BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.02.2002, 18:56     #1
Fisch   Fisch ist offline
Newbie
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 02/2002
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 1

Aktuelles Fahrzeug:
E36 323 touring
E36 323 Problem Kühlmittelkreislauf

Hallo ?Kollegen?

Ich habe bei meinem E36 323 ein Problem mit dem Kühlmittelkreislauf ? vielleicht kann mir jemand helfen das Problem zu finden!? Mein BMW-Händler kann das leider nicht ? dort war ich mehrmals, aber die sind nicht in der Lage den Fehler zu finden.
Angefangen hat es mit kleinen ?Pfützen? unter dem Wagen, die mit der Zeit immer größer wurden. Das Problem hat sich allerdings noch verstärkt. Es roch im Innenraum nach warm gefahrenem Motor stark nach Kühlmittel. Meine Idee war dann, dass ein zu hoher Systemdruck vorhanden ist und somit habe ich das Überdruckventil (Kühlerverschlussdeckel) ersetzt. Seit dem ist die Geruchsintensität stark zurückgegangen. Allerdings blieben die großen Pfützen unter dem Wagen. Bei laufendem Motor ist jedoch kein Kühlmittel sichtbar ausgetreten. Das kam dann immer erst einige Zeit nach dem ich den Wagen abgestellt hatte und wurde für mich erst am folgenden Tag sichtbar (Austritt anscheinend zwischen Ausgleichsbehälter und dessen Einfassung im unteren Bereich ? es läuft somit im Endeffekt aus der kleinen Bohrung unter der Frontschürze).
Jetzt habe ich den Wagen in einer kleinen Werkstatt prüfen lassen - die haben dann den Kühler getauscht der offensichtlich mal einen Frostschaden hatte (war stark aufgequollen). Problem gelöst? Leider nicht. Die Suppe läuft immer noch. Jetzt allerdings nicht mehr so stark wie zuvor. Ich selber kann den Defekt leider nicht ausmachen. Es läuft aber immer noch aus der kleinen Bohrung unten in der Frontschürze. Die Anschlüsse des neuen Kühlers wurden überprüft. Wo kann das Problem liegen? Baut der Kühlmittelkreis event. doch noch zuviel Druck auf? Wenn ja weshalb (Abhilfe)?
Anscheinend ist hier in der Ecke kein vernünftiger Händler zu dem ich gehen kann!!??

Hat jemand eine Idee was das Problem sein könnte oder wie ich es finden / eingrenzen kann? Oder kennt jemand einen guten(!) BMW Händler im Rhein-Main Gebiet?

Im Voraus Vielen Dank

Marco
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 22.02.2002, 22:32     #2
toby   toby ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von toby
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 3.718
also gute bmw haender im rhein-main? ah hess in nidda, ah doerr in butzbach.. oder mein favorit (ohne diagnosecompi aber mit sehr viel ahnung von der technik) ralf kanschat in ober-moerlen.... hat frueher mal bei amg gearbeitet und kennt sich verdammt gut mit der allg. autodingens aus..... gehe auch mit meinem kleinen oft zu ihm, er hat teilweise schon recht gute loesungen parat....

gruss

toby
Userpage von toby
Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2002, 23:59     #3
TB320   TB320 ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: D-34560 Fritzlar
Beiträge: 1.062

Aktuelles Fahrzeug:
320iA E36, 316iCompact,Golf IV,Porsche944
Hallo Marco,
ich habe ein ähnliches Problem durch eine umfangreiche Motorreinigung in den Griff gekriegt.
Habe so lange geschrubbt,bis der ganze Motorraum wie neu aussah.
Dann alle Kunststoffteile mit Plastikreiniger, Kunststofflack usw. auf Tiefschwarz gebracht.
Dann siehst du jede kleine Wasserspur (Kalk)+auch sofort, woher diese kommt.
Bei mir war es ein Schlauch mit Schelle oben am Kühler.
Schelle ab, Schlauch ab, ohne Befund wieder angeschraubt, wieder sauber gemacht.
Leider wieder undicht
Gleiche Prozedur nochmal...
Jetzt isser dicht.
Gruß
T.B.
__________________
Biedenkopf 2002, ich war dabei!

