BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.06.2009, 09:07     #1
pent   pent ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: 7
Beiträge: 398

Aktuelles Fahrzeug:
330i E46 cab FL

S-
Falsche Rechnungen von American EXpress

Hatte eine BMW-card und habe die fristgerecht gekündigt bei drohender Umstellung auf AE, Karte damals vernichtet. Jetzt bekomme ich wiederholt Rechnungen von AE über die Jahresgebühr von 20€. Das ist mit Verlaub ein SAULADEN, es gibt auf den Rechnungen keine Fax-Nr, Keine Email, nur eine 01803-Nr zu meiner Arbeitszeit.

Mit der UMstellung auf AE begann wohl der finanzielle Niedergang von BMW :-)
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 07.06.2009, 09:35     #2
c1helfer   c1helfer ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Guatemala City
Beiträge: 6.002

Aktuelles Fahrzeug:
E21
Re: Falsche Rechnungen von American EXpress

Zitat:
Original geschrieben von pent
Und. Was sind nun deine nächsten Schritte...?
__________________
aus aktuellem Anlass
http://earthquake.usgs.gov/earthquak.../10/140_40.php
Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2009, 17:51     #3
garnixan   garnixan ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 226

Aktuelles Fahrzeug:
318i Touring Automatik
Auf der Website des Kartenunternehmens findest Du die Telefonnummer 069-9797-1000

https://www212.americanexpress.com/d...00defaad94RCRD

Auch ein Formular zur Kontaktaufnahme per E-Mail ist vorhanden:

https://www201.americanexpress.com/m...pectMessage.do

Daß diese Möglichkeiten der Kontaktaufnahme nicht auf der Dir übersandten Rechnung angegeben sind, kannst Du als einen Hinweis auf mögliches Entwicklungsfeld angeben. Ich gehe davon aus, daß AmEx bemüht sein wird, das Serviceangebot der selektierten Kundschaft gegenüber stetig zu verbessern.

Was an AmEx generell so schlimm sein soll, erschließt sich mir nicht. Ich finde daß die Marke gut zu BMW passt. Beide Marken wollen ein wenig exklusiver als die Mitbewerber sein und sind daher auch etwas teurer. Überspitzt formuliert heisst das: wer einfach nur von A nach B kommen will, fährt keinen BMW und wer einfach nur bezahlen will, hat keine AmEx-Karte. Ich kann jeden verstehen, der keine AmEx-Karte haben will, verstehe aber auch jeden, der eine nutzen möchte, weil es eben ein heraussragendes Produkt ist - genau wie ein BMW.

Viele Grüße, garnixan
__________________
touringblog.de

Geändert von garnixan (25.07.2009 um 17:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2009, 22:11     #4
pent   pent ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: 7
Beiträge: 398

Aktuelles Fahrzeug:
330i E46 cab FL

S-
Danke..

..für die Hinweise. Die Akzeptanz von Amex ist m.W. sehr gering. Zudem werden die Daten in den USA gespeichert. Die beschriebene Rechnung nach Kündigung zeigt ein wohl verbesserungswürdiges Datenhandling.

Zudem versuche ich sowieso, die Nutzung von sämtlichen Kredit- und Kontenkarten einzuschränken. Ich möchte nicht jedem Banksachbearbeiter bis zum Lebensende meine Ausgaben und Lebenstil offenlegen.
Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2009, 06:35     #5
garnixan   garnixan ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 226

Aktuelles Fahrzeug:
318i Touring Automatik
Hallo pent,

daß Du ein generelles Problem beim Datenschutz siehst, empfinde ich auch so. Die Auftragsdatenverarbeitung im Ausland ist aber nicht alleiniges Problem von AmEx und betrifft auch andere Kartenaussteller. Zum Teil ist man auch blauäugig beim der Weitergabe der Daten an Ermittlungsbehörden. VISA hatte die Umsätze von ihren Nutzern zu Fahndungszwecken weitergegeben ohne daß hierzu eine Rechtsgrundlage bestand.

Was die Akzeptanz betrifft, ist alles relativ. Diners Club, die Mutter aller Kreditkarten, wird meines Erachtens noch seltener als AmEx akzeptiert.

Ob man seine Daten an ein Kartenunternehmen weitergeben mag, muss jeder selbst wissen. Zwischen den am Markt konkurrierenden Unternehmen sehe ich keine großen Unterschiede, was den Datenschutz angeht. Ich denke, daß bei allen noch Entwicklungsfelder vorhanden sind. Ich kann jeden verstehen, der aus generellen Erwägungen keine Kreditkarte haben möchte. Für mich bleibt es aber dabei, daß AmEx sehr gut zu BMW passt. Überspitzt formuliert könnte man sagen, daß beide Unternehmen als möchtegerne-exklusiv, hochnäsig und hochpreisig auf den Konsumenten wirken. Es sind halt beides Premiumanbieter. Ob einem das Premium-Produkt einen Aufpreis wert ist, muss jeder selbst wissen - sowohl beim Auto als auch bei der Kreditkarte. Oft steckt ja nicht so viel Mehrwert hinter dem Premium-Image.

Viele Grüße, garnixan
__________________
touringblog.de
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:08 Uhr.