BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.02.2002, 21:24     #1
king   king ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von king

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-77
Beiträge: 160

Aktuelles Fahrzeug:
X1 x18dA, 318d tour E91, 116i 5-trg. F20

OG-RW
Einstellungen Car- und Key Memory beim E46

Hi Leute,

hab mich mal der Sache angenommen, wie das mit den Kosten aussieht, wenn man zu BMW fährt um diverse Einstellungen bzgl. "Car- und Key Memory" vornehmen zu lassen. Dachte, dass das unter den Bereich "Service" läuft. Aber nix da. Die lassen sich das saftig bezahlen. Habe daraufhin eine mail an BMW direkt geschrieben, um einen Stellungnahme zu erhalten, wie sich das Mutterhaus zu dieser Frage stellt. Hier mal die Antwort:


Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihr mail.

Es freut uns, dass Sie sich für einen BMW entschieden haben.

Zu Ihrer Anfrage können wir Ihnen folgendes mitteilen:

Bereits im Verkaufsgespräch sollte der Kunde mit "Car- und Key Memory "
sachkundig vertraut gemacht werden. Der Verkäufer sollte die vom Kunden
gewünschten Einstellungen dokumentieren, so dass in der
Übergabeinspektion bereits die Kundenwünsche realisiert werden können.

Car- und Key Memory-Einstellungen sind grundsätzlich als kostenpflichtig
anzusehen. Die Ersteinstellung im Rahmen der Übergabeinspektion sowie
eine weitere Korrektur sollten als Dienstleistung vom Händler angeboten
werden.Die Kostenfreiheit jeder weiteren Einstellung obliegt dem
Händlerbebrieb.

Eine Liste über alle Funktionen können wir Ihnen leider nicht zur
Verfügung stellen, hier können unsere BMW Partner weiterhelfen.
Auszugsweise können wir Ihnen aber folgendes übermitteln:
Car Memory
Wahl der Sprache in den Anzeigen
-Automatisches Verriegeln der ZV nach Entriegeln der Fernbedienung, ohne
dass Öffnen der Fahrzeugtüre erfolgte
Heimleuchten (verzögerte Abschaltung der Fahrzeugscheinwerfer
-Tagfahrlicht


Key Memory
selektive Zentralverriegelung (z.B. 1. Betätigung/entriegeln
ausschließlich der Fahrertüre
2. Betätigung/entriegeln des gesamten Fahrzeuges
personenbezogene Sitzeinstellungen
Einstellung der Klimaautomatik

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren Angaben etwas behilflich sein
können. Sollte es Fragen geben, dann können Sie sich gern mit uns in
Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen
BMW Kundenbetreuungi.A. Ingrid Abel


Ist doch super, oder? So kann man das Geld auch verdienen . Das ist so, wie wenn man z.B. für die Benutzung der Klimaautomatik jedesmal zahlen müßte. Car- und Key Memeory gehöhrt zum Fahrzeug und sollte demnach kostenlos auf jeden individuell eingestellt werden können. Auch als 2. oder 3. Besitzer. Oder was meint Ihr dazu? Schließlich ist ja ein BMW auch nicht gerade billig.

King
__________________
Warum zu den Sternen schauen, wenn man Freude am Fahren auf der Erde haben kann...

------------------------------------------------
X1 xDrive 18dA E84 ab 03/14 / 318d E91 bis 03/14 / 116i F20 ab 03/12 / 116i 5-trg. E87 bis 12/11
Userpage von king Spritmonitor von king
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 14.02.2002, 22:31     #2
toby   toby ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von toby
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 3.718
hallo erstma...

naja, also bei mir macht der hanedler das kostenlos, allerdings hab ich bei ihm auch das auto neu geholt.... ich denk aber die vorgehensweise von bmw ist da soweit ok... wenn dieser service generell kostenlos waere, koennte ich ja auf die idee kommen, je nachdem obs regnet oder nicht, beim haendler vorbeizufahren, um die einstiegshilfe beim ci zu aktivieren /deaktivieren, damit das auto innen nicht nass wird.... und wenn das jeder machen wuerde, koennten die mechaniker den ganzen tag nix anderes machen... und diese programmierung dauert je nach umfang schon zwischen ner viertel und ner halben stunde ....

