BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.09.2001, 12:07     #1
tor   tor ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von tor

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: 581**
Beiträge: 5.305

Aktuelles Fahrzeug:
Insignia ST 2.0 CDTI

HA-TOR
Tach,

erst mal ganz nüchtern:

330D

Fahrleistung

Höchstgeschwindigkeit in km/h 227

Beschleunigung 0-100 km/h (in s) 7,8

Elastizität 80-120 km/h (in s) 4/5 Gg. 6,9/8,9

330i

Fahrleistungen

Höchstgeschwindigkeit in km/h 250

Beschleunigung 0-100 km/h (in s) 6,5

Elastizität 80-120 km/h (in s) 4/5 Gg. 6,9/9,1

wie man sieht spricht die Elastizität für den Diesel, was ja auch kein wunder ist, bei einem Drehmoment von 390/1750-3200 U/min
gegenüber 300/3500 U/min.

Alles andere spricht natürlich für den Benziner!

Subjektiv halte ich den Elastizitätswert für wichtiger, aber die V-Max würd mir auf den Keks gehen!

So und emotional spricht gar nichts für den Diesel, allein schon wenn ich Diesel höre fehlt mir da jede Sportlichkeit!

Auch wenn di Dinger mitlerweile so schnell im Antritt sind, aber ne V-max von 227 Km/h ist ein Witz!


tor


















------------------
neue Bilder auf der Userpage!

hier fehlt doch was?!
Userpage von tor
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 27.09.2001, 12:41     #2
Gonzo   Gonzo ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Gonzo
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: CH-41XX BL
Beiträge: 8.261

Aktuelles Fahrzeug:
F34 335ix (Jg.13) + E46 M3 Coupé (Jg. 01) + E88 125i (Jg.09)

BL XXX XXX
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR><font face="Verdana, Arial" size="2">Original erstellt von tor:
wie man sieht spricht die Elastizität für den Diesel,</font>[/quote]

Da bin ich ja eigentlich auch absolut Deiner Meinung, aber woran siehst Du jetzt das anhand der zahlen? Also die läppischen 0,2 sec. Unterschied im Durchzug im 5ten von 80-100 kanns ja wohl nicht sein, oder

Ich sage auch, ein Diesel zieht auch in hohen Gängen wie die Sau, aber ich würde trotzdem den Benziner vorziehen. Diesel mögen wohl sehr gut gehen, ist aber eher was für Schaltfaule. Ich für meinen Teil bevorzuge einen Motor, den ich hochdrehen kann und nicht bei 4`000 U/min schon wieder hochschalten muss (oder sollte).

------------------
Gruss
Gonzo

328i - geht wie die Sau!

Neue Fotos!

[Dieser Beitrag wurde von Gonzo am 27. September 2001 editiert.]
Userpage von Gonzo Spritmonitor von Gonzo
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2001, 12:52     #3
shneapfla   shneapfla ist offline
Power User
  Benutzerbild von shneapfla
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: 93055 Regensburg
Beiträge: 15.137

Aktuelles Fahrzeug:
530dt 03/05, 6339B BJ 59, B12 5.0 Coupé 10/92, R80ST Scrambler 03/84

R-X XXXX
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR><font face="Verdana, Arial" size="2">Original erstellt von tor:
[b]

Subjektiv halte ich den Elastizitätswert für wichtiger, aber die V-Max würd mir auf den Keks gehen!

So und emotional spricht gar nichts für den Diesel, allein schon wenn ich Diesel höre fehlt mir da jede Sportlichkeit!


Auch wenn di Dinger mitlerweile so schnell im Antritt sind, aber ne V-max von 227 Km/h ist ein Witz!


tor



vor allem ist er sicher nicht nur 80 - 120 schneller, sondern auch z. B. 120 -180, was ich für wichtiger halte (auf jeden Fall auf der Autobahn...).
Selbst wenn du es schaffen solltest, die Höchstgeschwindigkeit auszunutzen und dadurch einen Vorsprung herauszufahren, bist du mit dem 330CI nach spätestens 350 km an der Zapfsäule, während du mit dem 330d noch 150 bis 200 km weiterkommst.















</font>[/quote]

------------------
Grüße

shneapfla

[Dieser Beitrag wurde von shneapfla am 27. September 2001 editiert.]
Userpage von shneapfla
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2001, 13:13     #4
tor   tor ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von tor

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: 581**
Beiträge: 5.305

Aktuelles Fahrzeug:
Insignia ST 2.0 CDTI

HA-TOR
Also die Tankhäufigkeit wollen wir jetzt mal nicht ansprechen, sonst ist ja eine Suzi langsamer als der 3l Lupo!

Ansonsten ist der 330i sicherlich sportiver als ein Diesel!

