BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.04.2008, 11:16     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.146

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Die MINI CHALLENGE 2008

Die MINI CHALLENGE 2008

Die MINI CHALLENGE 2008.

Der MINI John Cooper Works CHALLENGE.

Die MINI CHALLENGE 2004–2007.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (14.04.2008 um 12:32 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 14.04.2008, 11:19     #2
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.146

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Noch spannender, noch attraktiver, noch mehr MINI.

Die MINI CHALLENGE feiert fünfjähriges Jubiläum. Was 2004 als Versuch begann, frischen Wind auf die Rennstrecken zu bringen, hat sich inzwischen zu einer der populärsten Serien im deutschen Motorsport entwickelt – und die Entwicklung ist noch lange nicht am Ende, die Fangemeinde der MINI CHALLENGE wächst von Rennen zu Rennen! Die Gründe für die Popularität der Serie sind vielschichtig: Neben der Faszination der Marke MINI zählt ihr außergewöhnliches Konzept zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren. Denn die MINI CHALLENGE ist mehr als ein Autorennen, sie ist die Verbindung aus professionellem Clubsport und angesagtem Lifestyle. Zur Saison 2008 prä¬sentiert sich die MINI CHALLENGE erneut mit einem runden Event-Paket, das noch mehr Spaß, Spannung und Action verspricht.



Neues Rennfahrzeug und volles Starterfeld.

Bei den Rennen der Saison 2008 steht ein komplett neues Rennfahrzeug am Start: der MINI John Cooper Works CHALLENGE. Seine wichtigsten Merkmale lassen sich mit einem Wort beschreiben: Mehr! Der für den Einsatz auf der Rennstrecke optimierte MINI Cooper S verfügt im Vergleich zu seinem Vorgänger über mehr Drehmoment, höheren Top-Speed, größere Spurtkraft, bessere Querbeschleunigungswerte und eine optimierte Traktion. Für die Fahrer bedeutet dies ein noch intensiveres und professionelleres Rennsporterlebnis – gleichzeitig dürfen sich die Zuschauer auf noch mehr Spannung, noch rasantere Action und noch packendere Duelle auf der Piste freuen.


Schon im Vorfeld der neuen Saison sorgte der MINI John Cooper Works CHALLENGE für Furore: Die Begeisterung für den neuen Renner und das Interesse an einer MINI CHALLENGE Teilnahme waren so groß, dass bereits weit vor Bekanntgabe des Rennkalenders sämtliche Fahrzeuge an teilnehmende Teams verkauft werden konnten. Wie in den vergangenen vier Jahren geht die Clubsportserie also auch 2008 mit einem voll besetzten Starterfeld von 38 technisch identischen Rennfahrzeugen in die neue Saison.


Attraktiver Rennkalender.

Die MINI CHALLENGE 2008 besteht aus insgesamt 15 Wertungsläufen an acht Rennwochenenden. Die Clubsportserie tritt dabei wie gewohnt als gefragtes Support-Event von hochkarätigen Motorsportveranstaltungen an. In dieser Saison ist sie unter anderem zu Gast bei der Formel 1 (GP von Deutschland, Hockenheimring), bei der FIA Tourenwagen-WM (WTCC, Oschersleben) und beim 24h-Rennen auf der Nürburging-Nordschleife. Bei einigen Terminen zählt die MINI CHALLENGE aber auch selbst zu den sportlichen Höhepunkten, so wie beim Saisonauftakt auf dem Hockenheimring (Preis der Stadt Stuttgart). Ebenfalls auf dem Rennkalender stehen Starts im Rahmen der GT Masters (Oschersleben) und beim Oldtimer-Grand-Prix (Nürburgring).

Ein Saison-Highlight der besonderen Art bilden die Rennen im Rahmen von „Rock The Race“, einem Open-Air-Festival auf dem Gelände der Motorsport Arena Oschersleben. Die MINI CHALLENGE teilt sich an diesem Wochenende das Publikum mit populären Music-Acts wie Herbert Grönemeyer oder den Fantastischen Vier. Traditionell wird das große Finale der MINI CHALLENGE bei der Rundstrecken-Trophy auf dem österreichischen Salzburgring ausgetragen.


