BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.10.2005, 14:35     #391
Markus_LAU   Markus_LAU ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 4.193

Aktuelles Fahrzeug:
BMW X1 (F48) + Mini Cooper (F56)

NM-K-___
Zitat:
Original geschrieben von zonenschein
kurze frage hierzu nochmal: reicht es, wenn ich den schlauch abzieh und wie getan mit schraube und etwas panzerband abdichte, oder muss ich die nun entstandene öffnung am endrohr auch noch verarzten?
Es reicht, wenn Du den Schlauch gut abdichtest.

Viele Grüße
Markus
__________________

Userpage von Markus_LAU
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 21.10.2005, 15:28     #392
zonenschein   zonenschein ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 08/2005
Beiträge: 56

Aktuelles Fahrzeug:
Z4M Roadster
gesagt, getan.
ich muss sagen nach den erzählungen hier hatte ich mir einen größeren unterschied erwartet - nicht unbedingt erhofft, ich war auch so zufrieden. ich muss zugeben ab 2000 u/min merkt bzw hört man bei warmen motor schon einen unterschied, klingt etwas blecherner teilweise, darunter auch etwas dumpfer. fast wie als wurde eine kleine portion m3 mit reingemischt.
und kann einer der das ebenfalls gemacht hat bestätigen, dass er ebenso beim anfahren nun ein vibrieren im rücken/rückenlehne verspührt? nicht stöhrend, da sonst nichts vibriert und auch kein dröhnen, also eher...interessant .

gruß
Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2005, 15:53     #393
schluempfchen   schluempfchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11/2004
Ort: nürnberg
Beiträge: 132

Aktuelles Fahrzeug:
120d FL 3-trg.
Zitat:
Original geschrieben von z8man
hierzu muss ich aus eigener Erfahrung sagen, der 130i mit M-Paket und 18" ist harmonischer abgestimmt als meiner mit 17" und sportlicher Fahrwerksabstimmung
gerade Gullideckel kommen bei mir wesentlich härter und trockener durch
kann dir da voll und ganz zustimmen die sportliche fahrwerksabstimmung wirkt auf unseren teilweise schlechten straßen ziemlich hart dringt sogut wie jede unebenheit bis zum fahrer.da wirkt der von mir gefahrene 130iM komfortbaler
Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2005, 15:56     #394
Theilo   Theilo ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: D-72762 Reutlingen
Beiträge: 77

Aktuelles Fahrzeug:
E91
Kann das nicht auch mit dem Mehrgewicht zusammenhängen daß der EinsDreissich sich komfortabler anfühlt?

Gruß,
Theilo
__________________
"Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren."
Leonardo da Vinci, 1452-1519
Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2005, 17:16     #395
z8man   z8man ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von z8man
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: 85445 Oberding
Beiträge: 5.737

Aktuelles Fahrzeug:
F11 + i01 + E34

ED
glaub ich kaum, der unterschied sind ja nur 15kg oder so
__________________
Grüße Flo
__________________
Mein Dicker, 535d F11 - Mein Stromer, i3 60Ah - Mein Youngtimer, 520iA E34
Userpage von z8man
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2005, 17:11     #396
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
Ich war auch ganz schön enttäuscht von den Ergebnissen aus dem "sport auto" Vergleichstest. Vor allem vor dem Hintergrund, dass BMW in letzter Zeit überwiegend Autos präsentiert hat, die in ihrer Gewichts- und Leistungsklasse fahrdynamische Maßstäbe gesetzt haben, auch ohne Sportreifen. (Z4 3.0i, 645Ci)

Die Frage ist, woran liegt es? Die Gewichtsbalance ist da, Steifigkeit und Abmessungen incl. Radstand und Spur sollten auch gute Voraussetzungen darstellen. Und bei der Abstimmung hat BMW doch selten einen Bock geschossen, selbst das M Coupé mit Uralt-Hinterachse ist der Konkurrenz teilweise um die Ohren gefahren.

Wenn er nur in Einzeldisziplinen wie Slalom oder Ausweichtest gepatzt hätte, hätte ich wenig drum gegeben, schließlich sind das sehr spezielle Anforderungen, die im Einzelfall wenig mit der Gesamtperformance zu tun haben. Zum Beispiel verbläst ein MINI Cooper S einen M3 auch deutlich im 36-Meter-Slalom (131 vs. 123 km/h), ohne dass er vom gesamten Handling her ideale Eigenschaften für die Rennstrecke mitbrächte (v.a. bzgl. Balance und Traktion).

Aber die Rundenzeit des 130i schmerzt schon im Vergleich zur Konkurrenz. Was im Alltag natürlich deutlich relevanter ist, ist das Fahrgefühl. Meine Mutter hat zum Beispiel einen Astra, zwar keinen OPC aber immerhin mit IDS+ Fahrwerk incl. vollvariabler Dämpfersteuerung und man kann damit extrem souverän und ohne jeden Aufwand schnell durch Kurven fahren. Aber mangels Rückmeldung in der Lenkung und knackiger Sitzposition fühlt es sich synthetisch und seelenlos an.
Man ist dem Tacho nach sehr schnell, aber man hat nach dem Scheitelpunkt nicht das Gefühl, etwas gut hingekriegt zu haben.

