BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.03.2005, 22:07     #1
eildert   eildert ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: Best, Niederlande
Beiträge: 11

Aktuelles Fahrzeug:
E39 540iA Touring 1999

97-DP-BN
Technisches unterschied 118d - 120d

Hallo,

Ich habe jetzt ein 118d bestellt (komt in Mai!), aber ich frage mich was die differenz ist zwischen die motor vom 118d <> 120d. Ich habe gelesen das die compression fur 118d 17.2:1 statt 17.0:1 war. Wie gut ist die 118d zu tunen?

Ciao, Eildert
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 30.03.2005, 22:54     #2
Zaphod_B_1   Zaphod_B_1 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 182
ok, dann wollen wir dir doch mal helfen. ich hoffe, du verstehst mich, ansonsten frag einfach nach, ok?

also: grundsätzlich haben beide fahrzeuge den gleichen motor mit 2 Liter Hubraum.

im gegensatz zum 120d hat der 118d einen veränderten ansaugtrakt, das heißt, er bekommt weniger luft und hat deswegen weniger ps (haut mich nicht liebe technikfreaks, ich will es ja einfach erklären!!!). außerdem hat der 118d einen kleineren turbo und eine andere programmierung des steuergerätes. zusammen ergibt das 30 PS weniger.

ich hoffe, ich habe das so richtig wiedergegeben. bitte ergänzunge, korrekturen und rückfragen posten.

ach ja, nochwas: herzlichen glückwunsch zum neuen auto!!!!

gruß

zap

p.s. maybe an english explanantion can help you more than the german one. just post it if you want an english explanation. greetings, zap.
Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2005, 06:37     #3
z8man   z8man ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von z8man
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: 85445 Oberding
Beiträge: 5.692

Aktuelles Fahrzeug:
F11 + i01 + E34

ED
also im 1er Forum gibts diese Erklärung:

BMW spricht von einer unteren Leistungsstufe (UL) und einer oberen Leistungsstufe. (OL)

Wenn ich mich nun auf die einzelnen Motoren beziehe, dann verwende ich nun die Abkürzungen UL und OL.

Fangen wir mit dem Benziner an:

Der 118i kommt im November auf den Markt. Zur Zeit gibt es nur den 116i, bzw. 120i als Vier-Zylinderversion.

Wie gesagt, der 118i und der 120i haben den gleichen Hubraum, trotzdem unterscheiden sich die beiden Typen nicht nur vom DME-Softwaredatenstand, also Vorsicht mit der Garantie. Wink

Der UL-Motor hat einen Abgaskrümmer 4-1, d.h. von den 4 Auslassöffnungen gelangen die Abgase direkt in ein Rohr und dann in die Auspuffanlage.
Beim OL-Motor geht es 4-2-1, d.h. von den 4 Auslassöffnungen erstmal in einen Fächkrümmer mit zwei Rohren, dann in die Abgasanlage von 2 Rohren in ein Rohr.
Also Änderungen: Abgaskrümmer und vordere Auspuffanlage mit Kat.
Die Nockenwelle beim UL und OL unterscheidet sich vom Auslassöffnungswinkel, also auch anders.
Die OL Version besitzt eine Drosselklappe mit einem größeren Durchmesser von 3mm.
Dann natürlich das geänderte softwaretypische Kennfeld, das allerdings den gleichen Programmstand besitzt nur andere Datenstände.

Nun zum Diesel:

Der OL Motor hat ein geringeres Verdichtungsverhältnis und holt die Leistung mehr aus dem Ladedruck.

Also schonmal andere Turboladerversionen.
Die Kurbelwelle beim OL ist spezial gehärtet um der Leistung und dem Drehmoment stand zu halten.
Die Kolben haben eine andere Form des Kolbenbodens.
Der Zylinderkopf des OL ist ebenfalls durch den höheren Druck wärmebehandelt.
Es werden ebenfalls unterschiedliche Injektoren bei den beiden Varianten verwendet.
Die Sauganlage beim OL hat Drallklappen verbaut, die UL nicht.
Die Software des DDE Steuergeräts hat eine ganz andere Revision.

copyright by Dirk
__________________
Grüße Flo
__________________
Mein Dicker, 535d F11 - Mein Stromer, i3 60Ah - Mein Youngtimer, 520iA E34
Userpage von z8man
Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2005, 13:41     #4
quick john   quick john ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 02/2002
Ort: D-86899 Landsberg/Lech
Beiträge: 53

Aktuelles Fahrzeug:
F11 535d
Zitat:
Original geschrieben von z8man

Die OL Version besitzt eine Drosselklappe mit einem größeren Durchmesser von 3mm.

copyright by Dirk

@z8man

Ich weiss nicht wie es beim 118i ist - aber meines Wissens nach hat der 120i (also nach deiner Def. die OL Version) doch Valvetronic, also gerade keine Drosselklappe.
__________________
quick john
---------------------------

johns economicalst...
Userpage von quick john
Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2005, 13:51     #5
z8man   z8man ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von z8man
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: 85445 Oberding
Beiträge: 5.692

Aktuelles Fahrzeug:
F11 + i01 + E34

ED
ich hab das im 1er Forum nicht gepostet, ich hab die infos nur mal hier her übertragen
__________________
Grüße Flo
__________________
Mein Dicker, 535d F11 - Mein Stromer, i3 60Ah - Mein Youngtimer, 520iA E34
Userpage von z8man
Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2005, 20:02     #6
Zaphod_B_1   Zaphod_B_1 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 182
so, habe mir gerade mal mein E87-Prospekt gezogen:

1. Benziner: 118i und 120i haben beide Valvetronic und Doppel-VANOS. Bohrung/Hub sind auch gleich. IMHO hat der 118er "nur" einen geänderten Ansaugtrakt und ein anderes Steuergerät. Der 116er ist der einzige mit "altem" Motor ohne Valvetronic.

