BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.05.2002, 19:02     #1
WernerHD   WernerHD ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-69117 Heidelberg
Beiträge: 111

Aktuelles Fahrzeug:
E46: 330d und 330Ci

HD-@@
330 Ci, Kupplung

Hallo zusammen,
seit einer Woche ist er da, tolles Auto, nur eines gefällt mir nicht: Die Kupplung !
Man muß relativ gut aufs Gaspedal gehen, damit er beim Anfahren nicht ruckelt, rückwärts am Hang hochfahren (so wohn ich halt) geht fast nur mit viel Gas und Kupplungschleifen, sonst hoppelt er und, schande, ich würg ihn ab. Ich war in der Werkstatt, Kupplung ist nicht nachstellbar, es ist so wie es ist !! Ich fahre allerdings noch einen 330d und hatte leihweise für 4 Wochen einen 318, keiner dieser Fahrzeuge hat dieses "Loch" beim Anfahren, sie kommen sauber ohne hakeln und Motorschlucken.
Nun hat mir ein Techniker erzählt, daß eine Motorelektronik beim Kupplung loslassen automatisch die Motordrehzahl erhöhen sollte, er könne sich vorstellen, daß der Wirkungsgrad dieser Regelung beim 330 Benziner zu schwach ausgelegt ist.

Hat jemand von Euch schon mal davon gehört ? Und weitere Erfahrungen zu diesem Problem würden mich auch interessieren, speziell, ob jemand seine Werkstatt zu einer echten Überprüfung "ermutigen" konnte.

Gruß

Werner
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 15.05.2002, 20:03     #2
Overlord   Overlord ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Overlord
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 164

Aktuelles Fahrzeug:
Audi A3 3.0 TDI

LWL-SR xxx
Unseren 325 Ci haben auch schon einige abgewürgt, weil das Gas relativ leichtgängig ist und die Kupplung ziemlich schnell kommt.

Wenn man sich daran gewöhnt hat, kein Problem.

Ich denke dass Du noch zu sehr an Deinen Diesel gewöhnt bist.

Ich fahre unseren morgen nochmal und achte dann mal darauf, wie es ganz genau ist.
Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2002, 20:24     #3
Gerd Sihler   Gerd Sihler ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Gerd Sihler
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Nahe Ulm
Beiträge: 2.537

Aktuelles Fahrzeug:
New Beetle 1,8t Sport Edition

UL-VW
Hi Werner,

das scheint "normal" zu sein beim 330i. Hat man mir von Anfang an gesagt und ich kann es auch bestätigen. Meine kommt auch erst sehr spät relativ zum Kupplungsweg. Die Drehzahlanhebung funktioniert schon, allerdings musst Du die Kupplung schön langsam kommen lassen, damit es nicht ruckelt.
Richtig befriedigend ist dies nicht, aber anscheinend das Beste, was die Marke derzeit in Serie zu bieten hat.

Gerd
__________________

Userpage von Gerd Sihler
Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2002, 20:58     #4
Cabrio 330ci   Cabrio 330ci ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-22XXX Hamburg
Beiträge: 122

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330ci Cabrio 08/2001
Hallo @all!
Bei meinem ist es eigentlich kein Problem. Ich lasse die Kupplung relativ schnell kommen. Da ruckelt es nicht. Nur bei voller Zuladung wird es anders.
Für alle Automatikfahrer: es soll eine neue Getriebesoftware geben.... hat wohl auch etwas mit Anfahrproblemen zu tun...
__________________
Gruß,

Alex.
Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2002, 22:54     #5
DannyG   DannyG ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von DannyG
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 3.435

Aktuelles Fahrzeug:
E39 530iT Bi-Fuel

HD
Ich finde die Kupplung klasse, man muss eben etwas Gas geben. Ist IMHO einfach nur etwas sportlicher ausgelegt. Bin schon mal in einem Wagen mit einer Rennsportkupplung gefahren, da gab es nur Anfahren mit quietschenden Reifen oder Abwürgen...
Userpage von DannyG
Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2002, 09:12     #6
bmw330i   bmw330i ist offline
Freak
  Benutzerbild von bmw330i
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: D-71
Beiträge: 576

Aktuelles Fahrzeug:
E46 330i
Das die Kupplung gewöhnungsbedürftig ist, kann ich auch bestätigen. Beim Händler sagte man mir, dass sei normal bei den 3l Motoren. Da ich das Ggteil nicht beweisen konnte, musste ich damit zufrieden sein.
Aber Rückwärts einen leichten Hang hoch einparken ist immer etwas ruckelig.

