BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.09.2002, 09:19     #31
senderlisteffm   senderlisteffm ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 235

Aktuelles Fahrzeug:
Account inaktiv!
Zitat:
Original geschrieben von TV
Wo der Wirkungsgrad des Motors am höchsten ist ist sein Benzinverbrauch am niedrigsten?

Seh ich das so richtig?
Ja, genau so ist das. Allerdings! Wenn Du vom Motor zu viel Energie produzieren läßt, die Du anschließend in den Bremsen verbraten mußt, wird der Verbrauch natürlich nicht weniger.

Die beste mir bekannte technische Abhandlung zu diesem Thema stammt noch immer von Axel Berger.

Geändert von senderlisteffm (01.09.2002 um 10:00 Uhr)
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 01.09.2002, 13:17     #32
96erM3Limo   96erM3Limo ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von 96erM3Limo
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: D-86825
Beiträge: 274

Aktuelles Fahrzeug:
Renault Clio, BMW Z4

MN-xx xxx
Hallo,

bei meinem M3 habe ich statt der Verbrauchsanzeige ein Ölthermometer und ich muss sagen, mir fehlt das nervöse hin und herwandern des Zeigers irgendwie.

zum Kraftstoffverbrauch:
Irgendwas muss ich dann falschmachen.
Bei meinem Seat Toledo 1,8 ist der Spritverbrauch geringer, wenn ich nur wenig Gas gebe beim Beschleunigen. Allerdings drehe ich den Motor nicht höher als 3000 1/min. Genauso hatte ich das mit Vollgas probiert. Auch bis max. 3000 1/min.
Folge: Wenig Gas - Verbrauch zwischen 6,5 und 7,5 l/100 km (errechnet!!!) Bei Vollgas - Verbrauch zwischen 8,5 und 9,5 l/100km (auch errechnet).

Oder beim M3:
Wenig Gas, max. 3500 1/min - Verbrauch 7,9 - 8,5 l/100km (konnte ich gar nicht glauben!!!)
Vollgas, max. 4000 1/min - Verbrauch 10,5 - 12 l/100km (für 321PS trotzdem sehr sparsam!)

Ich kann mir das irgendwie nicht erklären, warum hier behauptet wird, mit Vollgas verbraucht man weniger.

Gruß Jürgen

PS: Es war bisher bei all meinen Autos so, dass ich mit wenig Gas weniger verbraucht habe.
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 14:10     #33
senderlisteffm   senderlisteffm ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 235

Aktuelles Fahrzeug:
Account inaktiv!
verbrauchsgünstige Fahrweise

Zitat:
Original geschrieben von 96erM3Limo
Ich kann mir das irgendwie nicht erklären, warum hier behauptet wird, mit Vollgas verbraucht man weniger.
Weil Dich die hohe Vollgas-Beschleunigung dazu animiert, unruhiger und ungleichmäßiger (sportlicher) zu fahren. Bei M3 stelle ich mir das in der Stadt auch problematisch vor, mit Vollgas bis 50 km/h, dabei möglichst schnell alle Gänge durchschalten und dann im 6. Gang dahinrollen. Insbesondere ist bei so hoher Motorleistung der (Reibungs)verlust (Reifen, Antrieb, Traktionskontrolle) auch nicht mehr zu vernachlässigen. BTW wie häufig braucht man die Leistung, die ein M3 Motor bei 4000 U/min und Vollgas abgibt. Wenn Du es brauchst, um möglichst schnell. z. B. an einer Ampel auf Tempo 100 auf einer Landstr. zu kommen, erhöht es den Verbrauch nicht. Wenn Du es brauchst, um an der nächsten Ampel 20 Sekunden länger zu stehen, dann kostet es Benzin.

Vollgas geben und gleichmäßige Fahrweise (ohne die Bremse zu benötigen) schließen sich nicht aus. Wer's so macht, kann erheblich Kraftstoff sparen.
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 15:59     #34
Honie   Honie ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Honie
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-33613 Bielefeld
Beiträge: 132

Aktuelles Fahrzeug:
E65 730i
Zitat:
Ein Ölthermometer finde ich dort unnötig (als Digitalzahl im BC reicht). Das ist viel zu viel Platz für eine einfache digitale Zahl
Wo bitte genau ist die digitale Öltemperaturanzeige beim E46?
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 16:52     #35
Felix316i   Felix316i ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 301

Aktuelles Fahrzeug:
ex: BMW 316i E30 EZ 02/89
Der Beitrag, auf den senderlisteffem hingewiesen hat, ist recht interessant, aber ich habe jetzt nicht die Zeit gehabt, alles durchzulesen.

