BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.01.2002, 10:52     #1
kuefi   kuefi ist offline
Senior Profi
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: D-72461 Albstadt
Beiträge: 2.099

Aktuelles Fahrzeug:
I 8 / 435i Cabrio / 530xd
Vergleich 316ti compact / Audi A3 1.8 aus Auto-Universum

"Zwei flotte Dreier aus dem Premium-Land

Bayern für Deutschland? Der Audi A3 1.8 und der BMW 316 ti Compact verkörpern die weiß-blaue Qualitäts-Antwort in der Kompakt-Klasse. Doch welcher Bayer ist unterm Strich die wirklich gute Wahl?
Liegt es der pummelig gewordenen Figur des BMW Compact? Am umstrittenen Design? An der mittlerweile starken deutschen Konkurrenz in Form von Audi A3, Mercedes A-Klasse und Mercedes Sportcoupé? Oder vergrault schlicht der Blick in die saftig gespickte Preisliste die Kundschaft?

So zieht beispielsweise der Audi A3 mit 125 PS immer noch mehr Käufer an als der vergleichbare BMW 316 ti Compact mit seinem 115 PS starken Valvetronic-1,8-Liter-Motor. Seine Karosserie bietet ähnlich viel Platz wie die des BMW, sogar den größeren Kofferraum sowie die höhere Zuladung und zeigt bis ins Detail ausgereifte, hochwertige Verarbeitung. Dazu trägt auch die Ambiente-Topausstattung bei, mit welcher der 20.900 Euro teure A3 1.8 zum Test antritt. Sein mit 20.400 Euro nur wenig günstigerer und - was den optischen Zierrat anbelangt - recht spartanisch ausgestatteter BMW-Herausforderer wirkt im Vergleich zur Holz- und Alcantara-Gemütlichkeit im Audi doch etwas karg.

Boden macht der BMW erst in Sachen Sicherheit gut. Seitenairbags für den Fond sind bei ihm wenigstens optional erhältlich, Kopfairbags vorne sogar serienmäßig, und darüber hinaus sammelt er mit stabilen Bügel-Türgriffen und intelligenten Airbags zusätzliche Punkte.

Das wohnliche Alcantara-Interieur des Audi A3 kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass der BMW 316 ti das komfortablere Auto ist. Zwar bietet der relativ weich abgestimmte A3 den etwas besseren Abrollkomfort, in allen anderen Komfort-Disziplinen kann sich der Compact aber vor den Audi schieben. Lange Bodenwellen nimmt er sauberer als der leicht unterdämpfte Audi, ebenso ist ihm das Querrillen-Stuckern des A3 fremd, und seine Karosserie unterliegt bei Kurvenfahrt und auf unebener Fahrbahn nicht den mitunter kräftigen Torkel- oder Wank-Bewegungen des A3. Allerdings: Eine Komfortsänfte ist der prinzipiell sportiv abgestimmte 316 ti mit Sicherheit nicht.

Auch bildet das gutmütige Fahrverhalten auf hohem Niveau - das übrigens auch der Audi A3 aufweist - beim BMW Compact eine solide Grundlage, auf der er sich als Handlingkünstler profiliert. Seiner exakten Lenkung und ausgeprägten Kurvenwilligkeit hat der diffuser wirkende Audi mit seiner etwas stößigen Lenkung wenig entgegenzusetzen. Allerdings wirkt der A3-Motor trotz seines geringeren Drehmoments und schlechteren Ansprechverhaltens kraftvoller.

Gute Beschleunigungs- und Elastizitäts-Messwerte untermauern den positiven Eindruck, den der Audi hinterlässt. Die BMW-Maschine wirkt dagegen recht brav. Sie sträubt sich gegen sportliche Fahrweise und fühlt sich bei ziviler bis trödelnder Fahrweise deutlich wohler. Grund für das anscheinend ausgeprägte Phlegma des 1,8-Liter-Valvetronic-Vierzylinders im 316 ti: das stattliche Compact-Mehrgewicht von 135 Kilogramm gegenüber dem A3 1.8.

Aber der BMW-Motor hat andere Vorzüge. Allen voran ein - trotz des hohen Gewichtes - günstigerer Testverbrauch von 9,3 Litern (Audi 9,6 Liter). Ebenfalls nicht zu verachten sind die bessere Laufkultur und die angenehmere Geräuschentfaltung des BMW-Vierzylinders. Der Audi-Motor dagegen neigt zum Dröhnen und ist so akustisch stets präsent.

Bemerkenswert am Rande: Das optimal abgestufte Fünfganggetriebe des A3 fällt auch in puncto Bedienbarkeit nicht allzu weit hinter die bekannt eindrucksvolle Schaltbarkeit des BMW-Getriebes zurück. Sämig und exakt werden im Audi wie im BMW die Gangstufen gewechselt.