Mein Händler hats mit dem großen Drehmoment begründet, wobei ich aber sagen muss, mein vorheriger M5/E34 hatte 100nm mehr und hatte eine Spitzenmässige Kupplung
__________________
Grüsse

bmw330i
Userpage von bmw330i
Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2002, 10:10     #7
Mattus CGN   Mattus CGN ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: D-50674
Beiträge: 84

Aktuelles Fahrzeug:
325i Cabrio, 635 CSI
Kupplung

Hallo,

fahre ein 325i Cabrio Baujahr 2001. Hatte das gleiche Problem. Der Druckpunkt der Kupplung lag extrem weit "oben", so dass ruckfreies Anfahren/Rückwärtsfahren nur durch konzentriertes spielen mit dem Gaspedal möglich war. Echt nervig! Ausserdem hatte man nach einem Tag Standzeit das Gefühl, dass die Kupplung nicht sauber nach oben gleitet, sondern mehr in Phasen nach oben kommt. Bei BMW hat man mir gesagt, dass läge an der reduzierten Schwungmasse der Kupplung. Schwachsinn! Bin vor 3 Wochen mit dem gleichen Auto eines Bekannten gefahren und da fluppte die Kupplung einwandfrei. Also mit beiden Autos zu BMW und direkten Vergleich. Als Ergebnis hat mir der zuständige Meister eine neue Kupplung verbaut, die deutlich besser im Ansprechverhalten ist.

Zum Vergleich mit einem 330i: der hat nach Aussage BMW eine andere Kupplung verbaut.
Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2002, 19:00     #8
Zodiac   Zodiac ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 30

Aktuelles Fahrzeug:
E46 M3 Coupé u. E46 316Ti
Die Kupplung der neuen BMWs ab Modelljahr 1998 haben wohl mehr oder weniger Probleme. Bei meinen letzten Fahrzeugen, angefangen beim E46 328i Limo wurde 3 mal!! Die Kupplung gewechselt. Also erst die 4. Kupplung war endlich einwandfrei. Laufleistung bis zur vierten Kupplung so ungefähr 12000 km. Fehlerursache war immer eine andere: entweder leichtes rupfen (Unwucht) bei niedrigen Drehzahlen oder schlechte Dosierbarkeit. Der Austausch wurde immer komplett mit Zweimassenschwungrad gemacht.

Beim nachfolgendem BMW 328i Touring stellte sich der erste Kupplungswechsel so nach 1500km ein. Das leichte Rupfen war zwar schon gleich beim Abholen vom Händler zu spüren, wo mir aber gesagt wurde, dass eine Kupplung erst mindestens 300km eingefahren werden musste. Meine Bemerkung, dass bei meinem vorigen 328i auch ein Einfahren der Kupplungen keine Verbesserung mit sich gebracht hat wollte man mir natürlich nicht glauben. Die 2. Kupplung wurde dann bei ca. 4000 km fällig, nachdem bei warmen Wagen und treten der Kupplung leichte Schwingungen auf das Kupplungspedal übertragen wurden. Die dritte Komplettkupplung war dann bis zum Verkauf des Wagens einwandfrei. Ein Anruf bei BMW in München förderte folgenden schlauen Spruch zu Tage: Probleme mit Kupplungen hat BMW nicht, die NL kann wohl keine Kupplungen einbauen! Ganz schön starker Tobak.

Beim jetzigen E39 geht das Theater wieder von vorn los. Kupplung ruft, Kupplung kommt auf den letzten mm, knacken beim Pedaltreten. Ich bekomme jetzt die 4. Kupplung eingebaut. Jedes mal wurden meine Beanstandungen akzeptiert und das merkwürdige Verhalten der Kupplung bestätigt. Mehrere Male wurde zudem auch das Rollenlager in der Kurbelwelle gewechselt, weil es sich schlecht drehte (Fettmangel). Gebracht hat es aber auch nichts. Auch eine Überprüfung der Getriebewelle auf Spiel war o.k. Ich kann nur hoffen, dass nun der letzte Kupplungswechsel bei Kilometerstand 14000 zum Erfolg führt. Garantie ist jetzt auch zu Ende, aber auf die Einbauten hat man ja wieder Gewährleistung.
Ich denke, dass diese automatisch- selbsteinstellende Kupplung von BMW für die starken Motoren nicht der große Wurf ist. Bei unseren 316’ern war/ist die Kupplung top. Den Vorteil den BMW hat ist nur, dass die meisten Kunden ein Rupfen der Kupplung im Drehzahlbereich um 1000 1/min gar nicht merken.

Soviel zur Kupplung von BMW. Aber man gewöhnt sich auch daran (ans rechtzeitige Wechseln auf Kosten BMW).

Gruß Zodiac
Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2002, 19:09     #9
A.Theurer  
Gast
 
Beiträge: n/a
...
Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2002, 20:02     #10
Zodiac   Zodiac ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 30

Aktuelles Fahrzeug:
E46 M3 Coupé u. E46 316Ti
Hallo Andreas,

danke für den Tipp. Kann es denn sein, dass eine NL nicht feststellen kann ob die Lagerung der Getriebewelle defekt ist und lieber diverse Kupplungen verbaut? Bringt natürlich unterm Strich mehr ein.

Ich werde zur Sicherheit noch mal direkt darauf hinweisen, dass Getriebe noch mal genaustens zu untersuchen. Die müssen doch mit entsprechenden Meßmethoden ein zu großes Lagerspiel ermitteln können. Ansonsten muss ich das Auto dann wieder einen Tag dalassen, damit letztlich
doch noch das Getriebe ersetzt wird. Nur wird die Argumentation wohl recht schwierig, weil man jetzt schon mit "Stand der Technik" Phrasen anfängt die Kupplungsprobleme zu begründen.

Gruß Zodiac
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:42 Uhr.