BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.03.2009, 11:02     #21
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Zitat:
Original geschrieben von freakE46
Man weiß, was gemeint ist.

Der Wechsel von WR zu SR kann wirklich dramatisch ausfallen, vor Allem, wenn sich das Reifenformat unterscheidet.
Kann ich unterschreiben: Mit Winterreifen (rundum 205er/16") habe ich einen relativ neutralen Hecktriebler der den Hintern auch mal nach vorne strecken will , mit der 18" Mischbereifung ist die Kiste ein richtiges Frauenauto für die Zahnarztgattin, die sich sehr stark bei Kurvenfahrt selbst einbremst das es auch garantiert nie gefährlich wird.
Mein Fazit: Nie mehr ein BMW mit Mischbereifung (auch wenn man es einigermaßen über den Luftdruck kompensieren kann), außer guter Optik nur Nachteile .
Gruß
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 29.03.2009, 12:16     #22
Bryce   Bryce ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 12/2006
Beiträge: 11.564
Das kannst du allerdings nicht auf jeden BMW beziehen. Der 1er ist als Untersteurer verschrien.
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 12:19     #23
derMichl   derMichl ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 02/2008
Beiträge: 396

Aktuelles Fahrzeug:
E91 320d (12/09) + VW T4 2.5TDI (09/00)

KU
mit ringsum 195er RFT-WRs kann ich das nicht gerade unterschreiben
__________________
Grüße,

derMichl
120d FL ZU VERKAUFEN, siehe USERPAGE!
Userpage von derMichl
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 12:45     #24
Bryce   Bryce ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 12/2006
Beiträge: 11.564
Als ob man das mit eiernden Winterreifen beurteilen kann. Es reicht ein kleiner Gaßstoß und die WR jammern am Aspahlt dahin. Im Grunde ist jeder BMW neutral bis eher leicht untersteuernd ausgelegt, außer man proviziert es. Aber beim 1er hört man von sehr vielen Menschen das er untersteuernd ausgelegt ist. Selber kann ich das nicht beurteilen da ich keinen fahre. Und die 1er die ich bis jetzt gefahren bin, waren nur Ersatzfahrzeuge von BMW. Da konnte ich das natürlich nicht testen bzw. kam mir auch nicht in den Sinn.
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 12:58     #25
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Zitat:
Original geschrieben von VANDIT
Das kannst du allerdings nicht auf jeden BMW beziehen. Der 1er ist als Untersteurer verschrien.
Der E46 wars auch schon, allerdings nicht ganz so krass (225, 255 auf 18").
Mein Swift fährt sich auf jeden Fall neutraler und sportlicher als der Möchtegernsportler 1er auf Mischbereifung mit dem Standardluftdruck.
Es mag sein das die größeren Modellreihen die Mischbereifung sogar benötigen um die schwere Maschine vorne zu kompensieren aber beim 1er geht der Schuss schwer nach hinten los. Siehe auch den Grip-Vergleichstest 125 Cabrio und A3 Cabrio. Der Tester Malmedie hat ein extremes Faible für BMW und wenn der attestiert das der Frontkratzer Audi eher hecktrieblerisch abgestimmt ist dann stimmt da was nicht.
Naja, einigen wir uns einfach darauf, dass BMW manche Modelle einfach "zielgruppengerichtet" abstimmt . Meiner wird ja auch hauptsächlich von meiner Frau bewegt weil er, im Gegensatz zum 5türigen Vorgänger mit sportlicher Fahrwerksauslegung, mir einfach zu trantütig ist. Es ist halt doch eher ein Cruiser und da wären wir wieder beim Thread: Eigentlich ist beim Cabrio die Motorisierung sch....egal, zum schnellen Kurvenräubern sollte man sich eher einen Roadster anschaffen. Beim Flanieren ist das kleine BMW-Cabrio allerdings nur schwer zu schlagen da es das Offenfahren eines Oberklasseherstellers zu einigermaßen bezahlbaren Preisen ermöglicht. Man bekommt mit jedem km mehr mit, dass das nicht das erste Cabrio von BMW ist und diese Perfektion ist es die mich trotz der "Unsportlichkeit" doch immer wieder gerne mit dem Kistchen fahren lässt.
Edit: Ein weiterer Grund für das nicht ganz so knackige Fahrverhalten: 1,6 t wollen halt in Schwung gebracht werden und da wären wir wieder bei breiten Schlappen, vielleicht ist ja eine Zweitverwendung als Planierwalze vom Hersteller vorgesehen ..... .
Gruß
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.

