BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.05.2010, 16:46     #1
Günni56   Günni56 ist offline
Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2006
Ort: Nördliches BW
Beiträge: 64

Aktuelles Fahrzeug:
E91 320 d Automatic, E46 316 ti compact, X3 2,0d
118d mit 130.000 km

Hallo Forum,

ich bräuchte mal ein paar Meinungen für eine Kaufentscheidung.

Ich suche für meine Tochter einen Einser, da sie im Sommmer ihr Studium
beginnt und täglich ca. 2x 45 Kilometer unterwegs ist.

Da ich bereits einen 320d und einen X3 2,0d besitze bin ich von dem sparsamen Verbrauch des Diesels überzeugt.

Jetzt habe ich ein Angebot von einem 118d Bj. 12/06, 130.000 km mit guter Ausstattung.

Ist bei der Laufleistung mit Problemen oder kostspieligen Reparaturen zu rechnen?
Auf was muß man besonders achten oder nachfragen.

Leider ist der Kaufpreis gedeckelt, d.h. mir ist klar, daß ich für mehr Geld auch bessere und jüngere Einser kriege.
Also bitte nicht: Leg noch was drauf und nimm den und den . . . . . .

Wer hat Erfahrungen mit dem Typ und mit der Laufleistung.

Hab schon bei den Dreiern gute Tipps und Hilfe erhalten und hoffe jetzt auf euch.

;-)

Günter
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 11.05.2010, 17:35     #2
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 6.016

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Also grundsätzlich ist der kleine 2,0l Diesel ein sehr standfestes Triebwerk. Wenn der Wagen jedoch viel auf der BAB geheizt wurde und der Turbo nie kalt gefahren wurde, könnte es hier durchaus bei dieser Laufleistung jederzeit zu einem Defekt kommen. Ansonsten ist der 1er BMW qualitativ als PreLCI von den Materialien nicht so hochwertig,aber sehr gut.
Warum soll es kein E46 werden?! Vllt ein schöner 318td oder 320td Compact?!
Was soll der Wagen denn an Ausstattung haben und wo ist dein preisliches Limit?!

Gruß Ubi
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 22:22     #3
KingofRoad   KingofRoad ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von KingofRoad
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 5.618

Aktuelles Fahrzeug:
F20 120dA LCI, E84 X1 sDrive20i, E87 118d VFL

UN-XX XXX
Zitat:
Zitat von Uberto Beitrag anzeigen
Warum soll es kein E46 werden?! Vllt ein schöner 318td oder 320td Compact?!
Zumindest der 320d E46 ist ja leider für seine Turbodefekte bekannt
Es gibt ja leider kaum einen User hier im Forum, den es es nicht erwischt hat.

Ich habe bei meinem nun ca. 87000km drauf, also deutlich weniger, daher kann ich jetzt auch nicht so viel dazu beitragen. Aber bis auf die "never ending story" mit der rupfenden Kupplung waren bisher nur Kleinigkeiten. *dreimal auf Holz klopf*
__________________
Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.
Userpage von KingofRoad Spritmonitor von KingofRoad
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 22:45     #4
HavannaClub3.0   HavannaClub3.0 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 05/2006
Beiträge: 238

Aktuelles Fahrzeug:
130i
zum 118d kann ich nicht viel sagen - aber meinen 1. 130i (vFL) habe ich über 160000 km gefahren. das Fahrwerk war nicht mehr ganz frisch und geknarzt hat es an einigen Stellen. richtige Schwächen waren aber nicht erkennbar.
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2010, 23:36     #5
irvine99   irvine99 ist offline
Power User
  Benutzerbild von irvine99
 
Registriert seit: 10/2003
Beiträge: 10.059

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 116i LCI
Wir hatten einige VFL 118d im Firmenfuhrpark. Einer hatte rund 200 tkm auf der Uhr. Den habe ich zur Leasingrückgabe gefahren. Schien mir für die km nicht besonders runtergefahren. Grössere Reparaturen gab es meines Wissens auch nicht.

Aber letztendlich ist es wie immer: Mal hat man Glück beim Autokauf, mal nicht.

Userpage von irvine99
Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2010, 09:14     #6
Michael29   Michael29 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: D-70xxx
Beiträge: 2.643

Aktuelles Fahrzeug:
523iA (F11); X1 2.0i xDrive (F48)

LB
Hallo Günni, sehe es auch so wie mein Vorredner,

ist halt Glücksache, zumal es nicht allzuviele Langzeiterfahrungen mit >>100tkm gibt um einigermaßen belastbar zu sein.

Dennoch erscheint mir das Vorhaben etwas gewagt. Wenn Deine Tochter täglich knapp 100km abspult kommt schnell noch einiges zusätzlich auf den Tacho, selbst wenn man die Semesterferien berücksichtigt. Da wird es vermutlich nicht nur beim Kraftstoff reinschütten bleiben.

Wie hast Du Dir das vorgestellt, soll das Auto das ganze Studium über halten? Und wer zahlt den Unterhalt?

Selbst wenn Ihr halbwegs Glück habt sind die laufenden Kosten IMHO nicht zu vernachlässigen. Und kein Mensch weiss wie das Auto nach 3 Jahren und 200tkm in Schuss ist, und da ist u.U gerade das Grundstudium vorbei.

