BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 05.09.2005, 23:39     #1
suavcito   suavcito ist offline
User ist gesperrt

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2005
Beiträge: 286
WDR-Reportage zum "Hitler von Köln"

Hallo Leute,

Heute kam im WDR eine unglaubliche Reportage im WDR über Nazis im Ruhrgebiet. Unter anderem ging es hier um den sog. "Hitler von Köln"( Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. ) und andere Rechte organisationen in Essen, Duisburg und Dortmund unterm Dach der NPD.

Die Statements der Nazis waren einfach unglaublich und ich habe teilweise echt nicht für möglich gehalten, dass sowas im Ruhrgebiet und überhaupt in Deutschland möglich ist.


Wie denkt ihr darüber, dass es a)solche Organisationen gibt und es B)erlaubt ist, dass diese sich in der öffentlichkeit päsentieren dürfen?

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 05.09.2005, 23:58     #2
powerball   powerball ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 06/2005
Beiträge: 1.035
Klingt interessant. Hast du vielleicht einen Link wo man die Hintergründe der Geschichte mal eruieren kann ?
Alt 06.09.2005, 06:57     #3
Ruler6th   Ruler6th ist offline
Power User
  Benutzerbild von Ruler6th
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 12.167
Re: WDR-Reportage zum "Hitler von Köln"

Zitat:
Original geschrieben von suavcito
Wie denkt ihr darüber, dass es a)solche Organisationen gibt und es B)erlaubt ist, dass diese sich in der öffentlichkeit päsentieren dürfen?
Tscha, das ist Demokratie und mit solchen Leuten wird man wohl leben müssen.

Ich bin der Meinung, dass hier (natürlich vom Rotfunk) eine rechte Gefahr herbeigeredet wird, die es so überhaupt nicht gibt. Ich würde es für wesentlich sinnvoller halten, sich mal mit der realen islamistischen Gefahr in Deutschland auseinanderzusetzen.

Aber das traut sich niemand. Da wird lieber auf ein paar rechte Dumpfbacken medial eingeprügelt. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Gruß

Ruler
Userpage von Ruler6th
Alt 06.09.2005, 07:28     #4
Caballero   Caballero ist offline
Guru
  Benutzerbild von Caballero
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: Sauerland
Beiträge: 4.508

Aktuelles Fahrzeug:
E91 325d Touring u. E83 2.0d
Re: Re: WDR-Reportage zum "Hitler von Köln"

Zitat:
Original geschrieben von Ruler6th
Aber das traut sich niemand. Da wird lieber auf ein paar rechte Dumpfbacken medial eingeprügelt. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Ich fand die Jungs zwar auch nicht gerade sympathisch, aber wenn jemand gegen die Errichtung einer 8 Mill. teuren Moschee durch EU-Gelder demonstriert, soll es mir recht sein.

Das sind halt die Folgen, wenn man sich im Ruhrgebiet teilweise schon als Fremder im eigenen Land fühlt. Einige kommen damit nunmal nicht klar. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Userpage von Caballero
Alt 06.09.2005, 08:10     #5
Enduser   Enduser ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Enduser
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: D-0XXXX Ostfront
Beiträge: 5.691

Aktuelles Fahrzeug:
Range Rover Sport

*******
Re: WDR-Reportage zum "Hitler von Köln"

Zitat:
Original geschrieben von suavcito
Wie denkt ihr darüber, dass es a)solche Organisationen gibt und es B)erlaubt ist, dass diese sich in der öffentlichkeit päsentieren dürfen?
Bevor ich nicht mehr Hintergründe dazu bekomme kann ich mir schlecht ein Urteil bilden. Aber ich vermuten kann ich hier vorab schon mal?
M. E. wieder eine typische Rotfunkhysterie.

Da wir deine Meinung dazu bereits kennen wäre es schön wenn du einen Link oder ähnliches zur Verfügung stellen könntest.

EDIT: Caballero hat ein kleinen Fetzen mehr Info reingebracht:

...aber wenn jemand gegen die Errichtung einer 8 Mill. teuren Moschee durch EU-Gelder demonstriert, soll es mir recht sein.

Dem kann ich schon mal nur beipflichten. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten und Aufgaben zu vergeben, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem endlosen Meer. (Antoine de Saint-Exupèry)
Userpage von Enduser
Alt 06.09.2005, 08:19     #6
fly530d   fly530d ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-60487 Frankfurt
Beiträge: 2.993

Aktuelles Fahrzeug:
E36 320i Cabrio, Volvo XC90
Re: Re: WDR-Reportage zum "Hitler von Köln"

Zitat:
Original geschrieben von Enduser
...aber wenn jemand gegen die Errichtung einer 8 Mill. teuren Moschee durch EU-Gelder demonstriert, soll es mir recht sein.

