BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.01.2002, 14:41     #11
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.959

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Wiederverkauf ist illusorisch. Die Summe, die du nach 2, 5 oder 7 Jahren wiedererwartest ist sehr unsicher. Und ob dein Auto zu diesem Zeitpunkt überhaupt noch was Wert ist, weiß nur der Herr im Himmel. Außerdem würde ich mein Auto nicht verkaufen, solange es noch gut ist, und wenn ich es nicht mehr will, kann ich mir nicht vorstellen, das irgend jemand mehr als 1500€ dafür ausgeben würde. Das Geld das im Auto steckt würde ich abschreiben. Komplett. Egal wie viel es gekostet hat.

Hallo

Ich werfe jetzt mal 3 Zahlen zur Diskussion in den Raum:

BMW 320i E36 Vergleich mit: 325tds - > Amortisiert sich nie, unabhängig von der Fahrtstrecke ist der Diesel immer teurer.

BMW 318i E46 mit 320d: Break Even Point bei ca. 35tkm-40tkm jährlich (normaler Steuersatz, Versicherung 125% HP+VK Diesel 80 Cent, Super 1€.)

BMW 316i E36 mit 318tds: Hier ist der Diesel bei der angegebenen Fahrstrecke günstiger - zu welchem Preis!

@max1420: Und das Verkaufszahlen nicht mit der Güte korrelieren ist eine Binsenweisheit.

Ich vermute eher, das sich die Jahreskilometerzahlen im Bundesdurchschnitt in 15 Jahren halbiert haben - und damit die Anteil der zugelassenen Diesel - Immer mehr zugelassene Autos, und immer weniger Kilometer pro Fahrzeug - Da verliert der Diesel .

Der durchschnittliche Dieselfahrer unterliegt einem teuren Selbstbetrug: Am Anfang werden Unsummen für Anschaffung, Versicherung und Steuer abgedrückt, um dann günstiger tanken zu können - zumindest bei mir machen aber die Benzinkosten nur einen Bruchteil der Unterhaltskosten aus - trotz ca. 25tkm im Jahr.... Und der 2,8 ist kein supersparsamer Benziner....

Wenn bei der Anschaffung tatsächlich nur das Sparschwein ausschlaggebend sein sollte, dann kann ich nur dringend empfehlen genau nachzurechnen, die Ergebnisse überraschen - bei den hier diskutierten Jahresfahrleistungen von 25tkm ist sogar meiner billiger als der 2,5 tds....

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 30.01.2002, 16:16     #12
shneapfla   shneapfla ist offline
Power User
  Benutzerbild von shneapfla
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: 93055 Regensburg
Beiträge: 14.981

Aktuelles Fahrzeug:
530dt 03/05, 6339B BJ 59, B12 5.0 Coupé 10/92, R80ST Scrambler 03/84

R-X XXXX
Zitat:
Original geschrieben von Jan Henning
Hallo

Wiederverkauf ist illusorisch. Die Summe, die du nach 2, 5 oder 7 Jahren wiedererwartest ist sehr unsicher. Und ob dein Auto zu diesem Zeitpunkt überhaupt noch was Wert ist, weiß nur der Herr im Himmel. Außerdem würde ich mein Auto nicht verkaufen, solange es noch gut ist, und wenn ich es nicht mehr will, kann ich mir nicht vorstellen, das irgend jemand mehr als 1500? dafür ausgeben würde. Das Geld das im Auto steckt würde ich abschreiben. Komplett. Egal wie viel es gekostet hat.



Das was du anführst stimmt vielleicht für dich, allerdings dürfte das für die meisten nicht zutreffen...



BMW 320i E36 Vergleich mit: 325tds - > Amortisiert sich nie, unabhängig von der Fahrtstrecke ist der Diesel immer teurer.



unabhängig von der km-Leistung würde ich nicht sagen, aber bei der Steuer-Einstufung und dem Verbrauch des x25tds, dürfte der Break-Even wohl bei +50000 km liegen



Der durchschnittliche Dieselfahrer unterliegt einem teuren Selbstbetrug: Am Anfang werden Unsummen für Anschaffung, Versicherung und Steuer abgedrückt, um dann günstiger tanken zu können - zumindest bei mir machen aber die Benzinkosten nur einen Bruchteil der Unterhaltskosten aus - trotz ca. 25tkm im Jahr.... Und der 2,8 ist kein supersparsamer Benziner....


Jährliche Fahrzeugkosten:
1200 Euro Versicherung
400 Euro Steuer
800 Euro Inspektionen/Ölwechsel
4500 Euro Sprit

Macht bei ~50000 km einen Gesamtbetrag von 6900 Euro, von denen die Spritkosten 65 % (=2/3) ausmachen - ein ganz schön großer Bruchteil.
Den Wertverlust habe ich mal beiseite gelassen, da er gegenüber dem Benziner eher niedriger sein dürfte....



