BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 30.08.2006, 08:32     #2
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
BMW International Open 2006
Weltklasse Spielerfeld geht an den Abschlag


Bereits zum 18. Mal steht mit den BMW International Open ein Golfereignis der Spitzenklasse bevor. Vom 31. August bis 03. September wird im Golfclub München Nord-Eichenried zum wiederholten Male ein starkes Spielerfeld an den Abschlag gehen. Um den Titel und das Preisgeld von zwei Mio. Euro spielen Stars des internationalen Golfsports. Besonders spannend wird es für die europäischen Spitzenspieler, die fast vollständig in München vertreten sind. Für sie geht es um die entscheidenden letzten Punkte zur Qualifikation für das Ryder Cup Team Europe.

- Von den derzeitigen Top Ten der Order of Merit der European Tour kommen acht Spieler nach München Nord-Eichenried, unter ihnen auch der klar führende David Howell (England), Titelverteidiger bei den BMW International Open.

- Mit nur einer Ausnahme werden alle unter den Top 30 der Order of Merit vertretenen europäischen Spieler in München zu sehen sein. Unter anderem der achtmalige Sieger der Order of Merit, Colin Montgomerie (Schottland), der zweifache Gewinner der BMW International Open, Thomas Björn (Dänemark), die Sieger von 2003 und 2004 Lee Westwood (England) und Miguel Angel Jiménez (Spanien), sowie Paul Casey (England) Padraig
Harrington (Irland), Ian Poulter (England), Paul McGinley (Irland) und Luke Donald (England).

- In der Siegerliste der European Tour 2006 sind 18 verschiedene Spieler aus Europa zu finden, wovon 16 für die BMW International Open gemeldet haben. Unter ihnen Johan Edfors (Schweden), Markus Brier (Österreich),
- Simon Dyson (England), Marc Warren (Schottland), Francesco Molinari (Italien) oder Alejandro Canizares (Spanien), am Sonntag Sieger der Russian Open.

- Mit John Daly (USA), Sieger 2001 und seitdem einer der Publikumslieblinge in München Nord-Eichenried, Retief Goosen (Südafrika), Nick Faldo (England), Paul Lawrie (England), Sandy Lyle (Schottland) und natürlich Lokalmatador Bernhard Langer (Anhausen), sind sechs Gewinner von Major Turnieren im Teilnehmerfeld der BMW International Open zu finden.

- Neben dem erfolgreichen Captain des Ryder Cup Teams Europe von 2004, Bernhard Langer, werden auch die Kapitäne der Jahre 2006 und 2008 Ian Woosnam (Wales) und Nick Faldo (England) an den Abschlag gehen.

Neben Bernhard Langer und Alex Cejka, der fast ausschließlich in den USA spielt und mit den BMW International Open sein erstes Turnier auf der European Tour 2006 bestreiten wird, sind weitere deutsche Spieler am Abschlag, u.a. Marcel Siem (Düsseldorf), Tino Schuster (Stuttgart) und Sven Strüver (Hamburg), der zuletzt deutlich aufsteigende Form zeigte. Dazu die beiden Amateure Sean Einhaus und Christian Schunck.

„Dieses herausragende Spielerfeld garantiert erneut erstklassigen Golfsport und lässt uns auf einen ähnlich spannenden Verlauf hoffen wie 2005“, führt Turnierpräsident Ludwig Willisch (Leiter BMW Group Region Deutschland) aus.

Bei den BMW International Open 2006 geht es um ein Gesamtpreisgeld von zwei Mio. Euro. Davon erhält der Sieger allein 333.330 Euro. Gleichzeitig werden die letzten und entscheidenden Punkte zur Qualifikation für das Ryder Cup Team Europe vergeben. Und nach aktuellem Stand der Rangliste können sich noch einige Änderungen ergeben. Am Sonntag, 03.09. wird Captain Ian Woosnam in München sein Team offiziell nominieren und auch die Namen jener beider Spieler nennen, die eine Wild Card erhalten.
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 08:40     #3
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
BMW International Open 2006
Die bekanntesten Spieler


John Daly (USA)
Sieger US PGA Championship 1991, British
Open 1995, BMW International Open 2001,
Callaway Golf Pebble Beach International 2003,
Buick Invitational 2004, 3. Platz Deutsche Bank Players’ Championship 2005, 2. Platz WGC American Express Championship 2005, 2. Platz BMW International Open 2005