Dem kann ich schon mal nur beipflichten. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Dadurch wird es trotzdem nicht legetimiert.

Trotzdem stimme ich zum Teil zu.

Ich fühle mich hier in Frankfurt nicht durch rechte Parolen, sondern durch Punks und überaggressive Assos (Hassu Problem..) gestört.

Wenn man so etwas aber anspricht, ist man gleich in der rechten Ecke und ausländerfeindlich.

Aber so ist Deutschland nun mal. Freibrief für alle anderen, nur der ehrliche Bürger muss die Schnautze halten und zahlen.

Fly
Alt 06.09.2005, 08:54     #7
Caballero   Caballero ist offline
Guru
  Benutzerbild von Caballero
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: Sauerland
Beiträge: 4.508

Aktuelles Fahrzeug:
E91 325d Touring u. E83 2.0d
Ich habe nur den Programmtip auf der WDR Seite gefunden: http://www.wdr.de/tv/diestory/

Es ging hauptsächlich über Viertel im Ruhrgebiet, in denen Deutsche schon zu den Exoten gehören (Duisburg-Marxloh, Dortmund-Dorstfeld) und über Rechte, die in diesen Gebieten demonstrieren. In Dorstfeld haben sie noch einen rechten Club gezeigt, der mitten in einem türkischen Viertel entstanden ist.
Außerdem wurden noch Dortmunds Rechte beim Baden im Dortmunder Hafen gezeigt.

Um den "Hitler von Köln" (dessen Namen ich leider vergessen habe) ging es natürlich auch. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Die Sendung wird morgen um 10.00 Uhr auf WDR wiederholt, wer sie sich aufnehmen oder ansehen möchte....
Userpage von Caballero
Alt 06.09.2005, 09:03     #8
Enduser   Enduser ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Enduser
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: D-0XXXX Ostfront
Beiträge: 5.691

Aktuelles Fahrzeug:
Range Rover Sport

*******
Zitat:
Original geschrieben von Caballero
Die Sendung wird morgen um 10.00 Uhr auf WDR wiederholt, wer sie sich aufnehmen oder ansehen möchte....
Danke für den Tipp! Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Da wird mein Recorderli wohl mal wieder programmiert.
__________________
Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten und Aufgaben zu vergeben, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem endlosen Meer. (Antoine de Saint-Exupèry)
Userpage von Enduser
Alt 06.09.2005, 09:13     #9
Powerboat3000   Powerboat3000 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Powerboat3000
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Köln
Beiträge: 30.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 430i Gran Coupé (F36)
Re: WDR-Reportage zum "Hitler von Köln"

Zitat:
Original geschrieben von suavcito
Die Statements der Nazis waren einfach unglaublich und ich habe teilweise echt nicht für möglich gehalten, dass sowas im Ruhrgebiet und überhaupt in Deutschland möglich ist.
Hier darf eben jeder sagen, was er möchte, so lange er sich im verfassungsrechtlichen Rahmen bewegt. Sonst würdest du doch auch die Linkspartei verbieten müssen, bei dem Schwachsinn, den sie verzapfen.

Zitat:
Original geschrieben von Ruler6th
Ich bin der Meinung, dass hier (natürlich vom Rotfunk) eine rechte Gefahr herbeigeredet wird, die es so überhaupt nicht gibt. Ich würde es für wesentlich sinnvoller halten, sich mal mit der realen islamistischen Gefahr in Deutschland auseinanderzusetzen.

Aber das traut sich niemand. Da wird lieber auf ein paar rechte Dumpfbacken medial eingeprügelt.
100% agree! Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Über ein paar Nazis, die mal einem eins übern Schädel ziehen, wird in einem überdurchschnittlichen Umfang diskutiert (Gewaltkriminalität ist ja auch außerhalb der rechten Szene an der Tagesordnung) und über reale Gefahren blickt man im Zuge der Toleranz einfach hinweg. Ich hoffe für einige, dass sie auch noch so "tolerant" gegenüber Islamisten sind, wenn es mal die eigene Frau / das eigene Kind trifft. Manchen sind wohl die Augen leider Gottes nicht anders zu öffnen. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Geändert von Powerboat3000 (06.09.2005 um 09:21 Uhr)
Alt 06.09.2005, 09:17     #10
Enduser   Enduser ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Enduser
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: D-0XXXX Ostfront
Beiträge: 5.691

Aktuelles Fahrzeug:
Range Rover Sport

*******
@powerboat: dein 2. Zitat war eher von ruler. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten und Aufgaben zu vergeben, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem endlosen Meer. (Antoine de Saint-Exupèry)
Userpage von Enduser
Thema geschlossen Zurück BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:05 Uhr.