BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.01.2002, 10:23     #1
max-herbert   max-herbert ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 44

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E46 328i A
Spurverbreiterung

Habe einen 328 mit M-Sportfahrwerk und zur Zeit Winterreifen 225/50/16 sieht nicht
so pralle aus , deswegen möchte ich gerne an der Hinterachse Spurverbreiterung montieren
hat dieses irgendwelche Nachteile?
Gruß an alle
Thomas
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 16.01.2002, 10:30     #2
Antiprofi   Antiprofi ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 5.797

Aktuelles Fahrzeug:
Jakarta@127.0.0.1:8080
würde ich auch gerne mal wissen... im Sommer wollte ich mir welche draufziehen. Ein Arbeitskollege meinte daß dadurch die Radlager schneller den Geist aufgeben Jedenfalls musste der bei seinem Ford () die Radlager 3 mal wechseln, seitdem der die Verbreiterungen drauf hatte...

cu
Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2002, 17:25     #3
L'âme   L'âme ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 15.821
Den Radlagern dürfte der Einbau von Spurverbreiterungen IMHO nichts ausmachen, aber die ungefederten Massen werden erhöht, somit ist der Verschleiß an der Radaufhängung größer. Dürfte aber auch zu vernachlässigen sein, wenn man nicht gerade die breiteste Version nimmt (womit es dann sowieso eher lächerlich aussieht - wie auf Stelzen)
__________________

Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2002, 17:34     #4
icePatrick   icePatrick ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von icePatrick
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-76XXX bei Karlsruhe
Beiträge: 3.124

Aktuelles Fahrzeug:
VW Passat B8 2.0 TDI Highline

KA-N XXXX
Den einzigsten Nachteil den ich im Winter sehe, sind die ganzen Steinschläge am eigenen Auto, wenn man sich an der Vorderachse Distanzscheiben dran macht. Habe ja von den breiten Sommerreifen schon einige Steinschläge in den Türen, denke mal dass die sich im Winter stark vermehren, da hier nicht nur Salz zum Streuen verwendet wird auch so etwas Sandartiges. Deshalb habe ich es bei mir gelassen.
Wenn du allerdings nur Distanzscheiben an der HA montieren willst sehe ich da keine Probleme.
Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2002, 17:58     #5
***BMW-FrEaK***   ***BMW-FrEaK*** ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von ***BMW-FrEaK***
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: DUS
Beiträge: 1.433
Hi Leute,

in wie fern verändert sich denn durch die Spurverbreiterung das Fahrverhalten? Mein Reifen Händler meinte das durch Spurverbreiterung an der Vorderachse die Lenkung indirekter wird.

Stimmt das? ?

Ich wollte auf meinen neuen eigentlich ne Spurverbreitung von 20mm pro Achse drauf setzten. Hab ne Bereifung von 225/17" (Sternspeiche 44).

Also, in wie fern verändert sich das Fahrverhalten und muss ich bei 10mm pro Seite schon bördeln?


MfG.
__________________
318ti Compact M II 10/2002

Geändert von ***BMW-FrEaK*** (16.01.2002 um 18:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2002, 18:01     #6
pitt   pitt ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 477

Aktuelles Fahrzeug:
E36 323i Coupe
Hallo,

das mit dem höheren Radlagerverschleiß ist gar nicht soooooo weit hergeholt!
Schließlich ändert man damit ja die Spurbreite des Fahrzeug, das Rad hat damit einen längeren Hebelarm und am Radlager kommt (bei gleicher Kraft) ein höheres Biegemoment an. Das mit den ungefederten Massen kommt noch dazu.
Das gleiche trifft natürlich auch bei Alus mit geringer ET zu. Wenn man sich aber mal die original BMW - Alus anschaut, dann sind die meist mit großer ET, das Rad ist also vom Mittelpunkt aus gesehen sowohl nach außen breiter als auch nach innen. D.h. der Hebelarm (Spurbreite) ist mit original Alus kaum anders als mit den Winterfräsen.
Die Optik wollten wir ja außen vor lassen, oder?

So denn
Pitt

Übrigens: BMW weiß ja wie "verrückt" seine Kunden sind - die Radlager sind da doch etwas kräftiger als an einem Ford.
Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2002, 16:27     #7
chr.hager   chr.hager ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: Hessen
Beiträge: 1.245

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E 46 320 CI 2,2 Liter
das mit den ungefederten massen ist eigentlich nicht so wild.meine es gibt diese spurverbreiterungen schließlich auch in der alu-ausführung.
bezüglich das fahrverhaltens bleibt zu sagen, dass es sein kann, dass sich die verbreiterung durch ein leichtes flattern im lenkrad bemerkbar machen kann...aber nicht muss.am besten ist hier natürlich eine lösung, welche direkt mit der aufhängung verschraubt wird...und nicht, wie bei den meisten systemen mittels längerer radschrauben zwischen achse und felge montiert wird.diese fest verschraubten systeme gibts aber erst ab ner dicke von 20 mm pro seite.alles darunter ist grds. mittels längeren radschrauben befestigt.
__________________
gruß
christoph
Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2002, 17:47     #8
PK-330Ci   PK-330Ci ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: D-45549 Sprockhövel
Beiträge: 3.123

Aktuelles Fahrzeug:
335i Cabrio ; Mercedes R 350 CDI L
Bei Powertech solls demnächst 15 und 20 mm Scheiben für den E46 mit ABE geben, daß heißt dranschrauben und fahren. Kein Bördeln, keine TÜV-Vorführung erforderlich .

Aufjedenfall würde ich nur noch beschichtete Scheiben aus Alu nehmen. Sonst gibt es Probs. mit Korrosion und die Scheiben laufen nicht mehr rund. Alu wg. ungeferderte Massen.

Ich habe bei fast allen meinen Autos Distanzscheiben gefahren (sieht IMHO besser aus) und nie Probs gehabt (waren allerdings keine Fords... ).

Für vorne sollte man nicht so briete Scheiben nehmen, da sich die Lenkgeometrie mit Distanzscheiben ändert (und wg. Steinschlag, s.o.).

Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2002, 21:56     #9
chr.hager   chr.hager ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: Hessen
Beiträge: 1.245

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E 46 320 CI 2,2 Liter
die ABE wird dann aber nur für die serienfelgen bzw. für felgen ab werk gelten.kann mir das nicht vorstellen, dass man ne allgemeine ABE bekommt, welche man an jegliche felge koppeln kann.
__________________
gruß
christoph
Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2002, 22:21     #10
Marc   Marc ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.998
Hallo,

yep, genauso wird es sein. Die ABE für die zugeordnete Felge.
Aber was hat Powertech davon? Ganz einfach: Die Spurverbreiterung wird nochmal um einiges teurer. Ähnlich die Handhabung ihrer Spurverbreiterungen (S-V.) mit Festigkeitsgutachten versus S-V. mit Teilegutachten. Letzteres kostet ca. 30 % mehr, obwohl gleiches Teil, nur mit anderer Gutachtenkopie

Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:37 Uhr.