BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > BMW-Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.08.2006, 14:05     #1
Marc_V8   Marc_V8 ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Marc_V8

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 236

Aktuelles Fahrzeug:
330 ci Clubsport

LIP
Empfehlung Reifen 18 Zoll Mischbereifung

So, mein erster Satz ist nun so gut wie runter. Momentan fahre ich die werksmäßig montierten Bridgestone RE 040* in 225/40 und 255/35 R18.

Bin soweit auch ganz zufrieden. Selbst die vorderen Reifen fahren sich nach Einstellung von max. Sturz sehr gleichmäßig ab, der Trockengrip ist meines Erachtens nach o.k, der Grenzberech wird ohne nerviges Quietschen erreicht. Zum Nassgrip kann ich nicht wirklich viel sagen, da ich auf der Rennstrecke höchstens bei leichter Feuchtigkeit unterwegs war. Im Straßenverkehr riskiere ich bei Nässe höchstens leichte Powerslides, nicht aber wrikliches Fahren am Grenzbereich.

Wazu dann der Thread, wenn ich doch zufrieden bin?

Nun ja, gemäß verschiedener Tests (sport auto) soll z.B. ein Pirelli P Zero Nero noch einen Tick sportlicher sein bei geringerem Gewicht, genauso wie ein Michelin PS2 bei etwa identischem Gewicht wie der Bridgestone.

Was mir bei meinen Bridgestones auch gefällt, ist die ziemlich eckig layoutete Flanke incl. Felgenschutzleiste. Der Hinterreifen sieht trotz der recht schmächtigen 8,5 Zoll-Felge überhaupt nicht ballonig aus.

Ich möchte von den sonstigen Eigenschaften her einen Reifen mit

- guter Trockenperformance incl. geringer Schräglaufwinkel (so kommt ein V-Profil eher weniger in Frage)
- möglichst geringem Gewicht
- Flankenoptik ähnlich meinen RE040*
- nicht größerem Abrollumfang wie jetzt

Ich bin bereit, Abstriche beim Aquaplaningverhalten zu machen, denn die eierlegende Wollmilchsau gibt es bei Reifen scheinbar nicht.

Sportreifen, manchmal auch Semislicks genannt kommen nicht in Frage.

Ich bin auch für andere Fabrikate wie Yokohame, Dunlop, Hankook etc. zu haben. Auch ein "Downsizing" auf hinten 245/35 käme eventuell bei vorhandener Reifenfreigabe in Betracht

Dann schießt mal los! Die Suche hat mich nicht wirklich weiter gebracht.

Danke im Voraus!
__________________
Gruß, Marc

Respekt vor der legendären Nordschleife.
Trinksitten meines 330

LOUD PIPES SAVE LIFES !

Geändert von Marc_V8 (16.08.2006 um 14:11 Uhr)
Userpage von Marc_V8 Spritmonitor von Marc_V8
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 16.08.2006, 14:39     #2
Hatse   Hatse ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 11/2003
Ort: D-14797 Kloster Lehnin
Beiträge: 1.636

Aktuelles Fahrzeug:
E46 330 D Limo
Ich hab nur einen Rat, lass von Pirelli die Finger. Meine Erfahrungen bezüglich Pirelle gingen immer in Richtung "schwabbeliges", unpräzieses Fahrverhalten. Was Besseres wie die Bridgestone hatte ich noch nie drauf. Zu Michelin kann ich nichts sagen. Schätze das Bridgestone oder/und Michellin die besten Reifen für das Auto sind. Hab mit den Bridgestone auch noch nie die manchmal zitierte Schwäche bei nasser Fahrbahn festgestellt. Im Gegenteil, die haben mir bei Nacht und Mieselregen schon mal den Hals gerettet. Ich bin überzeugt das ich in gleicher Situation mit manch anderen Reifen schwer beschädigt im Krankenhaus gelegen hätte.
__________________
BMW, unterschiedliche Fahrer, unterschiedliche Erfahrungen, unterschiedliche Ansichten.