Retief Goosen (Südafrika)
Sieger US Open 2001 und 2004, Smurfit European
Open 2004, Linde German Masters 2005, South African Airways Open 2006 und bei weiteren 20 Turnieren weltweit

Colin Montgomerie(Schottland)
Mitglied Ryder Cup Team Europe 2004, acht Mal
Sieger der Order of Merit der European Tour,
1993 – 1999 und 2005, Sieger Volvo Masters Andalucia 2002, Caltex Masters 2004, Dunhill Links Championship 2005, UBS Hong Kong Open 2006 und bei weiteren 32 Turnieren, 2. Platz US Open 2006

Bernhard Langer (Deutschland)
Kapitän Ryder Cup Team Europe 2004, Sieger
MASTERS 1985 und 1993, Sieger von 42 Turnieren auf der European Tour, 5. Platz MASTERS 2005,
5. Platz Deutsche Bank Players’ Championship 2005

David Howell (England)
Mitglied Ryder Cup Team Europe 2004, Sieger
The Seve Trophy 2003, Dubai Desert Classic 1999, BMW International Open 2005, HSBC Champions Tournament 2006, BMW Championship 2006

Padraig Harrington (Irland)
Mitglied Ryder Cup Team Europe 2004, Sieger
Barclays Classic 2005, The Honda Classic 2005, BMW Asian Open 2002, 2. Platz Open de France 2006, 5. Platz US Open 2006

Miguel Angel Jiménez (Spanien)
Mitglied Ryder Cup Team Europe 2004, Sieger
Celtic Manor Wales Open 2005, Omega Hong Kong Open 2005, BMW Asian Open 2004, BMW International Open 2004

Nick Faldo (England)
Kapitän Ryder Cup Team Europe 2008, jeweils drei
Siege bei British Open und MASTERS, insgesamt 29 Siege auf der European Tour

Thomas Björn (Dänemark)
Vize-Kapitän Ryder Cup Team Europe 2004, Sieger
Daily Telegraph Dunlop Masters 2005, Irish Open 2006, BMW International Open 2000 und 2002

Luke Donald (England)
Mitglied Ryder Cup Team Europe 2004, Sieger
WGC World Cup 2004 (mit Paul Casey), Sieger Omega European Masters 2004, Scandinavian Masters 2004, The Honda Classic 2006, 6. Platz BMW Asian Open 2005

Paul Casey (England)
Mitglied Ryder Cup Team Europe 2004, Sieger
TCL Classic 2005, WGC World Cup 2004 (mit
Luke Donald), B&H International Open 2003,
Scottish PGA Championship 2001, Volvo China Open 2006, Johnnie Walker Championship 2006

Paul McGinley (Irland)
Mitglied Ryder Cup Team Europe 2004, Sieger
Smurfit Irish PGA Championship 2003, Smurfit Irish PGA Championship 2002, The Seve Trophy 2002, The Celtic Manor Resort Wales Open 2001, 2. Platz TCL Classic 2005, 2. Platz BMW Championship 2005, 4. Platz The Smurfit Kappa European Open 2006

Lee Westwood (England)
Mitglied Ryder Cup Team Europe 2004, Sieger
Deutsche Bank SAP Open 2000, BMW International Open 2003, 2. Platz Deutsche Bank Players’ Championship of Europe 2006

Johan Edfors (Schweden)
Sieger TCL Classic 2006, The Barclays Scottish
Open 2006, Quinn Direct British Masters 2006

Henrik Stenson (Schweden)
Sieger Benson and Hedges International Open 2001,
The Heritage 2004, The Commercialbank Qatar Masters 2006

Brett Rumford (Australien)
Sieger Nissan Irish Open 2004, Aa St Omer Open
2003, 11. Platz Heineken Classic 2005, 6. Platz Johnnie Walker Classic 2005

Kenneth Ferrie (England)
Sieger Smurfit European Open 2005, Canarias
Open 2003, 20. Platz BMW Asian Open 2005

Steven Dodd (Wales)
Sieger Volvo China Open 2005, Nissan Irish
Open 2005, The Smurfit Kappa European Open 2006

Paul Broadhurst (England)
Sieger Estoril Open de Portugal 2006, Algarve Open de Portugal 2006

