BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.03.2010, 07:21     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.589

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
BMW Group steigert Absatz im Februar um 14,0 Prozent

Zahlreiche neue Modelle auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt

München. Die BMW Group hat ihren Absatz im Februar erneut deutlich gesteigert. Insgesamt wurden 91.758 BMW, MINI und Rolls-Royce Automobile an Kunden ausgeliefert (Vj. 80.474), was einem Zuwachs von 14,0% entspricht. Per Februar liegt der entsprechende Wert bei 173.911 Einheiten und damit um 15,3% über Vorjahr (150.893).

Ian Robertson, Mitglied des Vorstands der BMW AG für Vertrieb und Marketing: „Nach dem deutlichen Anstieg im Januar haben wir auch im Februar ein kräftiges Absatzplus verbucht. Im abgelaufenen Monat sind wir insbesondere in Asien, aber auch in vielen Märkten Europas, Afrikas und in Amerika gewachsen. Auf wichtigen Absatzmärkten wie etwa den USA gibt es erfreuliche Anzeichen für eine allmähliche Erholung der Automobilkonjunktur.“ Fast alle Märkte zeigten einen deutlichen Aufwärtstrend. So war die Marke BMW im Februar Segmentführer in den USA und erzielte einen Zuwachs von 16,3%. In Deutschland konnte die BMW Group mit einem Plus von 6,8% gegen den rückläufigen Markttrend wachsen. In China verkaufte das Unternehmen im Berichtsmonat 96,7% mehr Fahrzeuge.

Robertson fügte hinzu: „Wir freuen uns auf den neuen BMW 5er, dessen Auslieferung ab 20. März beginnt. Das Interesse an diesem Fahrzeug ist bereits außerordentlich hoch. Der 5er steht für nahezu ein Fünftel des Absatzes der Marke - neben der 1er und der 3er-Reihe ist die Baureihe damit eine unserer tragenden Säulen. Unter anderem wegen des anstehenden Modellwechsels beim BMW 5er rechnen wir allerdings während der Markteinführungsphase im Frühling mit einem vorübergehend geringeren Wachstum beim Gesamtabsatz.“

Im Februar wurden 78.248 Automobile der Marke BMW an Kunden ausgeliefert. Das ist ein Plus von 13,7% (Vj. 68.823). Per Februar lag der Absatz mit 148.112 Einheiten um 14,7% über dem entsprechenden Wert des Vorjahres (129.085).

Auch der Absatz der Marke MINI entwickelt sich weiter positiv. Im abgelaufenen Monat wurden weltweit mit 13.443 MINI 16,0% mehr Fahrzeuge als im Februar 2009 (11.584) an Kunden ausgeliefert. Per Februar wurden 25.645 MINI verkauft. Das entspricht einem Plus von 18,2% (Vj. 21.704). Ian Robertson: „Im Laufe der nächsten Jahre wird die MINI Produktfamilie von drei auf sechs Mitglieder anwachsen. Das vierte Modell der MINI Familie, der neue MINI Countryman, kommt im September in den Handel und wird einen wichtigen Beitrag zum langfristigen Wachstum der Premiummarke leisten.“

Derzeit wird der neue MINI Countryman auf dem Genfer Automobilsalon erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Noch bis zum 14. März stellt die BMW Group hier eine Vielzahl neuer Modelle und Technologien vor. Zu den weiteren Höhepunkten zählen die Weltpremiere der neuen BMW 5er Limousine sowie die über­arbeiteten Modelle BMW 3er Coupé, 3er Cabrio und X5. Darüber hinaus ist der Genfer Automobilsalon 2010 Schauplatz für gleich zwei innovative Fahrzeugstudien: Mit dem BMW Concept 5 Series ActiveHybrid präsentiert BMW das Konzept eines zukunftsweisenden Full-Hybrid-Modells für die obere Mittelklasse. Europa-Premiere feiert auch das BMW Concept ActiveE, eine Studie auf Basis des BMW 1er Coupé mit rein elektrischem Antrieb und innovativer Stromspeichertechnologie. Zwei neue BMW Hybrid-Modelle sind schon ab Mitte April erhältlich – dann startet der Verkauf des BMW ActiveHybrid X6 und des BMW ActiveHybrid 7 in Europa.

Bei der Marke Rolls-Royce wurden im Februar 67 Automobile ausgeliefert (Vj. 67/+0,0%). Per Februar wurden weltweit 154 Rolls-Royce in Kundenhand übergeben (Vj. 104/+48,1%).

Die Auslieferungen im Segment Motorrad sind nach einem bereits positiven Januar auch im Februar deutlich um 24,6% auf 5.485 Fahrzeuge (Vj. 4.401) gestiegen. Per Februar bedeutet das ein Plus von 14,4% auf 9.299 verkaufte Motorräder (Vj. 8.132). Zum Wachstum beigetragen haben dabei Modellüberarbeitungen der volumenstarken Modelle R 1200 GS, R 1200 GS Adventure und R 1200 RT sowie die Erweiterung des Produktprogramms mit der S 1000 RR.


BMW Group Absatz im Februar 2010 auf einen Blick

Im Feb. 2010
Ggü. Vorjahr
Per Feb. 2010
Ggü. Vorjahr
BMW Group Automobile
91.758
+14,0%
173.911
+15,3%
BMW
78.248
+13,7%
148.112
+14,7%
MINI
13.443
+16,0%
25.645
+18,2%
Rolls-Royce Motor Cars
67
+0,0%
154
+48,1%
BMW Motorräder
5.485
+24,6%
9.299
+14,4%
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
X5 E53 Farbnr. vom orig.Lack "Ferricgrey" ? 3literDieter X5 / X6 7 01.07.2009 22:58
BMW Sauber F1 Team 2009 Pressemappe Martin BMW Motorsport News 24 20.01.2009 13:43
BMW Sauber F1 Team Pressemappe 2008 Martin BMW Motorsport News 20 17.02.2008 11:48
BMW Williams F1 2005 - Die Übersicht - Albert BMW Motorsport News 6 07.02.2005 21:32








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:31 Uhr.