BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > BMW-Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.08.2006, 18:01     #41
316Ci   316Ci ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03/2005
Beiträge: 1.622
Man kauft das gemischte Zeugs ja nicht wenn der Kühle komplett leer ist. 1 1/2 Liter reichen vollkommen wenn ein wenig fehlt.

@ Filmfreund, überschüssiges Wasser wird rausgedrückt, also landet nicht im Öl.
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 25.08.2006, 18:55     #42
Der_Filmfreund   Der_Filmfreund ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Der_Filmfreund

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 6.255

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 440i (F32)

D-RP 6954
Zitat:
Original geschrieben von 316Ci
@ Filmfreund, überschüssiges Wasser wird rausgedrückt, also landet nicht im Öl.
schon klar, außer natürlich, die Zylinderkopfdichtung ist hinüber. Dabei spielt es allerdings keine Rolle, ob sich zuviel, gerade die richtige Menge oder zuwenig Kühlmittel im Kreislauf befindet.

Da ich ja 0,7 Liter Wasser nachgefüllt habe, stellte sich generel die Frage, wo das fehlende Kühlmittel hingekommen ist. Lediglich durch dasversehentliche "Überfüllen" stellte sich die Frage, ob es technisch schädlich ist, da in der Bedienungsanleitung extra darauf hingewiesen wird, daß man das System nicht überfüllen soll.

Die zahlreiche Antworten aus dem Thread haben mich beruhigt und ich weiß, daß in der BA übervorsichtig formuliert wird. Überfüllen gibt schlimmstenfalls häßliche weiße Flecken. Für mich gilt nun eben, daß ich beobachten muß, ob weiterhin Kühlmittel verschwindet.

Jetzt habe ich noch eine neue Frage: In der Bedienungsanleitung befindet sich eine Zeichnung mit den verschiedenen Öffnungen im Motorraum (also Kühlmittelbehälter, Bremsflüssigkeitsbehälter, Scheibenwasserbehälter, Ölmeßstab etc.

In meinem 330Cd befindet sich gleich oberhalb des Kühlmittelbehälters ein Schraubverschluß, der NICHT in der BA abgebildet ist. Weiß da jemand, für was diese Öffnung ist?
Userpage von Der_Filmfreund Spritmonitor von Der_Filmfreund
Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2006, 23:35     #43
meyergru   meyergru ist offline
Freak
  Benutzerbild von meyergru
 
Registriert seit: 07/2005
Beiträge: 501

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E92 M3
Zitat:
Original geschrieben von Der_Filmfreund
Da ich ja 0,7 Liter Wasser nachgefüllt habe, stellte sich generel die Frage, wo das fehlende Kühlmittel hingekommen ist. Lediglich durch dasversehentliche "Überfüllen" stellte sich die Frage, ob es technisch schädlich ist, da in der Bedienungsanleitung extra darauf hingewiesen wird, daß man das System nicht überfüllen soll.
Das wäre ich mir nicht so sicher, guckst Du hier.

Das Entscheidende dabei war, daß der BMW-Techniker erst dann 5l nachkippen konnte, nachdem er die Entlüftungsschraube geöffnet hatte. Das System ist so ähnlich wie ein Geruchsverschluß geformt, d.h. obwohl der Schwimmer nach oben kommt (kam er bei mir nach ca. 1,25l) kann trotzdem was fehlen, insbesondere, wenn unten irgendwo ein Loch ist. Ich habe den Techniker auch darauf angesprochen, weil ich das ziemlich daneben finde, daß davon nichts in der Gebrauchsanleitung steht, da kam aber nur Achselzucken und der Kommentar, daß er aus Erfahrung eben immer auch die Entlüftungsschraube aufdreht.

Insofern stimme der Meinung eines Vorredners zu: Schleichender Kühlwasserverlust ist unwahrscheinlich. Druck aufs System zu geben ist der einzig verläßliche Test.
Userpage von meyergru
Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 22:13     #44
Der_Filmfreund   Der_Filmfreund ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Der_Filmfreund

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 6.255

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 440i (F32)

D-RP 6954
Abschlußbericht:

Bei Behebung eines Lackschadens am Beifahrereinstiegs bat ich um Druckprüfung des Kühlsystems. Ergebnis: Kein feststellbares Leck, also das System ist dicht. 0,5 Liter Verlust soll über einen Zeitraum von 2 Jahren durchaus normal sein. Das Kühlmittel ist frostsicher bis Minus 30 Grad und somit für unsere Breiten vollkommen ausreichend.

Hab ich mir zuviel Sorgen gemacht, aber eine Lehre daraus gezogen: Man sollte doch mindestens einmal im Monat das Kühlmittel überprüfen sowie zusätzlich vor langen Strecken (eigentlich klar)!
Userpage von Der_Filmfreund Spritmonitor von Der_Filmfreund
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > BMW-Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:12 Uhr.