Charl Schwartzel (Südafrika)
Sieger Dunhill Championship 2005, 2. Platz
Dunhill Championship 2006, 2. Platz Deutsche Bank Players Championship of Europe 2006

John Bickerton (England)
Sieger Open de France 2006

Simon Dyson (England)
Sieger HSBC Indonesia Open 2006 und
KLM Open 2006

Jean van de Velde (Belgien)
Sieger Madeira Island Open 2006

Niclas Fasth (Schweden)
Sieger Andalucia Open de Espana 2006

Markus Brier (Österreich)
Sieger BA-AC Golf Open 2006

Cesar Monasterio (Argentinien)
Sieger As St Omer Open 2006

Francesco Molinari (Italien)
Sieger Telecom Italia Open 2006

Marc Warren (Schottland)
Sieger EnterCard Scandinavian Masters 2006
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 08:41     #4
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
BMW International Open 2006
Turnierübersicht


Termin: 31. August bis 03. September 2006

Austragungsort: Golfclub München Nord-Eichenried

Teilnehmer: 154 Professionals und zwei Amateure in den
beiden ersten Runden; die besten 65 Spieler
und alle schlaggleichen in den beiden Finalrunden

Veranstalter: BMW AG

Turnierpräsident: Ludwig Willisch (Leiter BMW Group Region Deutschland)

Turnierdirektion: Marco Kaussler
Mike Stewart (PGA ET)

Preisgeld: 2,0 Mio. Euro

Hole-in-one: Der erste Spieler, dem an Loch 17 ein Hole-in-one gelingt,
erhält einen BMW Z4 M Coupé.

Rahmenprogramm: Dienstag, 29.08.2006,
BMW International Open Shoot Out
Mittwoch, 30.08.2006, Pro-Am Turnier

Hauptsponsoren: DekaBank Deutsche Girozentrale
Emirates Airline
Focus Magazin Verlag
Rolex



Supplier Sponsoren: CNN International

Hotel Hilton München Park
Hugo Boss
MasterCard
Paulaner Brauerei
NOKIA
Siemens
UNISYS

Media Partner: Süddeutsche Zeitung


Eintrittspreise: Tageskarte:
Do. und Fr. freier Eintritt
Sa./So. 30 Euro (inkl. MwSt.) pro Tag (Vorverkauf 25.-)
Dauerkarte: 45 Euro (inkl. MwSt./Vorverkauf 40.-)

Jugendliche bis zu einem Alter von 16 Jahren haben an allen Tagen freien Eintritt. Schüler, Studenten und Auszubildende über 16 Jahre erhalten gegen Vorlage eines Nachweises eine Ermäßigung von 50% auf alle Eintrittspreise.

Kartenvorverkauf: Telefon: 089-99 92 99 99, Fax: 089-99 92 99 98

E-Mail: bmw@ra-sta.de

Internet: www.bmw-golfsport.com
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 08:42     #5
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
BMW International Open 2006
Zeitplan


Dienstag, 29. August
14.00 Uhr
BMW International Open Shoot Out über neun Löcher
mit den zehn bekanntesten Professionals

Mittwoch, 30. August
ca. 07.30 Uhr
BMW International Open Pro-Am Turnier mit 52 Professionals und 156 Amateuren

Donnerstag, 31. August
ca. 07.30 Uhr
Erste Runde BMW International Open mit 154 Professionals und 2 Amateuren

Freitag, 01. September
ca. 07.30 Uhr
Zweite Runde BMW International Open mit 154 Professionals und 2 Amateuren,
Cut nach der zweiten Runde

Samstag, 02. September
ca. 08.00 Uhr
Dritte Runde der BMW International Open mit den 65 bestplatzierten Spielern nach der
zweiten Runde und allen weiteren schlaggleichen Spielern

Sonntag, 03. September
ca. 08.00 Uhr
Vierte und Finalrunde der BMW International Open mit den 65 bestplatzierten Spielern
nach der zweiten Runde und allen weiteren schlaggleichen Spielern, unmittelbar nach
dem letzten Putt, Siegerehrung auf dem 18. Grün.
Im Anschluss daran Nominierung des Europäischen Ryder Cup Teams 2006 durch
Captain Ian Woosnam.
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 08:42     #6
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
BMW International Open 2006
Tournament Radio sendet wieder auf Frequenz UKW 99,4


Bereits zum dritten Mal bietet BMW bei den BMW International Open einen beson-
deren Service: Das eigens für die Dauer des Turniers ins Leben gerufene Tournament Radio versorgt die Besucher vom ersten Abschlag bis zum letzten Putt mit allen wich-
tigen Informationen rund um das Turnier. Moderiert wird das Programm (Sendezeit:
8 Uhr morgens bis nach Spielschluss) von den bekannten Antenne Bayern-Stimmen Stephan Lehmann und Paul Johannes Baumgartner. Unterstützt werden sie dabei vom Golfexperten Rainer Sirsch, der als Co-Moderator fungiert.

