BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.10.2007, 21:12     #21
Michael29   Michael29 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: D-70xxx
Beiträge: 2.587

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 2.5i (E85); 320dA xDrive (E91)

LB
Vielleicht wollte man nicht noch mehr Baustellen zeitgleich aufmachen. Man hat alleine auf dem R6 und R6 Benzinersektor die breite Umstellung auf DI und zwei Turbomotoren (den Biturbo und den PSA Motor) am Hals. Deshalb denke ich, dass man sich mit einem R4 (Bi?) Turbo noch etwas Zeit lässt. Wobei ich mich schon frage, warum BMW beim 1er Benziner die große Lücke rund um 200 PS über 3 Jahre lang unbesetzt lässt

Auch mit ein Grund warum ich mich bisher nicht für das Teil begeistern konnte. Diesel will ich keinen, 150 bzw. 170 PS sind mir zu wenig und 265 PS zu teuer.


Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 23.10.2007, 21:27     #22
James Bond   James Bond ist offline
Guru
  Benutzerbild von James Bond
 
Registriert seit: 10/2003
Beiträge: 4.508

Aktuelles Fahrzeug:
V60 I /// Eltern: 318ti/E46

M-007
Zitat:
Original geschrieben von Michael29
Auch mit ein Grund warum ich mich bisher nicht für das Teil begeistern konnte. Diesel will ich keinen, 150 bzw. 170 PS sind mir zu wenig und 265 PS zu teuer.
Siehste, so unterschiedlich können die Anforderungen ausfallen - für mich wäre sicherlich schon der 118i/d bzw. 120i/d vollkommen ausreichend. MEHR bräucht ich definitiv nicht.
__________________
Beste Grüße, Flo
VOLVO V60, D4/5-Zyl., GT, Momentum + R-Design, powerblau...

www.ems-sportstudio.de /// www.moterium.de
Userpage von James Bond
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2007, 11:21     #23
Michael29   Michael29 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: D-70xxx
Beiträge: 2.587

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 2.5i (E85); 320dA xDrive (E91)

LB
Zitat:
Original geschrieben von James Bond
Siehste, so unterschiedlich können die Anforderungen ausfallen - für mich wäre sicherlich schon der 118i/d bzw. 120i/d vollkommen ausreichend. MEHR bräucht ich definitiv nicht.
Hallo Flo,

ich dachte ja auch mal dass mir ein 318i reichen würde...
Und soo schwache Wagen bist Du ja meist auch nicht gefahren, hättest Du nicht beinahe mal einen Astra OPC geholt?

Unabhängig davon ist die 200 PS Klasse im Kompaktwagensegment nicht der Volumenmarkt, aber die anderen Hersteller sind hier fast alle mit Benzinmotoren vertreten.

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2007, 20:25     #24
Marco316i   Marco316i ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-96188 Stettfeld
Beiträge: 165

Aktuelles Fahrzeug:
Accord CL9 Type S 2.4 i-VTEC

HAS-* ****
Ich bin trotzdem nach wie vor der Meinung dass BMW mittlerweile was die Motoren betrifft gerade im Vergleich zu VW / Audi ziemlich schlecht dasteht!

Wenn man mal in die Vergangenheit blickt war das wohl, möcht ich mal behaupten umgekehrt.

Grade BMW hat ja immer den Motoren ein besonders Engagement gewitmet und sich damit gebrüstet ja schließlich das Wort "Bayrische MOTOREN Werke" im Namen zu tragen.

Und das was man da so in der Presse liest ist ja auch nicht grad so berauchend.

"Motor läuft laut und rauh und wirkt oben rum sehr angestrengt"

Eigentlich genau das Gegenteil was BMW früher ausgemacht hat!

Von der besseren Durchzugskraft der TSI Motoren ganz zu schweigen...

Ich hoffe sehr das die Verantwortlichen baldmöglichst aufwachen und es endlich einsehen dass Saugmotoren in dieser Leistungsklasse einfach nicht mehr zeitgemäß sind sonst werden harte Jahre auf BMW zukommen.
Die Marke hat in den letzten Jahren schon sehr an Reitz verloren. Es ist nur die Frage wie lange sich noch das einstige tolle Image aufrecht erhalten lässt...
__________________
Hast du dich schonmal mit einem ALPINA angelegt? Lass es lieber!
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2007, 20:32     #25
Der Jens  
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Original geschrieben von Michael29
Auch mit ein Grund warum ich mich bisher nicht für das Teil begeistern konnte. Diesel will ich keinen, 150 bzw. 170 PS sind mir zu wenig und 265 PS zu teuer.
Was Du also brauchst ist ein 125i.
Wäre technisch jederzeit möglich. Warum BMW das nicht anbietet ist unverständlich, sind doch alle erforderlichen Komponenten bereits vorhanden.

