BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.04.2005, 22:53     #1
Rusty1975   Rusty1975 ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von Rusty1975

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2005
Ort: Münster
Beiträge: 19

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 Coupé 3.0si
Einfahren????

Hallöchen!
Bin neu hier im Forum und bitte meine Frage, so sie denn peinlich ist, zu entschuldigen.
Ich bekomme Anfang der Woche meinen 120d und freue mich schon tierisch. Würde gern mal ein paar Meinungen zum Thema einfahren von den Experten hören. Nötig? Empfehlenswert? Wie?
Wäre nett, wenn jemand seine Meinung kund tun würde.....:-)
Vielen herzlichen Dank!
Gruß!
Rusty
__________________
...wird es um mich dunkel, wird es in mir still, dann folge ich dem Zug der Sterne...

Geändert von Rusty1975 (24.04.2005 um 12:14 Uhr)
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 23.04.2005, 23:54     #2
Julian_125   Julian_125 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Julian_125
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: D-80*** Stern des Süden
Beiträge: 2.674

Aktuelles Fahrzeug:
E12, E91, F31

M-*J ****
Eigentlich sollte dein Verkäufer dir das bei Übergabe erklären.
Er wird dir eine Drehzahl nennen, die du in den ersten 2.000km nicht überschreiten solltest. Beim Diesel weiß ich es nicht.
Viele sagen, es sei bei heutigen Motoren nicht mehr nötig.
Ich sehe es anders und halte das Einfahren von Motoren nach wie vor für wichtig, denn ein neuer Motor ist noch nicht überall geschmiert. Die Schmierung verteilt sich erst im Arbeitsprozess und unter Vollast ist die Belastung der einzelnen Motorteile erheblich, daher rate ich dir, es in der ersten Zeit vorsichtig angehen zu lassen.

Gruß Julian
Userpage von Julian_125 Spritmonitor von Julian_125
Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2005, 05:51     #3
maverick0279   maverick0279 ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2005
Ort: Ahlen
Beiträge: 12

Aktuelles Fahrzeug:
118i

-HI-123
ja Du solltest die Ersten 2000 Km einfach normal fahren nicht übermässig zügig anfahren die Gänge nicht ausfahren (soweit Manuelle Schaltung) Und normalerweise hat mann 2000 Km ja auch schnell hinter sich wenn das Auto neu ist ;-)

Viel Spaß mit denem kleinen neuen, bekomme meinen erst in der 18. KW
__________________
Gruß

maverick 0279

Mein kleiner Teufel
Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2005, 11:07     #4
weissbierjojo   weissbierjojo ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 02/2005
Ort: D-77948 Friesenheim
Beiträge: 28

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 320 d Touring
Habe mal gelesen, daß gerade bei BMW die Toleranzen im Motorenbau mittlerweile so eng sind, daß das Spiel der Kolben in den Zylindern "gegen Null geht". Daher besteht die Gefahr, bei sehr geringen Drehzahlen und hoher Last einen kleinen KOlbenklemmer zu provozieren, der sich in späteren Riefen im Zylinder widerspiegelt. Daher ist gerade bei modernen Motoren Einfahren doch noch wichtig. D.h. nicht untertourig aber auch nicht hochtourig. Einfach normal im mittleren Drehzahlbereich fahren und das ganze mit relativ wenig durchgedrücktem Gaspedal. Also genau so, wie du es zum Spritsparen nicht machen sollst. Das kannst du dann machen, wenn der Motor eingefahren ist. Dieselmotoren sind erheblich kräftiger gebaut als Benziner, daher benötigt ein Diesel auch eine längere Einfahrzeit. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, den neuen einfach mal an einem Wochenende auf Landstraßen ein paar hundert Kilometer am Stück zu fahren. Daher entfallen am Anfang Kaltstarts und der Motor wird im betriebswarmen Zustand schön eingefahren. Er wirds dir mit guter Leistung und ruhigem langen Lauf danken.