Das BMW International Open Tournament Radio wird erneut in Zusammenarbeit mit dem Rundfunkpartner Antenne Bayern realisiert. Gesendet wird auf Frequenz 99,4. Der Empfang ist auf dem gesamten Turniergelände und in der näheren Umgebung möglich. So bekommt der Besucher während des gesamten Tages alle wichtigen Daten und Informationen. Aber auch Interviews mit Spielern und prominenten Gästen sowie Welt- und allgemeine Sportnachrichten sind Bestandteile des Programms. Aufgelockert wird das Programm durch Musikeinspielungen.

Auch in diesem Jahr werden die Empfangsgeräte im Eingangsbereich dank der Unterstützung der DekaBank kostenlos ausgegeben.

Internet: www.bmw-golfsport.com
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 08:43     #7
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
BMW International Open 2006
Rahmenprogramm


Neben den sportlichen Spitzenleistungen auf dem Championship-Course ist es auch das Programm rund um die BMW International Open, das die Zuschauer anzieht. In der Public Area wird ab Mittwoch, 30. August, dem Pro-Am Tag, und an den vier Turniertagen Donnerstag, 31. August bis Sonntag, 03. September, ein vielseitiges und vor allem interaktives Rahmenprogramm geboten.

Die BMW International Open sind zum fünften Mal letztes Qualifikationsturnier für das Ryder Cup Team Europe. Und der berühmteste Teamwettbewerb des Golfsports erhält in der Public Area einen besonderen Rahmen: In der Ryder Cup Lounge wird erstmals in einer Ausstellung die Geschichte dieses Wettbewerbs von der ersten Austragung bis zum Rekordsieg des europäischen Teams im Jahr 2004 gezeigt. Fotos und viele Ausstellungsstücke – Bekleidung, Schläger, Accessoires, Platzaus-
stattung – werden historische Momente in Erinnerung rufen.

Im Mittelpunkt der Public Area steht die BMW Ausstellung. Hier können sich Auto-
mobilbegeisterte aus nächster Nähe von Dynamik, Power und Eleganz der aktuellen BMW Modelle überzeugen und erhalten von Experten alle wichtigen Informationen dazu. Aber auch ein Formel1 Rennwagen ist zu bestaunen. Beim Bremstest im BMW Brake Car können die Besucher selbst aktiv werden und ihre Reaktionsschnelligkeit unter Beweis stellen. Mit Sicherheit werden auch die Innovationsexponate und die BMW Lifestyle-Boutique für großes Interesse sorgen.

Wie schon in den Vorjahren sind alle Besucher zum Puttwettbewerb der Süddeut-
schen Zeitung eingeladen, bei dem es viele Preise zu gewinnen gibt. Das Puttinggreen befindet sich direkt bei den Tribünen am 18. Grün.


Am Stand der DekaBank haben Besucher die Chance die 18. Spielbahn der BMW International Open en miniature nachzuspielen. Im Wettbewerb „Beat the Pros“ können alle Besucher versuchen, das Ergebnis der Profis auf der Originalbahn zu unterbieten. Die besten Spielerinnen oder Spieler erhalten Sachpreise.

Wer Näheres über die internationalen Spieler wissen oder Kommentare zu ihren Runden bzw. Beschreibungen ihrer Schläge hören möchte, hat während des gesamten Tages die Möglichkeit dazu: Moderatoren des Rundfunkpartners Antenne Bayern führen Interviews mit Spielern, prominenten Gästen und Organisatoren. Antenne Bayern wird außerdem eine Golfreise nach Calgary (Kanada) im Wert von 8.000 Euro verlosen.

Alle Interviews sind ebenso wie aktuelle Informationen zum Turnierverlauf, die Ergebnisse der Top-Profis sowie Welt- und Sportnachrichten im Tournament Radio zu hören. Die Radiogeräte dazu werden am Eingang kostenlos ausgegeben.