Geändert von Layro (29.03.2009 um 13:03 Uhr)
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 13:06     #26
Bryce   Bryce ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 12/2006
Beiträge: 11.564
Ich finde es genauso schade, dass man sich mittlerweile von Audi zeigen lassen muss, wie sich ein sportliches Auto zu verhalten hat. Aber vielleicht sind die RFTs ja auch zum Teil schuld.
Welche Kombi fährst du? 215/245?

Geändert von Bryce (29.03.2009 um 13:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 13:42     #27
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Genau die fahre ich.
Ob es mit den RunFlat zusammenhängt kann ich nicht sagen, aber die Nachteile mit den steifen Flanken waren bei meinem Vfl deutlicher zu spüren, der ist da etwas "hölzern" über Hindernisse gehoppelt ist aber trotz nur 17" etwas sportlicher auf dem Asphalt gelegen.
Die Komfortprobleme der alten RFTs haben die Neuen eigentlich nicht mehr aber vielleicht hat man sich die Problemlösung auf dieser Seite mit dem unsportlichen Fahrverhalten auf der anderen Seite erkauft .
Auch das Ansprechverhalten des Motors ist in meinen Augen früher besser gewesen, ebenso die Leistung. Dafür geht der Neue wesentlich sparsamer mit der teueren Suppe um. Kurz gesagt: Der Facelift 1er ist für Frauen und andere Schw...lose , der Alte war nur von richtigen Männern vernünftig zu bewegen .
Gruß
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 13:56     #28
Bryce   Bryce ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 12/2006
Beiträge: 11.564
215 vorn und 245 hinten finde ich etwas übertrieben hecklastig ausgelegt. 225/245er wären wohl besser. In der aktuellen SportAuto wurde ein Reifentest mit einem 135i Coupe durchgeführt. Kommt eben doch auch auf die Reifenmarke an ob das Auto eher unter- oder übersteuert. Mit Goodyear bzw. Vredestein Pneus war der 1er eher leicht übersteuernd fahrbar. Jedenfalls ist klar, dass der RFT nach wie vor Performancenachteile mit sich bringt.

Handling nass:

Conti NON RFT 1.09 min
Bridgestone RFT 1.16,8 min

Bremsen nass 100-0

Conti NON RFT 41,9 m
Bridgestone RFT 48,5 m (wobei hier Dunlop, Kumho und Toyo NON RFT noch ein Stückchen schlechter waren)
Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 14:03     #29
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Diese Werte sind ja sehr interresant, weil ich genau diese besch... Bridgestone drauf habe. Ich habe allerdings schon gemerkt, dass das Nassfahrverhalten eher am unteren Ende angesiedelt ist. Da wäre das Cabrio ohne Elektronik dann schön mit den uralten BMW-Heckschleudern zu vergleichen (nur langsamer und hinterfotziger ).
Edit: Das hört sich jetzt vielleicht alles etwas negativ von meiner Seite her an, ist es aber nicht unbedingt. Mir war vor dem Kauf schon klar dass das Cabrio, egal mit welcher Motorisierung kein sportliches Auto ist, soll es aber auch nicht sein. Ich will mich mit dem kleinen Panzer endlich etwas zur Ruhe zwingen und es scheint mir auch zu gelingen. Wenn sportliches Offenfahren dann sollte man ein Auto der unter 1,5 t Gewichtsklasse nehmen, da alles was darüber ist eher zum Bügeln der immer weiter um sich greifenden Fahrbahnschäden zu begreifen ist.
Auf der anderen Seite habe ich noch kein Fahrzeug bewegt, das dermaßen effektiv mit dem Brennstoff umgeht; Kompliment an den Motorhersteller (sind, glaube ich, ein paar Schluchtensch...... ). Für so eine fette Kuh sind meine momentan angezeigten 6,3 l Durchschnitt mehr als bemerkenswert.
Gruß
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.

Geändert von Layro (29.03.2009 um 14:32 Uhr)
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:46 Uhr.