BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.06.2005, 16:43     #31
Zaphod_B_1   Zaphod_B_1 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 182
@VB-Driver:
die 5 vorm komma ist möglich, aber recht unwahrscheinlich. Meiner (2500km auf der uhr) braucht derzeit im schnitt 6,9l bei recht viel stadtverkehr (verhältnis ca. 1/3 land und 2/3 stadt seit ca. 400km). Mein Fahrstil ist offensiv-zügig, aber ich rase nicht. auf der autobahn bei 160Km/h (meine reisegeschwindigkeit) nimmt er mit eingeschaltetem tempomaten ca. 6,4-6,7l, abhängig davon, ob klima an oder nicht. die 5 vorm komma könnte bei ca. 140 km/h kommen. außerdem werden bmw-diesel mit der zeit sparsamer, 10 Tkm sind da wohl so eine art "magische" grenze.

und ich denke mal, es ist allemal besser, einen diesel mit 163PS zu fahren, der 6,9l vom billigeren (1,07 €) diesel braucht und trotzdem in 8 sekunden von 0 auf 100 geht und 220 läuft, als einen benziner mit 150 PS (120i) oder später vielleicht mit 218PS (125i????), der kaum schneller ist und nicht unter 10 Litern vom teuren super oder super plus (1,25€ bzw. 1,30€)schluckt. das hat nix mit ökologischem gewissen oder sowas zu tun, sondern mit dem blick in meinen geldbeutel (heul)...

@james bond:
nochmal: NEIN, DEIN AUTO IST NICHT SCHLECHT!!!!! Du darfst gerne damit zufrieden sein, ich wäre es mit sicherheit auch, wenn ich es hätte. Es ist lediglich allgemein bekannt, daß das Fahrzeug (trotzalledem zu seinem Vorteil) nochmals überarbeitet wurde, und es sich halt von meinem gefühl her etwas ausgeglichener fährt. Genauso beim durchzug: verbessert wurde der nicht, sondern etwas AUSGEGLICHENER, d.h. der übergang von wenig nach mehr drehmoment beim einsatz des turbos (bei ca. 1.700 u/min), also das berühmte turboloch, ist nicht mehr so ausgeprägt, wie bei einem fahrzeug wie du es fährst, capiche? d.h. aber noch lange nicht, daß irgendeiner vor oder nach überarbeitung besser oder schlechter ist, OK?

Gruß

Zap
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 24.06.2005, 17:22     #32
Bartman   Bartman ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 01/2003
Beiträge: 7.339
Zitat:
Original geschrieben von Zaphod_B_1
und ich denke mal, es ist allemal besser, einen diesel mit 163PS zu fahren, der 6,9l vom billigeren (1,07 €) diesel braucht und trotzdem in 8 sekunden von 0 auf 100 geht und 220 läuft, als einen benziner mit 150 PS (120i) oder später vielleicht mit 218PS (125i????), der kaum schneller ist und nicht unter 10 Litern vom teuren super oder super plus (1,25€ bzw. 1,30€)schluckt. das hat nix mit ökologischem gewissen oder sowas zu tun, sondern mit dem blick in meinen geldbeutel (heul)...
Sollte mich wundern, wenn der 125 mehr als 10 l braucht. Selbst mein 530er genehmigt sich nur 9,7.

Ausserdem ist das eine Milchmädchenrechnung. Inspektionen, Versicherung, Ölwechsel, Steuer - alles teurer beim Diesel. Zudem möchte ich wetten, kostet der Diesel (wie bereits in USA) in ein paar Jahren gleichviel oder sogar mehr wie Benzin.