Aber eines ist einleuchtend:

1. "Der Fahrer regelt die abgerufene Leistung und Energie mit dem Gaspedal."

Das bedeutet: Defensive Fahrweise und der Verzicht auf Tempoexzesse reduziert den Verbrauch!

2. Aber wann verbraucht ein Motor eigentlich weniger:
Niedrige Drehzahl (schlechter Wirkungsgrad) und Vollgas?
Mittlere Drehzahl beim opt. Wirkungsgrad, aber kein Vollgas? (z.B. weil ich sonst meinem Vordermann im Kofferraum hinge oder das Tempolimit überschreiten würde)
Wahrscheinlich das erstere, oder? Sonst kann ich der Verbrauchanzeige nicht mehr glauben.

3. Vollastanreicherung:
Schaltet die sich immer bei Vollgas ein oder braucht es auserdem noch eine bestimmte Drehzahl?

Deren Auspuff-Produkt habe ich schon mit eigenen Augen betrachtet, als ich mit einem M Coupe einen 750 i gehetzt habe... Abgasmässig ist die Vollastanreicherung eine Sauerei, weil Lambda=1 nicht mehr eingehalten ist und der Kat somit seine Wirkung verliert. Deshalb hat DB Mitte der 90er sie am V12 entfernt, was etwa 7 PS gekostet hat. Ich weiss allerdings nicht, ob irgendwelche Vorschriften dazu gezwungen haben oder das freiwillig geschah.

4. Verbrauchsminderndes Vollgasfahren:

Gut möglich, dass es nicht verbrauchserhöhend ist, möglichst schnell meine Reisegeschwindigkeit zu erreichen. Aber, gerade um am M3-Beispiel zu bleiben: was ich da Kupplung, Motor und Antriebsstrang sowie Reifen antue, dürfte den Verbrauchsvorteil ganz schnell wieder aufzehren.

Geändert von Felix316i (01.09.2002 um 16:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 18:09     #36
jordy   jordy ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von jordy
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: A-3100 St.Pölten,
Beiträge: 2.218

Aktuelles Fahrzeug:
528iA BJ97
Zitat:
Original geschrieben von senderlisteffm
Original geschrieben von TV
Wo der Wirkungsgrad des Motors am höchsten ist ist sein Benzinverbrauch am niedrigsten?

Seh ich das so richtig?
--------------------------------------------------------------------------------

Ja, genau so ist das.
Sorry, aber was ist das denn für ein Unsinn?
Ich würde mal sagen, dass der relative Benzinverbrauch, nämlich der Verbrauch pro erbrachter Umdrehung des Motors am Punkt des max. Drehmoments am geringsten ist, weil der Motor dort am effizientesten arbeitet. Der absolute Benzinverbrauch ist am Punkt des max. Drehmoments höher, weil hier die Umdrehungszahl/Minute höher ist, und somit mehr Benzin verbraucht wird, als im Standgas.

Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?
__________________
"Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."
Leonardo da Vinci
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 18:39     #37
t.v.330Ci   t.v.330Ci ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Holzhausen (Marburg-Biedenkopf / Dautphetal)
Beiträge: 141

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330 Ci (E46)
Ich kann mich nur anschließen. Die Anzeige möchte ich auch nicht missen.

Besonders praktisch ist das Teil in Kombination mit dem Tempomat.

MfG thomas
__________________
... der aus Holzhausen kommt
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 18:46     #38
TV   TV ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von TV
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 3.598

Aktuelles Fahrzeug:
E39 530iT

MTL-XX XX
Zitat:
Original geschrieben von 96erM3Limo
bei meinem M3 habe ich statt der Verbrauchsanzeige ein Ölthermometer und ich muss sagen, mir fehlt das nervöse hin und herwandern des Zeigers irgendwie.
wolln wir tauschen...ich hätte lieber ein Ölthermometer. (am besten wäre wir tauschen gleich die Autos, da sparen wir uns das Umbauen. )
__________________
Gruss Torsten
Userpage von TV
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 20:18     #39
senderlisteffm   senderlisteffm ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 235

Aktuelles Fahrzeug:
Account inaktiv!
Zitat:
Original geschrieben von Felix316i

2. Aber wann verbraucht ein Motor eigentlich weniger:
Niedrige Drehzahl (schlechter Wirkungsgrad) und Vollgas?
Mittlere Drehzahl beim opt. Wirkungsgrad, aber kein Vollgas? (z.B. weil ich sonst meinem Vordermann im Kofferraum hinge oder das Tempolimit überschreiten würde)
Wahrscheinlich das erstere, oder? Sonst kann ich der Verbrauchanzeige nicht mehr glauben.

