BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.01.2008, 12:06     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.596

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
BMW Asian Open 2008 mit Weltklasse-Teilnehmerfeld.

Chinesische Top-Golfer Liang Wen Chong und Zhang Lian Wie treffen in Shanghai auf Retief Goosen, Greg Norman und Titelverteidiger Rafael Jacquelin.

Shanghai. Auch in diesem Jahr zieht das mit 2,3 Millionen US-Dollar dotierte Turnier ein absolutes Weltklasse-Teilnehmerfeld an: Mit dabei sind neben den Major-Siegern Goosen, Campbell und Norman auch europäische Spitzenspieler wie Stenson, Jiménez und Jacquelin. Dennoch wird die Aufmerksamkeit den Lokalmatadoren gelten, wenn sich Liang und Zhang als erste chinesische Pros in die Siegerlisten der BMW Asian Open eintragen wollen.

"BMW ist stolz, dass die BMW Asian Open nun bereits zum fünften Mal in Folge in Shanghai ausgetragen werden und dadurch ihren Ruf als eine der exklusivsten Veranstaltungen in China bestätigen", sagt Wolfgang Bauer, Leiter des Shanghai Regional Office der BMW Group. "Da 2008 ein wichtiges Jahr im chinesischen Sport ist, und Asiens bester Golfer Liang Wen Chong ist, haben wir keinen Zweifel, dass Chinas Öffentlichkeit dieses Turnier und seine Lokalmatadoren mit aller Kraft unterstützen wird, wenn diese gegen die Golf-Weltelite an den Start gehen."

Die Hoffnungen der Chinesen werden ohne Zweifel auf Liang Wen Chong ruhen, der als erster Chinese die Asian Tour UBS Order of Merit gewann - und auf dessen Mentor Zhang Lian Wie, der bisher einen Titel auf der European Tour und vier auf der asiatischen Profiserie gewinnen konnte. Zhang zählt zu den gefeierten Golf-Helden des Landes.


In einer herausragenden Saison 2007 gewann Liang beim Singapur Masters im März sein erstes Turnier auf der European Tour. Darüber hinaus erzielte er auf seinem Weg zu Asiens Nummer Eins acht Top-Ten-Ergebnisse. Anfang des Monats schaffte der 29-Jährige den Cut bei einem US PGA Tour Event, als er die Sony Open in Hawaii auf einem geteilten 45. Platz beendete. 2008 wird er bei zwei Majors, dem Masters und der British Open, antreten.

"Natürlich ist es eine große Ehre, Majors zu spielen, aber ein Turnier wie die BMW Asian Open ist für alle chinesischen Pros besonders wichtig, wenn es darum geht, das eigene Spiel zu verbessern und Golf den nicht spielenden Fans näher zu bringen", sagt Liang, der im vergangenen Jahr sein erstes Major, die PGA Championship, spielte. "Ich habe gern an den vergangenen vier BMW Asian Open teilgenommen, und ich möchte nun bei meiner fünften Reise nach Shanghai mein persönliches Bestergebnis erzielen."

Währenddessen zeigt sich Chinas Vorzeige-Golfer Zhang, der erste Chinese der auf der European Tour einen Sieg feiern konnte und an einem Major teilgenommen hat, weiterhin als ein Spieler, mit dem man rechnen muss. Auf der chinesischen Profi-Tour verbuchte er im vergangenen Jahr drei Siege. Sein bestes Ergebnis bei der BMW Asian Open im Tomson Shanghai Pudong Golf Club war ein geteilter fünfter Platz im Jahr 2004. Mit der Unterstützung der heimischen Fans will er nun als erster Asiate die BMW Asian Open gewinnen.

Alle sechs bisherigen BMW Asian Open Gewinner stammen aus Europa. Ausnahme: Ernie Els aus Südafrika, der das Turnier 2005 für sich entschied. Die weiteren Sieger sind der Schwede Jarmo Sandelin (2001), Padraig Harrington (2002) aus Irland, die beiden Spanier Miguel Angel Jiménez (2004) und Gonzalo Fernandez-Castaño (2006) sowie der amtierende Champion Raphaël Jacquelin aus Frankreich, der im vergangenen Jahr einen beeindruckenden Start-Ziel-Sieg verbuchte.