Und last but not least lässt sich der Benziner, nicht aber der Diesel, ganz easy auf Autogas umrüsten.
Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2005, 17:25     #33
Menu dei motori   Menu dei motori ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 06/2005
Beiträge: 497

Aktuelles Fahrzeug:
E92 M3, F56 Cooper S, F15 X5 4.0d
also 10 liter ist man bestimmt dabei wenn man ihn etwas zügig bewegt.
hatte ja bei meinem z3 2.2 12,2 liter. aber klar der diesel ist von der unterhaltung teurer...

erdgas ist wohl eher zu vernachlässigen. ich kauf mir keinen benziner um ihn dann auf erdgas umzurüsten. eher fahr ich fahrrad
Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2005, 17:29     #34
VB-Driver   VB-Driver ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von VB-Driver
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-353##
Beiträge: 2.490

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M3 E30, BMW Z4 3.0si roadster E85, BMW 325d Touring F31

VB-X-XXX
@ Zaphod_B_1:
Wird wohl bei mir demnächst auch auf einen 120d rauslaufen, aber vielmehr aus dem Grund, weil er souveräner fährt als der 120i.
Mein Verbrauch beim 323i liegt z.Zt. bei 7,6-7,8 Liter Super Plus. Ist zwar sehr wenig Stadtverkehr und fast nur BAB dabei, aber dann auch nicht gerade langsam. Am meisten weh tun natürlich die 20Cent Differenz pro Liter, aber im Verbrauch geben sich die Motoren nicht mehr soo viel.
Mit einem 320d 6-Gang, den ich testen durfte, bin ich auch nur knapp unter 7 Liter geblieben.
__________________
Gruß VB-Driver ........
___________________
_____/___\_____
___(oo==00==oo)___
___[_].............[_]___
Userpage von VB-Driver Spritmonitor von VB-Driver
Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2005, 21:55     #35
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
Also ich bin mir jetzt, nachdem ich nach dem 120d wieder eine Zeit lang Cooper S gefahren bin, sicher, dass ich definitiv die nächste Zeit keinen Diesel will. Wahrscheinlich auch keinen 120i.
Nochmal, ich bin einfach auf Benziner eingeschworen. Es war nicht so, dass das Dieselgeräusch, die Vibrationen und das Turboloch für mich lediglich ungewohnt waren. Das war ungefähr mein 5. oder 6. Versuch mit verschiedenen Dieseln. Es ist nach meinen Vorstellungen von dem, wie ein Auto klingen und sich verhalten soll, einfach unerträglich.

Aber ich fahre auch nur 15.000-18.000 km im Jahr und das fast ausschließlich Kurz- und Mittelstrecke. 125i wäre schon klasse. Und da mein Vater den 330i mit 10,5 Liter fahren kann, denke ich dass man den moderneren Magnesium/Valvetronic-Sechszylinder schon mit um die 10 Liter bewegen kann. Dass der Verbrauch und der Dieselpreis an der Tankstelle schier unglaubliches Sparpotenzial suggerieren, ist verständlich, davon muss man aber nun mal die höheren Festkosten abziehen.

@Zaphod: Ich denke kaum, dass man Diesel fahren mit ökologischem Gewisssen rational begründen kann. Was vorne reingeht, ist zwar weniger, aber was hinten rauskommt ist auch mit Rußpartikelfilter nicht ganz unproblematisch.

Trotzdem, ich will Euch die Diesel ja nicht schlecht reden, für mich ist es halt einfach nichts. Ein Freund von mir, der seit 1 1/2 Jahren TDI fährt, denkt übrigens auch wieder an einen Umstieg, obwohl er voll dahinter stand, aber er fährt jetzt keine Langstrecken mehr.

Klaus
__________________
///M135i: Einfahrzeit
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2005, 22:49     #36
James Bond   James Bond ist offline
Guru
  Benutzerbild von James Bond
 
Registriert seit: 10/2003
Beiträge: 4.509

Aktuelles Fahrzeug:
V60 I /// Eltern: 318ti/E46

M-007
@Zaphod_B_1: Nein, hab deine Postings ja auch net anzweifeln wollen...und versteh deine Botschaften auch, paßt also!

