BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > BMW-Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.08.2006, 20:03     #1
CityCobra   CityCobra ist offline
Power User
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: D-46xxx
Beiträge: 23.770

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 3.0si Coupe Individual / Performance

RE-ZZ
Füllmenge Motoröl in der Betriebsanleitung falsch ?

Ahoi !

Ich habe vor ein paar Tagen wieder einen Ölwechsel druchgeführt, und musste wieder feststellen das die Ölmenge die in der Betriebsanleitung steht nicht stimmen kann !

Laut Handbuch sollen mit Ölfilterwechsel 6,5 l Motoröl eingefüllt werden.
Tatsächlich passen in meinen Motor aber nur ca. 5,5 l Öl rein.
Das ist eine Differenz von einem ganzen Liter !

Wenn ich laut Handbuch die kpl. 6,5 l reinschütte, steht der Füllstand auf dem Peilstab weiter über der Max-Markierung, und ich kann mir nicht vorstellen das dies gut für die Maschine sein kann. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Nun meine Theorie :

1. Die Füllmengen in der Betriebsanleitung sind fehlerhaft.
2. Die Länge des Peilstabs stimmt nicht, was aber einen zu niedrigen Ölstand zur Folge haben müsste und die gelbe Warnleuchte würde leuchten.
3. Die angegebe Ölmenge bezieht sich auf die erstmalige Werksseitige Befüllung was den zu hohen Ölstand erklären würde.

Bei meinem ersten Ölwechsel musste ich aus aufgrund der Füllmenge lt. BA eine ganze Menge Öl wieder ablassen.

Hat nun Jemand eine Info was die korrekte Menge Öl wäre die man beim Ölwechsel tatsächlich benötigt damit der Stand auf der Markierung des Peilstabs korrekt ist ?
Ich behaupte mal es müssten wie oben erwähnt ca. 5,5 Liter inkl. Filterwechsel sein.
Und noch eine Frage : Ist das bei allen Modellen der Fall, oder evtl. nur Modellspezifisch ?
Es kann ja sein das dies Problem nur bei meinem Fahrzeugtyp/Modell und Baujahr besteht.

Verwandte Links zum Thema :

Länge Ölmeßstab M52TU ?

Definitiv nur 6l Motoröl im M52TU!


Mit besten Grüßen,

--=CityCobra=--
__________________
Das letzte Hemd hat keine Taschen

Z4 Coupé 3.0si Individual / Performance --= Powered by Emotion =--

Geändert von CityCobra (29.08.2006 um 20:28 Uhr)
Userpage von CityCobra
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 29.08.2006, 20:30     #2
Mulder   Mulder ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.310

Aktuelles Fahrzeug:
E39 523i, A160 Avantgarde, Kawa ZR-7
Hallo,

war bei meinem 320ci exakt das gleiche. Motor war relativ heiß, Ölablasschraube auf und mindestens ne halbe Stunde stehen gelassen bis wirklich nichts mehr raus kam...nach knappen 5,8 Litern war die max. Markierung erreicht...(Motor zwischendrin angeschmissen und Ölstand wiederholt geprüft usw...)

Björn
__________________
-----------------------------------
Save the planet kill yourself
Userpage von Mulder
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2006, 20:38     #3
CityCobra   CityCobra ist offline
Power User
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: D-46xxx
Beiträge: 23.770

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 3.0si Coupe Individual / Performance

RE-ZZ
Zitat:
Original geschrieben von Mulder
...nach knappen 5,8 Litern war die max. Markierung erreicht...
Soll der korrekte Füllstand nicht genau zwischen Min. u. Max. liegen ?
Demnach wären genau genommen selbst die 5,8 l etwas zuviel.
Userpage von CityCobra
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 13:45     #4
Der Berni   Der Berni ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Der Berni
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: D-82140
Beiträge: 158

Aktuelles Fahrzeug:
323ti, Suzuki SV 650
Der Ölstand soll normalerweise bis max. aufgefüllt werden. Und nachfüllen erst wenn er bei min. steht. Dann geht genau 1 Liter rein.
Userpage von Der Berni
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 18:43     #5
Lucky-Luke`//==   Lucky-Luke`//== ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Lucky-Luke`//==
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 3.157

Aktuelles Fahrzeug:
E46 325i Touring MII
Hast Du auch wirklich alles abgelassen, was rauskommt?
War die Ölablasschraube noch offen, als Du den Ölfilter rausgedreht hast?
Lange genug gewartet?
Stand Dein Auto auch gerade?

Hätte da aber noch eine zusätzliche Theorie:
In manchen Werkstätten wird das Öl nicht einfach nur unten rausgelassen, sondern noch mit einem speziellen Ölabsauger durch die Peilstaböffnung rausgeholt. Vielleicht erreicht man damit diesen Wert?

