BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.03.2006, 16:37     #1
Pferdle1984   Pferdle1984 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Pferdle1984

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Landkreis Esslingen
Beiträge: 2.065

Aktuelles Fahrzeug:
520dA Touring F11

ES
Mein "erstes Mal": 120d gefahren

Hallo,

gestern hatte ich "mein erstes Mal" mit einem 120d
Das war ein Geschäftswagen von einem Freund, bereits gut eingefahren (34tkm), aber leider gar keine Extras außer Klima und Radio Business.
Ich habe ihn etwa 5km innerorts und dann noch 15 km über die Landstraße "gescheucht", um mal so richtig das Fahrwerk und den Motor genießen zu können. Und was soll ich sagen: das Fahrwerk, das Fahrgefühl und die Lenkung sind ein Gedicht. Federt angenehm direkt, aber dennoch komfortabel, die Straßenlage ist der Wahnsinn! Wie schnell man da in die Kurven und mit Freude wieder ausbeschleunigen kann - Wahnsinn!
Die direkte, feinfühlige und aus jede Lenkbewegung präzise reagierende Lenkung haben das Bild vom "perfekten" Kleinwagen mit so richtig Freude am Fahren abgerundet.
Der Motor hat aber einen sehr zwiespältigen Eindruck hinterlassen. Für einen Diesel hat er ein nicht fühlbares Turboloch gehabt und gleichmäßig ab Leerlauf bis fast an den Begrenzer gut gezogen. Das war ein sehr positiver Eindruck, beim Focus 2.0 TDCI von meinem Dad ist das ganz anders: ab Leerlauf erstmal gar keine Kraft, man muss aufpassen, dass man ihn an unserer steilen Garageneinfahrt nicht gleich abwürgt und immer mit viel zu viel Gas und schleifender Kupplung reinfahren (die arme Kupplung )
Da geht erst überhaupt nichts, dann ab ca. 2000 U/Min geht er kurz unangenehm stark ab und dann hört das ganze bei knapp unter 400 U/Min schon wieder auf.
Ganz anders der 120d - fühlt sich fast so gleichmäßig an wie bei meinem 523i.

Was mich aber sehr negativ überrascht hat, war die Performance insgesamt des Motors. Nachdem, was ich hier so gelesen habe, dachte ich eigentlich, dass der 120d schon verdammt gut gehen muss. Davon war aber keine Spur - ich hatte sogar das Gefühl, er geht schlechter als mein 523i. Er zog gleichmäßig, aber ganz und gar ohne das Gefühl zu hinterlassen, eine kräftiger Diesel mit 163 PS zu sein
Beim Überholen auf der Landstraße hat mir der letzte Schub gefehlt, um souverän vorbei ziehen zu können, wie ich es von meinem gewöhnt bin.
Klar, einen Diesel kann man nicht ausdrehen wie einen Benziner, aber wenn ich mit einer Anfangsdrehzahl von ca. 2500 U/Min vollgas gebe, hätte ich mehr erwartet.......

Kam mir das nur so vor, oder ist der 120d doch nicht so der "Hammer", wie hier manche so schwärmen ?

Positiv "geschockt" hat mich allerdings der Verbrauch: trotz der sehr rasanten Fahrweise mit vielem Ausbeschleunigen und überholen und der kurzen Stadt-Etappe hat er nur 6,7 l / 100km auf dem BC gehabt. Das ist echt
Laut aussage meines Freundes hat er den BC vor etwa 200km beim Tanken mit genullt und ist seither auch flott unterwegs gewesen.

Alles in allem ein tolles Wägelchen, aber ich würde ihn mir ganz klar NICHT als Diesel nehmen, sondern entweder als 120 i (gut, der geht bestimmt auch nicht so doll) oder als 123i oder 125 i nehmen, die hoffentlich irgendwann mal rauskommen.

Grüße & schönes Wochende

Geändert von Pferdle1984 (25.03.2006 um 16:41 Uhr)
Userpage von Pferdle1984
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 25.03.2006, 17:18     #2
Bartman   Bartman ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 01/2003
Beiträge: 7.339
Re: Mein "erstes Mal": 120d gefahren

Zitat:
Original geschrieben von Pferdle1984
Davon war aber keine Spur - ich hatte sogar das Gefühl, er geht schlechter als mein 523i. Er zog gleichmäßig, aber ganz und gar ohne das Gefühl zu hinterlassen, eine kräftiger Diesel mit 163 PS zu sein
Und das war wirklich ein 120d?