Nach meiner an diesem WE absolvierten 1. richtigen Langstrecke von knapp
1.100 km muß ich folgendes loswerd´n:
Im Vergleich zu meinem Ex-320d tour. (hatte noch 5 Gänge) zieht der 120d
selbst im 6 Gang locker davon...aber im Drehzahlbereich von 1500/1700 U
merkt man noch immer ein kleines Leistungsloch, selbst beim Beschleunigen
aus einem niedrigeren Gang - ist für mich jedoch kein Weltuntergang!
Was mir allerdings mehr negativ aufgefallen ist - das Diesel-Brummen ist
stärker wahrzunehmen als im touring, liegt wohl an einer beim 1er schlechteren Dämmung/Abschottung zum Motorraum! Da lief der touring gerade in höheren Drehzahlen trotz nur 5 Gängen ruhiger - meine aber nur
das subjektive Geräuschempfinden!

Konnte mich heute bei einer kurzen Fahrt meines Kumpel´s, welcher seit
Samstag einen Octavia 2-Liter-TDI sein Eigen nennen darf mal überzeugen,
ganz wie´s oftmals heißt, die TDI´s nageln lauter als die CR-Dieselmotoren,
stimmt so nicht, gerade beim normalen Fahren oder auf BAB´s hört man
den Diesel sehr wenig, liegt wohl an einer besseren Dämmung zum Motorraum!
__________________
Beste Grüße, Flo
VOLVO V60, D4/5-Zyl., GT, Momentum + R-Design, powerblau...

www.ems-sportstudio.de /// www.moterium.de
Userpage von James Bond
Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2005, 23:44     #37
Zaphod_B_1   Zaphod_B_1 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 182
@Klaus316iC:
ich begründe den diesel ja auch nicht mit ökologischem gewissen (manche tun das von wegen jahaaa, geringerer verbrauch bla bla: blödsinn.), sondern aus rein ökonomischen erwägungen. ich fahre ca. 15-20 TKm pro jahr und da ist für mich der diesel einfach das günstigere auto.

Ich verteidige ja den diesel auch nicht auf biegen und brechen, hätte ja vor einiger zeit selbst nicht geglaubt, mal einen zu fahren ;-), aber mittlerweiler find ich ihn (besonders wenn ich mir so mein klein wägelchen anschaue) schon richtig gut.

@James Bond:
passt.

@Bartman:
dann hast du ein ausnahme-auto, was ich dir eigenlich nicht glaube, da ich bmw´s und ihre fahrer zu gut kenne. ich hab mal ein paar tage 120i gefahren. gleiche fahrweise wie mit meinem 120d jetzt, ergebnis: durchschnittsverbrauch 10,7 Liter... und eine milchmädchenrechnung ist das mit dem diesel mit sicherheit nicht. mag sein, daß der 120i bei den festkosten den 120 d schlägt, aber die 6-zylinder werden unter garantie teurer.

machen wir doch mal ne rechnung aus meinen erfahrungswerten:
- Dieselpreis 1,07€, Verbrauch 7l/100Km, 20TKm p.a. Kostet: 1.498 €
- Superbenzin 1,25 €, Verbrauch 10l/100 Km, 20 TKm p.a. Kostet: 2.500€

Differenz sagenhafte 1.000 € p.a. (das ist übrigens fast ein urlaub!)

jetzt nehmen wir mal an, daß mich (habe das mal vonmeinem versicherungsonkel rechnen lassen) die versicherung p.a. für den diesel 300 € mehr als beim benziner kostet. bleiben 700 € vorteil p.a. .
200€ mehr an steuern für den diesel weg, bleiben 500 € p.a. vorteil. im schnitt ca. alle 1,5 Jahre (35 Tkm) ein um 100 € teurerer ölwechsel, also p.a. 67 € mehr. bleiben 433 €.
inspektion nach 3 Jahren 250 € teurer als beim benziner, also p.a. 84 €, bleiben 349 € p.a. mehr...
der diesel hat einen geringeren wertverlust als der benziner. habe keine werte und setze mal vorsichtig 100 € p.a. an. bleibt ein vorteil von 449 €.
1x p.a. gehe ich mit meinen kumpels auf die benzinerfahrer einen heben (gebe einen aus, ca. 100 €), bleiben 349 €.
ich fahre mein auto vsl. ca. 6 jahre, vorteil 349 x 6 = 2.094 €
von wegen milchmädchenrechnung...

