BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.08.2006, 00:37     #31
Michael29   Michael29 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: D-70xxx
Beiträge: 2.642

Aktuelles Fahrzeug:
523iA (F11); X1 2.0i xDrive (F48)

LB
Zitat:
Original geschrieben von Monaco
Wieso soll man den 135i so bauen, dass man ihn nicht tunen kann

- weil BMW keine Lust hat dann auf Folgeschäden sitzenzubleiben
- weil BMW seine Kunden, die viel Geld für Mehrleistung ab Werk hinlegen nicht verärgern will
- weil BMW keine Proll Marke ist

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 22.08.2006, 08:42     #32
Monaco   Monaco ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: 09127 Chemnitz
Beiträge: 6.984

Aktuelles Fahrzeug:
estorilblaues 330 Cabrio
Zitat:
Original geschrieben von Michael29
- weil BMW keine Lust hat dann auf Folgeschäden sitzenzubleiben
Denkst Du nicht, dass sich BMW gut wehren kann? Weisst Du, was man alles auslesen kann? Sogar, ob der Wagen korrekt eingefahren wurde, ich denke da wird auch ein erhoehter Ladedruck kein geheimnis bleiben.
Zitat:
Original geschrieben von Michael29
- weil BMW seine Kunden, die viel Geld für Mehrleistung ab Werk hinlegen nicht verärgern will
Das ist doch Usus. Ich schaetze jeder 5.Dieselfahrer hier im Forum hat einen Chip. Ich weiss nicht wieviel BMW-Kunden darueber veraergert sind. (beim Audi S3 hatte jeder zweite einen Chip-Audi verkauft auch heute noch Autos)
Zitat:
Original geschrieben von Michael29
- weil BMW keine Proll Marke ist
weil BMW keine Proll Marke sein will ?
__________________
Renne nach dem Glück, aber renne nicht zu sehr - denn das Glück läuft Dir hinterher !
Mein Haus, mein Pferd, mein Auto
Userpage von Monaco
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2006, 15:30     #33
Bemme   Bemme ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Bemme
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: D-01219 Dresden
Beiträge: 2.705

Aktuelles Fahrzeug:
E81 118i (Weiß, M Paket)

DD-PR XX
Zitat:
Original geschrieben von Michael29
- weil BMW keine Proll Marke ist
Michael
Dann bist du wahrscheinlich noch nie in einer großen Stadt gewesen, wie z.b. Frankfurt am Main oder sonstwas... Vorallem(bitte nicht Falsch verstehen) fahren sehr viele Ausländer, vor allem Türken, mit 3ern(meist E36) die zumindest äußerlich aufgwertet wurden und benehmen sich auf den Straßen wie die letzten "Idioten"(aber auch der rest(im sinne von Deutschen prolls) ist nicht besser).
Was auch zu Image Verlust führen kann, in meinen Augen.
__________________
Cheryl:"Vergiss nicht das Jim ein Höhlenmensch ist, weniger Logik, mehr Gegrunze!"
Mein Traum in Weiß # Usertreffen 2008, er war dabei
Userpage von Bemme
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2006, 15:47     #34
Monaco   Monaco ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: 09127 Chemnitz
Beiträge: 6.984

Aktuelles Fahrzeug:
estorilblaues 330 Cabrio
Zitat:
Original geschrieben von Bemme
...zumindest äußerlich aufgwertet ....
Aufwertung, das ist eine Frage der Perspektive ...
__________________
Renne nach dem Glück, aber renne nicht zu sehr - denn das Glück läuft Dir hinterher !
Mein Haus, mein Pferd, mein Auto
Userpage von Monaco
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2006, 19:12     #35
Michael29   Michael29 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: D-70xxx
Beiträge: 2.642

Aktuelles Fahrzeug:
523iA (F11); X1 2.0i xDrive (F48)

LB
Zitat:
Original geschrieben von Monaco
Denkst Du nicht, dass sich BMW gut wehren kann? Weisst Du, was man alles auslesen kann? Sogar, ob der Wagen korrekt eingefahren wurde, ich denke da wird auch ein erhoehter Ladedruck kein geheimnis bleiben.

Stimmt, eine der Möglichkeiten gegen Chiptuning vorzugehen. BMW gehört aber zu den Marken, die mit am engsten mit uns (Zulieferer Mototsteuerung) zusammenarbeiten, um das Tuning an sich schon zu verhindern.