Ich war neulich hinter champagnero in seinem 320cd (150PS) auf der Autobahn, und der ging bis 240 km/h nicht arg viel schlechter als mein 530i. Souverän überholen ab 180 km/h war da nicht wirklich drin.

Da denk ich mal, wird der neue 2-Liter-Diesel mit 13 Mehr-PS, und etlichen Weniger-Kilos schon recht gut gehen.

Gefahren bin ich aber auch nur 320d's bisher, keinen 1er.
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2006, 17:43     #3
youngdriver   youngdriver ist offline
Power User
  Benutzerbild von youngdriver
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 13.316
Hmm. Kenne jetzt als 2 Liter Diesel auch nur den aus dem 3er mit 150PS aber der ging schon ganz gut obwohl es da je nach Modell auch fühlbare unterschiede gab. Den 1er bin ich als 118d gefahren und der ging imho recht gut für "nur" 122PS obwohl man sich da schon etwas mehr Power gewünscht hat. Der 120D müsste dann aber deutlich besser gehen. Jedenfalls geht der alte 20D schon viel besser als der 118d von dem her würde ich mir den 120d schon als recht starken Partner vorstellen. Vielleicht krieg ich ihn ja mal als Werkstattwagen.

Bist du mal den 118d gefahren?


Youngdriver
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2006, 18:04     #4
Pferdle1984   Pferdle1984 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Pferdle1984

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Landkreis Esslingen
Beiträge: 2.065

Aktuelles Fahrzeug:
520dA Touring F11

ES
Ja, es war ein 120d. Hat mich schon leistungsmäßig ein wenig enttäuscht.
Aber eingefahren war er ja
Sonstige 1er bin ich noch nicht gefahren.
Userpage von Pferdle1984
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2006, 19:36     #5
VB-Driver   VB-Driver ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von VB-Driver
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-353##
Beiträge: 2.490

Aktuelles Fahrzeug:
BMW Z4 3.0si roadster E85, BMW 430d Gran Coupe F36, BMW 325d Touring F31

VB-X-XXX
@ Bartman:
Bist du dir sicher, dass Felix Software noch original ist ?
Tacho 240 sind mit dem 150PS E46 nur seeeehr schwer und nach ewigem Anlauf möglich. Sofern ich mich erinnern kann hat meine Nadel diese Marke bisher bestenfalls gekratzt.
Speziell ab 180 wird das Eis für den 2.0d aber sehr dünn - egal welche Ausbaustufe und welche Karosse drüber steckt.

@ Pferdle1984:
Evtl. hast auch ein gutes Exemplar M52TU geangelt - gibts auch nicht wenige davon . Ich war vom Umstieg 323i auf 320d auch enttäuscht nach ein paar Tagen, habe mich aber inzwischen daran gewöhnt.
Die letzten Tage war ich öfters mit unserer 523i Limo unterwegs und kann daher deinen Eindruck nur bestätigen.
__________________
Gruß VB-Driver ........
___________________
_____/___\_____
___(oo==00==oo)___
___[_].............[_]___
Userpage von VB-Driver Spritmonitor von VB-Driver
Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2006, 20:54     #6
Pferdle1984   Pferdle1984 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Pferdle1984

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Landkreis Esslingen
Beiträge: 2.065

Aktuelles Fahrzeug:
520dA Touring F11

ES
@ Pferdle1984:
Evtl. hast auch ein gutes Exemplar M52TU geangelt - gibts auch nicht wenige davon . Ich war vom Umstieg 323i auf 320d auch enttäuscht nach ein paar Tagen, habe mich aber inzwischen daran gewöhnt.
Die letzten Tage war ich öfters mit unserer 523i Limo unterwegs und kann daher deinen Eindruck nur bestätigen. [/QUOTE]

Hmmm - interessante Theorie! Daran habe ich noch gar nicht gedacht. Eventuell liegt es ja auch dran, dass man 523i auch schon gut "eingefahren" ist mit seinen nun 241 tkm
Finde ich interessant, dass nicht nur ich den Eindruck hatte.
Fehlte dem 120d eventuell etwas?
Userpage von Pferdle1984
Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2006, 00:00     #7
z8man   z8man ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von z8man
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: 85445 Oberding
Beiträge: 5.684

