BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.01.2009, 23:07     #131
Iceman88   Iceman88 ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 07/2008
Beiträge: 288

Aktuelles Fahrzeug:
330CiA E46 BJ 01/01

GI
also ich finde die lange übersetzung vom 118d auch super (ist nen kleinen ticken länger als mein Ex E46 320d), da ich fast nur autobahn fahr passt das perfekt, bei 120 genau 2000u/min, bei 180 genau 3000i/min und bei 200 3400u/min.
super.
das einzige was nervt is dass er bei 210 in den elektronischen begrenzer läuft

wenn man auffer landstraße schnell untewegs sein will, dann muss man halt nen bisle schalten...ja und...hab ich kein problem mit.

wenn mein kleiner dann endlich seinen chip hat, wird sich das schalten auf der landstraße dann auch weiter in grenzen halten.
Userpage von Iceman88 Spritmonitor von Iceman88
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 27.01.2009, 23:39     #132
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.970

DD-
Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
Ach Ihr immer mit der langen Übersetzung vom 118d....

Komischerweise stört diese die ganzen 118d Eigner wenig. Hatten wir hier schon x-mal. Der Knüppel auf der Mittelkonsole ist nicht zum dran Festhalten oder zum Umrühren vom Diesel da.

Ich finde die lange Übersetzung optimal für Autobahn- oder Landstraßenfahrten ohne große Geschwindigkeitsänderungen. Niedriges Drehzahlniveau, damit einhergehend geringer Verbrauch. Und zäh ist für mich auch was anderes, zumindest mein 118d tritt auch im Sechsten noch ordentlich an (Nein, ich habe keinen Wundereinser).

Und wer es noch dynamischer braucht, soll schalten oder einen 12xd nehmen.
Da spielt wohl die Gewöhnung mit. Ich bin, bevor ich den UL kannte, den D20OL gefahren und war deshalb etwas geschockt, wie stark sich der UL die Übersetzung anmerken lässt. Es gut möglich, dass ich einfach nur zu früh geschalten habe (bei 140 habe ich schon(!) in den 6. Gang gewechselt) - bei Tacho 160 passierte trotz 143 PS nicht mehr viel. Da geht unser 115 PS-Focus im 5. und damit ebenfalls höchsten Gang aber keinen Deut schlechter!

Man kann sich mit einem lang übersetzten Getriebe gut arrangieren. Ich wünsche mir da stellenweise auch ein längeres Getriebe oder einen sinnvoll gestuften 6. Gang.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2009, 04:43     #133
Der Jens  
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Original geschrieben von freakE46
Jens, hast du auch den Wert N(Pmax)?
Meinst Du die Nenndrehzahl ?
Die liegt beim 116i wie beim 118i bei 6.000 U/min. (122 PS)
Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2009, 07:16     #134
reihensechser   reihensechser ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.014

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Zitat:
Original geschrieben von freakE46
Da spielt wohl die Gewöhnung mit. Ich bin, bevor ich den UL kannte, den D20OL gefahren und war deshalb etwas geschockt, wie stark sich der UL die Übersetzung anmerken lässt. Es gut möglich, dass ich einfach nur zu früh geschalten habe (bei 140 habe ich schon(!) in den 6. Gang gewechselt) - bei Tacho 160 passierte trotz 143 PS nicht mehr viel. Da geht unser 115 PS-Focus im 5. und damit ebenfalls höchsten Gang aber keinen Deut schlechter!

Man kann sich mit einem lang übersetzten Getriebe gut arrangieren. Ich wünsche mir da stellenweise auch ein längeres Getriebe oder einen sinnvoll gestuften 6. Gang.
Ich habe schon mal geschrieben, dass ich diesen Eindruck überhaupt nicht teilen kann. Ich schalte bei 90 km/h in den Sechsten, das ist für mich ein Fahrgang. Zäh wird es oberhalb von 200 km/h Tacho....

Ist vermutlich der Unterschied, ob man ein Auto im Alltag bewegt, oder mal probefährt.