Henrik Stenson wird indes versuchen, Erinnerungen an die BMW Asian Open 2006 vergessen zu machen, als er im Stechen gegen Fernandez-Castaño unterlag. Im vergangenen Jahr war Stenson kurzzeitig der bestplatzierte europäische Profi, als er nach Siegen bei der Dubai Desert Classic und der WGC-Accenture Match Play Championship, in der Weltrangliste Platz fünf belegte. Der 32-jährige Schwede weiß, wie man BMW Turniere gewinnt, wie er bei seinem Sieg der BMW International Open 2007 in München bewies.

Nach seinen Siegen bei der BMW Asian Open 2004 und der BMW International Open 2004 hofft Miguel Angel Jiménez auf einen weiteren Titel bei einem BMW Turnier. Der charismatische Zigarrenliebhaber aus Spanien, der bei allen bislang ausgetragenen BMW Asian Open Turnieren angetreten ist, sicherte sich im November vergangenen Jahres mit dem Gewinn der UBS Hong Kong Open seinen 14. Titel auf der European Tour.

Auch Retief Goosen, US Open Champion der Jahre 2001 und 2004, Michael Campbell, der die US Open 2005 gewann, sowie der zweifache British-Open-Sieger und Hall-of-Fame-Mitglied Greg Norman haben bestätigt, wieder im Tomson Pudong GC zu spielen. Die Golffans in Shanghai werden sich mit Sicherheit die Chance nicht entgehen lassen, drei Major-Sieger in Aktion zu erleben.

Der Südafrikaner Goosen, der seit 1995 in jedem Jahr mindestens ein Profiturnier gewann, möchte seinen 15. Titel auf der European Tour feiern und seinen 15. Rang bei der BMW Asian Open 2007 vergessen machen. Campbell, der bei seinem US-Open-Triumph 2005 Tiger Woods um zwei Schläge distanzierte, visiert in Shanghai den zehnten European-Tour-Titel an.

Für "The Great White Shark", so Normans Spitzname, ist die BMW Asian Open erst das fünfte offizielle Turnier, das er in den zurückliegenden zwei Jahren spielt. Im vergangenen Monat feierte der 52-Jährige seine Verlobung mit der ehemaligen Tennis-Weltklassespielerin Chris Evert mit einem eindrucksvollen siebten Platz bei den South African Airways Open. Er gewann mit zwei Schlägen Vorsprung auf die Südafrikaner Goosen und Ernie Els.


"Dass die Golflegende Greg Norman sowie Majorsieger, wie Retief Goosen und Michael Campbell bei der BMW Asian Open in Shanghai abschlagen, sagt viel über die Reputation des Turniers aus", meint Turnierdirektor Marco Kaussler. "Die Top-Golfer haben immer gerne vor der Kulisse Shanghais gespielt. Wir sind sicher, dass sie auch in diesem Jahr von den Fans stark unterstützt werden."

Neben Golfsport auf höchstem Niveau erwartet die Zuschauer der BMW Asian Open 2008 ein vergrößertes und weiter optimiertes "Public Village" mit einer Trick-Golf-Show, vielen neuen und interessanten interaktiven Elementen wie der BMW xRamp und einer eindrucksvollen Ausstellung von BMW Automobilen.

Wie bereits in früheren Jahren wird BMW China einmal mehr kostenlosen Eintritt zum Turnier ermöglichen. Interessierte Golf- und BMW Fans erhalten mittels einer Hotline oder über das Internet eine persönliche Einladung für die BMW Asian Open 2008. Am Haupteingang zum Tomson Golf Club erhalten registrierte Personen Zutritt.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (01.02.2008 um 07:09 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:13 Uhr.