Ebenfalls frei von Kritik sind in beiden Fällen die Bremsen. Sowohl der A3 als auch der 316 ti überzeugen durch standfeste und wirkungsvolle Bremsanlagen. So bleibt der Audi A3 1.8 dem BMW 316 ti stets dicht auf den Fersen, fällt letzten Endes aber doch zurück. Denn auch die Kostenrechnung untermauert den Testsieg des BMW. Der günstigere Verbrauch sowie geringere Fest- und Wartungskosten lassen den Compact in besserem Licht dastehen als den betagten Herausforderer von Audi. "
Userpage von kuefi
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 29.01.2002, 15:24     #2
audianer   audianer ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 65

Aktuelles Fahrzeug:
Audi A6 3.2 quattro
was für ein toller vergleich:
ein 5 jahre altes auto gegen ein fast neues modell
wartet nur bis der neue A3 kommt optisch schlägt er 3er compact schon um längen

------------------------------

alle guten ringe sind vier
Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2002, 15:46     #3
MiBu325   MiBu325 ist offline
Profi
  Benutzerbild von MiBu325
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-52064 Aachen
Beiträge: 1.851

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 325iA & BMW R1200 ST

AC
@audianer
...hohoho ich glaub`in diesem Forum hast Du einen schweren Stand
aber ich schätze Du magst die Konfrontation......
__________________
Viele Grüße
MiBu325

MiBu´s 2,5l Schleuder
Userpage von MiBu325
Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2002, 15:48     #4
Nudel   Nudel ist offline
Guru
  Benutzerbild von Nudel
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Tief im Walde....
Beiträge: 4.779

Aktuelles Fahrzeug:
320iA F30 (EZ 03/16)
Hallo,

als "eingefleischter" Compact-E 46 Fahrer (schon der Zweite!) gebe ich mal kurz ein paar Kommentare ab:

Zulassungszahlen:

Ist wohl regional unterschiedlich, war heute mal in Franken, dort sieht man überhaupt keine Compact fahren, während das Mercedes C-Coupé an jeder Ecke steht.

Bei uns in Südthüringen ist es genau ungekehrt, vom Compact fahren wesentlich mehr durch die Gegend, dafür ist der Mercedes ein Exot.

Der Bestand an Audi A3 ist nach 6 Jahren Bauzeit auch nicht überragend, wenn man einen fahren sieht, dann als TDI.

Aber auf Deutschland bezogen sind die Zulassungszahlen des Compact wahrlich nicht überragend, liegt vielleicht mehr am Preis als an der Optik!

Außerdem müßte sich BMW mal Gedanken über einen 318td machen, der vom Preis und der Leistung wohl eher im Golf/A3 TDI-Revier wildern könnte.


Komfort:

Meine Cousine hat einen A3 Ambition 1.8 (mit Sportfahrwerk) und der ist derart knüppelhart gefedert, dass einem die Zahnprothese "Hallo" sagt!
Der Compact ist zwar auch hart, aber noch erträglich.

Motor:

Der ist beim A3 derart laut, drehunwillig, durstig und lahm, dass überhaupt keine Freude aufkommt!
Der getestete Compact war entweder eine Gurke oder noch nicht eingefahren, jedenfalls gewinnt der 1.8l Valvetronic gegen den 1.8 aus dem VW-Konzern jeden Krieg (außerdem wird der IMHO nur noch von Audi verwendet, bei den anderen Konzernmarken wurde er nach und nach aus dem Programm gestrichen).

Ausstattung:

Ausstattungsbereinigt ist der A3 auch kaum billiger, weil hier noch Kopfairbags und Fernbedienung für die ZV extra berechnet werden, was für ein Auto Jahrgang 2002 absolut unverständlich ist!

Fazit:

Technisch ist der A3 zum Compact überhaupt keine Alternative, da total veraltet!

Insofern war der Test der AMS Blödsinn, der Vergleich mit dem Mercedes hätte mehr Sinn gemacht!

Gruß
Nudel

P.S.: Ich freue mich jetzt schon auf die (Design-) Diskussionen.............
Userpage von Nudel
Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2002, 20:39     #5
MelS   MelS ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von MelS
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 969

Aktuelles Fahrzeug:
135i N54 Stage 2
@Nudel

Den Vergleich mit dem MB C 180 Sportcoupé gab es bereits letztes Jahr in der ams. Gewonnen hat... natürlich haushoch der BMW 316ti Compact! (in Zahlen: 521 - 486 Pkt.)

Vom Design her finde ich das Sportcoupé aus der Front- und Seitenansicht durchaus gelungen. Die Heckpartie ist häßlich, wird aber vom Compact locker übertroffen. Überdies sieht der auch von vorne besch***** aus. Aber über Geschmack kann man ja bekanntlich streiten...
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:32 Uhr.