Oder aber: [Verschwörungsmodus] BMW schreibt absichtlich einen zu hohen Wert hin, um bei den Kunden, die den Ölwechsel in der Werkstatt machen lassen mehr abzurechnen [/Verschwörungsmodus] Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. .

Gruß
Lucky
__________________

Früher waren Schiffe aus Holz und Männer aus Stahl.
Heute ist es nichtmal mehr umgekehrt.
DKMS - Werde Lebensretter!
Mein Touring
Userpage von Lucky-Luke`//==
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 18:52     #6
DeJay58   DeJay58 ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von DeJay58
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 7.782

Aktuelles Fahrzeug:
i3, Lotus Esprit S300
Bei meinem hat es sehr genau gestimmt. War dann zwischen Min un Max.

Hast du eh den Filter mitgewechselt? Hast du den Motor gestartet und ein wenig gewartet mit dem Kontrollieren per MEssstab? Wenn nicht, war der Filter noch nicht gefüllt. Macht zwar keinen Liter aus, aber in Verbindung mit einem etwas schief stehenden Auto, nicht lange genug gewartet oder gar das kalte Öl (?) herauslaufen lassen kann da schon was zusammen kommen...
Spritmonitor von DeJay58
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 20:14     #7
CityCobra   CityCobra ist offline
Power User
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: D-46xxx
Beiträge: 23.770

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 3.0si Coupe Individual / Performance

RE-ZZ
Nur zur Info :

Ich habe den Ölwechsel korrekt ausgeführt, dass heißt alles so gemacht wie hier gepostet wurde aber trotzdem gingen nur ca. 5,5 l rein.
Allerdings bin ich etwas unter der Max-Markierung.
Trotzdem wären 6,5 l Öl entscheidend zuviel Öl gewesen, und der Wert laut Handbuch kann einfach nicht stimmen.
Zumindest nicht in meinem Fall, und da ich mittlerweile schon 3 Ölwechsel durchgeführt habe und das Resultat immer das gleiche ist kann da was nicht stimmen.
Der Wagen stand auf ebener Fläche über einer Grube.
Das Altöl habe ich solange ablaufen lassen bis nur noch vereinzelte Tropfen kamen.
Das Filtergehäuse wurde auch vorher kpl. geöffnet und der alte Filter entnommen.
Habe sogar den Behälter noch ausgewischt.
Nach dem Wechsel des Filters und dem Befüllen hatte ich ca. 5 l Öl eingefüllt und den Motor kurz gestartet für ca. 10 Sekunden.
Dann eine Weile gewartet und nachgemessen - Markierung Ölstab auf Minimum.
Habe dann noch etwas Öl nachgefüllt das ich insgesamt auf ca. 5,5 l gekommen bin und den Füllstand nun knapp unter Max habe.
Userpage von CityCobra
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 20:30     #8
Mulder   Mulder ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.310

Aktuelles Fahrzeug:
E39 523i, A160 Avantgarde, Kawa ZR-7
Dito,

meiner stand auf der Bühne, Öl war heiß, erst ablaufen lassen, dann Filter raus und weiterlaufen lassen...dann kamen noch alle halbe Minuten mal ein Tropfen...also Schraube wieder rein, neuen Ölfilter, Öl auffüllen. Motor kurz laufen lassen und weiter Öl aufgefüllt bis maximalmarkierung erreicht war...5,8 Liter. Und er steht jetzt noch auf max. seit dem...

Björn
__________________
-----------------------------------
Save the planet kill yourself
Userpage von Mulder
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 21:16     #9
CityCobra   CityCobra ist offline
Power User
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: D-46xxx
Beiträge: 23.770

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 3.0si Coupe Individual / Performance

RE-ZZ
Zitat:
Original geschrieben von Mulder
Motor kurz laufen lassen und weiter Öl aufgefüllt bis maximalmarkierung erreicht war...5,8 Liter. Und er steht jetzt noch auf max. seit dem...
Jepp, kann hinkommen.
Nur wären wie gesagt 6,5 l zuviel.
Irgendwo muss doch der Fehler liegen. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Userpage von CityCobra
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 22:05     #10
Mulder   Mulder ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 1.310

Aktuelles Fahrzeug:
E39 523i, A160 Avantgarde, Kawa ZR-7
Hah...ich weiß es...in dem Kanister Castrol RS waren nicht 5 Liter wie angegeben drin sondern 6 oder 7 Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Die Mineralölindustrie wollte damit wieder einen Teil der Abzocke an der Zapfsäule wieder gut machen....naja, ok...vielleicht doch nicht Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Eine Möglichkeit wäre noch ne rießen Menge an Ölschlamm in der Wanne...aber der macht im Normalfall auch nicht fast nen Liter aus.

Björn
__________________
-----------------------------------
Save the planet kill yourself
Userpage von Mulder
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > BMW-Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:48 Uhr.