BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.03.2007, 16:41     #1
jensl04   jensl04 ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 16

Aktuelles Fahrzeug:
Audi A4 2.5 TDI
118d oder 120d: Öko-Diskussion

Hallo,

mal eine grundsätzliche Frage. Was würdet Ihr kaufen 118d oder 120d (143 oder 177 PS)?

Meine Überlegung: Wenn BMW, dann auch sportlich, also 120d. Andererseits reicht die Höchstgeschwindigkeit des 118d (210), wenn auch der 120d ab 180 aufwärts souveränder sein wird.
Schmerzlich: die Beschleunigungswerte des 118d sind deutlich (!) schlechter; 9s ist wirklich nicht prall. Habe keine Lust auf grinsende Golffahrer.

Bleibt der Preisunterschied: ca. 2.200€ (Versicherungseinstufung ???).

Was meint Ihr? Was sind Eure Alltagserfahrungen?

Jens
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 12.03.2007, 17:12     #2
youngdriver   youngdriver ist offline
Power User
  Benutzerbild von youngdriver
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 13.365
Das musst du selber für dich entscheiden. Ob dir die 143PS reichen. Ich hatte ja gerade den "alten" 1er als 118d und der hat mir dicke gereicht. Das ist eben bei jedem anders.
Fahr einfach beide Probe dann kannst du entscheiden. Vielleicht harmoniert ja einer der beiden Motoren auch viel besser mit dem Automatikgetriebe.. etc..

Youngdriver
Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2007, 17:43     #3
Andreas1984   Andreas1984 ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 07/2006
Ort: Ich wohne in Sarrazin-kompatibler Umgebung
Beiträge: 9.468

Aktuelles Fahrzeug:
zwei Beine

D
Also wenn du als A4 2.5tdi-Treter auf einen 1er umsteigst wird wohl der 120d die logische Konsequenz sein. Allerdings dürfte der 118d gerade jetzt nach dem Facelift mit 143PS und 300NM genügen um im Verkehr ausreichend voranzukommen.
Gruß,

Andreas
Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2007, 22:23     #4
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 6.016

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Also wenn man den ökologischen Aspekt mit einbezieht,dann führt kein Weg am 118d vorbei. Er ist das einzige BMW-Modell welches die 130g/km CO2-Grenze einhält. Zudem ist er 118d Pre-FL bereits ein sehr ordentlich motorisiertes Fzg. Es kann mir keiner sagen,dass er hier mehr Leistung braucht! Der Wagen läuft schön und jetzt mit 143PS und 300Nm (+21PS +20Nm), reicht der 118d sicherlich komplett aus. Da lässt man sicherlich auch nen VW Golf 2.0TDI stehn,ansonsten hat man ihn spätestens in der nächsten Kurve oder Kreisverkehr

Wenn einem jedoch der Mehrpreis vom 120d nicht schmerzt und wer sich auch den geringfügig höheren Unterhalt leisten kann,der kann natürlich gern auf den 120d zurückgreifen. Dann würde ich mal sagen,ist er in dieser Klasse auf jeden Fall "The king of the road!"

Gruß Ubi
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2007, 09:11     #5
hanzz   hanzz ist offline
Freak
  Benutzerbild von hanzz
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 620
Tach,

es kommt immer drauf an wie du fährst. Cruist du lieber reichen dir sicherlich die 143 PS dicke.
Fürs schnelle vorrankommen (vorallem BAB) wird der 120 mehr freude bereiten.

Ich bin zwar den 118d selber nie gefahren, höre aber häufig im 1erforum
das der unterschied zwischen 120 und 118 erst bei höheren geschwindigkeiten
signifikant wird.

Helfen wird dir sicherlich eine Probefahrt mit beiden Modellen.

Man gewöhnt sich an alles, auch an Leistung.

Gruß
Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2007, 09:41     #6
jensl04   jensl04 ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 16

Aktuelles Fahrzeug:
Audi A4 2.5 TDI
Immer wieder die Tipps "Probefahrt". Völlig richtig! Aber die Händler haben ja kaum noch was zum Fahren. Hier in drer Niederlassung Hannover gab es gerade mal einen 116i. 118 mit 120 vergleichen? Handschaltung vs. Automatik? Habe das Gefühl, am besten soll man im Blindflug kaufen und die Beratungsleistung wird zu einem guten Teil auf Foren wie dieses abgwälzt.

Zum Thema: Bin heute mal 130 auf der AB gefahren: "Das ist das Tempo, wenn die Geschwindigkeitsbegrenzung kommt ..." Zeitverlust 2 Minuten. Dann wird man ja alle 120er und six-Packs in die Tonne treten können, vom Wiederverkauf ganz zu schweigen.