bmw war bei mir mit so vielen sachen extrem kulant, als beispiele gelten hier nur der kostenlose austausch des navirechners (auf mk3) bei 80000 und der kostenlose austausch der querlenker bei 100000km.... ich hatte vorher ein recht teures audi cabrio, audi hat sich da wesentlich zickiger angestellt, nachdem es mit dem ding nur probleme gab.....

ich sehe es auch nicht so richtig ein, dass die hanedler fuer etwas drauflegen muessen, was bmw haette besser machen koennen..... man haette z.b. von bmw seite ein kleines kodiergeraet, mit dem man die grundfunktionen des schluessels einstellen kann, kostenlos dazulegen koennen.....

es kommt auch oft auf die art und weise an, wie man bei seinem haendler auftritt.....

gruss

toby
Userpage von toby
Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2002, 23:04     #3
asm   asm ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von asm
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-30519 Hannover
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C220CDI T-Model
Das hat wenig mit Auftreten zu tun. Und von einer halben Stunde Programmieren kann nicht die Rede sein - es sei denn, der Mechaniker hat kein Plan und muss mal in der Bedienungsanleitung nachlesen.

Grundsätzlich kann ich eine Berechnung verstehen. Allerdings sollte das eine geringe Schutzgebühr sein oder eine Abrechnung nach tatsächlichem Arbeitsaufwand.

Ich weiß ja nicht, ob Du schon mal gesehen hast, wie anspruchsvoll die Programmierung ist.

Das ist eine Sache von nicht mal einer Minute plus Stecker ran und ab. Maximal dauert die Programmierung 5 Minuten. Angemessen wären demnach 15,00 DM, im Höchstfall 30,00 DM.

Meine NL berechnet jedoch pauschal 68,00 DM = rund 24 Minuten. Das steht in keinem Verhältnis!

Natürlich ist BMW an vielen Ecken sehr kulant. Und im Vergleich zu Audi/VW/Ford gehört der BMW-Service zu dem Besten, was ich bislang erleben durfte. Das ändert aber nichts daran, dass man Gutes noch verbessern kann. ;-)

Statt Dein Navi bei 80.000 km kostenlos auf MK3 umzurüsten (was meines Erachtens *sehr* Kulant war!), sollten BMW lieber gewaltig in die Fachkompetenz so mancher Werkstatt- und Teile-Verkaufs-Mitarbeiter investieren. Denn leider durfte ich bereits erleben, wie der Meister in der Bedienungsanleitung von DIS geblättert hat, weil er schon seit Ewigkeiten nur noch im Service Arbeitet (=nur Kundenverkehr) und die Arbeit vom Azubi erledigt wird.

Keine Schade. Peinlich wird's dann nur, wenn man dem Kunden das Blättern im Handbuch berechnet.
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 05:48     #4
X5dot3   X5dot3 ist offline
Freak
  Benutzerbild von X5dot3
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: CH-8000 Zürich
Beiträge: 652

Aktuelles Fahrzeug:
BMW X5 M50d | BMW 640i Cabrio F12
Also ich denke auch, dass es auf das Verhältnis mit der Garage ankommt. Ich kaufe alle zwei Jahre einen Neuwagen bei meiner Garage, man wird mit dem Namen angesprochen (nicht nur vom Verkäufer) - und solche Sachen wie Car- und Keymemory einstellen sind grundsätzlich kostenlos zu haben. Das nenne ich eben eine guten Kundenbeziehung (man möchte ja wieder mal was verkaufen). Habe übrigens einmal ausgesetzt und einen Audi S4 Avant gekauft - nach 6 BMWs. Da wollte ich doch lieber wieder zurück...
__________________
Gruss, Marc

BMW X5 M50d E70| BMW 640i Cabrio F12
Userpage von X5dot3
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 06:56     #5
Beat_X5   Beat_X5 ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Beat_X5
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: CH-8625 Gossau
Beiträge: 121

Aktuelles Fahrzeug:
325iA LCI, Infiniti FX50s
Es wäre schon schön, wenn man diese Parameter selbst definieren könnte. Siehe MB. Den absoluten Höhepunkt bildet aber wieder mal der neue E65. 700 Einstellungen sind da möglich, nur die Car- und Key-Memory Definitionen müssen immer noch beim Händler durchgeführt werden. Hmmm hat da wieder mal jemand geschlafen?