Wenn bei der Anschaffung tatsächlich nur das Sparschwein ausschlaggebend sein sollte, dann kann ich nur dringend empfehlen genau nachzurechnen, die Ergebnisse überraschen - bei den hier diskutierten Jahresfahrleistungen von 25tkm ist sogar meiner billiger als der 2,5 tds....


das ist allerdings richtig - pauschalisieren kann man selten, immer die individuellen Daten mit den verschiedenen Fahrzeugen genau nachrechnen
__________________
Grüße
shneapfla
B12 - Caddy 59 - Caddy 58
[X] <- Nail here for a new monitor
Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!
Userpage von shneapfla
Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2002, 16:54     #13
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.959

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Zwei Dinge hast du IMHO falsch berechnet:

1. Reifen: 600€ sind da sicher zu kalkulieren (ohne Winterräder)

2. Bremsen (sicher auch mindestens 1x fällig)

Und als drittes kommen die ganzen netten Sachen hinzu, die ungeplant kaputt gehen, die aus persönlichen vorlieben ergänzt werden, oder die einem als zusätzliche Beriebskosten (Waschen? - Stellplatz/Garage?) bei jedem Auto das Geld aus der Tasche ziehen - Autofahren is per se teuer - und ohne Rückstellungen für den nächsten Neukauf ist jeder Kalkulation irgendwie Augenwischerrei

Ich komme bei deinen 50tkm mit Kaufpreis des Autos (oder fällt das vom Himmel?) auf überschlagsweise

30000€ 320d
1000€ Punkt 1+2 (siehe oben)
1200 Euro Versicherung
400 Euro Steuer
800 Euro Inspektionen/Ölwechsel
4500 Euro Sprit

-> 37900€ -> und der Sprit ist nur ein Bruchteil.... Selbst wenn die Spritkosten doppelt so hoch wären wäre die Gesamtbilanz nur 11,8 % höher.....

Und was du nach dieser Zeit für das Auto noch bekommst ist irgendwie nicht sicher.... Fest mit irgend einem Betrag rechnen würde ich da nicht...

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2002, 18:57     #14
max1420   max1420 ist offline
Power User
  Benutzerbild von max1420
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-533XX Köln-Bonn
Beiträge: 10.055

Aktuelles Fahrzeug:
E 24,30,36,46
sorry Jan, aber 125% Versicherung sollte doch jeder nach 2 Jahren des Fahrens hinter sich gelassen haben! Bevor ich mir meinen M3 geholt habe, wollte ich meinen 320 durch nen 320d ersetzen, der war in der Versicherung nur halb so teuer wie mein alter Benziner von 93.
Aber letztlich kommt es hier auf die individuellen Gegebenheiten an, pauschale Berechnungen wie hier angeführt bringen nichts.
Dass der 325tds nicht zu empfehlen ist, habe ich ja schon ganz oben geschrieben, da würde ich sicher wie Du den 328 vorziehen, aber 3mal!
Nur führt IMHO beim E 46 kaum ein Weg am d vorbei, es sei denn, für absolute Wenig- oder Sport- Fahrer.
__________________
Warum willst Du laufen, wenn Du fliegen kannst!?
Userpage von max1420
Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2002, 20:38     #15
shneapfla   shneapfla ist offline
Power User
  Benutzerbild von shneapfla
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: 93055 Regensburg
Beiträge: 14.981

Aktuelles Fahrzeug:
530dt 03/05, 6339B BJ 59, B12 5.0 Coupé 10/92, R80ST Scrambler 03/84

R-X XXXX
Zitat:
Original geschrieben von Jan Henning
[B
1. Reifen: 600? sind da sicher zu kalkulieren (ohne Winterräder)

2. Bremsen (sicher auch mindestens 1x fällig)

Und als drittes kommen die ganzen netten Sachen hinzu, die ungeplant kaputt gehen, die aus persönlichen vorlieben ergänzt werden, oder die einem als zusätzliche Beriebskosten (Waschen? - Stellplatz/Garage?) bei jedem Auto das Geld aus der Tasche ziehen - Autofahren is per se teuer - und ohne Rückstellungen für den nächsten Neukauf ist jeder Kalkulation irgendwie Augenwischerrei

Ich komme bei deinen 50tkm mit Kaufpreis des Autos (oder fällt das vom Himmel?) auf überschlagsweise

30000? 320d
1000? Punkt 1+2 (siehe oben)
1200 Euro Versicherung
400 Euro Steuer
800 Euro Inspektionen/Ölwechsel
4500 Euro Sprit

-> 37900? -> und der Sprit ist nur ein Bruchteil.... Selbst wenn die Spritkosten doppelt so hoch wären wäre die Gesamtbilanz nur 11,8 % höher.....

Und was du nach dieser Zeit für das Auto noch bekommst ist irgendwie nicht sicher.... Fest mit irgend einem Betrag rechnen würde ich da nicht...
[/B]
Und was ist im zweiten Jahr??? Oder schmeißt du deine Autos nach einem Jahr weg und kaufst dir ein Neues????