Lifestyle-Ambiente und prominente Gaststarter.

Die MINI CHALLENGE zeichnet sich durch ein Konzept aus, das professio¬nellen Motorsport mit dem für MINI typischen, entspannten Lifestyle verknüpft. Beispiel Paddock Lounge – die MINI CHALLENGE Hospitality ist während der Rennwochenenden ein beliebter Treffpunkt für Fahrer, Teams, Sponsoren und Gäste. Chill-out-Musik, eine gut sortierte Bar, große Plasmafernseher und eine nach Rennplätzen wechselnde Küche sorgen hier für internationales Flair und entspanntes Ambiente. Daneben wird das MINI CHALLENGE „Basislager“ auch 2008 wieder Schauplatz für eine Reihe von spektakulären Darbietungen und Partys abseits der Rennstrecke sein. Zur besonderen Atmosphäre der MINI CHALLENGE tragen immer wieder auch bekannte Gaststarter bei. In den vergangenen Jahren haben bereits zahlreiche VIPs im Cockpit Platz genommen – darunter rennsportbegeisterte Prominente wie Oliver Pocher, Anke Engelke, Thomas Heinze, Smudo, Haddaway, Axel Stein, Götz Otto und viele mehr. Aber auch ehemalige Formel-1-Stars wie Jacques Laffite, Christian Danner oder Johnny Herbert absolvierten bereits Gaststarts in der MINI CHALLENGE.



Prinzip Chancengleichheit.

Sportliches Markenzeichen der MINI CHALLENGE ist die Chancengleichheit. Sämtliche Fahrzeuge werden zentral im Auftrag von MINI aufgebaut. Dabei werden wichtige Komponenten wie Motor und Getriebe verplombt, um unerlaubte Änderungen zu verhindern. Da alle Piloten mit technisch identischen Fahrzeugen antreten, entscheidet einzig das fahrerische Können über die Platzierung. Um die Ausgeglichenheit im Saisonverlauf zu erhöhen, erhalten erfolgreiche Fahrer für nachfolgende Veranstaltungen ein Platzierungsgewicht. Das Prinzip der Chancengleichheit gilt auch abseits der Rennstrecke: So steht allen Teams im gemeinsamen Boxenzelt, dem „Drivers Club“, ein fertig aufgebauter Arbeitsbereich zur Verfügung. Das Reglement gibt den meist von MINI Händlern organisierten Teams ausdrücklich die Möglichkeit, im Verlauf der Saison wechselnde Fahrer einzusetzen. Punkte werden neben der Fahrerwertung noch in der Sonderwertung für Gentleman Driver (Fahrer im Alter über 50 Jahre) sowie in der Teamwertung vergeben. Insgesamt befinden sich im Preisgeldtopf rund 340.000 Euro. Zusätzlich werden drei MINI als Sachpreise vergeben.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (14.04.2008 um 12:31 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2008, 11:21     #3
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.146

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Interview mit Ernst von Heyking, Leiter MINI Markenmanagement.


Die MINI CHALLENGE geht in die fünfte Saison. Was waren die Hintergründe, 2004 die MINI CHALLENGE ins Leben zu rufen?

Wie kein anderes Fahrzeug steht der MINI für pures Go-Kart-Feeling. Ein Fahrzeugkonzept, das wie gemacht ist für den Einsatz auf der Rennstrecke. Hinzu kommt das beeindruckende motorsportliche Erbe des klassischen Mini Cooper der 60er Jahre im Rahmen der Rallye Monte Carlo – da lag die Idee zu einer eigenen Rennserie nahe.

Da es zur Philosophie der Marke MINI gehört, viele Dinge ein klein wenig anders anzugehen als andere, durfte die Serie nicht einfach ein weiterer Markenpokal werden. Mit der MINI CHALLENGE haben wir daher von Anfang an auf ein innovatives Konzept gesetzt, das professionellen Clubsport und Lifestyle verbindet. Besonders wichtig war uns dabei die Einbindung unserer MINI Händler. Zum einen werden alle Fahrzeuge der MINI CHALLENGE von Händlerteams betreut und zum anderen bietet die MINI CHALLENGE unseren Händlern die Basis, um ihren Kunden ein spannendes und unvergessliches Produkt- und Markenerlebnis zu bieten.