Grüsse aus der Schweiz

Beat
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 09:00     #6
toby   toby ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von toby
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 3.718
@asm:

soweit ich das sehe, darf man bei der beruecksichtigung der zeit nicht nur die reine programmierung rechnen, sondern muss auch auf die fragen der kunden eingehen, eventuell einen ausdruck der aktuellen settings machen, dann muss der kunde sich noch entscheiden, was er alles geandert haben mag, dann muss die kiste noch an den dis bzw. modic dran, ausgelesen werden, etc....

klar, man kann die programmierung auch in 5-10 minuten durchziehen.. aber ich denke mal, durchschnittlich liegt sie doch etwas hoeher.... :-)

gruss

toby

nachtrag:
schlimm find ich es erst, wenn eine niederlassung mir dm 50 fuer die justage EINES xenonscheinwerfers abknoepft... fuer grad mal 3 minuten arbeit :-(

Geändert von toby (15.02.2002 um 09:03 Uhr)
Userpage von toby
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 09:09     #7
DannyG   DannyG ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von DannyG
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 3.435

Aktuelles Fahrzeug:
E39 530iT Bi-Fuel

HD
Also ich war etwa 2 Wochen nach der Auslieferung nochmal in der Werkstatt. Einer der Meister hat sich 'ne halbe Stunde Zeit genommen, mir am PC alles Einstellungen gezeigt und erklärt, und dann nach meinem Wunsch eingestellt. Danach meinte er, dass sei selbstverständlich eine kostenlose Serviceleistung, auch wenn ich nochmal irgendwann etwas ändern möchte. Ich nehme allerdings an, dass bezieht sich nur auf den Erstbesitzer, der sein Fahrzeug auch bei ihm gekauft hat.

Ich sehe dass genauso. Die email von BMW ist schon korrekt. Denn der Händler investiert Zeit, und wenn BMW jetzt generell schreiben würde, dass das umsonst ist, müsste das der Händler auch so machen. So bleibt es dem Händler überlassen.

Aber wenn der Wagen von King neu und er der Erstbesitzer ist, dann sollte der Händler das IMHO kostenlos machen.
Userpage von DannyG
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 11:10     #8
asm   asm ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von asm
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-30519 Hannover
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C220CDI T-Model
Also, mal zum Thema Stammkunde und Erstwagenbesitzer...

Bevor ich zur NL gewechselt bin, habe ich für meine Firma bei meinem alten Privathändler drei Neuwagen in einem Zeitraum von gerade mal 1 1/2 Jahren geordert und drei meiner Geschäftskollegen dorthin gebracht, die abermals jeweils einen Wagen bestellt haben (darunter auch ein 330CI Cabrio mit Vollausstattung).

Das heißt, mein Händler an allein an mir in 2 Jahren einen Umsatz von rund 460.000 DM gemacht...

Namendlich sprach mich dort jeder an. Gemacht wurde (fast) alles.

Aber das verblasst auch schnell wieder... nämlich dann, wenn man aufgrund schlechterer wirtschaftlicher Verhältnisse dann immer noch einen 4 Jahre alten BMW fährt und nicht quasi alle 6 Monate einen neuen bestellt.

Das ist meiner Ansicht nach sehr kurzfristig vom Händler gedacht.. der Kunde gewöhnt sich an die Zusatzleistungen. Fallen sie weg, wird der Kunde geprellt... dann lobe ich mir doch die NL in der jeder gleich behandelt wird - ganz einfach weil es soo viele Kunden gibt, dass es schon schwer wird, private Kontakte aufrecht zu erhalten.