Geändert von Hatse (16.08.2006 um 14:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2006, 14:52     #3
Catahecassa   Catahecassa ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 04/2004
Ort: D-83727 Schliersee
Beiträge: 1.309

Aktuelles Fahrzeug:
E91 330xdT (EZ 11/2011)

MB-XD-330
Michelin PS2 sind echt top und kann ich nur empfehlen. Dunlop Sportmaxx fand ich anfangs *langweiliger*, weil weniger Grip in den Kurven und schwerfälliger beim Richtungswechsel.
Nach mittlerweile 7.000km bin ich hochzufrieden damit und glaube, dass der Trockengrip mittlrweile nicht wirklich schlechter ist als es der sehr gute Michelin vorgemacht hat. Verschleiss hielt sich bei beiden beim Allrad zurück und der erste Satz musste erst nach 35TKM aufgrund eines unbeabsichtigten Bordsteinmanövers gewechselt werden.

Dunlop zeigt mittlerweile schon etwas mehr Verschleiss, als ich vom Michelin bei 10.000km beobachtet habe.
Beim Vorgänger als Heckler hatte ich nur den Michelin drauf und durfte jeden Sommer die hinteren Walzen aufgrund Verschleiss nach knapp 15TKM wechseln.

Bei Nässe ist der Dunlop jedoch eine andere Welt und funktioniert definitv besser als der Michelin.

Wenn du mal einen Sportreifen der neuen Generation verwenden willst, also kein Semi-Slick ala M3 CSL, sondern eher in Richtung P Zero Nero oder RE050, wirst du deine wahre Freude im Trockenen haben. Auch sind diese Reifen mittlerweile recht gut auf feuchtem Untergrund.
Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2006, 15:35     #4
Rockman   Rockman ist offline
Profi
  Benutzerbild von Rockman
 
Registriert seit: 12/2003
Ort: Baselland
Beiträge: 1.956

Aktuelles Fahrzeug:
ein silbernes, ein rotes und das kleine Schwarze
Ich würde auch wieder zum Michelin PS2 tendieren. Was mir persönlich aufgefallen ist, dass der Nachfolger PS2 gegenüber dem PS1 weniger Abrollgeräusche verursacht (kann das jemand bestätigen oder ist es einfach nur Einbildung?)
__________________
Gruss Rockman 3 Years 1Month


Userpage von Rockman
Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2006, 17:28     #5
ragu   ragu ist offline
Freak
  Benutzerbild von ragu
 
Registriert seit: 09/2005
Ort: Emsland
Beiträge: 509

Aktuelles Fahrzeug:
528iA Limousine (F 10) + 330CiA Cabrio (E 46)

EL-RG 5xx u. 3xx
Zitat:
Original geschrieben von Rockman
.......Was mir persönlich aufgefallen ist, dass der Nachfolger PS2 gegenüber dem PS1 weniger Abrollgeräusche verursacht (kann das jemand bestätigen oder ist es einfach nur Einbildung?)
Diesen Eindruck kann ich bestätigen. Dieser Reifen ist wirklich extrem in seinen Abrollgeräuschen. Ich kann mich nicht erinnern, in den letzen 10 Jahren einen so lauten Reifen gefahren zu haben (und da schließe ich alle Winterreifen mit ein).

Vorher hatte ich auf meinem Vorgänger E46 auch den Bridgestone RE040. Sicher auch ein toller Reifen - vor allem sehr viel leiser. Der hatte aber den Nachteil, dass das Auto wirklich jeder Spurrille nachgelaufen ist. Das macht mein Cabrio mit dem Michelin überhaupt nicht.

Zu Pirelli: Auf meinem E39 fahre ich derzeit die Zero Rosso als Mischbereifung 235/255x17. Ich bin mit denen außerordentlich zufrieden. Wie die sich allerdings auf einem Dreier machen würden, kann ich nicht beurteilen. Sie werden allerdings sicher die Nachfolger meiner Michelins auf dem Dreier werden.
Userpage von ragu
Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2006, 18:37     #6
joee   joee ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: D 24955 Harrislee
Beiträge: 35

Aktuelles Fahrzeug:
335D Touring, Copper S Checkmate

SL ..
Fahre jetzt seit 15000km den Bridgestone R50a - absolut Klasse !! hatte vorher auch den 40er war auch schon gut - der neue ist jedoch besser - aber ... die reifen laufen den Spurrillen hinterher. Trotzdem für mich ein toller Reifen ob auf nasser oder trockener Straße.
__________________
mit täglicher Freude am fahren
Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2006, 20:39     #7
Coup   Coup ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 02/2006
Beiträge: 1.899

