BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.05.2008, 11:46     #11
Bryce   Bryce ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 12/2006
Beiträge: 11.802
DAS kanns nicht sein!
Kauft man einen teurer Einser und bei Citroen oder Peugeot ist der gleiche Motor zu finden? Sagt der Ruf nicht, BMW baut die besten Motoren? Diesen Spruch muss man wohl ein wenig ändern.
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 07.05.2008, 11:50     #12
Peter316i   Peter316i ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.496

Aktuelles Fahrzeug:
E90 320d LCI
War abzusehen.
Da der Hauptmarkt von BMW nicht mehr Europa, sondern die USA sind und somit der Fokus bei der Eigenentwicklung mehr auf den Produkten liegt, die dort gut verkäuflich sind (X3, X5, X6, Z4, 5er, 7er inkl. relativ großvolumiger Motoren) wird man auf kurz oder lang im 4-Zylinder-Bereich komplett auf Outsourcing/Kooperationen setzen , um die "economies of scale", wie es Norbert Reithofer nennt, besser nutzen zu können.
BMW hat da einfach strukturell bedingt einen Nachteil gegenüber Audi, die sich praktisch grenzenlos aus dem Konzernregal bedienen können, und der muss irgendwie zumindest ansatzweise ausgeglichen werden, um die Profitablilität auf einem anständigen Niveau zu halten / zu verbessern.
Die Zeit in der BMW maßgeschneiderte Produkte für den Heimatmarkt und das restliche Mitteleuropa entwickelt hat, gehen einfach dem Ende entgegen.
Die Marge bei einem typischerweise in der BRD verkauften 318i dürfte um Welten schlechter sein, als wenn in den USA ein X6 verkauft wird.

Grüße,
Peter

@VANDIT: Bei den 4-Zylinder-Benzinern gilt dies schon länger nicht mehr. Dort hat BMW schon seit der flächendeckenden Einführung der TSI/TFSI Motoren durch VW/Audi den Anschluss verloren.
Was den 1er betrifft: ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser sonderlich profitabel ist. Er basiert auf einer teuren-Längsmotor-Heckantriebs-Plattform, die Motoren sind alle BMW-Eigenentwicklungen, viele Komponenten stammen vom 3er.
Der A3 ist hingegen ein Golf V mit Audi-Karosserie und Motoren aus dem VW-Konzernregal. Das dieser in der Fertigung günstiger als der 1er ist, liegt auf der Hand. Er kostet aber den Endkunden das Gleiche wie der 1er - und ist somit das profitablere Auto.
__________________
Mein 320d LCI

Geändert von Peter316i (07.05.2008 um 11:59 Uhr)
Userpage von Peter316i
Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2008, 13:46     #13
Bemme   Bemme ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Bemme
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: D-01219 Dresden
Beiträge: 2.705

Aktuelles Fahrzeug:
E81 118i (Weiß, M Paket)

DD-PR XX
Wisst ihr was ich denke, durch die neuen Motoren, die sehr wahrscheinlich auch billiger als die derzeitigen sind. Wird der 1er nicht billiger...
__________________
Cheryl:"Vergiss nicht das Jim ein Höhlenmensch ist, weniger Logik, mehr Gegrunze!"
Mein Traum in Weiß # Usertreffen 2008, er war dabei
Userpage von Bemme
Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2008, 14:36     #14
Monaco   Monaco ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: 09127 Chemnitz
Beiträge: 6.984

Aktuelles Fahrzeug:
estorilblaues 330 Cabrio
Zitat:
Original geschrieben von Uberto
Leute macht Euch doch nix vor,
BMW wird leider immer schlechter im Motorenbau. Speziell im Hinblick auf die 4-Zylinder-Triebwerke

WO IST DER FORTSCHRITT?!?

Gruß Ubi
Wenn das neue Triebwerk schlechter ist als das alte, warum entwickelt man dann ein Neues bzw verwendet es?

Klingt nicht logisch, da wuerden doch beide Seiten gewinnen und Geld sparen mit dem bewaehrten Motor.

Raff ich nicht
__________________
Renne nach dem Glück, aber renne nicht zu sehr - denn das Glück läuft Dir hinterher !
Mein Haus, mein Pferd, mein Auto
Userpage von Monaco
Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2008, 15:57     #15
reihensechser   reihensechser ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.021

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Soviel zum Drohszenario:

Gerade zum Engine of the Year gekürt:

"Und in der Hubraumklasse von 1,4 bis 1,8 Liter siegt wie im Vorjahr der 1,6 Liter-Vierzylinder mit Twin-Schroll-Turbolader und Benzin-Direkteinspritzung aus dem MINI Cooper S."

Dabei müsste es sich bereits um die Gemeinschaftsentwicklung mit Peugeot handeln. Was Image und Markennamen alles ausmachen....

Gruss Christoph
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2008, 17:36     #16
Captn Difool   Captn Difool ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: Remstal
Beiträge: 7.376

Aktuelles Fahrzeug:
E46 Touring

ES
Seitdem die Vierzylinder aus den "British Motor Works" von Hams Hall kommen, bin ich auch nicht mehr so begeistert. Die M40/42/43/44 (und S14) waren noch geile Motoren, sehr robust, konnte man prügeln wie irre und sie haben es immer verziehen, besonders mit richtigem Öl usw.