Zudem würde sich diese Version wohltuend von den aufgeblasenen Motoren der Konkurrenz abheben.
Turbo oder Kompressor ist ja ganz nett wenn man nicht die Möglichkeit hat, ausreichend Hubraum zur Verfügung zu stellen, aber bei gleicher Leistung ist der Sauger immer die bessere, weil ehrlichere Wahl !
Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2007, 20:45     #26
youngdriver   youngdriver ist offline
Power User
  Benutzerbild von youngdriver
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 13.316
Lese den Thread jetzt erst. Für mich wäre der 125i der ideale Motor im Cabrio. Ein GLÜCK noch der alte ohne DI und ohne Nageln. Also ein weicher R6 mit Hubraum satt. Es gibt viele die ein Cabrio einfach mit einem schönen weichen R6 haben möchten ohne doppelturbo und 300PS. Dafür ist er genau richtig und seit dem sogar der 650i nagelt, einfach perfekt zum offen fahren und Sound genießen.

Youngdriver

Geändert von youngdriver (21.11.2007 um 20:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2007, 19:41     #27
Max Dornier   Max Dornier ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 81

Aktuelles Fahrzeug:
Die Fussmaschine...
Zitat:
Original geschrieben von Marco316i
Ich bin trotzdem nach wie vor der Meinung dass BMW mittlerweile was die Motoren betrifft gerade im Vergleich zu VW / Audi ziemlich schlecht dasteht!
Naja, wenn ich die Audis, die ich in der letzten Zeit probegefahren bin mit den BMWs vergleiche, kann ich nur sagen: BMW hat den Vorsprung eher ausgebaut.

Jedenfalls bei den Motoren über 150 PS und 4+ - Zylinder (darunter bin ich nicht informiert)

Solange das so ist, und solange Audi übergrelle Designs (die so laut "möchtegern" rufen) und Frontantrieb verbaut, sehe ich keine Gefahr.
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2007, 07:59     #28
Schaffer   Schaffer ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von Schaffer
 
Registriert seit: 12/2007
Ort: Bretten
Beiträge: 22

Aktuelles Fahrzeug:
VW-Bus T3, 118i 3-türig, MB A, Klasse
Hallo BMW-Forum,

ich komme aus dem Audi-Lager, und werde in Zukunft nach längerer Zeit, wieder einmal einen BMW fahren ( Fahrzeug bestellt, kommt nächstes Jahr ).

Zu den Motoren.
Ich hatte zuvor einen A3 mit dem 1,8 Turbo und 150 PS und bis zuletzt einen TT mit 180 PS Front, einen neuen TT mit 200 PS und TFSI bin ich auch mal eine Woche Probe gefahren.
Also was ich sagen kann ist daß vom Drehmomentverlauf die 4 Zylinder von BMW, den Audi-Motoren nicht das Wasser reichen können, wobei der alte 1,8T mit 150 von der Fahrbarkeit am Harmonisten war.

Du legst einfach bei 60 - 80 Km/h den höchsten Gang ein und gibst Gas.
Der 1,8T 150 PS hat bei 1700 U/min 190 Nm
der 1,8T 180 PS bei 1900 U/min 210 Nm
der 2,0TFSI weiß ich nicht genau.

Das ist etwas was das Fahren doch sehr angenehm macht, von daher kann ich nicht verstehen warum BMW nicht etwas in dieser Richtung unternimmt.

Was natürlich Abgaswerte, Benzinverbrauch, CO²-Emmision, betrifft ist das eine
Frage der Motorentwickler und auch der Kosten. Schließlich sind die Baukosten eines Turbomotors höher als eines "normalen" Saugmotors.

mfg

axel.h
__________________
Schaffen, Sport, Palmen, Musik, Auto

Geändert von Schaffer (07.12.2007 um 08:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2007, 08:02     #29
Peter316i   Peter316i ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.496

Aktuelles Fahrzeug:
E90 320d LCI
Zitat:
Original geschrieben von Schaffer
Also was ich sagen kann ist daß vom Drehmomentverlauf die 4 Zylinder von BMW den Audis nicht das Wasser reichen können, [...]
Klar, wie denn auch, ohne Turbo.
Ich bin sonst wirklich von der Motorenkompetenz von BMW absolut überzeugt, aber bei den 4-Zylinder-Benzinern liegt Audi klar vorn.

Grüße,

Peter
__________________
Mein 320d LCI

Geändert von Peter316i (07.12.2007 um 08:18 Uhr)
Userpage von Peter316i
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2007, 16:52     #30
Max Dornier   Max Dornier ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 81

Aktuelles Fahrzeug:
Die Fussmaschine...
Zitat:
Original geschrieben von Schaffer
Das ist etwas was das Fahren doch sehr angenehm macht, von daher kann ich nicht verstehen warum BMW nicht etwas in dieser Richtung unternimmt.

Was natürlich Abgaswerte, Benzinverbrauch, CO²-Emmision, betrifft ist das eine
Frage der Motorentwickler und auch der Kosten. Schließlich sind die Baukosten eines Turbomotors höher als eines "normalen" Saugmotors.

mfg

axel.h
Ganz einfach: weil den Turbomotoren das Flair des Reihensechsers fehlt. Geht vielleicht ganz gut, ist aber ein Vierzylinder mit mäßiger Laufkultur und null Faszinationspotential.

Ich würde ganz klar jeden Reihensechszylinder vorziehen. Allein der Klang, der seidige Lauf - kein Audi kann da annähernd mithalten.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:29 Uhr.