BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.02.2002, 00:13     #1
asm   asm ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von asm

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-30519 Hannover
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C220CDI T-Model
doch falsches Öl! aber was jetzt?

Mein Wagen war ja nun letzten Montag zum Ölwechsel bei der Niederlassung. Und obwohl ich ausdrücklich TWS 10W60 haben wollte, wurde nun 5W30 eingefüllt. Hintergrund: Ich wurde vom Meister angerufen und gefragt, ob ich wirklich 200 Euro mehr bezahlen wolle, obwohl das Öl bei mir (318i) wie "Perlen vor die Säue geworfen wäre".

Teurer war mir ja klar, aber 200 Euro *mehr* wollte ich dann doch nicht bezahlen. Also zu 0w30 genickt...

Jetzt packt mich das schlechte Gewissen. Hätte man mir das vorher gesagt, hätte ich mich selbst um Öl verkümmert.. Gmpf.

Aber was kann / soll ich jetzt tun? Kompletter Wechsel? Täte mir auch weh, denn das bedeutet quasi ebenfalls mindestens 150 Euro wegzuwerfen.

Jetzt (bei Kälte) noch fahren und vielleicht dann im April wechseln...? Bis dahin habe ich den Wagen wenigstens noch gute 5000 km gefahren...

Oder reicht es auch im Sommer etwas Öl abzulassen und ein anderes Öl nachzufüllen?

Der Grundsatz "Das bessere Öl nimmt die Eigenschaften des schlechteren Öls an" ist ja nun relativ zu sehen... was wird denn nun zu was? Wenn ich 10W60 nachfülle, was erhalte ich denn dann im Endeffekt?

Letzte Frage:

Ich habe ja vor bmw-treff.de nie über Öl nachgedacht. Jetzt hat der Wagen 100tkm runter und wurde quasi alle 20.000 km mit 0w30 befüllt. Macht es jetzt überhaupt noch Sinn was anderes zu nehmen - oder ist zu befürchten, dass der Motor in seinem jetzigen Stadium eh nur noch ein paar tkm durch 10W60 dazu gewinnt?

Habe alle threads zum Thema gelesen, kann aber keine befriedigenden Antworten finden... nur Panik kriege ich immer mehr vom Lesen. ;-(
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 15.02.2002, 08:11     #2
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.965

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Ich frag mich jetzt wie dein Händler das Öl kalkuliert: 200€ Aufpreis plus 150€ für das 0W-30 geich 350€ entspricht etwa 18 Litern Castrol TWS Motorsport 10W-60 zum Wucherpreis von ca. 18€ den Liter - Dein 318i hat aber eine Ölfüllmenge von 4 Litern. Daraus ergibt sich ein fakultativer Literpreis von 87,5€ den Liter.

Ich weiß jetzt nicht welches Öl der Viskosität 0W-30 dein Händler eingefüllt hat, falls es sich um das gebräuchliche Castrol Formula SLX 0W-30 gehandelt hat - setzt dich bitte - ist der durchchnittliche Verkaufspreis pro Liter ca. 50 Cent höher. Du hast 150€ bezahlt - für 4 Liter Öl also 37,5€ den Liter - Immernoch der doppelte Handelspreis.

Hier paßt gar nichts zusammen!

Der normale - und wie ich finde - schon sehr hohe Werkstattpreis für das TWS betrug ca. 38DM (oder ca. 18€), für das SLX ca. 39DM (oder ca. 18,5€).

Hier hat dich dein Händler übel übers Ohr gehauen.

Un zum Thema Öl, Haltbarkeit und moderne Motoren erlaube ich mir mal nach extern zu verlinken: Klick

Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring

Geändert von Jan Henning (15.02.2002 um 08:23 Uhr)
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 08:45     #3
Gerd Sihler   Gerd Sihler ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Gerd Sihler
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Nahe Ulm
Beiträge: 2.537

Aktuelles Fahrzeug:
New Beetle 1,8t Sport Edition

UL-VW
@asm

Da hat Dich Dein Händler allerdings über's Ohr gehauen. Den würd ich mir mal vorknöpfen.