Alle Profis können auf Bahn 17 für ein As, ein Hole-in-one, als Sonderpreis das neue BMW Z4 M Coupé gewinnen. Besucher haben die Chance, auf der Driving Range bei Emirates Airline ebenfalls an einem Hole-in-one Wettbewerb teilzunehmen. Die Gewinner dürfen sich über zwei Flugtickets von München nach Dubai und zurück freuen.

Die Schläger der Profis oder einfach die neuesten Entwicklungen vor Ort zu testen, ist möglich: In der Karstadt Action Area werden die Besucher zudem auch individuell beraten. In verschiedenen Wettbewerben gibt es auch hier Sachpreise zu gewinnen.

Doch nicht nur für die Erwachsenen ist bei den BMW International Open 2006 gesorgt. Neben der kostenlosen Kleinkinderbetreuung unter Aufsicht von Betreuern wird für die größeren Kinder ab sieben Jahren zusätzlich das abwechslungsreiche Schnupperprogramm "Ready, Steady, Golf!" angeboten. Eine Malecke für den kreativen Nachwuchs und ein großer Mitmach-Parcours stehen ebenfalls bereit.


Unterstützt vom Kids-Golf-Team und dem Bayerischen Golfverband können die Kinder ihre Putt- und Pitch-Fähigkeiten verbessern und in einem Quiz ihre Regelfestigkeit unter Beweis stellen.

Bayerische Schmankerl ebenso wie internationale Spezialitäten bietet der Paulaner-
garten als Herz der Gastronomie in der Public Area. In Blickweite zum Scoreboard und der Großbild-Videowand können die Turnierbesucher dort den Turnierverlauf weiter-
verfolgen.

Ein neues Highlight für alle, die sich aktiv betätigen wollen, ist die BMW Golf Experience neben der Ryder Cup Lounge. Vier Golflehrer stehen von morgens bis abends für 15-minütige, kostenfreie Trainingseinheiten zur Verfügung. Zusätzlich wird Ken Williams, Head-Pro des Golfclubs München Nord-Eichenried, täglich in drei Golf Clinics die Feinheiten des Golfspiels erläutern.

Insgesamt präsentieren rund 70 Aussteller die neuesten Modelle und Informationen zu Golfausrüstungen, Golfreisen und Golfressorts.
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 08:43     #8
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
BMW International Open 2006
Ryder Cup Qualifikation: Vier Kapitäne, vier Teams und drei Siege
für das Team Europa


München. Seit 1997 waren die BMW International Open bereits vier Mal letztes Qualifikationsturnier für das Ryder Cup Team Europa und Golfbegeisterte werden sich ohne Zweifel noch an die bisherigen Entscheidungen erinnern. Sie fielen allesamt äußerst knapp aus, was die endgültigen Platzierungen in den Ranglisten betraf. Zudem boten
die Vergaben der Wild Cards immer wieder Überraschungen.

1997: Captain Seve Ballesteros sollte erstmals in München das europäische Team nominieren, doch wegen einer Verletzung von Miguel-Angel Martin (Spanien), konnte Seve seine endgültige Entscheidung noch nicht treffen und die internationalen Medienvertreter warteten vergeblich auf die Namen der beiden Wild Card Spieler. Den begehrten Cup gewannen Seve und sein Team einige Wochen später im spanischen Valderama denkbar knapp mit 14,5:13,5 – unter anderem mit Bernhard Langer.

1999: Der Captain des Teams Europa hieß Mark James und seine Entscheidung auf deutschem Boden, Bernhard Langer nicht für seine Mannschaft zu berücksichtigen und ihm keine Wild Card zu geben, wird unvergessen bleiben. Ähnliches gilt auch für die 13,5:14,5 Niederlage des Teams gegen die USA und vor allem die Art und Weise wie sie in Boston zu Stande kam.

2001: Der Schotte Sam Torrance hatte die Entscheidung zu treffen, sein Team in München zu nominieren und es gab in diesem Jahr wenig Diskussionen um die benannten Spieler. Auf den 15,5:12,5 Sieg des Teams Europa musste Captain Torrance allerdings mehr als ein Jahr warten, denn der Wettbewerb in The Belfry musste wegen des Anschlags auf das World Trade Centre in New York auf 2002 verschoben werden.