Nun wird es langsam zu "Billige Motoren Werke", denn Sparen ist groß angesagt. Haben wir zukünftig also Motoren der Froschfresser drinnen? Schade, das BMW hier seine einstigen führenden Kompetenzen so wegwirft. Anscheinend merkt man, das man mit kleinen Wagen auch kleine Preise bieten muß, sonst kommt man wohl nicht auf die Stückzahlen. Anderseits sehe ich sehr viele 1er herumfahren, auch wenn es mich schon ein wenig schockt, wenn ein 120dCab deutlich über 40€ kostet. Aber machen da billige Motoren soviel am Preis
Ich glaube kaum, hier geht es wohl mehr um die angepeilte Rendite von >10%
__________________

Leute investieren
in Tuning, welches sie eigentlich nicht brauchen, von Geld das ihnen woanders dann fehlt, nur um Leute beeindrucken zu wollen, die ihnen gar nichts bedeuten.
Userpage von Captn Difool
Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2008, 18:16     #17
lila.Tentakel   lila.Tentakel ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 07/2005
Beiträge: 791
M40/42/43/44 ein geiler Motor? Jetzt übertreibe bitte mal nicht - da gibts aus diesem Zeitraum (besonders) von der Japan-Fraktion wesentlich "geilere" Sachen.
Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2008, 19:21     #18
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 14.180

DD-
Zitat:
Original geschrieben von Captn Difool
Haben wir zukünftig also Motoren der Froschfresser drinnen?
Tut mir leid, aber diese Bezeichnung möchte ich überlesen haben. Als nächstes werden hier die Italiener alà Karl Moik noch als "Spaghettifresser" bezeichnet. Na, toll...

Obwohl er in Frankreich produziert wird, handelt es sich immer noch um "German Engineering". Der Motor gehört auf jeden Fall zu den besten in seiner Hubraumklasse. Dumm nur, dass man in einem wesentlich günstiger bepreisten Peugeot den selben Motor bekommt. Aber seit wann wird dem 1er Exklusivität zuteil? Im Grunde ist er ein Derrivat des 3er, wird aber dafür fast schon unter Wert verkauft.
Dennoch sehe ich es etwas zwiespältig: wenn morgen schon ein Kooperationsmotor im 1er einkehrt, gibt es übermorgen einen Motor made by Firma XY. Allein um Kosten zu sparen, gehen Vorstände über Leichen. Das ist nicht immer nachvollziehbar.

Im MINI sah man es ohnehin nie engstirnig: Benziner von Chrysler, Diesel von Toyota. Gut für BMW, so spart man sich Entwicklungskosten. Bei BMW sehe ich diese Strategie an der falschen Stelle: BMW hat genug Kompetenzen und die Fähigkeit, autark zu entwickeln und zu produzieren. Der 1.6 R4 DI wird immerhin, neben dem 116i, auch im 316i (nicht für den deutschen Markt bestimmt) verwendet. Dass es sich möglicherweise nicht lohnt, starke Aufwändungen in den kleinen Benziner zu investieren, leuchtet ein. Im 3er hat prinzipiell ein Peugeot-Motor herzlich wenig zu suchen - an dieser Stelle sei es egal, von wem der Motor konzipiert wurde. Ein noch kleinerer Turbo-Motor ist ebenfalls keine Lösung für eine ausgewachsene Limousine. Bei VW gibt es den 1.4 TSI (122PS) für den Passat. Zwar ist der Motor mehr als ein guter Ersatz für den 1.6 FSI, jedoch schockt der magere Hubraum.

Auch wenn BMW auf dem R4-Benzinersektor stark in der Kritik steht - teilweise berechtigt, teilweise auch nicht - muss man sagen, dass die Dieseltriebwerke umso besser sind. Der 118d/318d läuft fast wie ein Benziner (nur etwas kraftvoller + etwas brummiger) und mit dem 120d/320d kann man kaum noch Schritt halten. Aktuell hat der 123d sogar eine Sonderposition inne...
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2008, 19:34     #19
z8man   z8man ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von z8man
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: 85445 Oberding
Beiträge: 5.737

Aktuelles Fahrzeug:
F11 + i01 + E34

ED
also ganz ehrlich, in allen anderen Threads werden die 4 Zylinder nur so zerrissen (Benziner) und es wird gemeckert ohne ende.
dann schaut man sich den 1,6l Turbo aus dem Mini/Peugeot an - meiner Meinung nach wirklich ein toller Motor, der sehr viel Spaß macht (Probefahrt empfohlen).
Und dann wird gemeckert, das sowas nicht vorstellbar ist.

Ich persönlich habe kein Problem damit, wenn BMW mit Peugeot zusammen an 4 Zylindern arbeitet, denn ein 116i mit einem 1,6l Turbo vergleichbar mit dem im Cooper S (evtl mit weniger Leistung) wäre genau das, was dieses Auto brauchen würde (und wonach in anderen Threads alle schreien)

just my 2ct!
__________________
Grüße Flo
__________________
Mein Dicker, 535d F11 - Mein Stromer, i3 60Ah - Mein Youngtimer, 520iA E34
Userpage von z8man
Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2008, 20:24     #20
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 14.180

DD-
Da bildet sich nur leider ein "Problem": Der 1.6 Turbo hätte eine Leistung von 150 bzw. 175PS und würde damit eher dem 118i sowie dem 120i entsprechen. Für den 116i gäbe es nur die Lösung ohne Aufladung. Dieser hätte 120PS. Grob gesagt, sind die Unterschiede zum bestehenden BMW-Triebwerk marginal. Man könnte allerdings auch den 1.4 (ebenfalls in Kooperation mit Peugeot entstanden, serienmäßig mit 95PS) auf etwa 120PS pumpen. Dann hätte man auf jeden Fall ein Äquivalent zum 1.4 TFSI von Audi/VW.

So schlechte Motoren sind die aktuellen DI Reihenvierer gar nicht mal. Im Vergleich zu den restlichen BMW-Motoren gehen sie aber klar unter.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:36 Uhr.