BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > BMW-Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.08.2006, 19:14     #1
spitzel   spitzel ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von spitzel

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2005
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 238

Aktuelles Fahrzeug:
E36 320i touring

AB MW --
Leerlaufregelventil und anderes

hi habe das problem das der motor (m52b20) öfters ausgeht wenn ich die kupplung trete.
jetzt hab ich den llr ausgebaut und mal sauber gemacht.
1. Ist es normal das, dass ventil im ausgebauten zustand bei etwa 70-80% querschnitt bleibt und wenn man ihn bewegt wie eine feder auf die stellung zurück geht? angeschlossen und zündung an das gleiche nur das etwas schwerer geht und vibriert.

2.ich habe mal zwischen den kontakten gemessen istwert pin 1-3 24.9Ohm, pin 1-2 13.3ohm, 3-2 11.7 ohm. laut den unterlagen von (so wirds gemacht) soll 1-3 40ohm, 2-3 oder 1-2 sollen 20ohm sein. kann jemand diese werte vom buch bestätigen? also wäre jetzt der regler kaputt?

3. ist es normal das ich schwarze ablagerung um ansaug bereich habe vor allem bei der drosselklappe?

danke schon mal

320i e36 touring ´96
__________________
There is no better way to fly drive bmw
http://home.arcor.de/320ie36driver/html/bmw_320i_touring.html

Geändert von spitzel (21.08.2006 um 19:31 Uhr)
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 21.08.2006, 19:35     #2
Georg   Georg ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-814XX München
Beiträge: 43.733

Aktuelles Fahrzeug:
325iCab (E30), Z1 (AL02039) 850CSi (E31) 325Ci Cabrio (E46)

M-GH 3250
Zu 1: Ich kenne es bei LL-Stellern nur, dass sie im Spannungslosen Zustand die Stellung annehmen wo man sie hindreht und dort bleiben.
Bei Zündung an sollte der Steller etwa in der Mittelstellung sein, wenn man ihn wegbewegt muß er schnellstmöglich dahin zurückgehen und ja, das Vibrieren ist normal.
Der wird über zwei Spulen wechselseitig mit 100Hz getaktet.
Beim Startvorgang dürfte er ganz auf gehen.

Zu 2: Da gibts verschiedene, aber in etwa 20 Ohm pro Spule haut hin.

Zu 3: Ja, ist normal.
Im Bereich des Ansaugtrakts mündet irgendwo die Kurbelgehäuseentlüftung.
Da trotz intakter Kolbenringe eine minimale Menge an Verbrennungsgasen an diesen vorbei dringt und damit nach unten ins Kurbelgehäuse gerät würde da ein ständiger Überdruck herrschen.
Dieser wird über die Entlüftung abgeführt und da ist nnatürlich etwas Ölnebel dabei.

Georg
__________________
Der BMW-Treff Shop! Einfach hier klicken und bestellen!

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.
Userpage von Georg Spritmonitor von Georg
Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 22:03     #3
spitzel   spitzel ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von spitzel

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2005
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 238

Aktuelles Fahrzeug:
E36 320i touring

AB MW --
danke für die schnelle antwort.
ich frag mich jetzt ob das ding nun kaputt ist oder sonst einwandfrei und es an etwas anderem liegt das er ausgeht.
__________________
There is no better way to fly drive bmw
http://home.arcor.de/320ie36driver/html/bmw_320i_touring.html
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2006, 06:42     #4
TheAce   TheAce ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von TheAce
 
Registriert seit: 09/2003
Ort: A-4161
Beiträge: 5.713

Aktuelles Fahrzeug:
E46 320d touring 9/03, KTM Duke 690 03/13

RO-** **
Ich hab meinen LLR auch gerade am Sonntag wieder gereinigt (zum dritten Mal in drei Jahren). Bei meinem ist es genau so, wie Du unter Punkt 1 beschrieben hast. Bei eingeschalteter Zündung hab ihc noch nie was am LLR probiert.
Funktioniert aber eigentlich wieder ganz gut nach der Reinigung. Minimale Einbrüche beim Kupplung treten nach Konstantfahrt hatte er schon immer.

Die Widerstandswerte hab ich noch nie gemessen.

Die Ablagerungen hat meiner auch. Diese sind IMHO auch hauptsächlich dafür verantwortlich, dass der LLR schwergängig wird. Deshalb bin ich auch davon weggegangen, nach der Reinigung WD-40 in den LLR zu sprühen, denn ich denke dann setzen sich die Ablagerungen noch leichter fest.