2. Diesel: Bohrung/Hub und Verdichtung sind bei 118d und 120d gleich. Daher dürften die Unterschiede im Ladedruck, im Ansaugtrakt und im Steuergerät liegen.

Gruß

Zap
Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2005, 21:51     #7
Chrissi   Chrissi ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 12/2002
Ort: D-475??
Beiträge: 84

Aktuelles Fahrzeug:
E34 520i Touring
Drosselklappe

Ich weiss nicht wie es beim 118i ist - aber meines Wissens nach hat der 120i (also nach deiner Def. die OL Version) doch Valvetronic, also gerade keine Drosselklappe.

Hallo,

auch die Valvetronic Motoren besitzen eine Drosselklappe! Die wird zwar für den normalen Motorlauf nicht gebraucht ist aber Notwendig für den Startvorgang und im Notbetrieb, d.h. Ausfall der Valvetronic!

Gruß
__________________
In der Ruhe liegt der Kraft!
Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2005, 08:12     #8
hlmicky   hlmicky ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2005
Beiträge: 205
Re: Drosselklappe

Zitat:
Original geschrieben von Chrissi
auch die Valvetronic Motoren besitzen eine Drosselklappe! Die wird zwar für den normalen Motorlauf nicht gebraucht ist aber Notwendig für den Startvorgang und im Notbetrieb, d.h. Ausfall der Valvetronic!
Die Drosselklappe bei Valvetronic oder anderen Ventilregelungen wird auch Akustikklappe genannt.
Technisch wäre sie nicht erforderlich, aber ein komplett offener Ansaugtrakt, welcher nur durch den Ventilhub geregelt wird, wäre viel zu laut, besonders im Leerlauf.
Durch die Drosselklappe kann man die Geräusche massiv eindämmen.
Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2005, 19:14     #9
jonnycashV   jonnycashV ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 209

Aktuelles Fahrzeug:
320d 03/2000
_______
Zitat geschrieben von z8man:

Also schonmal andere Turboladerversionen.
Die Kurbelwelle beim OL ist spezial gehärtet um der Leistung und dem Drehmoment stand zu halten.
Die Kolben haben eine andere Form des Kolbenbodens.
Der Zylinderkopf des OL ist ebenfalls durch den höheren Druck wärmebehandelt.
Es werden ebenfalls unterschiedliche Injektoren bei den beiden Varianten verwendet.
Die Sauganlage beim OL hat Drallklappen verbaut, die UL nicht.
Die Software des DDE Steuergeräts hat eine ganz andere Revision.
____________

Also ich glaube einige Sachen sind ziemlicher Unfug. Eins hat mich besonders gestört.

Der Zylinderkopf bestimmt ist nicht wärmebehandelt, Al-Legierungen härtet man lediglich im Wasserbad aus. Es wäre lediglich möglich, das eine andere Legierung verwendet wird. Ist aber unüblich, bei z.B. DC werden für alle ZK, egal ob C-Klasse oder S-Klasse die gleiche Leg. verwendet.

Entscheidendes wurde aber übersehen! Der 118d verfügt über keinen Lancester-Ausgleich. Mit dieser Welle werden die Massenkräfte zweiter Ordnung (welche beim 4Zylinder auftreten) kompensiert. Der 120d hat diesen Ausgleich. Resultat: der 120d läuft mit weniger Vibrationen - ob man das merkt kommt auf die Person an. Ich konnte es feststellen.

Wichtig ist auch noch das Fahrwerk, Bremsen usw. zu vergleichen. Da gibts doch auch Unterschiede, Bremsscheibendurchmesser sind unterschiedlich, oder? Da weiß ich aber nicht genau Bescheid.

Ich jedenfalls würde mir den 188d kaufen, der Motor ist aufgrund des gleichen Hubraums und gleicher Komponenten (z.B. gleiche Lagerung) wesentlich weniger belastet und sollte auch eine längere Lebensdauer haben. Wenn man etwas mehr Leistung haben will, steht Chiptuning aus meiner Sicht nichts im Wege.

schönen Abend!
Jonny
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2005, 22:47     #10
Zaphod_B_1   Zaphod_B_1 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 182
@jonnycashV:
ich hab mir mal von einem freund erklären lassen, daß die Härte des Aluminiums durch besonders langsame abkühlung des metalls und der damit verbundenen bildung einer besonders stabilen struktur im metall entsteht. es wird, soweit ich erfahren habe, kein wasserbad verwendet.

ich habe auch mal irgendwo im www gelesen, daß es eine neue härtungsform durch ionen- oder plasmabeschuss gibt. dabei bringen sich plasmateilchen in die letzten offenen "poren" des metalls ein, es heizt sich auch auf und wird durch die anschließende abkühlung besonders stabil. (profis mögen mir die unpräzise beschreibung vergeben!) allerdings weiß ich nicht, ob bmw sowas einsetzt.

aber das mit der ausgleichswelle stimmt, das hab ich auch gelesen, stand glaube ich in der ams.

ah ja, nochwas: der 120er hat auch hinten innenbelüftete bremsscheiben. alle anderen 1er haben das nicht.

was das chiptuning angeht: da steht der 118er sicherlich besser da, da er mehr spielraum bietet. schlließlich sind die teile auf die belastungen durch den 120er ausgelegt. aber ich für meinen teil ziehe schon den "großen" diesel vor, er schiebt halt doch noch ewtas besser als der "kleine" diesel an. aber das ist wohl geschmackssache. außerdem spare ich mir damit das chippen.

gruß
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:51 Uhr.