Zitat:
Original geschrieben von Monaco
Das ist doch Usus. Ich schaetze jeder 5.Dieselfahrer hier im Forum hat einen Chip. Ich weiss nicht wieviel BMW-Kunden darueber veraergert sind. (beim Audi S3 hatte jeder zweite einen Chip-Audi verkauft auch heute noch Autos)
Es gibt auch Marken, die kein Interesse daran haben, Chiptuning zu verhindern. Ich habe auch nur die BMW Philosophie wiedergegeben, ob die irtschaftlich für BMW Sinn macht oder nicht steht auf einem anderen Blatt.

Zitat:
Original geschrieben von Monaco
weil BMW keine Proll Marke sein will ?
OK, so kann man es auch nennen ;-)


Zitat:
Original geschrieben von Bemme
Dann bist du wahrscheinlich noch nie in einer großen Stadt gewesen, wie z.b. Frankfurt am Main oder sonstwas... Vorallem(bitte nicht Falsch verstehen) fahren sehr viele Ausländer, vor allem Türken, mit 3ern(meist E36) die zumindest äußerlich aufgwertet wurden und benehmen sich auf den Straßen wie die letzten "Idioten"(aber auch der rest(im sinne von Deutschen prolls) ist nicht besser).
Was auch zu Image Verlust führen kann, in meinen Augen.
Ich bin in Frankfurt geboren, aber ist jetzt mal egal

Deine Aussage ist ansonsten aber richtig, aber wenn vielleicht die Hälfte der Prolls abgeschreckt wird (also die die chippen), wäre IMHO auch schon was gewonnen.

Viele Grüße
Michael

Edit: html-tags
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2006, 21:30     #36
manuelf   manuelf ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von manuelf
 
Registriert seit: 01/2003
Beiträge: 295

Aktuelles Fahrzeug:
X3 2.0d; Z4 Coupe 3.0si
Zitat:
Original geschrieben von Michael29
Stimmt, eine der Möglichkeiten gegen Chiptuning vorzugehen. BMW gehört aber zu den Marken, die mit am engsten mit uns (Zulieferer Mototsteuerung) zusammenarbeiten, um das Tuning an sich schon zu verhindern.
@Michael29
Interessantes Thema! Wie sieht denn da momentan die Entwicklung aus? Signieren bzw. Signieren + Verschlüsseln der Kennfelder für die Motorsteuerung mit einem privaten Schlüssel von BMW wäre ja wohl kein Ding, oder? Infrastruktur ist ja quasi (bald) da. Dann prüft die Motorelektronik beim Aufstarten eben die Authentizität. Solange der (private) BMW Schlüssel nicht leakt (und das wird BMW schon zu verhindern wissen) sollte das doch einen ziemlichen Riegel vor's Chippen schieben....

Ist das momentan ein Thema?

Ciao,

Manuel
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2006, 21:48     #37
Michael29   Michael29 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: D-70xxx
Beiträge: 2.642

Aktuelles Fahrzeug:
523iA (F11); X1 2.0i xDrive (F48)

LB
Zitat:
Original geschrieben von manuelf
@Michael29
Interessantes Thema! Wie sieht denn da momentan die Entwicklung aus? Signieren bzw. Signieren + Verschlüsseln der Kennfelder für die Motorsteuerung mit einem privaten Schlüssel von BMW wäre ja wohl kein Ding, oder? Infrastruktur ist ja quasi (bald) da. Dann prüft die Motorelektronik beim Aufstarten eben die Authentizität. Solange der (private) BMW Schlüssel nicht leakt (und das wird BMW schon zu verhindern wissen) sollte das doch einen ziemlichen Riegel vor's Chippen schieben....

Ist das momentan ein Thema?

