BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.09.2001, 21:07     #1
Andy   Andy ist offline
Freak
  Benutzerbild von Andy

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-82140 Olching
Beiträge: 731

Aktuelles Fahrzeug:
E82 135i 360PS

FFB
Du mußt jetzt schleifen

Tja werde nicht herum kommen ich muß mein Luder schleifen lassen , weil nämlich es verdammt sche... aussieht mit meinen "fetten" Felgen und soviiiiel abstand zwischen Radkasten und Felge.

Nun noch ne Frage hat einer Erfahrungen mit tieferlegen bei der E36 M-Stoßstange MIT Rieger Frontspoilerlippe ?? die Lippe macht ihn eh schon ziemlich tief vorne und fahrbar soll er bleiben, wäre 60\40 ok ?? oder ist er damit zu tief ?

------------------
Ein Gruß an alle BMW fahrer www.bmw-treff.de/userpages/Andysbmw.html
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 20.09.2001, 21:23     #2
Carsten HH   Carsten HH ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-22XXX bei Hamburg
Beiträge: 2.713

Aktuelles Fahrzeug:
M3 3.2 SMG Bj7/97

OD-
Hi,Andy!
Den Begriff "zu tief" muß jeder für sich selbst entscheiden.
Dem einen ist Fahrwerk xy zu hart, der anders findet es genau richtig.
Da solltest du dich nicht von Sprüchen anderer beeinflussen lassen, sondern deinen eigenen Kompromiss finden.
Da ich auch nicht wusste,welche Tiefe optimal ist, habe ich mich für ein Gewindefahrwerk entschieden (musste ich jetzt doch loswerden)

Gruß
Carsten HH
Userpage von Carsten HH
Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2001, 21:28     #3
Andy   Andy ist offline
Freak
  Benutzerbild von Andy

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-82140 Olching
Beiträge: 731

Aktuelles Fahrzeug:
E82 135i 360PS

FFB
J ein gewinde wäre natürlich Ideal, aber die kosten ab 2000 DM ( wenn dann nur gute ) und das ist ne menge Geld und ich hätte ja schon ein M- Fahrwerk drin was ja nicht schlecht ist.

------------------
Ein Gruß an alle BMW fahrer www.bmw-treff.de/userpages/Andysbmw.html
Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2001, 21:51     #4
L'âme   L'âme ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 15.821
Hallo Andy,

Also ich fahre ebenfalls 17", leider nur in 8" (noch, zumindest hinten müssen es wenigstens 9,5-10" sein) mit 235/40er Bereifung. Als Fahrwerk habe ich das H&R Cup verbaut mit -60mm VA und -40mm HA. Hinten passt es vom Abstand her, ist also genau bündig. Verschwinden sollen die Reifen ja auch nicht, finde ich. Vorne könnte er noch 2 cm tiefer, dann wäre es optimal. Denke also ein Fahrwerk mit 75/40 wäre optimal, allerdings fallen die auch oft unterschiedlich aus, bzw. sacken nach einer Zeit noch etwas nach. Mit Deinen M-Dämpfern kannst Du AFAIK nur Federn bis -60mm verbauen, da sie sonst durchschlagen. Von Federwegsbegrenzern hälst Du ja wohl hoffentlich nichts, oder?

Beim E36 320 Coupé finde ich Bilstein Dämpfer (Gasdruck) kombiniert mit AP-Federn (60/40) erste Wahl. Habe das an einem Wagen gesehen (VA 9J17 mit 215/40, HA 10,5J17 mit 225/40) und das hat super ausgesehen. Da passte kein Finger mehr zwischen Reifen und Radlauf.
Ich denke aber mittlerweile auch,daß ein Gewindefahrwerk die beste Entscheidung ist.Klar, sind sehr teuer, aber dafürärgert man sich nachher nicht, weil der Wagen doch wieder einen cm zu hoch oder zu tief ist.