Aktuelles Fahrzeug:
vorhanden
Hallo Marc,

darf ich fragen welchen Sturz du vorne fährst?

als Ausgleich Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. darf ich dir verraten, dass der Pirelli P Zero Rosso, der mit Abstand leichteste ist
225/40/18 9,45kg
245/35/18 9,595kg

ein Dwonsizig ist sinvoll um das allerletzte an Performance herauszuholen, da die Beschleunigung laut einem User aus einem anderen Froum sich auch merkbar (wenn auch gering) verbessert.
Da ich mich selber für dies Kombi interessiere, kann ich dir sagen, dass man den pirelli auf einer 8,5 auch laut Pirelli fahren darf, allerdings nur mit dem 92 Tragindex. Der hat dann aber die MO Kennenung (Mercedes), ist aber laut Pirelli bedankenlos, da dies nix mit den Fahreigenschaften auf sich hat Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Allerdings würde ich vom 255/35/18 ehr Abstand nehmen, der hat ein Gewicht von 11,17kg.

Ich kann dir auch eine von mir gebastelte Excel Tabelle (nix besonderes- ist mein erste) mit Reifengewicht und exatkem Abrollumfang, soweit ich diese in Erfahrung bringen konnte, zukommen lassen.

Die Pirelli Kombi hat in der Sportauto aus 2002 sehr gut abgeschnitten und wurde zweiter hinter dem wohl sehr sportlichem Bridgestone Potenza S03, den es nur noch in Rest-Restbeständen gibt.
Ansonsten sind neben den Pirellis, der Bridgestone Potenza Re050A nach Test sehr empfehlenswert und der Michelin PS2.

Alle anderen sind laut Test weniger sportlich und produzieren ein eher "durchscnittliches" Fahrverhalten, der Dunlop z.B. untersteuert am meisten.

Das wars von mir soweit, achso mein Sturz an der VA (mit PSS9) -1,4 & -1,36 Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Gruß Coup!
Userpage von Coup
Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2006, 07:52     #8
Marc_V8   Marc_V8 ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Marc_V8

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 236

Aktuelles Fahrzeug:
330 ci Clubsport

LIP
Zitat:
Original geschrieben von Coup
Hallo Marc,

darf ich fragen welchen Sturz du vorne fährst?

.....

Das wars von mir soweit, achso mein Sturz an der VA (mit PSS9) -1,4 & -1,36 Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Danke für Deine umfangreichen Informationen!

Ich habe den genauen Sturzwert hier im Büro leider nicht greifbar. Ist einfach nur die gängige Maßnahme "Nippel entfernen und Beine spreizen" gewesen. Also den Dorn nach unten austreiben und dann die Federbeindome bis an den Anschlag der Langlöcher bringen.

Vorher hatte ich tendenziell immer ein leichtes Untersteuern am Grenzbereich. Und die Flanken der VA fuhren sich an der Fahrzeugaußenseite rund ab. Aulles mit meinem serienmäßigen Fahrwerk (330 ci Clubsport).

Jetzt ist es so, wie es sein soll: Die Vorderreifen fahren sich absolut gleichmäßig ab (Luftdruck 2,6/2,9).
Schnelle Kurven wie im Lehrbuch: Das Auto liegt unter Schleppgas absolut neutral, im Schiebebetrieb kommt er leicht mit dem Heck, unter Last geht er in ein gaaaanz sachtes Untersteuern über.

Was bedeutet eigentlich das "A" bei den RE 050? Muss gleich mal gucken, ob es die auch in 245/35 gibt und dann mal sehen, ob ich direkt über Bridgestone an eine Reifenfreigabe für 8,5 Zoll komme. Falls die RE050A auch von der Flanke her meinen Re040 ähnlich sind, dann hätte ich neben attestierter Sportlichkeit auch die Optik beibehalten, die mir bei den jetzigen Reifen gefällt.

Schade, der es auf den HP der Reifenhersteller so gut wie keine brauchbaren, hochauflösenden Reifenbilder gibt, von Rad-Reifen-Kombinationen ganz zu schweigen. Meist sind es nur diffuse Ansichten der Lauffläche.