Ciao,

Manuel
Ups, ich war Dir ja noch ne Antwort schuldig. Dummerweise habe ich bis jetzt noch keine Gelegenheit gehabt, bei den Steuergerätejungs nachzufragen- aber wahrschnlich wird das eh mittlerweile in Indien engineered - soviel zum Thema leaken

Im Ernst ich bin kein Steuegerätefachmann, gehe davon aus, dass jeder Code auch zu knacken ist. Im Zweifelsfall geht man halt wieder dazu über Eingabegrößen, also Sensorsignale zu fälschen. Dies lässt sich zwar auch wieder über Plausibilitätsprüfungen abfangen, aber die Tuner können das EDC17 ja auch einfach in ihre Loop hängen und solange rumfriemeln bis sie uns wieder überlistet haben. Von daher ist es IMHO nur eine Frage des Aufwandes. Durch Partikelfilter und filigranere Technik (Piezo) wird es aber für die Jungs auch so immer schwerer.

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 22:40     #38
manuelf   manuelf ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von manuelf
 
Registriert seit: 01/2003
Beiträge: 295

Aktuelles Fahrzeug:
X3 2.0d; Z4 Coupe 3.0si
Zitat:
Original geschrieben von Michael29
Ups, ich war Dir ja noch ne Antwort schuldig. Dummerweise habe ich bis jetzt noch keine Gelegenheit gehabt, bei den Steuergerätejungs nachzufragen- aber wahrschnlich wird das eh mittlerweile in Indien engineered - soviel zum Thema leaken

Im Ernst ich bin kein Steuegerätefachmann, gehe davon aus, dass jeder Code auch zu knacken ist. Im Zweifelsfall geht man halt wieder dazu über Eingabegrößen, also Sensorsignale zu fälschen. Dies lässt sich zwar auch wieder über Plausibilitätsprüfungen abfangen, aber die Tuner können das EDC17 ja auch einfach in ihre Loop hängen und solange rumfriemeln bis sie uns wieder überlistet haben. Von daher ist es IMHO nur eine Frage des Aufwandes. Durch Partikelfilter und filigranere Technik (Piezo) wird es aber für die Jungs auch so immer schwerer.

Viele Grüße
Michael
Arbeitest Du bei Bosch?
Aber Du hast schon Recht:
Sobald der "Angreifer" - in diesem Fall der Tuner das Steuergerät in der Hand hat, ist es natürlich im Endeffekt immer möglich einen solchen Schutz zu umgehen.
Die verschlüsselten Kennfelder müssen ja vom Steuergerät entschlüsselt werden - damit kommt der Tuner mal an ein Ausgangs-Kennfeld, mit dem er arbeiten kann. Zurückverschlüsseln könnte er zwar die getunten Kennfelder bei einem asymetrischen Verfahren nicht, aber dann nimmt er eben kurzerhand die gesamte Ver/Entschlüsselungslogik raus aus der Software

Ich habe leider auch keinen Einblick inwieweit heute eine DME wirklich geschützt ist gegen Manipulation - ich denke aber, dass da momentan auch nicht allzuviel Aufwand reingesteckt wird - wozu auch - ich glaube nicht, dass durch Chiptuning den Herstellern wirklich ein nennenswerter Schaden entsteht.
Sollten die Hersteller da mal wirklich Interesse daran haben, dann gäbe es aber m.E. schon Möglichkeiten Manipulation immens zu erschweren, indem z.B. Validierung von Softwareständen auch Steuergeräteübergreifend im Bordnetz erfolgt.

Aber das führt jetzt schon weit weg vom eigtl. Thread-Thema

Ciao,

Manuel
Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 23:09     #39
pitten   pitten ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 03/2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.225

Aktuelles Fahrzeug:
F10 M5 monaco blau
Bevor die Hersteller anfangen das Chippen zu unterbinden , sollten die es erstmal gebacken kriegen KM Manipulation und Diebstahl zu unterbinden

Aber davon würde ja nur der Kunde profitieren......
Userpage von pitten
Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 17:30     #40
Catahecassa   Catahecassa ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 04/2004
Ort: D-83727 Schliersee
Beiträge: 1.309

Aktuelles Fahrzeug:
E91 330xdT (EZ 11/2011)

MB-XD-330
Kurz zurück zum 135i

Die M GmbH wird nun ja keine Hand anlegen an dem Modell, wie es scheint. Es ist also dann ein *allerwelts*-AG-Fahrzeug mit dem üblichen Krimskrams und auf Sicherheit optimiert.

Ist somit eine *echte* Rennsemmel mit hecklastiger Auslegung, Gewichtsoptimierung & Sperrdifferential dem Markt der Tuner & Veredler überlassen worden?
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:11 Uhr.