Ok, Bremsen und Reifen habe ich vergessen, aber selbst damit komme ich immer noch auf 7900 Euro, von denen der Sprit 57 % ausmacht.
Selbst wenn ich noch einen Wertverlust von 3000 Euro in Rechnung stelle (=Rückstellung für Neukauf), betragen die Spritkosten immer noch 41 %.
Und nu???
__________________
Grüße
shneapfla
B12 - Caddy 59 - Caddy 58
[X] <- Nail here for a new monitor
Ich lebe zwar über meine Verhältnisse aber immer noch nicht standesgemäß!!
Userpage von shneapfla
Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2002, 21:39     #16
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
Zitat:
Original geschrieben von max1420

Auch wenn ich Dir Recht geben muß dass ein 6Pack immer noch viel besser klingt: Benziner verlieren mehr und mehr an Boden, in 15 Jahren wird es diese allenfalls noch als Exoten geben, da der Sprit immer teurer werden wird und die Diesel sich immer mehr den Benzinern annähern.
Das halte ich für etwas vorschnell geschlussfolgert.
Zwar holen im Moment die Diesel mächtig auf, man muss aber auch bedenken, dass dem Benziner noch einige große Fortschritte bevorstehen. Wenn sich Benzindirekteinspritzung, vollvariable Ventilsteuerung und Startergenerator durchgesetzt haben, werden auch Benziner weit weniger verbrauchen als heute. Ausserdem: Je höher der Spritpreis insgesamt ist, um so geringer der relative Unterschied zwischen dem Diesel- und dem Benzinpreis. Ob ich statt 2 € 60 dann 2 € 40 pro Liter bezahle, macht die Katastrophe nicht viel besser.

@Andi (==00==)

Bezüglich Fahrleistungen und sonstigen Eigenschaften kann man die von Dir genannten Modelle wohl schwerlich vergleichen. Ich würde mir erst mal über die gewünschte Preisklasse und deine Lieblingsbaureihe (eher E36 oder E46) im Klaren werden und dann die Angeboten abchecken, die Deine Kragenweite haben. Ein E46 ist sicher die vernünftigere Alternative (sicherer, neuer), nur in dieser Preiskategorie würde ich wahrscheinlich bei einem späten E36 320i Coupé oder 323ti schwach werden.

Klaus
__________________
///M135i: Einfahrzeit

Geändert von Klaus316iC (30.01.2002 um 21:47 Uhr)
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2002, 21:40     #17
Pandur   Pandur ist offline
Guru
  Benutzerbild von Pandur
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 4.708

Aktuelles Fahrzeug:
F32 430d (08/15)
@max1420
Ich denke eher der Diesel Anteil wird in den nächsten 15 Jahren wieder nach unten gehen... den höchstwahrscheinlich wird der Dieselpreis sich dem Benzinpreis immer mehr annähern und die Benzin Motoren noch deutlich sparsamer werden...
Denn so riesig ist der Unterschied im Verbrauch zwischen zwei gleichwertig motorisierten Diesel bzw. Benzinern gar nicht mehr. Er beträgt selten über 3 Liter, wobei der Benziner natürlich noch mehr Potential für die Zukunft hat (Direkteinspritzer etc.)

Ciao Pandur
Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2002, 22:04     #18
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.959

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Zitat:
Original geschrieben von shneapfla
Selbst wenn ich noch einen Wertverlust von 3000 Euro in Rechnung stelle (=Rückstellung für Neukauf
Hallo

@shneapfla: Ein zweijähriges Auto mit 50tkm ist noch ungefähr die Hälfte wert - Und die in der Anschaffung ebenfalls sauteuren Extras fallen kaum in´s Gewicht

@Klaus316iC: Was ist mit deinen Umlauten los?

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2002, 01:11     #19
max1420   max1420 ist offline
Power User
  Benutzerbild von max1420
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-533XX Köln-Bonn
Beiträge: 10.055

Aktuelles Fahrzeug:
E 24,30,36,46
Komme mir langsam vor, wie einer aus der Diesel-Fanatiker-Fraktion.
Auch ich weiß die Vorteile eines Benziners durchaus zu schätzen. Doch der technische Vorteil der Benziner läßt auf sich warten. Dei hochgepriesene Valvetronic bringt wirklich garnix, die neuen 316 brauchen auch nicht weniger als die alten E36.
Und wenn ich einen neuen 320 d, der flott bewegt mit 6,5 auskommt, mit einem 320i vergleiche, der 10,5 nimmt, dann sind das nicht drei Liter.
Man wird sehen, wohin es führt, doch die Einführung der Selbstzünder in allen Fahrzeugklassen (sogar in 7er und S) spricht eine klare Sprache.
__________________
Warum willst Du laufen, wenn Du fliegen kannst!?
Userpage von max1420
Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2002, 02:27     #20
Pandur   Pandur ist offline
Guru
  Benutzerbild von Pandur
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 4.708

Aktuelles Fahrzeug:
F32 430d (08/15)
@max1420
Ich habe jetzt halt mal 7 vs 10 Liter gerechnet, wobei der 320i aber auch noch 20PS und 2 Zylinder mehr hat...
Vergleicht man aber dann z.B. 325i gegen 330d, wird die Sache schon wesentlich knapper.

Ciao Pandur
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:21 Uhr.