BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.06.2005, 12:08     #1
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
Ein Diesel-Hasser fährt 120d, sehr zwiespältiger Eindruck...

Hi!

Habe heute einen 120d als Probefahrtwagen, weil ich mich für meine nächste Autoentscheidung vorbereiten möchte.

Ich muss dazu sagen, dass ich ein ausgesprochener-Diesel-Skeptiker bin. Weder die Fahreindrücke mit diversen Dieseln noch die Argumente der auch hier immer stärker werdenden Dieselfahrer-Fraktion haben mich ernsthaft überzeugen können.

Mein Eindruck vom 120d ist entsprechend extrem zwiegespalten: Zunächst mal, die Durchzugskraft ist natürlich beeindruckend, zwischen 2000 und 4000 /min geht richtig was und wie das Auto über 200 km/h marschiert, ist auch nicht zu verachten. ABER dass beim Drauftreten unter 1500 /min überhaupt nichts passiert, ist schon sehr ungewohnt. Ich bin es von allen Benzinern gewohnt, in der Stadt im 4. oder 5. Gang zu rollen und dann ruckfrei, wenn auch nicht energisch beschleunigen zu können, das geht mit dem Diesel beim besten Willen nicht. Das heißt auch, ich schalte nicht weniger als beim Benziner, ich schalte nur zu anderen Zeitpunkten.

Ein anderer Punkt ist die Geräuschentwicklung. Von wegen, man hört den Diesel nicht....Okay bei zügigier Autobahnfahrt hört man generell wenig vom Motor, aber im Stand nagelt es auch bei warmem Motor und das Brummen beim Durchbeschleunigen der Gänge ist auch grausig, jedenfalls wenn man Reihensechser oder Ausgleichswellen-beruhigte Vierzylinder-Benziner gewohnt ist.

Dazu kommt noch, dass das Auto sich mit schwerem Motor vorne schwerer und unhandlicher anfühlt.

Verbrauch fand ich zumindest über 50 km auch nicht so brilliiant, von den 8,5 l/100 km kommt sicher noch ein Probefahrt-Extra runter, aber ich vermute, weit unter 8 Liter werde ich es nicht bringen, denn man muss ja den Turbo benutzen und wenn er loslegt, will man ja auch nicht gleich wieder hochschalten.

Alles in allem eine interessante Demonstration moderne Technik aber nichts, was für mich auch nur im Entferntesten mit Motor-Zufriedenheit oder gar herausragendem Fahrspaß zu vereinbaren ist.

Ich werde also nächstes Jahr entweder einen 120i nehmen und ihn kräftig durch die Gänge jubeln oder den MINI erst mal weiter fahren und auf 123i/125i warten und sparen.

Nichts für ungut Diesel-Fans, habt viel Spaß beim Sparen und Benziner verblasen, aber für mich ist es einfach nichts....

Klaus
__________________
///M135i: Einfahrzeit
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 16.06.2005, 12:24     #2
James Bond   James Bond ist offline
Guru
  Benutzerbild von James Bond
 
Registriert seit: 10/2003
Beiträge: 4.508

Aktuelles Fahrzeug:
V60 I /// Eltern: 318ti/E46

M-007
Hallo & Mahlzeit!

Kann deine Meinung zum 120d vollstens respektieren und will auch nicht dagegensprechen, schließlich entscheidet Jede/r für sich selbst und nicht für
andere.

Das man den Diesel - insbesondere den 4-Zylinder - immer ein wenig hört,
läßt sich wohl nie vermeiden...kleine Anmerkung zu den Ausgleichswellen , der 120d (118d) hat sie drin !

Die von Dir genannte Drehzahl von 1500 und das darunter net viel geht, da
stimm ich Dir zu, allerdings wurde die Leistungscharakteristik gegenüber dem "alten" 2-Liter-Diesel um einiges verbessert, ich selbst hatte ja zuvor
den 150-PS-Diesel im 3er touring.

Momentan hat meiner a bisser´l über 4.400 km drauf (hab ihn erst seit vergangenem Samstag mit 4.201 km übernommen) und verbrauche bis dato um die 7,5 Liter (zu 95% Stadt), die Momentanverbrauchsanzeige (im
BC drin!) pendelt sich bei gemütlichen 60-80 km/h im 5. Gang bei ca. 6 Liter
ein, in meinen Augen für 163 PS voll okay!
Daher denk ich auch, das mit Erreichen von 8-10´km der Verbrauch insgesamt auf knapp 6,5-7 Liter runtergeh´n wird.