Gute Nacht

Zap
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2005, 06:47     #38
Bartman   Bartman ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 01/2003
Beiträge: 7.339
@Zaphod_B_1
Selbst angenommen, Deine Rechnung würde stimmen. Wenn innerhalb Deiner 6 Jahre und ausserhalb der Garantie irgendwas beim Diesel fehlt, und glaub mir, Diesel sind _wesentlich_ anfälliger, ist die schöne Rechnung schon wieder unnütz.

Bei mir warens übrigens die Injektoren. 1100 €. Übrigens genauso "beliebt" wie LMM oder Railpumpe. (Kannst ja mal die Suche hier bemühen).

Innerhalb dieser 6 Jahre darfst dann auch noch nen RPF nachrüsten (600 €), damit Dein Wagen nicht unverkäuflich wird.

Und jetzt rechne das Ganze doch bitte nochmal, mit einem Autogaspreis von 55 cent / kilo.
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2005, 19:47     #39
Zaphod_B_1   Zaphod_B_1 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 182
@Bartman:
Du vergisst die Umrüstung auf Autogas. Kostet Pi mal Daumen (sofern überhaupt möglich) 2.500 Euronen, wenn ich meinem :-) trauen darf. Anderer (zusätzlicher) Tank, neue Leitungen, geänderte elektronik und viel viel Arbeit... Außerdem kommst du damit nicht so weit, d.h. Du tankst doppelt so oft und verbrauchst mehr, da das Autogas ineffizienter verbrennt, d.h. dein effektivpreis für das Gas liegt bei 1,10 €...

Der Filter schlägt mit ca. 1.000 Euro abzgl. 350 Euro Förderung zu Buche... klarer Vorteil Gasumrüstung vs. Filter. Hast du mal in der AMS den Quervergleich der Antriebsarten gelesen?

Und zum Thema Zuverlässigkeit der Diesel:

Gut, Injektoren sind keine Kleinigkeit, aber in aller Regel ein Teil, welches gut auf Kulanz zu bekommen sein sollte (weil absolut KEIN Verschleißteil), zumindest bis ca. 100-120 TKm... und mehr werden´s in 6 Jahren bei 20 TKm p.a. wohl nicht... in deinem Fall also eher mal Pech... Genau der gleiche Fall ist das Thema Railpumpe... und der LMM: naja, bis 100 Tkm Kulanz und danach nicht allzu teuer...

Ach ja, ist dir eigentlich mal aufgefallen, wer eigentlich die Probleme hat? Es sind:

1. hauptsächlich 6-Zylinder-Diesel (Thema zerbröselte Pumpen...)
2. Fahrer chipgetunter Autos
3. Leute, die nix besseres zu tun haben, als ihr auto die ganze Zeit mit 240-250 sachen über die BAB zu scheuchen (bei hohen temperaturen)

Bin ich alles nicht... in diesem Sinne...

Gruß

Zap

//edit: Frag die Leute mal, ob sie ihre motoren gscheit eingefahren haben... die übliche Antwort lautet: wieso??????
Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2005, 10:59     #40
Bartman   Bartman ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 01/2003
Beiträge: 7.339
Ich gehe mal von meinem Vater (auch Diesel-BMW-Fahrer) und mir aus. Ja, wir haben unsere Autos gescheit eingefahren. Ja, wir haben jede Menge Geld in außerplanmäßige Werkstattaufenhalte investiert.

Die 2.500 €, die übrigens von vielen lokalen Gaswerken mit bis zu 50% (!) bezuschusst wird, kostet der Diesel im Einkauf mehr. Und wer in Grenznähe wohnt, lässt sich den Umbau im Ausland für 800 € machen.

Wie kommst Du eigentlich auf die Rechnung "kleinerer Tank -> öfter tanken -> Treibstoff effektiv teurer"? Bei einem realen Gaspreis von 0,50 € / kg kommst Du auf einen effektiven von 1,10 €, also über doppelt so viel?

Aber ich verstehs schon. Ich hab auch mal einen Diesel gefahren und mir in die Tasche gelogen

PS, wollen wir wetten? In 6 Jahren kostet Diesel mehr als Benzin.

Geändert von Bartman (28.06.2005 um 11:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:21 Uhr.