Die Elastizitätswerte sind beim Diesel aber IMHO im 5. Gang nur besser, weil der Diesel das Drehmoment über ein Drehzahlband verteilt!

von 80 auf 200 sieht das schon wieder ander aus, weil du da den Benziner voll ausdrehst!


tor

------------------
neue Bilder auf der Userpage!

hier fehlt doch was?!
Userpage von tor
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2001, 13:14     #5
toby   toby ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von toby
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 3.713
naja... das mit dem dieselhype wollt ich letztens mal genauer wissen:

2 szenarien:

323ci gegen serien 330d ab 140 hochbeschleunigt, diesel im 5ten, i im 4ten..... die dinger haben sich bis 220 rein gar nix gegeben... der i lag in der vmax etwas hoeher, was man aber null bemerkt hat... beide autos auf identischen reifen mit aktivierter klima

328ci gegen optimierten 330....
haben sich weder beim ampelstart noch auf der autobahn irgendwas gegeben, allerdings zog der i ab 220 ziemlich zuegig aufgrund der deutlich hoeheren vmax vorbei.... wieder gleiche reifen und sonstige bedingungen

wenn ich mir nun nen 330i gegen einen seriendiesel vorstelle....

das soll hier keine mein i ist schneller als dein d diskussion werden... ich seh natuerlich auch, dass der i deutlich mehr sprit gebraucht hat, jeder gang wurde voll ausgedreht..... mit dem diesel ist entspannteres, schaltfauleres fahren moeglich, allerdings merkt man bei ihm auch das mehrgewicht auf der vorderachse, speziell bei schnell gefahrenen kurven....

von der rechnung her, was billiger ist? hmmm.... ich denk mal bei ner jahresfahrleistung von um die 20tsend geben die beiden sich nicht viel, erst drueber wird der diesel interessant..... allerdings ziehen die versicherungen im moment beim 330d arg die beitraege hoch.. und diesel wird auch immer teurer.....

abgesehen davon kauft man sich keinen 330d oder i, um zu sparen..... bei nem neupreis von 80-100000 dm machen sich die paartausend mark, die der eine unter bestimmten bedingungen billiger ist, wohl auch net so bemerkbar.... und den i gibts auch mit smg.... :-)

ist alles ne frage der fahrweise......

wobei sich mir auch noch die frage stellt, ob der unterschied zwischen neuem 320d und 330d noch sso merklich ist, sonst waer der 320d das ideale sparmobil...

gruss

toby
Userpage von toby
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2001, 13:19     #6
Madcat   Madcat ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2001
Beiträge: 78

Aktuelles Fahrzeug:
330i (06/2001)
Hi!

Also ich finde, den Benziner kann man wesentlich schaltfauler als den Diesel fahren.
Ok, ich bin da natürlich nicht völlig unparteiisch, aber ich habe vor dem Kauf sowohl Diesel, als auch Benziner probegefahren. Mein Eindruck war, daß der Diesel im unteren Drehzahlbereich (also ab 1000 Drehzahlen) merklich schlechter zieht, als der Benziner. Erst wenn dann der Turbo einsetzt, gibts ne ordentliche Portion Schub, der aber wesentlich früher vorbei ist, als beim Benziner. Da der nutzbare Drehzahlbereich geringer ist muß man auch öfter schalten.

Die übliche Elastizitätsmessung ist m.E. nicht ganz fair, da bei diesen Drehzahlen der Diesel sein Drehmomentmaximum hat, das der Benziner erst später erreicht. Heimspiel sozusagen.
Aus diesem Grund ist von 0 auf 100 auch der Benziner schneller, da kein Gang vorgegeben ist. Bei freier Gangwahl dürfte der Benziner auch von 120 bis 180 schneller sein.

Mein Tip: Wenn sich die Kosten ungefähr die Waage halten, probier beide aus und entscheide dann, welche Motorisierung du vorziehst.

Diesel: Erst ein bischen lahm, dann brachialer Schub, der nach oben raus wieder abnimmt
Benziner: Relativ gleichmäßiger Schub über das gesamte Drehzahlspektrum.

Objektiv kann man nicht sagen, was besser ist, das muß jeder für sich entscheiden. So richtig verkehrt liegt man mit keinem von beiden.

Gruß

Madcat
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2001, 13:21     #7
Coyote   Coyote ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Coyote
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 2.787

Aktuelles Fahrzeug:
E61 525d
Hi,

ich stand vor der Entscheidung 330d oder 330i.

Ich fahre jetzt einen optimierten 330d (okok, also ein nicht ganz sauberer Vergleich).
Als erstes sollte man die Kosten sehen, wenn daraus keine eindeutige Entscheidung folgt, kann man weiterlesen.