Wenn Du wirklich den Kick haben willst, dann müßtest wohl den 130i
nehmen, dieser kostet halt dementsprechend, wobei es in absehbarer Zeit
sicherlich keinen "kleinen" 6-Pack geben wird, eher bei Erscheinen des 1er-
Coupé oder Cabriolét.
__________________
Beste Grüße, Flo
VOLVO V60, D4/5-Zyl., GT, Momentum + R-Design, powerblau...

www.ems-sportstudio.de /// www.moterium.de
Userpage von James Bond
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2005, 12:55     #3
z8man   z8man ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von z8man
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: 85445 Oberding
Beiträge: 5.703

Aktuelles Fahrzeug:
F11 + i01 + E34

ED
so, ein Cooper S fahrer fährt nen 120d, das kommt mir doch schwer bekannt vor. ich muss zugeben, mit der Tatsache des Turbolochs muss ich auch nach Monaten des 1er Fahrens noch umzugehen lernen, da ist man als Benzinerfahrer doch sehr verwöhnt....

der Sound...tja...das ist so ziemlich das einzige was mir vom Mini wirklich fehlt, der Cooper S (und vorallem mit meiner BN Pipes tröte) hatte schon einen sehr genialen sound...aber da hilft leider alles nix....und so beim normalen fharen nehm ich den Motor eigentlich schon garnimmer wahr

der Verbrauch hat sich bei mir immer zwischen 7,0 und 7,8l eingependelt...da bin ich aber immer zügig unterwegs...hab mir schon öfters mal vorgenommen zu schauen wie wenig man verbrauchen kann, aber das schaff ich im moment einfahcn icht, da zu macht er zu viel spaß



ich hab den Umstieg von Cooper S auf 120d gewagt und ich hab ihn noch kein Stück bereut !
Deine Meinung respektiere ich voll und ganz, es gibt eben einige negative Punkte am Diesel die man nicht wegdiskutieren kann
__________________
Grüße Flo
__________________
Mein Dicker, 535d F11 - Mein Stromer, i3 60Ah - Mein Youngtimer, 520iA E34
Userpage von z8man
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2005, 13:03     #4
fastwriter   fastwriter ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: D-40225 Düsseldorf
Beiträge: 93

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 3.0

D-OC 5550
Rein persönliches Gefühl: Mir gefällt der Diesel-Sound bei Vierzylindern mittlerweile wesentlich besser, als bei einem Benziner. Das sonore Brummen ist sehr beruhigend. Ein Sechszylinder-Benziner klingt natürlich besser, als ein Vierzylinder-Diesel. Aber die Diesel-Sechser finde ich auch sehr angenehm.
__________________
Six is sexy
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2005, 18:51     #5
Zaphod_B_1   Zaphod_B_1 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 182
hmm... klar, die meinung ist zu respektieren. es gibt da aber schon ein paar anzusprechende punkte:

1. bitte keinen vergleich mit dem cooper S ziehen. der hat frontantrieb, 200kg weniger, ist härter und der kompressor läuft immer mit, deswegen kein turboloch.

2. ggf. würde ich mal gucken, ob das auto ein vor- oder nach-überarbeitungs-auto ist (der danach hat silberne Knöppskes auf der Schlüsselfernbedienung), das auto fährt sich ausgeglichener als die ersten modelle, bei 150 auf der autobahn und wenn er warm ist hört man den motor so gut wie garnicht mehr. die leistungsentfaltung ist für meine begriffe mittlerweile schon recht gleichmäßig, auch untenrum. es kann aber sein, daß das für mich vom gefühl her so ist, weil ich bisher einen "schwachen" 113ps -318i E36 gefahren bin, da geht alles besser, als der...

3. ich persönlich möchte mein kleines dieselchen auch vom klang her nicht mehr missen, er klingt innen beim hochdrehen einfach nach großem motor, halt schön sonor. die benziner hören sich für mich mittlerweile so an, als würden sie jeden moment auseinanderfallen und klingen eigentlich nur noch aus dem auspuff gut (ok, mal abgesehen vom cooper s, der ist schon geil...) und das turbopfeifen find ich cool, ich werd wohl mal schauen, ob es nicht ein schönes wastegate gibt, das beim vom-gas-gehen ein rallyemäßiges pfeifen von sich gibt... und dem klang kann man ja nachhelfen.

im zusammenhang mit dem klang verweise ich immer gerne auf die eisenmann-homepage (www.eisenmann-technik.de) und dort auf die sounds, speziell den 330d E46, viel spaß. so geil kann diesel klingen.

4. als cooper s-fahrer wirst du mit dem 120i nicht glücklich. weniger ps und weniger drehmoment bei 200 kg mehrgewicht, ich glaube du wirst denken, du stehst. und im 5. und 6. gang passiert beim gasgeben in dem auto so gut wie garnichts mehr. da hilft auch ausdrehen nicht. wenn du´s dir leisten kannst, warte auf den 130i, das wird der einzig wahre cooper-s-killer...

5. und jetzt bin ich mal etwas frech in bezug auf den cooper S:

ÄTSCH! DU HAST KEINEN HECKANTRIEB! ;-)

Zusammenfassend: Diesel fahren ist zugegebenermaßen schon geschmackssache, aber man gewöhnt sich schnell dran. wenn du die chance hast, den 120d mal eine ganze woche zu fahren, mach das mal, das klärt sicher so einiges.