Entweder zumindest einer von Euch ist bereit regelmäßig Geld nachzuschießen oder Ihr solltet IMHO doch über was günstigeres nachdenken. Compact war auch mein erster Gedanke aber der hat keinen DPF.
Ein Mini ist keine Alternative?

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2010, 10:33     #7
Günni56   Günni56 ist offline
Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2006
Ort: Nördliches BW
Beiträge: 64

Aktuelles Fahrzeug:
E91 320 d Automatic, E46 316 ti compact, X3 2,0d
Herzlichen Dank für die Antworten.

Den Compact habe ich ihr auch schon empfohlen, aber da ihr Bruder schon einen fährt war sie nicht zu überzeugen.
OTon: "Der 3er ist ein reines Männerauto" Dja so sind die Mädels halt.

Beim Mini weiß ich nicht wie es um die Sicherheit bestellt ist, ich mein da fehlt einfach die Masse. Drum kauf ich ja auch keinen Twingo oder Polo.

Für den Unterhalt bin ich natürlich zuständig, deshalb ist mir eine wirtschaftliche
Motorvariante am liebsten.
Ob der 116i eine Alternative zum Diesel ist währe noch eine Möglichkeit.
Das Auto muß schon 3 bis 4 Jahre halten.
Wie ist das mit dem DPF, hat der 118 d ohne DPF auch eine grüne Plakette?

Ich hab noch ein bischen Zeit, das Vorpraktikum beginnt erst im August.

Danke und schönen Vatertag.

Günter
Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2010, 15:11     #8
KingofRoad   KingofRoad ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von KingofRoad
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 5.618

Aktuelles Fahrzeug:
F20 120dA LCI, E84 X1 sDrive20i, E87 118d VFL

UN-XX XXX
Also für den Mini gibt es zumindest in der ersten Serie keinen vernünftigen Diesel, sondern nur den One D. Der geht gar nicht
Ansonsten der aktuelle Cooper D, aber zu dem kann ich nichts sagen.

Der 116i ist keine alternative, da er recht viel verbraucht für seine Leistung. Eigentlich ist der 118d ein sehr gut geeignetes Auto. Ich habe einen der allerersten aus September 2004 und er hat noch keinen Rußfilter. Trotzdem hat er eine grüne Plakette (Euro 4). Eigentlich bin ich der Hoffnung, dass der 118d auch über 150.000km keine größere Probleme macht. Zumindest ist auch mein Plan, den Wagen noch 5 Jahre zufahren. Dann hat er allergrößter Wahrscheinlichkeit nach auch 200.000km auf dem Buckel.
__________________
Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.
Userpage von KingofRoad Spritmonitor von KingofRoad
Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2010, 17:50     #9
Heeman   Heeman ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von Heeman
 
Registriert seit: 05/2007
Ort: Niederbayern
Beiträge: 26

Aktuelles Fahrzeug:
E46 320i
Bei mir stellt sich die selbe Frage...
Ich bin auch Student und auf der Suche nach einem verbrauchsgünstigen 1er. Habe im Moment einen E46 320i aber bei diesem geht unter 9l Super gar nichts! Wo liegt denn euer Verbrauch beim 118d (VFL) so?
Ich komme im Jahr auf ca. 10k KM. Meint ihr der Umstieg würde sich lohnen? Ich meine erhöhter Wertverlust beim 1er da neuer und weniger KM muss man ja alles bedenken...
__________________
Grüße Heeman
Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2010, 20:12     #10
reihensechser   reihensechser ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.021

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Ich habe bei meinem 118d VFL im Schnitt 6,5 Liter gebraucht. Minimalverbrauch waren 4,8 Liter, Maximalverbrauch knappe 10 Liter.Ob sich der Umstieg lohnt? Der 118d rechnet sich vom Verbrauch her schon relativ bald im Vergleich zum Benziner, da wäre die relativ geringe Jahresfahrleistung von 10.000 km nicht so das Problem. Nur deswegen vom 320i umsteigen?Für mich würde sich der Umstieg deswegen rechnen, weil der E87 im Vergleich zum E46 im Schnitt das wohl langlebigere und problemlosere Auto zu sein scheint. Beim E46 kann man ja schon mal Geld für neue Querlenker zur Seite legen....
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
F1 2006 - Termine, Vorschau, Freies Training, Qualifying, Rennergebnisse Albert BMW Motorsport News 72 25.10.2006 11:33
5er E60 ff. 5 Wochen Reparatur im BMW-Werk, ein Armutszeugnis (Entschuldigung, langer Text) Blackfünfer Fünfer 64 08.08.2006 19:41
BMW Sauber F1 2006 - Die Übersicht - Albert BMW Motorsport News 6 25.01.2006 12:11
F1 2005 - Termine, Vorschau, 1. Qualifikation, Abschlussqualifying, Rennergebnisse Albert BMW Motorsport News 83 17.10.2005 11:55
BMW Williams F1 2005 - Die Übersicht - Albert BMW Motorsport News 6 07.02.2005 21:32








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:54 Uhr.