EDIT:
Nochmal zur Einholung der Reifenfreigabe: Mein Reifenhändler meinte eben zu mir, daß ich / er für die Freigabe über den Felgenhersteller gehen müsste. Das stelle ich mir seitens BMW (Original Verbundrad 71) aber recht schwierig vor, könnte mir eine Argumentation wegen des etwas kleineren Abrollumfangs im Zusammenhang mit DSC vorstellen.

Was ist Eure Erfahrung mit Reifenfreigaben? Wie seid Ihr vorgegangen? Über den Reifenhersteller? Bei Zubehörfelgen mit diversen im Gutachten aufgelisteten Reifendimensionen dürfte die ganze Sache ja wesentlich einfacher aussehen.
__________________
Gruß, Marc

Respekt vor der legendären Nordschleife.
Trinksitten meines 330

LOUD PIPES SAVE LIFES !

Geändert von Marc_V8 (17.08.2006 um 08:15 Uhr)
Userpage von Marc_V8 Spritmonitor von Marc_V8
Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2006, 23:21     #9
Coup   Coup ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 02/2006
Beiträge: 1.899

Aktuelles Fahrzeug:
vorhanden
Ich bin leider kein so profesioneller Fahrer wie du es bist, aber mein Fahrverhalten hat sich nach Einbau des Fahrwerks und Änderung Sturz drastisch zu positiven geändert.

Mein Fahrwerk is jetzt so eingestellt, dass er hinten eine Stufe weicher fährt als VA, so dass ich wieder einleichtes untersteuern habe, aber der Grip an der HA ist dadurch besser(habe zur Zeit alte Reifen drauf mit relativ wenig profil...). Als ich rundum gleiche Härte hatte, war das Fahrverhalten neutral, nur schon bei nervösem Gasfuß kam das Heck dann rum, liegt aber auch an der 225er rundum. Freue mich auf meine 18Zoll Mischberefung, spekuliere aber noch welche Reifen.

Außerdem sind dann wohl noch leichte Arbeiten nötig, so dass ich das aufschieben muß, da momentan keine Zeit für soetwas.

Zum Reifenabrieb kann ich nichts sagen, da ich nicht so viel gefahren bin um mich dazu zuäußern, außerdem sind die Reifen alt und das Profil nutzt sich gar nicht mehr ab Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Das "A" steht für asymetrisch, ist zu empfehlen.

Freigabe einfach beim Reifenhersteller anfordern, dazu sagen auf welche Felge montiert werden soll.
__________________
Gruß Coup!
Userpage von Coup
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2006, 07:37     #10
Marc_V8   Marc_V8 ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Marc_V8

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 236

Aktuelles Fahrzeug:
330 ci Clubsport

LIP
Zitat:
Original geschrieben von Coup
......

Freigabe einfach beim Reifenhersteller anfordern, dazu sagen auf welche Felge montiert werden soll.
Danke!

Genau so habe ich das gestern jetzt bei einem zweiten Reifenhändler "A1 oder so, scheint eng mit Bridgestone zusammen zu arbeiten oder eine Tochter zu sein, jedenfalls hingen überall Bridgestone-Banner) gemacht.

Der fragte wie Du schreibst nur nach der Felge, hat sich eine Kopie vom Fahrzeugschein gemacht und sagte, das sollte kein Problem werden. Er erwartet heute ein Fax aus der Bridgestone-Zentrale. Ich habe mich jetzt für Bridgestone RE 050A in 245/35 R 18 entschieden. Der hat im sportauto Test auf nem kleinen BMW (1er, 3er oder Z4, weiß ich nicht mehr) ja gemeinsam mit dem PZero Nero super abgeschnitten und sollte auch einigermaßen mit den momentan vorn noch montierten RE040* harmonieren.

Mal gucken, ob mein DSC nach der Montage auf Dauerblinken geht ... Das ist beim e46 ja schon beim Nachkauf der Originalreifen in Originalgröße bekanntermaßen ein Thema.

"professioneller Fahrer": Na ja Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Die Bezeichnung "vor Halbwissen strotzender ambitionierter Hobbyheizer" würde wohl eher passen. Trotzdem danke für die Blumen.
__________________
Gruß, Marc

Respekt vor der legendären Nordschleife.
Trinksitten meines 330

LOUD PIPES SAVE LIFES !
Userpage von Marc_V8 Spritmonitor von Marc_V8
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > BMW-Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er, E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:46 Uhr.