Einerseits kann es den 130-Fahrern für den Straßenbetrieb wirklich egal sein, denn Antriebsfaszination, gute Handlichkeit und Fahrsicherheit sind ohne Zweifel vorhanden, andererseits erwartet man von BMW eben eine Vorreiterposition in Sachen Fahrdynamik.

Klaus
__________________
///M135i: Einfahrzeit
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2005, 19:39     #397
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
hoffentlich rüttelt dieser test bmw wach und sie machen sich in zukunft wieder mehr gedanken darüber wie man dynamische autos baut. dicker motor reicht eben nicht.
1) es ist schon fast dilletantisch ein 265 ps auto ohne diffsperre anzubieten.
2) muss ein sportfahrwerk neutral ausgelegt sein, keinesfalls stark untersteuernd.
3) mit runflat kann man kein blumentopf gewinnen
4) beim gewicht hätte man auch noch was tun müssen
...
in der ausstattung ist die kiste für opas > 65, aber keinesfalls für sportlich ambitionierte fahrer.


ciao claus
__________________
Besser 1000 kg als 1000 PS
Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2005, 22:24     #398
manuelf   manuelf ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von manuelf
 
Registriert seit: 01/2003
Beiträge: 295

Aktuelles Fahrzeug:
X3 2.0d; Z4 Coupe 3.0si
Zitat:
Original geschrieben von Blue Rabbit
hoffentlich rüttelt dieser test bmw wach und sie machen sich in zukunft wieder mehr gedanken darüber wie man dynamische autos baut. dicker motor reicht eben nicht.
1) es ist schon fast dilletantisch ein 265 ps auto ohne diffsperre anzubieten.
2) muss ein sportfahrwerk neutral ausgelegt sein, keinesfalls stark untersteuernd.
3) mit runflat kann man kein blumentopf gewinnen
4) beim gewicht hätte man auch noch was tun müssen
...
in der ausstattung ist die kiste für opas > 65, aber keinesfalls für sportlich ambitionierte fahrer.


ciao claus
Mensch Klaus - irgendwie freu ich mich ja immer Deine harten undiplomatischen Aussagen zu lesen

zu 1) hatten die bisherigen 330er auch nicht (e46/e90) - ist wohl ein Kostenthema? Hast Du das bei deinem alten 330er vermisst? Ich bin mir nicht sicher, aber gab's das nicht sogar mal beim e30 325i als SA?

zu 2) stark untersteuernd ist es doch wohl nicht - hab ich zumindest nicht aus dem Test rausgelesen.

zu 3) hast Du da mal Infos? Ich kenne keine Vergleiche selbes Fahrzeug mit/ohne Runflat bei Fahrdynamiktests. Btw. hatten R32/OPC auch Runflat oder nicht?

4) Ja wie denn? Der Einser ist von Grund auf nun mal nicht gerade leicht. Wie soll man den bei nem Großserienauto wie dem 130i ernsthaft Gewicht sparen können?

Hinter Deinen Abschlußsatz hättest mal echt nen Smiley schreiben dürfen - ich bin ja auch unglücklich über das SA Ergebnis, aber ne Opa-Kiste ist der 130 nicht. Zumindest nicht, wenn er die 8:3x auf der Nordschleife fährt...

Ciao,
Manuel
Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2005, 09:38     #399
Nexus6   Nexus6 ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 22
Gewicht Qualität

Habe hier wirklich manchmal das Gefühl, das hier einige Typen, insbesondere diese "konkrete 3er " Fahrer.... irgendwie das Problem haben sich ein Auto wie denn 130i einfach nicht leisten zu können und daher das Auto versuchen schlkecht zu machen... will keinem auf die Füsse treten, aber dieser Eindruck drängt sich auf.
Weiterhin, hat Gewicht auch mit Qualität von Materialien zu tun, wenn man nicht gerade ein Auto aus Carbon baut.
Ich weiss, dass mein Beitrag hier rieisige Empörung brigen wird, aber die Leute, die sich entsprechen dazu auslassen, gehören zu dem Adressatenkreis den ich meine.
Der 130i ist bestimmt nicht das Beste Auto was BMW gebaut hat, es ist aber auch nicht so schlecht wie er hier gemacht wird.
Es steht jedem frei sich einen OPC zu kaufen und ihn von mir aus auf 300 PS chippen zu lassen. Wer einmal Probleme mit einem gechippen Fz hatte, der weiss wovon ich bei rede. Egal ob die Probleme vom chippen stammen oder nicht. Ich sag nur 280 PS und Frontantrieb :-)) viel Spass.
Und jetzt Feuer frei für eurer Reaktion.... habe ein dickes Fell :-))
__________________
Immer Hart am Gas!!!
Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2005, 11:09     #400
Advevo   Advevo ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 11/2004
Beiträge: 76

Aktuelles Fahrzeug:
130i MSport und E90 M3 Cruiseship

Niederland
ja 280ps und vorderantrieb das geht nicht. Keine fun factor.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:36 Uhr.