Das bescheidene Heute ist die gute alte Zeit von Morgen

Ich habe die langweiligste Userpage! Schau doch mal rein.
Userpage von TB320
Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2002, 11:06     #4
MiBu325   MiBu325 ist offline
Profi
  Benutzerbild von MiBu325
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-52064 Aachen
Beiträge: 1.851

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 325iA & BMW R1200 ST

AC
hei
wie schauts denn mit der Kühlmitteltemperatur aus ,ist da alles normal oder dauert es sehr lange bis der Motor die richtige Temp. anzeigt?
Wenn du meinst, der Kühldruck sei zu hoch,könnte es ja ein def. des Thermostaten sein,der dann nicht öffnet ?? Man kann das ganze Sysem auch unter Druck setzen und dann warten wo das Wasser austritt,so was hab ich vor jahren mal beim Boschdienst machen lassen.
__________________
Viele Grüße
MiBu325

MiBu´s 2,5l Schleuder
Userpage von MiBu325
Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2003, 09:54     #5
Daniel318i   Daniel318i ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Daniel318i
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D- Stuttgart
Beiträge: 1.043

Aktuelles Fahrzeug:
E46 325 CiC

S-XY 3003
Hi Leute,

ich hab hier grad nen uralten Thread ausgegraben und die obige Beschreibung trifft eigentlich genau meine Problematik nur das in meinem Auto nicht nach Kühlmittel riecht.

Jeden Morgen hab ich ein 30cm auf 40 cm große Lache unter dem Auto und zwar direkt unterhalb des Ausgleichsbehälters.Scheinbar verlier ich am meisten Flüssigkeit wenn der Motor kalt ist (heute nacht -8 Grad).

War gestern schon beim Händler und hab diesen Drucktest gemacht.Fehler war nicht auffindbar und es nirgendwo Flüssigkeit ausgetreten.

Hat mir vielleicht mal jemand nen heißen Tip?

P.S. Motortemperatur wirkt korrekt angezeigt und ist im Normalbereich
__________________
Personalführung ist die Kunst den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen
das er die dabei entstehende Reibungshitze als Nestwärme empfindet
Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2003, 14:50     #6
markybee   markybee ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von markybee
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: D
Beiträge: 251

Aktuelles Fahrzeug:
E36, 320i (M50B20), Euro2 Limousine, Bj. 08/1992, 212.233 km

RT-MB ***
Hallo Leute !

Hatte das Problem vor längerer Zeit auch mal.
Also erst mal musst du genau lokalisieren, wo
die undichte Stelle ist, also wo genau es rausläuft.
Das können alle Schellen sein. Dann mit dem
Kühlerdeckel war mal was nicht in Ordnung bei
den alten E34. Keine Ahnung ob das beim E36 auch
so war. Evtl. hast du überhaupt zuviel Kühlflüssigkeit
drin, die dann irgendwo rausdrückt. Der Kühlmittelstand
wird bei kaltem Motor gemessen.

Oder du hast
kleines Loch im Kühlmittelschlauch durch Marderbiss.
Das müsste aber die Undichtheit bei warmen laufenden
Motor feststellbar sein. Sonst wüsste ich grad auch keinen
Rat. Bei wir warens damals die Schellen, wenn mich nicht
alles täuscht. Aber wo es genau getropft hat, liess sich
nur ganz schwer feststellen. Es schien so, also ob es
zwischen dem Kühlmittelbehälter unten und da wo der
drinsteckt rausgesabbert hat. Naja, so genau weiss ich
das nimmer, was da letztendlich war. Ich habs selber
in den Griff bekommen ohne Kühlerwechsel. Und jetzt ist Ruhe.
Hoffe es hilft Dir weiter !

Grüsse
markybee
Userpage von markybee
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:26 Uhr.