------------------
Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...
Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2001, 22:35     #5
Carsten HH   Carsten HH ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-22XXX bei Hamburg
Beiträge: 2.713

Aktuelles Fahrzeug:
M3 3.2 SMG Bj7/97

OD-
Jetzt muß ich doch nochmal kontern:

@L´âme: Du schreibst, das du von Federwegbegrenzern nichts hälst, findest den E36,wo du die Finger nicht mehr zwischenbekommst klasse.
WIE SOLL DAS OHNE BEGRENZER NICHT SCHLEIFEN??
Ausserdem schlägt jeder,der etwas Sachverstand mit Reifen/Felgenkombinationen hat die Hände über den Kopf zusammen: 10,5Zoll auf nen 225er Reifen!!! Da ist die Flanke so schräg, da kann man die Beschriftung ja von oben lesen.
Jede Reifengrösse hat vom Hersteller vorgaben, auf was für einer Breite der Reifen montiert werden SOLLTE (sicher,nicht muß).
Ein 225er ist für Breiten von ca.7-9Zoll gedacht.
10,5Zoll ist ja schon Vergewaltigung, wer kann dir denn da die Laufeigenschaften Garantieren?
Und Begrenzer: Wieso ist es schlimm solche zu Montieren?
Der Wagen soll ja nicht schon in Ruhelage darauf stehen. (Was er beim Wagen wie du gesehen hast sicher tut)
Sie VERKÜRZEN ja nur den Restfederweg,da (wie bei mir) beim Durchfedern eben zuerst der Reifen an der Karosse schleifen würde,bevor der originale Anschlag kommt.
Userpage von Carsten HH
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2001, 13:30     #6
L'âme   L'âme ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 15.821
Hallo Carsten,
klar 10,5" mit 225er Reifen finde ich ebenfalls zu extrem, aber solch einer auf einer 7" Felge sieht doch auch nicht aus, oder? Ballonreifen gefallen zumindest mir nicht.
Früher hatte ich 8J13 mit 195/45 (da 175/50 nicht mehr zulässig ist) und das war ok. 9J16 mit 215/40er Reifen sieht man an jeder Ecke, ist allerdings nicht mein Fall, halte dort 225/40 für optimal.
Was Federwegsbegrenzer angeht:
Es gibt aber viele Experten, die sich die Kolbenstange so mit Gummis vollstopfen, daß der Wagen im Stand inkl. Fahrer schon fast darauf aufliegt und genau so fährt der Wagen auch, so eben sind unsere Straßen meist auch nicht und in der Kurve nach außen "hoppeln" muß man wohl nicht!? Ist oft gut zu beobachten, wie so mancher Polo- oder GTI-Fahrer Probleme hat, seinen Wagen auf der Straße zu halten (aber er ist ja sooo tief - liegt aber auch oft nur an prima Spoilerlippen...). Klar, dies kann auch an einem zu hart eingestelltem Fwk liegen.
Wenn Federwegsbegrenzer eingebaut werden, um auch mit voller Zuladung, sprich 4 Personen, Kofferraum voll, fahren kann, ist das in Ordnung, aber nicht, wenn der Wagen nur noch durch die Gummis federt (klappt aber beim alten Mini auch gut). Deshalb hat man ja den Federweg und dieser hat auch seinen Sinn.
Gruß F.

------------------
Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte...

[Dieser Beitrag wurde von L'âme am 21. September 2001 editiert.]
Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2001, 20:57     #7
Malekakus   Malekakus ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-94209 Regen
Beiträge: 14
Hallo erstmal!!!

Also ich habe die Erfahrung gemacht man holt sich einmal etwas gutes an Material als wie wenn man nur halbe Sachen macht!!
Gemeint ist damit ein Schraubfahrwerk!Und zwar habe ich da eins von H&R!Ist zwar einiges teurer wie nur Federn aber die Möglichkeiten sind fast grenzenlos!!Weil das Problem bei den meisten ist das,das sie sich viel zu viel erwarten wenn sie nur Federn Einbauen!!Doch das böse erwachen kommt wenn sie ihren BMW runter lassen!(von den Böcken):confused!Und dann beginnd das eigentliche Matyrium!Das heißt also sie laufen zum Federnpressen.Last die Finger davon Jungs.Bringt nix!Also kauft euch was ordentliches und ihr habt nue wieder Probleme!Einen BMW habt ihr euch doch auch leisten können!

mfg.
malekakus!
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:05 Uhr.