Im Alltag lernt man die lange Übersetzung schnell schätzen. Denn leider kann ich nicht jeden Tag die von mir präferierte Hatz auf Alpenpässen durchführen (da kommt der 6. Gang auch nicht zum Einsatz), sondern fahre auf vollen und tempolimitierten Autobahnen. Und da ist es angenehm, mit niedrigem Drehzahlniveau dahinzurollen.
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2009, 08:06     #135
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.970

DD-
Zitat:
Original geschrieben von Der Jens
Meinst Du die Nenndrehzahl ?
Die liegt beim 116i wie beim 118i bei 6.000 U/min. (122 PS)
Das ist ja doch recht spät. Ich hätte ja vermutet, dass die 122 PS etwas früher anliegen. Die technischen Unterschiede zwischen 116i und 118i wären ganz interessant. Nichtsdestotrotz: Wenn der 116i sich zumindest im unteren Drehzahlbereich kaum vom 118i unterscheidet, wäre das der richtige Motor für diejenigen, die nur gelegentlich auf der Autobahn bei schnellerem Tempo fahren und daher auf besseren Durchzug im oberen Drehzahlbereich verzichten können.

@ reihensechser

Wenn ich den 118d mal ausgiebiger fahren könnte, wird sich eventuell ein anderes Bild einstellen. Aber meine bisherige, etwas überraschte Einschätzung bleibt dennoch noch im Raum. Bestätigt habe ich mich dadurch schon beim Blick in den Prospekt gefühlt, der für den x18d eine längere Übersetzung aufweist und mein Empfinden damit erklärt.

Es ist nicht falsch, lang zu übersetzen. Das sollte man aber nach Möglichkeit nur dann machen, wenn der Motor durch eine lange Übersetzung nicht totübersetzt ist. Diese Befürchtung habe ich aber fast beim 116d. Die Messwerte werden hier ein klares Bild liefern. Ich freue mich schon auf den ersten Vergleich mit dem VAG TDI mit 81 kW und anderen Common-Railern (z.B. 1.6 80kW PSA, 1.6 85kW Kia).
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

Geändert von freakE46 (28.01.2009 um 08:09 Uhr)
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2009, 08:15     #136
reihensechser   reihensechser ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.014

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
@ Freak

Wart halt ab, bis der 116d tatsächlich auf die Straße rollt.

Es war bisher schon so, daß die direkte Konkurrenz im höchsten Gang partiell etwas besser durchgezogen hat, als der 118d. So what? Die setzen sich beim Herausbeschleunigen aus der Baustelle kurzfristig eine halbe Wagenlänge ab. Spätestens bei 160 km/h hat man den 140PS TDI dann wieder eingeholt, sofern man im 6. Gang verblieben ist. Todübersetzt ist der Wagen deswegen noch lange nicht.....
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2009, 08:32     #137
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.970

DD-
Es kommt eben sehr darauf an, worauf man Wert legt. Ich persönlich fahre auf der Bahn, wo es geht, gerne schnell und nutze jegliche Vortriebskraft. Da kann ein subjektiv zu langer Gang schnell auf das Gemüt schlagen. Bei unserem Focus macht es eine Freude, wie er (vor allem in Anbetracht der Motorleistung) auch noch bis Tacho 180 läuft (danach wird es aber elendig zäh). Und auch der neue 2.0 TDI rennt dank kürzerer Übersetzung und drehfreudigerem Motor (ab 3500 U/min kommt noch was!) auch äußerst zufriedenstellend für seine Motorleistung. Auf der Autobahn suche ich nur in Ausnahmefällen das Sparpotential oder fahre bei konstantem Tempo bzw. ohne übermäßige Beschleunigung. Ich fahre aber immer im höchstmöglichen Gang. Und schaltfaul bin ich auf der Autobahn auch noch. Das Geräuschniveau des N47 ist ohnehin nicht so schlecht, dass man nicht mit einem kürzeren Getriebe leben könnte. Mit diesen Parametern lässt sich mein Eindruck eher verstehen.

