BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.02.2002, 18:11     #1
Moritz   Moritz ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: Berlin
Beiträge: 210

Aktuelles Fahrzeug:
Seit 8.2.02: E36 318ti 07/98
Getriebe+Differential-Übersetzung 318ti

Hallo!

Hat zufällig einer die Getriebe-Übersetzungen und die Differential-Übersetzung von nem 98er 318ti compact rumfliegen? Wäre nett wenn derjenige mir die dann mitteilen könnte .

Ciao
Moritz
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 10.05.2002, 11:14     #2
///kirunaviolet   ///kirunaviolet ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Essen, ...
Beiträge: 240

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 318ti, 318
Diese Frage würde ich gerne nochmal stellen... welche Übersetzung hat das Differential beim 97er und 98er 318ti? Gegen welche (kürzere) Übersetzung kann/soll man austauschen? (Ich weiß, ist schon recht kurz)
__________________
///kirunaviolet
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2002, 11:42     #3
Zodiac   Zodiac ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 30

Aktuelles Fahrzeug:
E46 M3 Coupé u. E46 316Ti
Die Übersetzung der 318ti mit M44 Motor beträgt 3.38:1. Der 318ti mit Vorgängermotor M42 hat die Übersetzung 3.45:1, wegen anderer Motorcharakteristik.

Will man also eine etwas kürzere Achse in die letzten 318ti einbauen, so empfiehlt sich die 3.45:1. Der Motor dreht dann etwa 100 1/min in den Gängen höher. Die Getriebe haben alle die gleichen Übersetzungen, wobei der fünfte Gang 1:1 übersetzt ist.

Gruß

Zodiac

Geändert von Zodiac (10.05.2002 um 11:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2002, 22:33     #4
SinuS   SinuS ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-52XXX Düren
Beiträge: 90

Aktuelles Fahrzeug:
316i compact, 325i [e46] SMG
wie habt ihr das rausgefunden? in der betriebsanleitung von meinem Wagen steht das nicht?
wisst ihr vielleicht die Übersetzung von meinem Wagen??
Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2002, 22:58     #5
Michael G   Michael G ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: Glauchau
Beiträge: 4.158

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E36 318ti Compact (M44) und Porsche 968
Ich würde eher die längere Übersetzung haben wollen, da meiner im 5. bei 6500 UPM und 222 km/h lt. Tacho gnadenlos in den Begrenzer läuft. Mit einer längeren Hinterachsübersetzung dürfte die 230 km/h geknackt werden und er würde im 5. Gang nicht mehr in den Begrenzer laufen. Hab ich da im Ansatz recht ??
__________________
M.G.

von 1-12: 1996 BMW E36 318ti GC-W 773
von 3-10: 1992 Porsche 968 Targa GC-P 968
Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2002, 13:31     #6
Zodiac   Zodiac ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 30

Aktuelles Fahrzeug:
E46 M3 Coupé u. E46 316Ti
@ Michael G

Im Ansatz hast du recht, dass mit einer etwas längeren HA das Problem mit dem Begrenzer gelöst werden könnte. Die etwas längere Achse hat die Übersetzung I=3.23:1 und ist neben dem M E36 auch im Compact mit 1.9l verbaut worden. Der Motor dreht dadurch etwa 250 1/min weniger. Ich denke das sich dieses aber enorm auf die Elastizität und Beschleunigung auswirkt. Persönlich tendiere ich immer zu einer kürzeren Achse. Den Begrenzer kann man sonst auch noch mittels Softwareanpassung etwas nach oben schieben. Für die M42, M43, M44 Motoren sollte eine Drehzahlgrenze von 6800 1/min kein Problem darstellen (kurzzeitig), die Erfahrung hatte ich jedenfalls mit den Motoren gemacht.

@ SinuS

Die Angaben zur Getriebeüberstzung u.s.w steht in der Betriebsanleitung unter techn Daten. Außerdem kann man in alten Verkaufsunterlagen die Getiebe und Überstzungen nachlesen. Und wer Zugang zum BMW "EDKA" hat, findet da auch alle nötigen Infos.

Gruß

Zodiac
Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2002, 14:18     #7
Michael G   Michael G ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: Glauchau
Beiträge: 4.158

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E36 318ti Compact (M44) und Porsche 968
@Zodiac thx. Und wieviel würde so eine Anpassung kosten ??
__________________
M.G.

von 1-12: 1996 BMW E36 318ti GC-W 773
von 3-10: 1992 Porsche 968 Targa GC-P 968
Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2002, 18:46     #8
Zodiac   Zodiac ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 30

Aktuelles Fahrzeug:
E46 M3 Coupé u. E46 316Ti
Hallo Michael G,

eine Anpassung der Motorelektronik liegt zwischen €300 und €400 inklusive einer Mehrleistung von ca. 10 PS. Was aber wichtiger ist, ist eine spürbare Verbesserung beim Beschleunigen (hängt besser am Gas), ergo leichte Erhöhung des Drehmoments. Zusätzlich Anpassung des Drehzalbegrenzers und entfall der Vmax Begrenzung (wenn vorhanden). Wie gesagt, habe ich bis dato nur gute Erfahrungen mit meinem Chipersteller gesammelt. Wobei ich sagen muß, dass meine Fahrzeuge immer Neuwagen sind, die ich ca. 20tkm fahre. Bei Verkauf wird dan rückgerüstet, was aber im Preis mit drin ist. Bei Deinem Modell muß leider die Motronic geöffnet werden und bei eingelötetem Eprom, das Gerät eingeschickt werden. Bei allen neueren BMWs, ab BJ 1999, geht das per Adapterkabel+ Software über die OBDII Steckverbindung.
Eine gute Adresse ist DS Motorsport.

Gruß Zodiac
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:13 Uhr.