2004: Bernhard Langer übernahm als erster Deutscher die Aufgaben des Team Captains Europe und er versammelte alle Kandidaten für Mannschaft bei den BMW International Open. Auf der letzten Runde dieses Turniers, ja sogar auf den letzten neun Löchern änderte sich ständig die Platzierung in der Rangliste, ehe sich am Ende Ian Poulter und Paul McGinley die beiden letzten Tickets für die Reise nach Detroit zum Ryder Cup sichern konnten. Die Wild Cards erhielten Colin Montgomerie und als Neuling im Team Luke Donald. Verzichten musste trotz eines dritten Ranges im Turnier Alex Cejka. Der Sieg über die USA mit dem Rekordergebnis von 18,5:9,5 bestätigte die Entscheidung von Langer.

Welche Akteure sich dieses Jahr über die beiden Ranglisten qualifizieren, vor allem aber auf die Namen jener beiden Spieler, die eine Wild Card erhalten, müssen alle Interessierten bis zum 03. September warten. Gegen 18.30 Uhr wird Kapitän Ian Woosnam im Mediazentrum der BMW International Open seine Entscheidung bekannt geben.
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 08:44     #9
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
BMW International Open 2006
Bisherige Sieger


1989 David Feherty (N. Ireland) 269 (-19)
1990 Paul Azinger (USA) 277 (-11)
1991 Sandy Lyle (Scotland) 268 (-20)
1992 Paul Azinger (USA) 266 (-22)
1993 Peter Fowler (Australia) 267 (-21)
1994 Mark McNulty (Zimbabwe) 274 (-16) 1
1995 Frank Nobilo (New Zealand) 272 (-16) 1
1996 Marc Farry (France) * 132 (-12) 1
1997 Robert Karlsson (Sweden) 264 (-24)
1998 Russell Claydon (England) 270 (-18)
1999 Colin Montgomerie (Scotland) 268 (-20)
2000 Thomas Björn (Denmark) 268 (-20)
2001 John Daly (USA) 261 (-27)
2002 Thomas Björn (Denmark) 264 (-24)
2003 Lee Westwood (England) 269 (-19)
2004 Miguel Angel Jiménez (Spanien) 267 (-21)
2005 David Howell (England) 265 (-23)

1 Austragungsort: St. Eurach Land- und Golfclub
* Witterungsbedingt konnten nur zwei Runden gespielt warden
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 08:45     #10
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
BMW International Open 2006
Shoot Out mit zehn Stars zur Eröffnung


Gewöhnlich gehen die Golfprofessionals in Gruppen von zwei oder drei Spielern auf die Runden. Das gilt auch für die BMW International Open 2006, 31. August bis 03. September im Golfclub München Nord-Eichenried. Was aber, wenn zehn der weltbesten Stars in einer Spielgruppe den Kurs in Angriff nehmen? Dann steht traditionell das Shoot Out auf dem Programm. Ein Wettbewerb, auf den sich die Zuschauer besonders freuen. Er bietet die ideale Möglichkeit die Stars aus nächster Nähe und in entspannter Atmosphäre zu beobachten und entlang der Fairways zu begleiten.

Zehn der besten Golfprofessionals treten zum Shoot Out über 9 Löcher an. Dabei sein werden unter anderem die Stars der BMW International Open 2006: John Daly (USA), Retief Goosen (Südafrika), David Howell (England), Colin Montgomerie (Schottland), Padraig Harrington (Irland), Miguel Angel Jiménez (Spanien), Luke Donald (England), Paul Casey (England), Ian Woosnam (Wales) und Bernhard Langer (Anhausen).

Bei einem Shoot Out starten zehn Spieler gemeinsam am ersten Abschlag. An jeder Spielbahn scheidet der Akteur mit dem schlechtesten Ergebnis aus. Auf dem neunten Grün kommt es dann zum „Finale“ zwischen den beiden letzten im Wettbewerb ver-
bliebenen Spielern.

Abschlag zum Shoot Out der BMW International Open 2006 ist am Dienstag, 29. August, um 14.00 Uhr auf Bahn 1 im Golfclub München Nord-Eichenried. Der Eintritt ist ebenso wie am Mittwoch, 28. August, zum Pro-Am Turnier und an den beiden ersten Turniertagen, Donnerstag und Freitag, 31. August und 01. September, frei.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:54 Uhr.