Wie hat sich die Serie seither weiterentwickelt?

Die MINI CHALLENGE ist eine Erfolgsgeschichte: seit Jahren ein volles Starterfeld und eine stetig wachsende Fangemeinde. Die Übernahme unseres Konzeptes in anderen Ländern ist der beste Beweis dafür. Die MINI CHALLENGE erfreut sich größter Popularität als Support-Event bei hochkarätigen Motorsport-Veranstaltungen wie z. B. der Formel 1, der WTCC, dem 24h-Rennen u.v.a. Daneben hat sie sich aber auch mit viel Selbstbewusstsein als eigenständige Serie im Motorsport etabliert.


Welchen Anteil hat die MINI CHALLENGE am Erfolg der Marke MINI?

Die MINI CHALLENGE ist ein wertvoller Baustein im Kommunikationsmix rund um die Marke MINI. Sie stellt ein exzellentes Instrument dar, um Menschen für MINI zu begeistern. Dabei transportieren wir natürlich auch bestimmte Inhalte – zum Beispiel, dass der MINI weit mehr ist als ein „angesagtes Fahrzeug“. Die MINI CHALLENGE beweist, wie sportlich und wie leistungsfähig ein MINI ist. Selbst ehemalige Formel-1-Profis wie z. B. Christian Danner, die gern als Gaststarter antreten, sind davon immer wieder positiv überrascht.



Was erwarten Sie sich von der MINI CHALLENGE Saison 2008?

Ich kann es kaum erwarten, unser neues Rennfahrzeug, den MINI John Cooper Works CHALLENGE, endlich live im Renneinsatz zu sehen. Schon die Track-Tests mit dem neuen, stärkeren Fahrzeug lassen erahnen, wie spektakulär die Saison 2008 wird. Wir rechnen mit noch packenderen Duellen auf einem höheren Speed-Niveau! Und nicht zuletzt der Rennkalender: Uns ist eine attraktive Mischung von unterschiedlichen Events gelungen, die alle etwas Besonderes darstellen. Ich bin mir sicher, dass es uns gelingen wird, die Fans und Zuschauer mit unserer Art von Motorsport für die Marke MINI zu begeistern.



Was ist für Sie typisch MINI CHALLENGE?

Die MINI CHALLENGE verkörpert – genau wie der MINI selbst – ein aufregendes und agiles Lebensgefühl. Bei allem Ehrgeiz, der im Motorsport auch einen berechtigten Platz hat, stehen bei der MINI CHALLENGE immer der Spaß an einem außergewöhnlichen Fahrzeug und die Begeisterung für eine gemeinsame Leidenschaft im Vordergrund. Typisch MINI: Racing à la Kart.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (14.04.2008 um 12:32 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2008, 11:24     #4
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.146

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
1. + 2. Lauf: Hockenheimring (Grand-Prix-Kurs)

18.–20. April Preis der Stadt Stuttgart



3. + 4. Lauf: Motorsport Arena Oschersleben

09.–11. Mai GT Masters



5. Lauf: Nürburgring (Nordschleife + Grand-Prix-Kurs)

22.–24. Mai ADAC 24-Stunden-Rennen



6. + 7. Lauf: Motorsport Arena Oschersleben

06.–08. Juni Rock the Race



8. + 9. Lauf: Hockenheimring (Grand-Prix-Kurs)

18.–20. Juli Großer Preis von Deutschland (Formel 1)




10. + 11. Lauf: Nürburgring (Grand-Prix-Kurs)

08.–10. August Oldtimer-Grand-Prix



12. + 13. Lauf: Motorsport Arena Oschersleben

29.–31. August Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC)



14. + 15. Lauf: Salzburgring/Österreich

26.–28. Sept. MINI CHALLENGE Finale, Rundstrecken-Trophy
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (14.04.2008 um 12:33 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2008, 11:54     #5
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.146

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Rennstrecken und Akkreditierung
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (14.04.2008 um 12:07 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2008, 11:56     #6
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.146

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Schneller beim Sprint, rasanter in der Kurve, früher im Stand.