Andererseits: Saftige Beschleunigung macht schon Spaß und mit Aktivlenkung soll das erste Klasse sein.
Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2007, 09:51     #7
hanzz   hanzz ist offline
Freak
  Benutzerbild von hanzz
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 620
wenn du aktivlenkung willst musste glaube ich sowieso auf den 120d zurückgreifen
Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2007, 10:09     #8
the.daywalker   the.daywalker ist offline
Guru
  Benutzerbild von the.daywalker
 
Registriert seit: 10/2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.185

Aktuelles Fahrzeug:
e46 330cd

L-EX xxxx
beide 4 zylinder, beide unter 130 g/km!

im prinzip den gleichen motor, wobei aus dem 20er mehr rausgeholt wird - durch software

unter umweltgesichtspunkten: völlig egal welche motorisierung du dir anschafftst, hol' das teil und lass' es gescheit tunen, da sinkt nochmal der verbrauch und a bissel mehr leistunug jibbet auch.

abgesehen davon meine ich mich erinnern zu können, das in irgendeiner dieser autosendungen der 20er von den verbrauchswerten besser dargestellt wurde als der 18er, was aber mit den papierwerten der bmw ag nicht übereinstimmt ...


so long,
__________________
the.daywalker | Öl | $ | Keep The Streets Empty For Me

"What we are dealing with here is a total lack of respect for the law!" - The Prodigy | "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher." - Albert Einstein (1879-1955)
Userpage von the.daywalker Spritmonitor von the.daywalker
Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2007, 11:03     #9
jensl04   jensl04 ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 16

Aktuelles Fahrzeug:
Audi A4 2.5 TDI
Was meinst Du mit "gescheit tunen"? Bei Audi war das so, daß die Händler immer schreiend weggelaufen sind, wenn sie nur das Wort Chip-Tuning hörten: Keine "echte" Leistung, Verbrauch höher, Verschleiß, Garantieverlust ... Wie sieht es da bei BMW aus?

Übrigens sind die Verbrauchswerte von 118d und 120d erstaunlich nah zusammen. Wieso eigentlich? Nur die Verbrauchswerte (vor allem mit Automatik) finde ich für Diesel recht hoch, wenn man sich an Spritmonitor orientiert. 7,5l finde ich nicht mehr akzeptabel. Und mit einer 120er Maschine 140 zu zuckeln kann es ja auch nicht sein; da kann man sich wirklich besser den 118 kaufen.
Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2007, 11:21     #10
the.daywalker   the.daywalker ist offline
Guru
  Benutzerbild von the.daywalker
 
Registriert seit: 10/2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.185

Aktuelles Fahrzeug:
e46 330cd

L-EX xxxx
Zitat:
Original geschrieben von jensl04
Was meinst Du mit "gescheit tunen"? Bei Audi war das so, daß die Händler immer schreiend weggelaufen sind, wenn sie nur das Wort Chip-Tuning hörten: Keine "echte" Leistung, Verbrauch höher, Verschleiß, Garantieverlust ... Wie sieht es da bei BMW aus?
das tun manche - nicht alle - bmwhändler auch. immerhin ein eingriff in die motorelektronik, die dann 1000% ursache des schadens am aggregat ist.

mein händler bot von sich aus an, die maschine zu optimieren. auf die gewährleistung angesprochen, meinte er kein problem, zudem zusatzversicherungen mgl.

die erfahrungsberichte im forum von den regelin optimierten geräten - ist wohl der marktführer hier - sprechen auch alle von kraftstoffersparnis, da musst du mal die vielzitierte suche bemühen ...
Zitat:
Übrigens sind die Verbrauchswerte von 118d und 120d erstaunlich nah zusammen. Wieso eigentlich? Nur die Verbrauchswerte (vor allem mit Automatik) finde ich für Diesel recht hoch, wenn man sich an Spritmonitor orientiert. 7,5l finde ich nicht mehr akzeptabel. Und mit einer 120er Maschine 140 zu zuckeln kann es ja auch nicht sein; da kann man sich wirklich besser den 118 kaufen.
weil's der gleiche motor ist? der diesel ist nicht zum "rasen" da. die dinger bringen auf langstrecken "optimal" niedrigen verbrauch bei adäquater durchzugskraft. die elastizität bei moderatem verbrauch ist des diesels argument. wenn du mit den dingern heizt, halbieret sich die reichweite, da fressen diesel auch "suboptimal".

ich für meinen teil habe meinen spaß mit der größten verfügbaren dieselmaschine gehabt und bin was des anlangt "geheilt" ein kleiner diesel tut's nun auch, schade nur dass im dreier nur 299x cm³ als 6zylinder angeboten werden. füher - als ohnehin alles besser war - gab's noch 6zyl mit ~ 2500.


so long,
__________________
the.daywalker | Öl | $ | Keep The Streets Empty For Me

"What we are dealing with here is a total lack of respect for the law!" - The Prodigy | "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher." - Albert Einstein (1879-1955)

Geändert von the.daywalker (13.03.2007 um 11:29 Uhr)
Userpage von the.daywalker Spritmonitor von the.daywalker
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:58 Uhr.