- 330d (ca. 210PS/450Nm)
Verglichen mit einem 328i bis 225 ABSOLUT gleichwertig. Vorteil: Ich fahre viele Langstrecken und sobald ich auf der Autobahn bin reicht der 5te Gang für fast alles, was sonst noch rumfährt. Der 330d ist das Perfekte Langstrecken Auto oder allgemein ein Wagen, um relativ entspannt schnell unterwegs zu sein. Der Wagen vermittelt eine unglaubliche Kraftreserve.
Durchschnittsverbrauch: 8-9L, durchschnittliche Reichweite 650-750km(!)

- 330i
Schöner Klang, Kraftvoller Motor, aber mir persönlich sind die Drehzahlem mittlerweile zu nervig. Der Wagen wirkt nur kräftig, wenn man ihn dreht -&gt; hoher Verbrauch. Mir war die Reichweite absolut zu gering.

Zum Thema: Mich würde die Vmax von 227 nerven....
Ok, meiner läuft jetzt laut Tacho 240 (ca. 234 real). Dieses dürfte im Alltag fast NIE eine Rolle spielen. Ab über 200 ist man eh fast immer der schnellste (und wer will schon "Rennen" fahren) und ob die 15 (oder bei offenem 330i 25) km/h Vmax DIE Rolle spielen sollten?
Wenn man mit dem 330i richtig schnell unterwegs sein will, dann kann man den Motor nicht nur hoch drehen, man MUß es sogar. Mein 330d dreht dagegen ab 100 im 5. mit spürbarem Druck auf über 220 hoch... ohne zu schalten.

Fazit: 330d: Schneller Wagen zum entspannten Fahren
330i: Schnellerer, sportlicherer Wagen, der aber gedreht werden muß

Was einem lieber ist, muß jeder selbst entscheiden (der Klang vom 330i ist schon genial).

Ups, da haben gerade viele geschrieben... Toby war mein Vergleichsfahrer..

@MadCat: Das man den Diesel natürlich mindestens in der Nähe des Turboeinsatzes bewegen muß (Drehzahlmäßig), ist klar. Man muß sich auf das jeweilige Triebwerk einstellen. Ich bin letzt wieder mal einen Benziner gefahren und mich hat das permanente hoch drehen genervt... genaus wie ich mir beim umstieg auf den Diesel angewöhnen mußte, nicht immer hoch zu drehen sondern im "richtigen" Drehzahlbereich zu fahren.

Aber bei 330i oder 330d würde ich sagen:
Wenn 330d, dann optimiert. Ansonsten klar 330i (wenn die Kosten passen).

Gruß
Coyote

------------------
BMW E46 330d - sparsam und Spaß dabei...

[Dieser Beitrag wurde von Coyote am 27. September 2001 editiert.]

[Dieser Beitrag wurde von Coyote am 27. September 2001 editiert.]
Userpage von Coyote
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2001, 13:25     #8
Joe328i   Joe328i ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: A-5440 Golling
Beiträge: 123

Aktuelles Fahrzeug:
Eine geniale 330i Limousine MII Sportpaket saphirschwarz - metallic, Leder naturbraun;
Danke für die schnellen Antworten.
Ich höre immer Elastizität schön und gut, aber 3er Fahrer sollten
doch nicht so schaltfaul sein (macht doch Spaß). Wie es bei meinem Vergleich ist 530d vs 328i ich brauche nur runterschalten weg bin ich.
Das ist das schöne am Benziner und so wirds dann auch beim Vergleich 330d vs 330i.

Joe328i

Diesel aus Freude am Sparen
Benzin aus Freude am Fahren !

Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2001, 13:41     #9
netfinder   netfinder ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 70
Hallo,

also ich halte den 330d in Anbetracht des neuen 2,0 Diesel Motors für überteuert. Wir sprechen hier im Vergleich zum neuen 320d von über
12.000 DM!! Zusätzlich wiegt der 330d satte 100 Kg mehr als der 320d!
Die Leistungdifferenz ist da absolut zu vernachlässigen.
Wenn ich jetzt noch an die Steuer des 3,0 D denke ist die Sache meistens klar. Meiner Meinung nach wird der neue 320d DER Renner
bei BMW.


Gruss

Netfinder
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2001, 13:46     #10
Coyote   Coyote ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Coyote
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 2.787

Aktuelles Fahrzeug:
E61 525d
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR><font face="Verdana, Arial" size="2">Original erstellt von netfinder:
Meiner Meinung nach wird der neue 320d DER Renner
bei BMW.
</font>[/quote]

Hi,

kann ich dir nur zustimmen, aber auch der alte 320d wahr schon DER Renner. Und die Preisdifferenz möchte ich mal bei einer gehobenen Ausstattung sehen (sie ist bei meinem 330d gegen den alten 320d zum schluß auf 5000 DM zusammengeschrumpft, da der 330d deutlich besser ausgestattet ist bzw. bessere Zubehörpreise bekommt).

Gruß
Coyote



------------------
BMW E46 330d - sparsam und Spaß dabei...
Userpage von Coyote
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:04 Uhr.