Deshalb: Ein 118d-Fahrer sieht die Übersetzung eher als Vorteil an. Wenn dies nicht der Fall wäre, würde er wahrscheinlich dann doch etwas Anderes fahren. Ich könnte mich sicherlich auch daran gewöhnen, da ich prinzipiell eine lange Übersetzung eher mag als eine kurze. Die Zweifel an der Längsdynamik gegenüber vergleichbarer Diesel bestehen beim 116d dennoch bis zum ersten, aussagekräftigen Test.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2009, 08:55     #138
reihensechser   reihensechser ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.014

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Zitat:
Original geschrieben von freakE46
Es kommt eben sehr darauf an, worauf man Wert legt. Ich persönlich fahre auf der Bahn, wo es geht, gerne schnell und nutze jegliche Vortriebskraft. Da kann ein subjektiv zu langer Gang schnell auf das Gemüt schlagen.

Auf der Autobahn suche ich nur in Ausnahmefällen das Sparpotential oder fahre bei konstantem Tempo bzw. ohne übermäßige Beschleunigung. Ich fahre aber immer im höchstmöglichen Gang. Und schaltfaul bin ich auf der Autobahn auch noch. Das Geräuschniveau des N47 ist ohnehin nicht so schlecht, dass man nicht mit einem kürzeren Getriebe leben könnte. Mit diesen Parametern lässt sich mein Eindruck eher verstehen.
Bis auf die Schaltfaulheit wird vermutlich fast jeder Forumsteilnehmer sein Fahrprofil so beschreiben. Wie es dann in der Realität aussieht ist ein andere Frage. Ich wunder mich nur immer, warum ich so selten überholt werde.

Auf das Gemüt ist mir der lange 6. noch nicht geschlagen.

Ich tippe mal ganz stark darauf, dass Du halt das Fünfgang-Getriebe vom Focus gewöhnt bist.
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2009, 09:13     #139
offline   offline ist offline
Power User
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Stuttgart/Hamburg
Beiträge: 10.210

Aktuelles Fahrzeug:
Daimler
Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
Bis auf die Schaltfaulheit wird vermutlich fast jeder Forumsteilnehmer sein Fahrprofil so beschreiben. Wie es dann in der Realität aussieht ist ein andere Frage. Ich wunder mich nur immer, warum ich so selten überholt werde.

Die Realitaet sieht so aus, dass man auf der mittleren oder linken Spur mitschwimmt und eh behindert wird. Zurueckschalten gibts nur wenn man rechts ueberholt, links hat man eh keine Chance mehr. . Der Rest ist Wunschdenken oder fahren zu Zeiten, wo die Bahn noch halbwegs frei ist (so zwischen 3 Uhr 5 Uhr morgens oder im Osten )

Ich finde dass der 118d bis 200 gut geht, darueber hinaus wirds wirklich zaeh. Reicht aber fuer mein Fahrprofil eigentlich voll und ganz aus.
Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2009, 09:20     #140
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.964

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Also beim 118d ist es schon so,dass man eigentlich immer einen Gang kleiner fährt,als was man gewohnt wäre. So fährt man auf der Landstraße eigentlich bis ~110km/h im 5.Gang ohne dabei aber nicht sparsam zu sein!
Ab ~110-120km/h kommt dann der 6.Gang rein,da der Motor unter 1.700U/min doch ein wenig brummig ist beim beschleunigen. Wer sich aber mal an diese Auslegung gewöhnt hat,hat eigentlich sehr viel Spaß auf der BAB mit dieser Abstimmung,da der Geräuschpegel angenehm angesenkt ist. Im Vergleich zu meinem Ex-123d ist diese Abstimmung eine Wohltat für mich auf der BAB. Naja,gut ab ~190km/h kommen dann starke Windgeräusche vom Verdeck bzw. der Verbindungsstelle der beiden Seitenscheiben zum tragen
Hier war dann der 123d wieder deutlich ruhiger. Ja ja,ist schon irre,dass man wohl doch nicht alles haben kann

Gruß Ubi
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:23 Uhr.