3. Vollastanreicherung:
Schaltet die sich immer bei Vollgas ein oder braucht es auserdem noch eine bestimmte Drehzahl?

Deren Auspuff-Produkt habe ich schon mit eigenen Augen betrachtet, als ich mit einem M Coupe einen 750 i gehetzt habe... Abgasmässig ist die Vollastanreicherung eine Sauerei, weil Lambda=1 nicht mehr eingehalten ist und der Kat somit seine Wirkung verliert. Deshalb hat DB Mitte der 90er sie am V12 entfernt, was etwa 7 PS gekostet hat. Ich weiss allerdings nicht, ob irgendwelche Vorschriften dazu gezwungen haben oder das freiwillig geschah.

4. Verbrauchsminderndes Vollgasfahren:

Gut möglich, dass es nicht verbrauchserhöhend ist, möglichst schnell meine Reisegeschwindigkeit zu erreichen. Aber, gerade um am M3-Beispiel zu bleiben: was ich da Kupplung, Motor und Antriebsstrang sowie Reifen antue, dürfte den Verbrauchsvorteil ganz schnell wieder aufzehren.
Zu 2. Pauschal ist sowas ohne Kenntnis der Motorkennlinie schwer zu beantworten. Ich würde aber sagen: Niedrige Drehzahl - Vollgas.

Die Erklärung: Je höher die Drehzahl und damit die Gasgeschwindigkeit, desto höher die Drosselverluste und damit auch die Auswirkung von Halbgas auf den Wirkungsgrad. Und nicht verwechseln! Die Drehzahl, die bei Vollgas den optimalen Wirkungsgrad hat, ist bei Halbgas alles andere als optimal!

Im Prinzip gilt: Die von der Mehrheit durchgeführte Leistungsregelung durch die Pedalstellung ist verkehrt! Vielmehr sollte man immer die Übersetzung wählen, die bei Vollgas der gewünschten Leistungsabgabe entspricht! Wenn eine Automatik mal diese Philosophie vertritt, bin ich der erste, der sie kauft! Dürfte aber für die meisten Leute ein sehr ungewohntes Fahren sein.

zu 3. Kann man auch nicht allgemein beantworten. Das zählt zu den Firmengeheimnissen des Kennfeldes. Im Prinzip gilt jedoch. Anfettung des Gemischs führt zu niedrigeren Motortemperaturen und einer geringfügig höheren Motorleistung. Jeder Hersteller nutzt das nach seiner Vorstellung.

zu 4. Für solche Extreme braucht es tatsächlich eine spezielle Wirtschaftlichkeitsbetrachtung!
Irgendwann überschreitet man den vernünftigen KW/kg Wert. Ob es da überhaupt noch einen Sinn macht, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen anzuwenden, mag jeder selbst entscheiden.

Geändert von senderlisteffm (01.09.2002 um 20:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 21:28     #40
Schleicher   Schleicher ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Schleicher
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 2.684

Aktuelles Fahrzeug:
E61 530dA, E87 120iA
Hallo,

oh je, mir will jemand erklären wie ich Sprit spare.
Meine Tanke sieht mich in der Regel frühestens nach 600km.

Bevor ich hier überhaupt noch weiter diskutiere:
Was verstehen wir denn hier im Thread unter Teillast und Volllast ?
Um wieviel Prozent verbessert/verschlechtert sich denn der Wirklungsgrad in dem Bereich?

@senderlisteffm
Kleiner Tip am Rande: Man kann in der Stadt auch direkt vom 2. in den 5. Gang schalten...
Dann klappts vielleicht auch mit dem M3 bei Volllast.

Wenn wir uns dann einig sind, sag ich was zu Deinen Kommentaren.
Und einen 523i ausschließlich (!) in der Stadt bewegt mit 8l (daß das Benzin sein soll weißt Du aber?) laß ich jetzt mal so im Raume stehen...

Übrigens "suggeriert" die Momentanverbrauchsanzeige nichts. Sie zeigt einen realen Meßwert der Motorsteuerung an. Das sollte Dir eigentlich klar sein. Wenn Du das nicht realisierst oder deuten kannst, schalt den BC frei und nimm den digitalen.

MfG
Der Schleicher
__________________
Straße naß, Fuß vom Gas. Straße trocken, rauf den Socken...
Spritmonitor von Schleicher
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:20 Uhr.