Bei der MINI CHALLENGE 2008 steht erstmals der neu aufgebaute und für die Rennstrecke abgestimmte MINI John Cooper Works CHALLENGE am Start. Auf der Grundlage des neuen MINI Cooper S haben die Rennsport-Ingenieure ein Sportgerät entwickelt, das den Piloten der Rennserie ein noch intensiveres Fahrerlebnis bietet. Aber nicht nur die Teilnehmer der MINI CHALLENGE können in den Genuss des MINI John Cooper Works CHALLENGE kommen – das Rennfahrzeug darf erstmals auch von anderen ambitionierten Motor-sportlern frei erworben werden.

Das neue MINI CHALLENGE Einsatzfahrzeug spurtet schneller denn je, erreicht dank einer speziell entwickelten Rennsport-Bremsanlage und einem rennspezifisch abgestimmten ABS aber auch bei der Verzögerung Bestwerte. Der MINI John Cooper Works CHALLENGE ist leichter als sein Vorgänger, liegt aber spürbar satter auf der Straße – er erreicht deutlich höhere Kurven-geschwindigkeiten und bietet zugleich ein noch souveräneres Handling.


Motor.

Dank einer gezielten Leistungssteigerung wurde aus dem ohnehin sehr sportlichen Serienantrieb des MINI Cooper S ein echtes Hochleistungstriebwerk für den Wettkampfeinsatz. Das Kraftpaket unter der Haube des MINI John Cooper Works CHALLENGE ist ein 1,6 Liter großer Vierzylinder- Motor, der mit Twin-Scroll-Turbolader und einer Benzin-Direkteinspritzung ausgestattet ist. Obwohl die Maximalleistung des MINI John Cooper Works CHALLENGE mit 155 kW/211 PS nahezu exakt dem Wert des bisherigen MINI CHALLENGE Rennfahrzeugs entspricht, bietet der neue Motor durch eine optimierte Motorcharakteristik eine noch bessere Performance. Sein maximales Drehmoment von 260 Newtonmetern steht zwischen 1.850 und 5.700 Touren praktisch konstant zur Verfügung. Per Overboost erhöht sich dieser Wert sogar noch auf 280 Newtonmeter (Drehzahlbereich von 2.000–5.000 min–1). Da der Turbolader seine Wirkung bereits bei einer Drehzahl von 1.400 min–1 entfaltet, ist von einem Turboloch nichts zu spüren. Auf jede Pferdestärke des MINI John Cooper Works CHALLENGE entfällt ein Leistungsgewicht von 5,09 kg – ein Wert, der das Fahrzeug deutlich in die Nähe hochkarätiger Sportwagen rückt.



Performance.

Der neue MINI John Cooper Works CHALLENGE beschleunigt in nur 6,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Im Gegenzug genügen 3,1 Sekunden (31 m), um aus diesem Tempo wieder zum Stehen zu kommen. Als Höchstgeschwindigkeit erreicht das neue Rennfahrzeug 240 km/h. Darüber hinaus lassen sich faszinierend hohe Kurvengeschwindigkeiten erreichen. Das neue Sperrdifferenzial erleichtert es dem Fahrer, auch ausgangs einer Kurve mit noch höherem Tempo auf der Ideallinie zu bleiben, nahtlos zu beschleunigen und so seinen Speed sehr gut auf die Gerade zu übertragen.


Fahrwerk.

