BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.09.2001, 15:04     #1
Carfan   Carfan ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Beiträge: 18
Prallplatte Lenkrad (E46) ausbauen

Hallo zusammen!

Nachdem meine BMW-Werkstatt es nach dem 2.ten Versuch immer noch nicht geschafft hat die "Knarzgeräusche" aus dem Bereich der Lenkrad-Prallplatte (Standard-Lederlenkrad) zu beseitigen, werde ich mich nun selber darum kümmern müssen.

Dazu wüßte ich nun zu gern, wie man die Prallplatte abmontiert. Kann man die einfach abziehen oder muß dazu die Torx-Verschraubung an der Rückseite des Lenkrads gelöst werden?

Wahrscheinlich eine total triviale Frage, aber ich will keinen Fehler machen und nachher ein Lufkissen im Gesicht haben!

Im voraus vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß,
Carfan


Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 22.09.2001, 17:46     #2
Carsten HH   Carsten HH ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-22XXX bei Hamburg
Beiträge: 2.713

Aktuelles Fahrzeug:
M3 3.2 SMG Bj7/97

OD-
Natürlich must die besagten Torx-Schrauben lösen, bevor du die Prallplatte abnehmen kannst.
Dann kommt noch ein Stecker, wo der Zünder des Airbag angeschlossen ist,den abziehen.
Du weist aber, daß das Ausbauen des Airbag nur von Autorisierten Werkstätten erlaubt ist, da es bei unsachgemäßer Handhabung zur Fehlauslösung kommen kann?
(Wollte ich nur der vollständigkeit halber gesagt haben)

Gruß
Carsten HH
Userpage von Carsten HH
Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2001, 20:51     #3
GuidoE46   GuidoE46 ist offline
Freak
  Benutzerbild von GuidoE46
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-5XXXX Köln
Beiträge: 662

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 3.0i incl. Spass satt, Ford Focus C-Max 2.0 Ghia
Hallo!

ACHTUNG!! Klemm auf jeden Fall vor dem Airbagausbau die Batterie ab! Früher musste man nach dem Abklemmen noch ca. 30 sek warten aber bei den neueren Wagen (wie E46) kann man direkt loslegen.

Habe meinen Airbag auch schon zweimal ausgebaut (Sportlenkrad) und nachher jedesmal den Fehlerspeicher auslesen lassen. Gab aber keinen Befund.

Aber das mit der Batterie ist echt wichtig, schreib das nur mal, falls das nicht eh schon klar war.

Gruß, Guido
Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2001, 13:31     #4
Carfan   Carfan ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Beiträge: 18
Hallo!

Vielen Dank für die Tips und Hinweise mit der Batterie!
Ich habe nicht vor den Airbag auszubauen. Ich möchte lediglich die Prallplatte abbauen (oder hängt der Airbag etwa mit an dieser dran?)
und dann gezielt die "knarzenden" Stellen mit Silikonspray behandeln.

Ciao,
Carfan
Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2001, 23:28     #5
Driver   Driver ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-66*** Saarbrücken
Beiträge: 345

Aktuelles Fahrzeug:
PKW geschlossen, schadstoff- und leistungsarm

SB-* ****
@Guido:
Wer behauptet, man kann nach dem Abklemmen der Batterie sofort "loslegen"?????? Und Du veröffentlichst noch sowas???
Auf JEDEN Fall sollte man noch ein paar Minuten warten.
Hast Du schon mal was von ´nem Kondensator gehört, welcher Energie speichert zur Airbagauslösung wenn keine Bordspannung mehr vorhanden ist ("Folgeunfall"). Je nach Hersteller soll man bis 30 (!) Minuten warten. Ganz sicher kann man beim Airbag-Ausbau nie sein. Denk mal an statische Aufladungen und so!

------------------
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und bedarf keiner Unterschrift.
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2001, 00:03     #6
GuidoE46   GuidoE46 ist offline
Freak
  Benutzerbild von GuidoE46
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-5XXXX Köln
Beiträge: 662

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 3.0i incl. Spass satt, Ford Focus C-Max 2.0 Ghia
@Driver

He, mal ganz locker, ja! Schau in die Arbeitsanweisungen von BMW und dann reden wir weiter, ok?

