BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.06.2002, 14:15     #1
styria_coupe   styria_coupe ist offline
Freak
  Benutzerbild von styria_coupe

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: Österreich / Steiermark
Beiträge: 567

Aktuelles Fahrzeug:
E53 FL 4,4i, E39 523i, E34 525iX & E30 325i Cabrio
Stoßdämpferhalter (Dom) verschoben! Brauche Hilfe!!!!

Hatte mit meinem Wagen einen Ausritt auch Unfall genannt. Dabei ist nicht viel am uto beschädigt worden. Allerdings bin ich dabei über eine Kuppe gesprungen und voll mit den rechten Rädern aufgekommen. Dadurch haben die voll eingefedert aber das war leider nicht genug. Es hat auch noch, zumindest der vordere rechte, Dom nach oben nachgegeben (so ca. 3 cm) . Jetzt steht das Auto rechts etwas tiefer als links.
Soviel zur Erklärung!
Was kann man da machen??????
Kann man das reparieren das er wieder gleich ist wie zuvor????????
Bitte ein paar vernünftige Antworten, bin eh schon verweifelt genug! War ein markelloses Auto.

Geändert von styria_coupe (24.06.2002 um 14:50 Uhr)
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 24.06.2002, 18:41     #2
Nitrous Driver   Nitrous Driver ist offline
Freak
  Benutzerbild von Nitrous Driver
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-26123 Oldenburg
Beiträge: 516

Aktuelles Fahrzeug:
M135i

OL-XX 118
Erstmal mein Beileid!!!

Ich fürchte aber, daß irgendwas verbogen o. ä. ist.
So einfach weiterfahren, würde ich auf keinen Fall!!

Leider kenne ich mich mit der ganzen Materie nicht so gut aus, bestimmt meldet sich aber noch jemand dazu...

EDIT: natürlich kann man das reparieren, ist bloß die Frage, was kaputt ist und wie teuer es wird.

MfG Mathias
__________________
Blinker is links und Gas rechts...
Userpage von Nitrous Driver
Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2002, 19:10     #3
330dRolli   330dRolli ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von 330dRolli
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 220

Aktuelles Fahrzeug:
e46
Auch von mir herzliches Beileid!
Meine Mutter ist gestern mit ihrem A3 in ein Schlagloch gebraten (ok, nicht so schlimm wie dein Manöver...), Resultat Feder vorne rechts gebrochen. Das nur nebenbei... Fahr auf jeden fall in die Werkstatt und achte drauf, dass die das ganze auch ordentlich untersuchen. Bei meiner Mutter wollten die sie nämlich mit nem neuen Bodenschutzblech wieder nach Hause schicken, bis wir denen erst nochmal verklickert haben das da schon seltsame Geräusche von vorne rechts kommen, die wohl nicht so ganz normal sein können! Naja, auf jeden Fall wurde erst dann die gebrochene Feder entdeckt. Manchmal stellen die sich echt dumm an!
Ob der hochgedrückte Dom bei dir wieder zurechtgerückt werden kann, glaube ich nicht, er würde bestimmt an Stabilität verlieren. Ich weiss aber auch nichts genaues, ist nur ne Vermutung.
Auf jeden Fall viel Erfolg!
Gruß
Roland
Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2002, 19:40     #4
Patrick-316ti   Patrick-316ti ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: Bayern
Beiträge: 2.005

Aktuelles Fahrzeug:
2 gesunde Füße & Ducati Monster 750
Re: Stoßdämpferhalter (Dom) verschoben! Brauche Hilfe!!!!

Zitat:
Original geschrieben von styria_coupe

rechten Rädern aufgekommen.
der vordere rechte, Dom nach oben nachgegeben (so ca. 3 cm) .
Jetzt steht das Auto rechts etwas tiefer als links.
.
Wie geht das

Wenn dann steht es rechts höher und evtl links tiefer
Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2002, 21:44     #5
con   con ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 412

Aktuelles Fahrzeug:
Auto
leider sind die Autos nicht so stabil wie in den lustigen Actionfilmen...
auf jeden Fall muss der Wagen auf die Richtbank und zumindest das rechte vordere Radhaus gewechselt werden
das wird allerdings nich billig...
Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2002, 08:44     #6
Carsten HH   Carsten HH ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-22XXX bei Hamburg
Beiträge: 2.713

Aktuelles Fahrzeug:
M3 3.2 SMG Bj7/97

OD-
Das der Wagen der Wagen auf die Richbank muß ist klar.
Aber warum auf jeden fall das Radhaus getauscht werden muß, das musst du mir mal erklären!
Wenn der Dom leicht verzogen ist, dann wird er wieder gerichtet und gut is!