Aktuelles Fahrzeug:
F11 + E34

ED
also ich fahr nen 120d und bin nicht der Meinung das beim Überholen die Luft ausgeht. Sicher ist es immer eine Sache des Vergleichs, aber ich habe bis jetzt kaum negatives über die Performance des 120d gehört. Bsi Tacho 220 zieht er in Meinen Augen sehr gleichmässig durch und erst darüber wird es auf Grund des Luftwiderstandes und der Abregelung dünn
__________________
Grüße Flo
__________________
Mein Dicker, 535d F11 & Mein Youngtimer, 520iA E34
Userpage von z8man
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2006, 09:50     #8
Tomtra   Tomtra ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Tomtra
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: D-85256 Pasenbach
Beiträge: 237

Aktuelles Fahrzeug:
120d

DAH- **
Hy,

das Problem das die meisten beim umstieg von Benzin auf Diesel haben, ist die komplett andere Leistungscharakteristik. Man ist beim Benziner gewohnt hohe Drehzahlen anzulegen und wundert sich dann beim Diesel, das da nichts mehr geht. Ich sag immer, Diesel fahren muß man lernen, aus niedrigen Drehzahlen (<2100 U/min) herausbeschleunigen und dann merkt man die Power Als ich meinen TDI verkauft hab, war so ein Spezialist da, ständig Drehzahlen über 3000U/min und sich Wundern, das nicht passiert! Mir gehts immer so, wenn ich einen Benziner fahre und letztens hat ich nen 130i, das ich das Gefühl hab der zieht nicht die Wurst vom Teller! Dabei dreh ich den halt nicht aus, da muß ich mich echt dazu zwingen und, oh Wunder, die Karre geht wie Hölle!


Gruß
Tom
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2006, 10:20     #9
aepfl   aepfl ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von aepfl
 
Registriert seit: 01/2004
Beiträge: 24

aepfl
also ich kann mir das nur so erklären das du den diesel nicht richtig gefahren bist(oder der 120d irgend ne macke hat).... also ich hab/hatte zum vergleich nen 523i und ein 330ci in der garage.

Also mein 523i ging bei weitem nicht so gut wie mein 120d,
und gerade beim überholen merkt man doch spürbar, das er hier die richtige Power hat!

Hab neulich mit nem aufgemachten E30 325i mit ca. 190 PS auf der autobahn ein wenig rumgeblödelt, von unten rauf hat der absolut keine chance.

Auch der 330ci geht meiner meinung nach im bereich von 50 -160 nicht wesentlich viel besser als der 120d
__________________
aepfl

www.bmw-portal.de
Userpage von aepfl
Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2006, 17:38     #10
VB-Driver   VB-Driver ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von VB-Driver
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-353##
Beiträge: 2.490

Aktuelles Fahrzeug:
BMW Z4 3.0si roadster E85, BMW 430d Gran Coupe F36, BMW 325d Touring F31

VB-X-XXX
@ Tomtra:
Prinzipiell richtig, aber im hohen Gang bei 2100U/min Gas zu geben macht keinen Sinn, wenn du voran kommen willst, dazu ist die Übersetzung zu groß und die Gangreichweite liegt meilenweit von deiner aktuellen Geschwindigkeit entfernt. Gerade beim Überholen im 4ten Gang sollten schon min. 2700-3000 anliegen. Bei der langen Übersetzung genügt ein Drehzahlbreich von ~1500 U/min (bis ca. 4200) um auf Tempo zu kommen.

@ aepfl:
Das mag zwar deine subjektive Einschätzung sein, Fakt ist aber:

............... 120d ....... 523i M52
0-80: ........ 5,9 ........... 6,0
0-100: ...... 8,4 ........... 8,8
0-140: .... 16,5 ......... 16,1
0-160: .... 21,9 ......... 21,6
Vmax: ..... 220 .......... 228
Quelle: AMS 15/98 - AZ 01/05

Sind also faktisch gleich schnell - der 523i ist Modelljahr 98 - also kein TU!
60-140 im hohen Gang zwischen Diesel & Benziner zu vergleichen macht bekanntlich keinen Sinn und Messwerte für den 3ten Gang gibt es leider nicht .
__________________
Gruß VB-Driver ........
___________________
_____/___\_____
___(oo==00==oo)___
___[_].............[_]___

Geändert von VB-Driver (28.03.2006 um 17:42 Uhr)
Userpage von VB-Driver Spritmonitor von VB-Driver
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:37 Uhr.