BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.09.2008, 16:21     #11
Bemme   Bemme ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Bemme
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: D-01219 Dresden
Beiträge: 2.705

Aktuelles Fahrzeug:
E81 118i (Weiß, M Paket)

DD-PR XX
Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
Der 118i ist eine angenehme und kultivierte Motorisierung. Im Vergleich zum 118d läßt sich festhalten: Der DI ist viel kultivierter, der 118d allerdings selbst in der 122PS Version deutlich kraftvoller und nochmals mindestens einen Liter sparsamer.

Gruß Christoph
Seh ich nicht so, bin vor kurzem erst (wieder) den FL 118d gefahren und außer Subjektiv schneller ist da nichts anders. Also kurz nach dem Anfahren ist er etwas schneller aber dann holt der Benziner auch schon wieder auf und beide kommen gleichzeitig in etwa bei 60kmh an. Nehmen sich nicht viel, außer das der Diesel halt untenrum mehr Druck hat und ca. 1,5l weniger Verbraucht. Bin aber den vFL 118d nicht gefahren, werd das auch nicht nachholen. Der vFL 118i hat mir auch schon gefallen aber der DI 118i ist sprübar kräftiger und besitzt auch unten rum mehr Druck, da sollte ja auch so sein bei dem Leistungsunterschied...

Bin mit meinem 118i sehr zufrieden, der 118d ist auch ein toller Motor aber ist halt immernoch typisch Diesel.

Zum Vergleich vFL zu FL hatte ich woanders schonmal was geschrieben, werds jetzt aber auch nicht erst wieder auskrahmen...

Ansonsten informativer Bericht, einiges seh ich anders aber vielleicht ist das auch einfach Geschmackssache...
__________________
Cheryl:"Vergiss nicht das Jim ein Höhlenmensch ist, weniger Logik, mehr Gegrunze!"
Mein Traum in Weiß # Usertreffen 2008, er war dabei
Userpage von Bemme
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 03.09.2008, 18:16     #12
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 14.179

DD-
Der 118i mit Valvetronic hatte noch wie eine Art 'Turboloch' - ein verzögertes Ansprechverhalten im untersten Drehzahlbereich. Der 118i DI fühlt sich viel gesünder an, die Leistung liegt recht gleichmäßig über den Drehzahlbereich verteilt, steigt also vergleichsweise linear an.

Gut zu hören, dass es jetzt mit den Manieren beim DI (N43) stimmt. Die Laufkultur der Valvetronic-Aggregate war auch nicht gerade mustergültig, jedoch waren DI in dieser Beziehung ein klarer Rückschritt. Seidig Weiches (Reihensechser ohne DI) gibt es jetzt nur noch beim 1er - und noch ein paar Jahre bei X3 und X5...
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2008, 18:26     #13
reihensechser   reihensechser ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.021

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
@Bemme

Also mit einem 118i könnte ich auch ohne Probleme leben und von der Laufkultur wäre er mir auf jeden Fall sympathisch. Das merkwürdige DI-"Gebashe" mach ich auch nicht mit.....fand den Motor nur positiv.

Aber man kann es drehen und wenden wie man will, der 118d hat einfach mehr Wumms. Sofern man den Testberichten aus den Autozeitschriften glauben will, sind die FL 118d immer eine Sekunde schneller von Null auf Hundert als die FL 118i.

Meine Erkenntnis beim direkten Umstieg 118i auf 118d, hoppla, da wurde ein Nachbrenner installiert, aber ein ziemlich rappliger

Gruß Christoph
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2008, 18:47     #14
exhorder   exhorder ist offline
Profi
  Benutzerbild von exhorder
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 1.694

Aktuelles Fahrzeug:
E82 N52B30 LCI
Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
@Bemme

Also mit einem 118i könnte ich auch ohne Probleme leben und von der Laufkultur wäre er mir auf jeden Fall sympathisch. Das merkwürdige DI-"Gebashe" mach ich auch nicht mit.....fand den Motor nur positiv.

Aber man kann es drehen und wenden wie man will, der 118d hat einfach mehr Wumms. Sofern man den Testberichten aus den Autozeitschriften glauben will, sind die FL 118d immer eine Sekunde schneller von Null auf Hundert als die FL 118i.

Meine Erkenntnis beim direkten Umstieg 118i auf 118d, hoppla, da wurde ein Nachbrenner installiert, aber ein ziemlich rappliger

Gruß Christoph
Keine Frage - von unten heraus ist der d ein ganz anderes Auto, ist ja auch logisch. Aber man muss bei den ganzen Turbodieseln auch immer bedenken, durch die Turbogedenkmillisekunde sowie eben diesen Punch von unten raus wirken die Autos subjektiv immer noch wesentlich stärker, als sie dann tatsächlich sind. Der 118i LCI geht unten raus für nen 2l-Saugbenziner schon sehr gut, aber 'abgehen' tut er halt erst ab so 3500U/min.

Was die Laufkultur anbetrifft, betrifft das DI-Gerappel eigentlich nur den Leerlauf, das gilt soweit ich das beurteilen kann auch für die R6. Wenn sie einmal laufen, dann tuen sie das quasi genauso seidig wie ihre Vorgänger - im Gegenteil, wenn man das ganze mit älteren M43 o.ä. vergleicht gibt es hier nen Riesenfortschritt imo.
__________________
"You know the world is going crazy when the best rapper is a white guy, the best golfer is a black guy, the tallest guy in the NBA is Chinese, France is accusing the U.S. of arrogance, Germany doesn't want to go to war, and the three most powerful men in America are named "Bush", "Dick", and "Colon".
Userpage von exhorder
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2008, 19:21     #15
reihensechser   reihensechser ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.021

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Ich hab mich bei der Probefahrt mit dem 118i innerlich über die ganzen "DI der letzte Schrott und die nageln mehr wie Diesel" Beiträge hier im Forum schlappgelacht.

Der Motor klingt praktisch wie jeder BMW Vierzylinder der letzten Jahrzehnte, nur der M10 hatte einen helleren singenden Klang. Auch im Stand hat nichts "getackert", bzw. war da der Valvetronic-Vorgänger vergleichbar, der gibt ähnliche Geräusche von sich.

Wie schon mal geschrieben, ich denke BMW hat die Probleme in den Griff bekommen. Denn den usern, die tatsächlich einen DI ihr Eigen nennen und die ihren Unmut geäußert haben, denen nehme ich das schon ab.

Allerdings bleibe ich bei meiner Einschätzung, der Diesel geht nicht nur subjektiv besser.

Gruß Christoph
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:00 Uhr.