Wie läuft denn Deiner nach der Reinigung? Wenn alles OK ist, dann wird schon nichts Arges sein am LLR.
__________________
Schöne Grüße,
Roland
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2006, 17:20     #5
spitzel   spitzel ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von spitzel

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2005
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 238

Aktuelles Fahrzeug:
E36 320i touring

AB MW --
also nach etwa 250km fahren konnte ich feststellen das nach dem sauber machen der leerlauf wesentlich besser ist. mal sehen wie lange
__________________
There is no better way to fly drive bmw
http://home.arcor.de/320ie36driver/html/bmw_320i_touring.html
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2006, 18:52     #6
baerylie   baerylie ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 02/2003
Beiträge: 10

Aktuelles Fahrzeug:
BMW Z1

HP Z 152
Hallo,

momentan habe ich mit meinem Zetti große Schwierigkeiten: er springt nicht mehr an!
Nach minutenlangen Orgeln kommt er kurz (auf vier Töpfen), um dann gleich wieder auszugehen.
Ausgetauscht habe ich bis jetzt Zündkerzen, Drosselklappenschalter, Thermozeitschalter und Leerlaufregelventil.

@Georg
Zitat:
Bei Zündung an sollte der Steller etwa in der Mittelstellung sein, wenn man ihn wegbewegt muß er schnellstmöglich dahin zurückgehen und ja, das Vibrieren ist normal.
Bei meinem Leerlaufregelventil geht der Steller auf 'ganz zu'! Ich habe das mit drei verschiedenen LLRV getestet: alle drei gehen ganz zu und nicht in Mittelstellung!
Ist das nun als Defekt zu deuten, obwohl dies bei allen dreien so ist?
Vibrieren tun sie.

Falls nicht, was könnte noch alles die Startschwierigkeiten verursachen?
Erwähnen muß ich noch, dass mein Zetti seit ca. 14 Tagen dieses Kaltstartverhalten hat, aber nicht in dem Ausmass wie jetzt. Sonst lief er immer nach der Warmfahrphase wieder normal. Während der Warmlaufphase aber mit leicht höherer LL-Drehzahl (1000-1100), danach dann wieder 750.

Viele Grüße und danke für ev. Hilfe

Axel
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2006, 19:04     #7
deep fly   deep fly ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von deep fly
 
Registriert seit: 08/2005
Ort: D-28865Lilienthal
Beiträge: 2.385

Aktuelles Fahrzeug:
530iA 320iA 316i
Hi!
Edit. Falsche Antwort.
Gruß Deep Fly

Geändert von deep fly (25.08.2006 um 20:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2006, 19:45     #8
spitzel   spitzel ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von spitzel

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2005
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 238

Aktuelles Fahrzeug:
E36 320i touring

AB MW --
@ deep fly du sagst das dass ventil bei warmen motor ganz zu geht. ähm woher bekommt er dann seine luft im leerlauf? die drosselklappe ist komplett zu und wird nicht extra angesteuert. versteh ich grad net Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
There is no better way to fly drive bmw
http://home.arcor.de/320ie36driver/html/bmw_320i_touring.html
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2006, 19:55     #9
baerylie   baerylie ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 02/2003
Beiträge: 10

Aktuelles Fahrzeug:
BMW Z1

HP Z 152
Hallo Deep Fly,

momentan kann ich das leider nicht testen, da der Motor überhaupt nicht anspringt.
Aber im kalten Zustand ist der Schieber total geschlossen! Wenn ich ihn etwas aufdrücke, springt er sofort wieder in die geschlossen Stellung (unter Spannung).

Übrigens liegen die Ohm-Werte beim LLRV zwischen Klemme 1 und 3 bei 43 Ohm, und zwischen 1 (3) und 2 bei 23 Ohm.
Das ist doch wohl normal, oder?

Da es jetzt regnet und schon dunkel ist, werde ich morgen mal testen, ob er zumindest anspringt, wenn den Regler ganz abschliesse. Oder kann das nicht funktionieren?

Gruß

Axel
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2006, 20:25     #10
spitzel   spitzel ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von spitzel

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2005
Ort: Aschaffenburg
Beiträge: 238

Aktuelles Fahrzeug:
E36 320i touring

AB MW --
wenn er im stromlosen zustand aufgeht kann es klappen. wenn nicht dann regler mal ganz abbauen und starten. der motor läuft dann aber ohne regelung mit höherer drehzahl.
außerdem kann der motor nicht starten wenn alles dicht ist, klappt es denn wenn du das gaspedal trittst beim starten? wenn nicht liegt es nicht am ventil
__________________
There is no better way to fly drive bmw
http://home.arcor.de/320ie36driver/html/bmw_320i_touring.html
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > BMW-Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E36

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:53 Uhr.