Mir reicht es, dass ich jetzt bei der NL einen Meister, den Verkaufsleiter und einen Verkäufer gut kenne - die mich umgekehrt auch. Aber deswegen gibt es noch lange keine Extrawurscht. Und dabei sittet meine Kleine regelmäßig beim Verkaufsleiter zuhause das Baby. Dort wird sich eben gar nicht erst aufs Glatteis begeben... das ist auch gut so.

Zum Thema Programmierung:

Da ich mich damit auskenne und genau weiß was ich will, wäre ich für eine Abrechnung nach Zeit. Dann wäre ich nämlich mit 30 DM von... und wer eine halbe Stunde alles erklärt bekommen möchte (seinen Wagen aber nicht gerade erst gekauft hat), muss dann halt 90 DM löhnen... fair wär's dann allemal, oder?

Geändert von asm (15.02.2002 um 11:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 12:56     #9
king   king ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von king

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-77
Beiträge: 160

Aktuelles Fahrzeug:
X1 x18dA, 318d tour E91, 116i 5-trg. F20

OG-RW
Hi nochmal,

Hmm, viele Antworten, bzw. Stellungnahmen. Klar verstehe ich, dass die Zeit beim Hdl wertvoll ist. Aber ich meine, die Einstellungen sollten einmalig für jeden Besitzer, egal ob neu gekauft oder gebraucht, kostenlos sein. Einmalig versteht sich.

Ich habe meinen aktuellen BMW bei einem WA als JW gekauft. Zuvor habe ich bei meinem Hdl mehrere BMW Neuwagen gekauft, innerhalb eines kurzen Zeitraumes. U.a. 320i Cabrio Sport Edition mit Vollausstattung, für meine Ex einen 323i Lim und danach einen 323ti compact. Der Händler behandelte mich wie einen König. Aber als ich nun mit meinem 320d touring vorfuhr, war er wirklich überrascht und entäuscht, dass ich "fremd ging". Aber der Preis ist halt entscheidend. Außerdem wußte der Verkäufer fast ein Jahr lang was ich suchte, kümmerte sich aber nicht darum beim Verkauf meines Cabrios aktiv mitzuhelfen. Dies nahm mich selber in die Hand und teilte nach dem Verkuaf dies meinem Hdl mit. Ich sagte, ich suche einen 320d touring, nicht neu , gebraucht und gepflegt. Er wollte mir aber nur einen Neuwagen mit 10% Rabatt verkaufen. Dies wollte ich aber nicht. So habe ich mich für einen JW ohne das Zutun meines Händlers entschieden.

So denke ich, wenn ich nun dort hin fahre und mir die Einstellungen vornehmen lassen will, werde ich eine fette Rechnung bekommen. Ohne Berücksichtigung der vorangegangen Geschäfte.

Fazit: Nur wenn Du regelmäßig beim Hdl Neuwagen kaufst, bist Du angesehen und kannst mit Serviceleistungen rechnen. Ansonsten bist Du auch nur ein Kunde XY. Egal was vorher war.

King
__________________
Warum zu den Sternen schauen, wenn man Freude am Fahren auf der Erde haben kann...

------------------------------------------------
X1 xDrive 18dA E84 ab 03/14 / 318d E91 bis 03/14 / 116i F20 ab 03/12 / 116i 5-trg. E87 bis 12/11
Userpage von king Spritmonitor von king
Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 13:02     #10
toby   toby ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von toby
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 3.718
seh ich anders....

ich hab mir 99 nen neuwagen geholt (mein erster bmw (mit 12% rabatt) der haendler mag mir zwar nen neuen m3 andrehen... ich hab ihm aber vor laengerer zeit mal gesagt, dass die geschaefte im moment nich so doll laufen, und ich auf ein haus spare, insofern meinen noch lange fahren werde....

und trotzdem bekomme ich immernoch nen superservice :-)

gruss

toby
Userpage von toby
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:54 Uhr.