Ich hab für meine 7 Liter 96,53 zzgl. Mwst bezahlt. Und da "nur" 6,5 Liter befüllt wurden, stand die letzte 1 Liter Flasche mit dem restlichen halben Liter schön sauber im Kofferraum.

Und vorne auf der Ventildeckelverkledung pappt der Kleber mit TWS.

So stell ich mir ne "anständige" Werkstatt vor. Einmal gesagt das ich TWS will und kein Widerspruch, bishin zur sauberen Ausführung.

Ich bild mir übrigens ein, dass er damit ruhiger läuft, allerdings hatte meiner auch "erst" be 23.000 Km den ersten Ölwechsel bekommen und bis dahin musste ich 2 Liter nachkippen.

Gerd
__________________

Userpage von Gerd Sihler
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 09:11     #4
Cathul   Cathul ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-52249 Eschweiler
Beiträge: 555

Aktuelles Fahrzeug:
Corvette C4, BMW E91 Touring 330d
Hi,

ich würde es als Lehrgeld verbuchen und direkt den nächsten Wechsel machen.
Kostet zwar wieder ein paar Mark, aber dafür hast Du dann nicht das Gefühl etwas schlechtes für Deinen Motor getan zu haben.

Ich werd Ende des Monats auf jeden Fall von Anfang an TWS verlangen, obwohl ich auch "nur" einen 316i habe.

Bis denn,

Peter Hermanns
Userpage von Cathul
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 09:49     #5
Tom-M3   Tom-M3 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-22XXX Hamburg
Beiträge: 2.317

Aktuelles Fahrzeug:
M3 3.2 Cabrio
@ asm

Hmmm, komische Werkstatt...die sollen doch kein flüssiges Gold einfüllen!

Also ich würde das 0W30 sofort rausmachen, denn ich denke mal die 0 ist auf Dauer nicht gut für den Motor!

Der M darf..bzw. sollte ja auch kein 0W Öl bekommen!

Gruß Thomas

P.S. Aber bei deiner Werkstatt würde ich trotzdem mal nachfragen, woher sie das Öl beziehen, und wie sie auf den Preis kommen! Mein Öl hat genau 104 DM gekostet...und das waren 5,5 Liter 10W60 TWS (+ 0,5 Liter in der Packung)!
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 10:12     #6
328i   328i ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von 328i
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 1.084

Aktuelles Fahrzeug:
328i Cabrio

M-xx3
Für mich hört sich das jetzt so an, als ob man nur noch 10W60 verlangen sollte und kein anderes Öl in den Motor kippen sollte!

Ich habe auch im Moment 0W40 drinnen, werde natürlich nach den Ganzen Beiträgen die ich gelesen habe 10W60 bei dem nächsten Service einfüllen (75tkm)

Trotzdem halte ich es für überzogen jetzt gleich das Öl wieder abzulassen und durch 10W60 zu ersetzten!
BMW kippt das ja schliesslich nicht nur in deinen, sondern in tausende andere Motoren!

Ich würde da bis zur nächsten Inspektion warten, aber BMW trotzdem wegen dem Wucheraufpreiss auf die Füsse treten!!!
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 10:17     #7
Tom-M3   Tom-M3 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-22XXX Hamburg
Beiträge: 2.317

Aktuelles Fahrzeug:
M3 3.2 Cabrio
@ 328i

Also DU hast vollkommen Recht, nicht jeder sollte sofort wechseln! Doch für einige Motoren...wie z.B. der M ist es nicht gut ein 0W Öl zu fahren...der Motor verschleißt dann schneller! Laut BMW (obwohl die auch alle was anderes sagen) soll da ja nur 10W60 rein, nix anderes!

Die E46 M3's haben die auch auf Grund von falschem Öl zurückgerufen! Wird schon seine Gründe haben!

