BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.08.2006, 22:26     #31
reihensechser   reihensechser ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.004

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Seh ich auch nicht so wild....

Es gibt genug 320d E46 mit über 300.000km.....

Gelegentlich hört man beim 118d, dass sich ein Turbolader verabschiedet hat. Aber seltener als beim 120d.

In motortalk hat jemand geschrieben, sein Vater hätte drei 118d in seiner Fahrschule laufen. Die haben alle bald sechstellige Kilometerstände und kein einziges Problem bisher.

Ein user hier hat auch schon über 100.000 km mit einem 120d zurückgelegt und es gab ebenso null Probleme.

Gruß Christoph
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 28.08.2006, 22:28     #32
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.953

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Alos mitdem 118d gab es eigentlich noch keine bekannten Probleme. Eher mit dem 120d und dessen Turbo. Aber auch das in weit aus geringerem Ausmaß als etwas beim E46 320d. Beim E46 war der 318d auch völlig problemlos und unauffällig. so wird es sich mit dem 118d sicherlich auch geben. Der Motor ist nicht so ausgereizt wie der 120d,somit wird der Wagen bedeutend länger halten und die 150tkm-Grenze locker packen
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2006, 15:10     #33
KingofRoad   KingofRoad ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von KingofRoad
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 5.527

Aktuelles Fahrzeug:
F20 120dA LCI, E87 118d VFL

UN-XX XXX
Zitat:
Original geschrieben von reihensechser
Gelegentlich hört man beim 118d, dass sich ein Turbolader verabschiedet hat. Aber seltener als beim 120d.
Wo denn das?
Ehrlich gesagt, habe ich (zum Glück) noch nichts in der Richtung beim 118d gelesen.
__________________
Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.
Userpage von KingofRoad Spritmonitor von KingofRoad
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2006, 20:37     #34
Michael29   Michael29 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: D-70xxx
Beiträge: 2.573

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 2.5i (E85); 320dA xDrive (E91)

LB
Nochmal zum Thema 116i vs. 118d. Beide haben fast die gleiche Nennleistung, auch wenn sie von ihrer Charakteristik völlig unterschiedlich sind glaube ich kaum, dass die sich zwischen 140km/h und vmax viel schenken, da müssten die Zugkraftanschlüsse bei einem schon extrem mau sein und für schlechte Getriebeauslegungen ist BMW ja weniger bekannt...
Ansonsten kann man ich natürlich drüber streiten, ob das hohe Drehmoment des Diesel oder die Drehfreude des Benziners sportlicher ist. Ich (obwohl im Dieselbereich tätig) empfinde eher letzteres als sportlich- vielleicht hängt es auch nur damit zusammen, dass ich mit BMW immer noch Flugturbinen verbinde.
Und vom 116i war ich ehrlich gesagt positiv überrascht, er kam mir fast leichter und drehfreudiger vor, als mein M43TU (der ja Ausgleichswellen hat). Auch die Leistung ist nicht so wenig, ein A3 startet mit 102 PS als Benziner und ist auch als 3Türer kaum billiger.

Wenn der 118i nochmals leiser und soviel stärker ist als der 116i (wie hier im Forum oft beschreiben), würde ich persönlich eher überlegen, das Geld in diesen zu investieren, als in den Diesel, wenn es um Sportlichkeit geht.

Bzgl Standfestigkeit traue ich dem 118d allerdings auch einiges zu, da er erstens wie schon erwähnt nicht ausgereizt ist, zweitens sein CRSII recht ausgereift sein dürfte, auch wenn ich die genaue Applikation nicht kenne. Wie immer der Hinweis, dass das natürlich nur so lange gilt, solange keine Chiptuner am Werk waren.

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2006, 21:43     #35
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.953

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Also was die Getriebeabstufung angeht,so ist das Getriebe beim 118d sehr lang übersetzt. Besonders der 5. und 6.Gang sind sehr lang übersetzt um Sprit zu sparen. So kann es schon sein,dass der 116 mit seinem kurz übersetzten 6.Gang etwas spritziger bei Tempi über 160km/h wirkt bzw. ist.
Aber beim 116i von Drehfreude zu sprechen finde ich schon ein wenig arg geschönt. Denn der dreht nur äußerst unwillig aus und wird dabei zudem unangenehm laut
Da wirkt der 118d deutlich spitziger und dreht auch bedeutend besser aus. Zudem wirkt der Motor nie wirklich angestrengt.

Gruß Ubi
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 17:48     #36
Michael29   Michael29 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: D-70xxx
Beiträge: 2.573

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 2.5i (E85); 320dA xDrive (E91)

LB
Hat jemand die Maximaldrehzahlen von beiden da? Denke mal das der 116er über 6000 dreht, während beim 118d bei 5000 Schluss ist. Dass der Benziner subjektiv lauter wirkt wird wohl auch am Drehzahlniveau liegen, den Diesel betreibt man halt meistens nur bis 4500rpm während der 116 gedreht werden will.

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 20:09     #37
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.913

DD-
Es ist normal, dass ein schwachbrüstiger Benziner (in diesem Fall eben nur mit 1,6 Litern) angestrengter wirkt. Dabei neigt er gelegentlich zum nervigen Dröhnen. Dies bleibt dem 118d-Fahrer weitgehend erspart. Es hat zwar schon ein wenig mit der Drehzahl zu tun, aber wir vergleichen hier gleichzeitig auch 2 verschiedene Motorenkonzepte. Ich glaube dabei kaum, dass man den 118d auf 5000 Touren hochjubeln kann. Ich schätze, bei 4800 ist das Maximum erreicht - wenn nicht noch eher. Den 118d kann man auch gerne unter 2000 U/min bewegen, was beim 116i quasi nicht drin ist. Ihn muss man bei Laune, sprich Drehzahl, halten. Bei immerhin 6000 U/min werkeln erst die versprochenen 115PS, der Motor dürfte anschließend bis etwa 6500 U/min ausdrehen. Zahlen habe ich leider nicht bei der Hand.

Aber der 116i ist schon irgendwie das "Sparangebot" bei BMW. Ein vergleichbar ausgestatteter A3 hat bei meiner Berechnung einen Tausender mehr gekostet - und hatte dabei auch nicht die beim 1er serienmäßigen hinteren Türen. Zudem leistet der A3 nominell nur 102PS.

Ob es statt des 116i der 118d sein muss, ist fraglich. In diesem Fall kann es ratsam sein, sich mal den 118i anzuschauen. Dieser ist quasi ein gedrosselter 120i, aber bezahlbarer und durchaus vernünftig motorisiert.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:39 Uhr.