BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.06.2008, 14:50     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.146

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
BMW Group investiert in den USA bis 2012 eine Milliarde US-Dollar

Investition unterstreicht langfristiges Engagement in den USA

Eröffnung eines neuen Verwaltungs- und Trainingszentrums in New Jersey / Neue Distributionszentren für Ersatzteile / Ausbau des BMW Werks in Spartanburg bis 2012


Woodcliff Lake, USA. Die BMW Group investiert bis zum Jahr 2012 über eine Milliarde US-Dollar in den USA. Damit unterstreicht das Unternehmen sein langfristiges Engagement auf dem größten Automobilmarkt der Welt.

Die BMW US-Zentrale in Woodcliff Lake, New Jersey wird für 100 Mio. US-Dollar erweitert. Am 12. Juni 2008 eröffneten Ian Robertson, Vorstand der BMW Group für Vertrieb und Marketing und Tom Purves, Präsident von BMW of North America, die neuen Gebäude der US-Vertriebsregion, zu denen auch ein Ingenieurs- sowie ein Trainingszentrum gehören. Rund 1.000 Mitarbeiter werden an dem erweiterten Standort arbeiten.

Anlässlich der Eröffnung des "BMW of North America Campus" genannten Gebäudekomplexes sagte Ian Robertson: "Diese Investitionen zeigen, dass wir trotz der derzeit schwierigen gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den USA langfristig von einer weiterhin positiven Entwicklung des US-Marktes überzeugt sind. Wer als Hersteller von Premiumfahrzeugen weltweit erfolgreich sein will, der muss auf dem größten Automobilmarkt der Welt präsent sein." Seit 16 Jahren verzeichnet die BMW Group ein kontinuierliches Absatzwachstum auf dem US-Markt. Im Jahr 2007 wurden über 336.000 Fahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce verkauft.

Weitere 170 Millionen US-Dollar investiert die BMW Group bis Ende des Jahres in zwei neue regionale Teile-Distributionszentren in Pennsylvania und Illinois. Nach ihrer Fertigstellung verfügt das Unternehmen in den USA über insgesamt sechs Distributionszentren zur schnellen Ersatzteile-Versorgung seiner BMW, MINI und Rolls-Royce Handelspartner.


Bereits im März 2008 hatte das Unternehmen die Investition von 750 Mio.
US-Dollar für den Ausbau des BMW Werks Spartanburg, South Carolina bekannt gegeben. Damit steigt die Kapazität bis zum Jahr 2012 von 160.000 auf 240.000 Einheiten. Durch die Erweiterung wächst das Werk um 60 Prozent bzw. 140.000 m² auf dann 370.000 m². Am Standort werden zudem 500 neue Stellen geschaffen. Die Erweiterung des Werks bedeutet eine Steigerung des Einkaufsvolumens in der NAFTA Region und gleichzeitig eine Erhöhung des Exportvolumens. Dies trägt zur Umsetzung der Natural Hedging Strategie der BMW Group bei. Nach dem Ausbau wird das Werk Spartanburg neben den Modellen BMW X5 und X6 auch das Modell X3 für die Weltmärkte fertigen.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (13.06.2008 um 17:15 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:16 Uhr.