Und das BMW bei ganz vielen das gleich abzieht ist doch klar...für die ist das 0W30 von Einkauf her viel billiger! Und wer kennt sich mit seinem Auto schon sehr gut aus, wenn er den Wagen wegen einem Ölwechsel zu BMW bringt!?

Gruß Thomas
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 10:21     #8
asm   asm ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von asm

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-30519 Hannover
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C220CDI T-Model
Leider habe ich keine direkten Antworten auf meine Fragen bekommen... ;-)

Also einfach raus, das kann ich nicht. Und beschweren kann ich mich auch nicht, weil ich am Telefon halt mich überreden liess.. darüber ärgere ich mich tierisch!! Das glaubt ihr gar nicht.

Lt. Rechnung habe ich folgendes bekommen:

SSPlus 5W30 Einz. 12,55 Eur Menge 4,00 l Gesamt 50,20 Eur

Also jetzt doch nicht 0w30, sondern 5w30. Aber das macht es nicht wirklich besser, oder?

Und wie gesagt.. Argument des Meisters: "Ihr Wechsel kostet ja insgesamt nur 150 Eur, das TWS kostet alleine ca. 200 Eur".... das hat mich dann so geschockt (ohne weiter nachzurechnen oder nachzufragen), dass ich eingewilligt habe...

Das macht mich jetzt irre!

Wie isses denn nun aber mit meinen anderen Fragen?

Sollte ich trotz 100tkm 5w30 noch auf TWS umsteigen? Was passiert, wenn ich im Sommer etwas ablasse und dann TWS nachfülle (=wie verhält sich die Mischung)?
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 10:27     #9
Tom-M3   Tom-M3 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-22XXX Hamburg
Beiträge: 2.317

Aktuelles Fahrzeug:
M3 3.2 Cabrio
@ asm

Das beimischen von 10W60 bringt gar nix...bleibt dann also 5W30 es geht immer zum schlechterem Öl! Also bei 5W ...das geht ja noch...aber der Aufpreis ist trotzdem unverschämt!

Laß das Öl noch ein wenig drin, und dann nimm doch 5W40 oder so!? Das 10W60 ist ja eigentlich nur fürn M gedacht!

Gruß Thomas
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 10:29     #10
Parallax M5   Parallax M5 ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-80939 München
Beiträge: 3.545

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E34 M5 3,8Liter, Ford Scorpio Cosworth V6 24V!
@asm

Für deinen 318i reicht das 5W - 30 im Normalfall auch, das TWS ist wegen der Viskosität von 10W - 60 und des hohen Druckaufnahmevermögens das optimale Öl für einen Hochleistungsmotor, man kann sagen das das TWS Motorsport 10W - 60 das zur Zeit beste Öl auf dem Markt ist!
Das 5W - 30 kannst du im Normalfall erst mal bist zum nächsten Ölwechsel drinn lassen, es sei denn du drehst deinen 318i auch öfter mal recht hoch und fährst auch sehr viel Autobahn und sehr viel Vollgas, dann würde ich dir den Tip geben das 5W - 30 sofort wieder abzulassen und den Filter auch zu wechseln und dann das TWS Motorsport einzufüllen!
Das TWS Motorsport hat erst mal ein sehr hohes Druckaufnahmevermögen das du bei sehr hohen Drehzahlen unbedingt brauchst und durch die Viskositätsklasse 10W - 60 reist auch bei sehr hohen Öltemperaturen der Schmierfilm nicht ab!
Aber auf alle Fälle bist du von deinem Händler beschissen worden denn wie soll denn ein Preisunterschied von 200€ zustandekommen wenn du anstatt des 5W - 30 das Castrol TWS Motorsport 10W - 60 genommen hättest?
Das TWS ist zwar teuer, aber so teuer nun auch wieder nicht, ich habs in meinen M5 auch drinn und der hat knappe 6Liter Ölinhalt und schluckt auch ziemlich viel Öl!

Gruß Franz
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:48 Uhr.