Gruß

Zap
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2005, 20:38     #6
neelex   neelex ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 07/2003
Beiträge: 1.105

Aktuelles Fahrzeug:
NEU 120d Coupe E82; 330Ci Cabrio
Zitat:
der Verbrauch hat sich bei mir immer zwischen 7,0 und 7,8l eingependelt...da bin ich aber immer zügig unterwegs...hab mir schon öfters mal vorgenommen zu schauen wie wenig man verbrauchen kann, aber das schaff ich im moment einfahcn icht, da zu macht er zu viel spaß
Ein Bekannter mit 120d hat es mal auf einen Durchschnittsverbrauch von 12,1 l geschafft Von seinem Fahrstil her könnte das sein, aber geht das überhaupt? Man kann doch nicht auf der AB immer auf dem Gas stehen

Gruß
Neelex
__________________
Meine Userpage
Userpage von neelex
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2005, 21:07     #7
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
Zitat:
Original geschrieben von Zaphod_B_1
1. bitte keinen vergleich mit dem cooper S ziehen. der hat frontantrieb, 200kg weniger, ist härter und der kompressor läuft immer mit, deswegen kein turboloch.
Ist mir schon klar. Warum der Diesel so fährt wie er fährt, weiß ich. Ich wusste nur nicht, ob ich damit klar komme und es kristalliert sich schon raus, dass ich damit nicht klar komme. Dass ich mich dran gewöhne, glaube ich nicht, denn meine Reaktion ist ja nicht "hm, gewöhnungsbedürftig", sondern "das geht so nicht!"

Zitat:
5. und jetzt bin ich mal etwas frech in bezug auf den cooper S:

ÄTSCH! DU HAST KEINEN HECKANTRIEB!
Ich will ja auch wieder einen BMW, aber er soll so klingen wie ein BMW und nicht wie ein wild gewordener Traktor, sorry.
Was über 180 km/h passiert, interessiert mich eigentlich recht wenig, ich fahre meistens Kurzstrecke und mit dem Cooper S ist dieser Geschwindigkeitsbereich auch nicht so wahnsinnig interessant wg. Verbrauch und besch. Aerodynamik. 130i ist dann doch eine Spur zu heftig, aber vielleicht wird´s ja doch noch was mit dem kleinen Sechszylinder.

Klaus
__________________
///M135i: Einfahrzeit
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2005, 21:10     #8
welle23   welle23 ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2005
Ort: D-77815 Bühl
Beiträge: 90

Aktuelles Fahrzeug:
120d
@ neelex:
hatte auf dem ein oder anderen nightflight auch schon nen verbrauch zwischen 12 und 13 litern mit meinem 120d. allerdings hab ich da auch gut 100 km in ner halben stunde gemacht ( bei null verkehr halt)
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2005, 22:15     #9
James Bond   James Bond ist offline
Guru
  Benutzerbild von James Bond
 
Registriert seit: 10/2003
Beiträge: 4.508

Aktuelles Fahrzeug:
V60 I /// Eltern: 318ti/E46

M-007
Zitat:
Original geschrieben von Zaphod_B_1
2. ggf. würde ich mal gucken, ob das auto ein vor- oder nach-überarbeitungs-auto ist (der danach hat silberne Knöppskes auf der Schlüsselfernbedienung), das auto fährt sich ausgeglichener als die ersten modelle, bei 150 auf der autobahn und wenn er warm ist hört man den motor so gut wie garnicht mehr. die leistungsentfaltung ist für meine begriffe mittlerweile schon recht gleichmäßig, auch untenrum.
Gruß Zap
Mein 120d ist noch einer von den ersteren produzierten (12/04) und besitzt
noch die FB ohne silberne Knöpfe ...das dieser aber gleich als "Überarbeitungs-Auto" gezählt wird, kann ja wohl nicht sein - es wurde
hauptsächlich nur die Geschichte mit der Domstrebe geändert, und vielleicht
solche Sachen, die einem Ottonormalverbraucher nicht grad auf´n 1. Blick
auffallen! Lauter is meiner sicherlich auch net, an der Dämmung wird wohl
auch nix verbessert worden sein und über den Durchzug brauchen mir ja
gar net sprechen, der läuft so wie sich´s für´n BMW-Motor gehört!
__________________
Beste Grüße, Flo
VOLVO V60, D4/5-Zyl., GT, Momentum + R-Design, powerblau...

www.ems-sportstudio.de /// www.moterium.de
Userpage von James Bond
Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2005, 22:20     #10
max1420   max1420 ist offline
Power User
  Benutzerbild von max1420
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-533XX Köln-Bonn
Beiträge: 10.066

Aktuelles Fahrzeug:
E 24,30,36,46
Tach Klaus,

schön mal wieder vernünftige Beiträge zu lesen!

Hhm, das Motorgeräusch hat mich beim 120d noch nicht gestört, obwohl ich auch auf Drehorgeln stehe..
An Deiner Stelle würd ich was warten, bis ein 6Pack kommt.
Und dann wohl auch endlich ein 2Türer.
Aber 130i wäre was Feines...
__________________
Warum willst Du laufen, wenn Du fliegen kannst!?
Userpage von max1420
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:11 Uhr.