Das Fahrwerk des MINI John Cooper Works CHALLENGE verfügt über verstellbare Stoßdämpfereinheiten (KW Racing), die speziell für den Rennsporteinsatz konzipiert wurden. Bodenfreiheit, Dämpferdruck (Zug-Druckstufe) und Ansprechverhalten lassen sich damit auf die Anforderungen verschiedener Rennstrecken anpassen. Die Kraftübertragung an die Vorder-räder erfolgt über das serienmäßige Sechsgang-Handschaltgetriebe. Das neue Rennfahrzeug ist mit 17 Zoll großen Leichtmetallfelgen (Borbet) im speziellen MINI CHALLENGE Design und mit neu entwickelten Rennreifen (Dunlop) ausgerüstet. Im Vergleich zum bisherigen MINI CHALLENGE Rennfahrzeug ist der neue MINI John Cooper Works CHALLENGE um 10 Kilogramm leichter – das Minimum-Startgewicht (einschließlich Fahrer) beträgt 1.170 Kilogramm. Dennoch liegt er spürbar satter auf der Straße, was nicht zu letzt einer rundum optimierten Aerodynamik sowie dem modifizierten Fahrwerk zu verdanken ist.


Karosserie.

Sein souveränes Handling verdankt der MINI John Cooper Works CHALLENGE auch einer effektiven Überarbeitung der Karosserie. Sie basiert auf dem John Cooper Works Aerodynamik-Paket und umfasst einen rennsportspezifi-schen Frontspoiler, einen Heckdiffusor und einen verstellbaren Heckflügel. Diese Kombination sorgt dafür, dass nicht nur der Auftrieb eliminiert, sondern bei zunehmender Geschwindigkeit auch entsprechender Abtrieb generiert wird. Die aerodynamischen Maßnahmen wurden so konzipiert, dass der Abtrieb zwischen Vorder- und Hinterachse perfekt ausbalanciert wird. Auch beim Boxenstopp (z. B. während der Qualifikation) ist beim MINI John Cooper Works CHALLENGE für mehr Tempo bei gesteigerter Sicherheit gesorgt. Jedes Rennfahrzeug besitzt eine integrierte Hebevorrichtung. Sie besteht aus vier ausfahrbaren pneumatischen Stempeln am Fahrzeugboden, die durch Pressluftzufuhr aktiviert werden und das Auto blitzschnell anheben. So kann innerhalb kürzester Zeit ein Reifenwechsel absolviert werden.


Sicherheit.

Mit dem neuen Rennfahrzeug wird auch ein höheres Sicherheitsniveau erreicht. Der MINI John Cooper Works CHALLENGE ist mit einem fest mit der Karosserie verschweißten Sicherheitskäfig ausgerüstet. Zur Standard-ausstattung gehört neben dem RECARO Sportschalensitz, der mit einem Sechspunkt-Sicherheitsgurt kombiniert ist, auch das aus der Formel 1 bekannte HANS-System (Head And Neck Support), das einen effektiven Schutz für den Nackenbereich des Fahrers gewährleistet. Ein weiterer Sicherheitsfaktor und einmalig für diese Art Clubsportfahrzeug: Das Bremsen-Antiblockiersystem (ABS) bleibt mit auf die Bedingungen der Rennstrecke angepasster Abstimmung voll funktionsfähig.


Identische Technik.

Chancengleichheit unter allen Teilnehmern und Reduzierung des tech¬nischen Aufwands sind zwei Hauptanliegen des MINI CHALLENGE Reglements. So wurden alle Fahrzeuge zentral im Auftrag von MINI aufgebaut und rennfertig an die Teilnehmer der MINI CHALLENGE ausgeliefert. Wichtige Kompo-nenten wie Motor und Getriebe sind verplombt, da sie von den Teams nicht geändert oder in Eigenregie repariert werden dürfen. Zusätzlich werden die Motorsteuergeräte, die während Training, Qualifying und Rennen verwendet werden müssen, vor jeder Veranstaltung neu unter den Teilnehmern verlost.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (14.04.2008 um 12:35 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2008, 11:56     #7
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.146

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Technische Daten
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (14.04.2008 um 12:06 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2008, 11:57     #8
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.146

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Auszüge aus dem Reglement
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (14.04.2008 um 12:04 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2008, 11:58     #9
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.146

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Die Teilnehmer

Die Fahrerportraits und -profile werden nach Saisonbeginn nachgereicht.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}



Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2008, 11:58     #10
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.146

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Die Partner und Sponsoren.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (14.04.2008 um 12:07 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:42 Uhr.