Anweisung 32 34 ... Sicherheitsvorschriften zum Umgang mit Bauteilen des Airbag-Systems

Zitat:

"Arbeiten an Bauteilen des Airbag-Systems müssen grundsätzlich bei abgeklemmter Batterie, abgedecktem Minuspol bzw. abgedeckter Klemme und getrennter Steckverbindung der zum Gasgenerator führenden Leitung durchgeführt werden. Erfolgt nur ein Abklemmen der Batterie, muss die vorgeschriebene Wartezeit unbedingt eingehalten werden:
30 Minuten für Fahrzeuge bis 9/93
5 Sekunden für Fahrzeuge ab 9/93"

5 Sekunden brauche ich schon um von der Batterie zum Lenkrad zu kommen, ergo kann ich "direkt" loslegen. Ich gebe aber zu, dass ich mich bei den alten Fahrzeugen vertan hab, waren 30 Minuten und nicht 30 Sekunden.

Im übrigen sollte man sich vor solchen Arbeiten immer mit seinem BMW-Fredel unterhalten. Meiner ist da sehr hilfbereit, auch wenn er das "offiziell" nicht sein darf. :-)

Gruß, Guido
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2001, 11:59     #7
Carfan   Carfan ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Beiträge: 18
Hi Folks!

Ich wollte mit meiner Anfrage hier im Forum eigentlich keinen Streit vom Zaun brechen....

Batterieabklemmn bei Arbeiten am Airbag versteht sich von selbst. Gilt das auch schon wenn ich nur die Torx-Schrauben hinten am Lenkrad löse? Ich habe nicht vor irgendwas am Airbag zu machen oder diesen auszubauen. Aber wahrscheinlich sind Prallplatte und Airbag eine Einheit, oder?

Wenn das ganze zu aufwendig ist, lasse ich lieber die Hände davon. Fehlerspeicher auslesen lassen ist mir schon wieder viel zu umständlich, weil ich dann zu den "Nasen" bei meinem BMW-Händler muß (keine Niederlassung!). Soviel Zeit habe ich leider nicht.

Mich würde mal interessieren ob jemand im Forum ähnliche Probleme mit
"Knarzgeräuschen aus dem Lenkrad" hat und wie man Abhilfe schaffen kann (auf Dauer nervt's dann doch!) Tritt vor allem bei Kurvenfahrten auf, d.h. wenn Spannung auf's Lenkrad kommt!

Danke im voraus!

Ciao,
Carfan
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2001, 18:05     #8
GuidoE46   GuidoE46 ist offline
Freak
  Benutzerbild von GuidoE46
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-5XXXX Köln
Beiträge: 662

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 3.0i incl. Spass satt, Ford Focus C-Max 2.0 Ghia
Hi Carfan,

keine Sorge, ist ja wirklich ein heikles Thema und da kann man nicht vorsichtig genug sein. Anderseits basteln die Jungs bei BMW jeden Tag an den Airbags rum und die bekommen dafür sicher keine "Gefahrenzulage". So dramatisch ist es also nicht, wenn man sich vorher informiert und die Sicherheitsregeln beachtet.

Ich meine, zu diesem Lenkradknarzen gibt es von BMW sogar eine festgelegte Vorgehensweise. Das Problem gibt es wohl öfters.

Bei mir ist das Sportlenkrad drin und da knarzt nix. Kann zu Deinem Lenkrad leider nicht viel sagen. Bei mir muss ich allerdings erst den Airbag ausbauen, um die restlichen Verkleidungsteile demontieren zu können (diese Multifunktionsleiste und die untere Speichenverkleidung).

Gruß, Guido
Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2001, 22:17     #9
Carfan   Carfan ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Beiträge: 18
Hi Guido!

Besten Dank für die Antwort! Werde mich dann am Wochenende mal mit meinen Lenkrädern beschäftigen. Ich habe heute bei meinem E39 erstmals auch ein leichtes Knarzen vernommen (wehrtet den Anfängen...). Vielleicht sollte ich die Kiste verkaufen (oder mal die WErkstatt wechseln!). Das Kupplungspedal quietscht nämlich auch seit einiger Zeit (war deshalb auch schon mehrmals bei BMW).

So long,
Carfan
Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2002, 14:05     #10
Fabio   Fabio ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Fabio
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-83646 Wackersberg
Beiträge: 6.232

Aktuelles Fahrzeug:
SUV, ATV, Krad, Vespa

TÖL
Ich muss diesen alten Thread mal hochholen, weil ich eine Frage zu genau diesem Thema habe.

Wird beim Ausbau des Airbags eine Meldung im Fehlerspeicher erzeugt? Bzw. leuchtet nach Ausbau/Einbau die Airbag-Warnlampe und muss von der Werkstatt zurückgesetzt werden?

Oder ist der Fehlerspeicher bei abgeklemmter Batterie unwirksam und ich kann das Dingens aus- und einbauen ohne dass mir danach die Warnlampe auf den Senkel geht?

Danke,
Fabio
Userpage von Fabio
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:49 Uhr.