Gruß Jochen
Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2005, 12:24     #5
z8man   z8man ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von z8man
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: 85445 Oberding
Beiträge: 5.715

Aktuelles Fahrzeug:
F11 + i01 + E34

ED
ich hab mich auch bis 2000km immer dran gehalten nicht über 3500u/min zu drehen (mach ich auch heute noch selten, geht auch so schon gut genug) und natrülich wenn man gas geben sollte immer schön warmfahren
__________________
Grüße Flo
__________________
Mein Dicker, 535d F11 - Mein Stromer, i3 60Ah - Mein Youngtimer, 520iA E34
Userpage von z8man
Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2005, 16:41     #6
welle23   welle23 ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2005
Ort: D-77815 Bühl
Beiträge: 90

Aktuelles Fahrzeug:
120d
Zitat:
Original geschrieben von z8man
ich hab mich auch bis 2000km immer dran gehalten nicht über 3500u/min zu drehen
auch sollte man während der ersten 2000km das gaspedal nicht vollständig durchtreten.

der hersteller empfiehlt in der einfahrphase, mit unterschiedlichen drehzahlen zu fahren. ich denke mal, wenn sichs machen läßt, ist landstraße nicht schlecht. macht ja auch spaß.

ich kann mir zwar auch vorstellen, daß bei modernen fahrzeugen das thema einfahren nicht mehr sooo eng gesehen werden muß. ich hab mich trotzdem dran gehalten, schließlich will man das gute stück ja ne zeit lang fahren und 2000km sind ja auch nicht die welt.
Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2005, 22:13     #7
Zaphod_B_1   Zaphod_B_1 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 182
meine meinung: diesel IMMER einfahren!!!! Ich kenn jemanden, der hat mal ne zeitlang in steyr am bmw-motorenband gewerkelt und der meint, es sein nicht mehr nötig, da die motoren aufm prüfstand "eingefahren" werden.

aber meine erfahrungen sind eigentlich das absolute gegenteil. vor allem dein turbo wird´s dir ziemlich übelnehmen, wenn du den motor nicht gscheit ein- und warmfährst (schau dir mal an wieviel turboschäden gemeldet werden, das kommt vom "motorenquälen", sprich, dem "digitalen" autofahren...). außerdem solltest du dein auto auf den letzten kilometern vor dem abstellen nicht mehr heizen, das verzeiht er dir auch nicht (das öl, das den turbo kühlt, wird dünnflüssig, zerhaut dir die dichtungen und macht dir durch austritt irgendwann den turbo kaputt).

die diesel sind eigentlich grundsolide motoren, die problemlos 200-300 TKm aushalten sollten. der schwachpunkt an diesen motoren ist der turbo, der streckt bei falscher behandlung nach 100-120TKm die waffen...

ich werd es so machen, daß mein kleiner die ersten 2 TKm nur bis 3500 dreht, dann bis 5TKM bis 4, bis 10TKm 4500 (ist eh fast vollgas) und ab dann voll mal schauen, ob´s das bringt.

gruß

zap
Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2005, 22:25     #8
welle23   welle23 ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2005
Ort: D-77815 Bühl
Beiträge: 90

Aktuelles Fahrzeug:
120d
Zitat:
Original geschrieben von Zaphod_B_1

ich werd es so machen, daß mein kleiner die ersten 2 TKm nur bis 3500 dreht, dann bis 5TKM bis 4, bis 10TKm 4500 (ist eh fast vollgas)
eben! bei 3500 u/min kann man ja schon entspannt bei ca. 210 km/h cruisen
Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2005, 22:32     #9
hlmicky   hlmicky ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2005
Beiträge: 205
Zitat:
Original geschrieben von weissbierjojo
Daher besteht die Gefahr, bei sehr geringen Drehzahlen und hoher Last einen kleinen KOlbenklemmer zu provozieren, der sich in späteren Riefen im Zylinder widerspiegelt.
Das ist (hoffentlich) nur ein Gerücht.
Oder hast du schon mal darüber nachgedacht, wie der 1er vom Werk zum Händler kommt?
Richtig, mit einem Autotransporter. Und da Ist volle Motorleistung bei (vermutlich) kaltem Motor und niedriger Drehzahl angesagt, um den Wagen die starke Steigung auf den Transporter zu bewegen.

Und das mit dem sanften Einfahren der Kupplung, wie es immer erwünscht ist, wird dann ab dem Zeitpunkt wahrscheinlich auch schon passiert sein.
Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2005, 08:28     #10
ebe206   ebe206 ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2005
Ort: 85560 Ebersberg
Beiträge: 28

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 1er
Hallo rusty1975,

in der Bedienungsanleitung Deines 1er ist das ausführlich beschrieben.
Die ersten 2000km nicht höher als 3.500 U/min und dauerhaft nicht schneller als 150 km/h.

Mann, waren die 2.000km lang.

Gruß
ebe206
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:08 Uhr.