Aber natürlich lässt sich das so richtig erst entscheiden, wenn der Wagen zerlegt ist, und man das ausmaß des Schadens erkennen kann.
__________________
Gruß CarstenHH
Userpage von Carsten HH
Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2002, 12:02     #7
styria_coupe   styria_coupe ist offline
Freak
  Benutzerbild von styria_coupe

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: Österreich / Steiermark
Beiträge: 567

Aktuelles Fahrzeug:
E53 FL 4,4i, E39 523i, E34 525iX & E30 325i Cabrio
Hi Leute!

Danke für die Anteilnahme. Ich ärgere mich noch immer darüber. Bin einfach eingeschlafen. Dachte immer so etwas passiert mir nicht! Denkste!!!

Der wagen kommt heute mal auf die Hebebühne und wird genauer untersucht. Selbst ein (junger) Mechaniker wußte nicht so recht wie der Schaden behoben wird. Auf die Frage ob man das einfach richten kann und ob das Ding dann wieder die nötige Steifigkeit hat wußte er auch keine Antworten!

Muß wirklich das vordere Radhaus gewechselt werden? Hab ich danach wieder die nötige Steifigkeit am Vorderwagen?

Danke schon mal für die Antworten!
Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2002, 12:05     #8
Alex_316i   Alex_316i ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 66

Aktuelles Fahrzeug:
E36 316i Coupe
Also ich hatte vor kurzem einen ähnlichen Unfall nur bissle heftiger !(demnächst gibts Pics)
Bin mit ca. 40 voll mim ganzen Auto über ne Verkehrsinsel (fetter Bordstein !!!)
Hab zuerst auch gedacht das der Schaden nicht so groß is aber dann .... über 5000 € (4 neue Felgen + Reifen / 2 neue Stoßdämpfer + Federbeine / diverse Schäden an VA und HA)

Naja jedenfalls hätte es mir beinahe den Dom auch verzogen und die bei BMW meinten dass das ein komplettes Kroserieteil wäre das dann komplett neu reingeschweist werden muss ---> SAU TEUER !
Das blieb mir erspart aber bei 3 cm denk ich dass du nicht drumrum kommst !

Hast du den Schaden schonmal anschauen lassen ? wo ?

Mein Beileid !
Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2002, 15:21     #9
con   con ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 05/2001
Beiträge: 412

Aktuelles Fahrzeug:
Auto
Zitat:
Original geschrieben von Carsten HH
Das der Wagen der Wagen auf die Richbank muß ist klar.
Aber warum auf jeden fall das Radhaus getauscht werden muß, das musst du mir mal erklären!
Wenn der Dom leicht verzogen ist, dann wird er wieder gerichtet und gut is!
das macht vielleicht ein Hobbybastler....aber das wird nix genaues
wenn der Dom 3cm höher steht ist mit Sicherheit das ganze Radhaus und der Dom verzogen,evtl. sogar der Längsträger
wenn man da irgendwas richten will wird das Blech immer weicher...
ist doch nix anderes wie viele provisorische Unfallreparaturen....da werden Knicke und Falten aus Trägern und Blechen einfach rausgezogen...nur das dabei die Stabilität der Teile verlorengeht
das nächste mal reicht dann der kleinste Crash und alles ist wieder krumm...

übrigens kostet das Radhaus mit Dom knapp 200€...nur der Einbau ist etwas teuer...
aber wenn man jemand kennt der auch nach Feierabend an eine Richtbank kommt...

Geändert von con (25.06.2002 um 15:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2002, 16:06     #10
Carsten HH   Carsten HH ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-22XXX bei Hamburg
Beiträge: 2.713

Aktuelles Fahrzeug:
M3 3.2 SMG Bj7/97

OD-
Hallo!

Natürlich kommt es auf die Art des Schadens an. Wenn z.b. der Längsträger oder so geknickt oder gestaucht ist, würde ich einem Tausch natürlich auch befürworten.

Wenn ich schon sowas höre:
"Selbst ein (junger) Mechaniker wußte nicht so recht wie der Schaden behoben wird. Auf die Frage ob man das einfach richten kann und ob das Ding dann wieder die nötige Steifigkeit hat wußte er auch keine Antworten! "


Nur finde ich ,das die vermeindlichen "Fachwerkstätten" immer schnell mit
"alles kaputt, tauschen" umherwerfen.

Da merke ich doch, das selbst in einer "Fachwerkstatt" nicht immer die großen Leuchten sitzen.

Ein Freund von mir Arbeitet bei Peugeot (Vertragshändler!). Die haben nicht mal ne Richtbank!!! Er macht ALLE Schäden mit Zollstock, Winkeln, Messen, etc.
Und glaub es mir...die Kisten sind danach wieder gerade!
Ich mein....ich find´s auch krass, hab n 1Jahr altes Auto, nen bösen Treffer und die biegen mir das Ding mitm Zollstock zurecht...
Aber die Qualität ist trotzdem gut, weil DER WEIß ,WAS ER MACHT!!
__________________
Gruß CarstenHH
Userpage von Carsten HH
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:45 Uhr.