BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.09.2001, 10:09     #1
doohan   doohan ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: d-41334 Nettetal
Beiträge: 5
Vorsicht Garantie oder Kulanz

Hallo,
ich fahre einen 316 Bj.5/99 34000 km.
Im Juli war der Nockenwellengeber defekt
und gestern wurde mein Kühlerthermostat
getauscht,weil auch defekt.
Beidemale musste ich selbst zahlen weil
"der Oelservice nicht bei BMW sondern nachweislich
bei ATU durchgeführt wurde.
Kulanzantrag wurde abgelehnt.
Was haben die defekten Teile mit einem Oelwechsel zu tun ????
Fazit: armes Dienstleistungsdeutschland
Das war mein letzter BMW.

Gruss

Doohan


Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 04.09.2001, 10:16     #2
Antiprofi   Antiprofi ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 5.797

Aktuelles Fahrzeug:
Jakarta@127.0.0.1:8080
da wär ich aber ganz fix beim anwalt. ölwechsel hat mit den teilen echt nix zu tun. dann müssten die auch theater machen wenn man das öl anne tanke und nicht bei bmw holt.

cu


------------------
-hier ist mein Blechhaufen!

-ich HASSE die Klimaautomatik in meinem Wagen!
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2001, 10:40     #3
Jochen Schröder   Jochen Schröder ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-35216 Biedenkopf
Beiträge: 5.774

Aktuelles Fahrzeug:
Land Rover Discovery, Freelander

BID JS 1
genau so siehts aus - allerdings würde ich mir die Begründung zunächst mal schriftlich geben lassen und das dann direkt an die AG nach München schicken. Meiner Meinung nach drückt sich da nämlich mal wieder nur ein einzelner Händler vor seiner Pflicht...


------------------
www.bmw-treff.de - Wir wollen DIE Seite für alle BMW-Fans sein !
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2001, 13:25     #4
Kai   Kai ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Kai
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D
Beiträge: 3.253

Aktuelles Fahrzeug:
323i 2.5 E46
Auch die Garantie ist über 6 Monate hinaus eine freiwillige Leistung des Herstellers und kann damit mit beliebigen Bedingungen verknüpft werden ! Gesetzlich vorgeschrieben ist nur die Gewährleistung und die geht derzeit eben nur 6 Monate (ab 1.1.02 2 Jahre !).
Nichtsdestotrotz würde ich mich mal nach München wenden. Der Händler hat übrigens durch Garantie- oder Kulanzleistungen keinerlei Nachteile, sondern schreibt die komplette Rechnung an BMW ! Bei mir haben die noch nach ganz knapp über 3 Jahren Kulanzleistungen in 4-stelliger Höhe bezahlt !
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2001, 15:40     #5
doohan   doohan ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: d-41334 Nettetal
Beiträge: 5
danke für Eure tollen Reaktionen aber,
1. Kulanzantrag für Nockenwellengeber wurde in München abgelehnt wg. Oelwechsel.Deshalb wurde Kul-antr. für Thermost. erst garnicht gestellt.
2. Händler ist mit dieser Art von Kundenpflege,wie Sie vom
Werk vorgeschrieben wird,selber nicht ganz einverstanden.
3. Mail an Autobild habe ich schon losgeschickt.
Antwort:Es ist nun mal so ,daß die Konzerne die Kunden binden wollen.(Früher gabs doch sowas wie Bild kämpft, oder)

Gruss
Doohan
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2001, 19:11     #6
Pidel   Pidel ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-49584 Fürstenau
Beiträge: 618
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR><font face="Verdana, Arial" size="2">Original erstellt von doohan:
Hallo,
ich fahre einen 316 Bj.5/99 34000 km.
Im Juli war der Nockenwellengeber defekt
und gestern wurde mein Kühlerthermostat
getauscht,weil auch defekt.
Beidemale musste ich selbst zahlen weil
"der Oelservice nicht bei BMW sondern nachweislich
bei ATU durchgeführt wurde.
Kulanzantrag wurde abgelehnt.
Was haben die defekten Teile mit einem Oelwechsel zu tun ????
Fazit: armes Dienstleistungsdeutschland
Das war mein letzter BMW.

Gruss

Doohan

</font>[/quote]

Mal ne Frage? Wie hat sich das mit dem Nockenwellengeber bemerkbar gemacht? Hatte der einen unruihgen Leerlauf?

Zu deinem problem: ich würd ne E-Mail direkt nach BMW schicken und mich dort äußerst übel beschweren auch evt. erwähnen das es der letzte BMW werden sollte. Mein Bruder hat nen 318i BJ 5/88 und ist im Moment noch mit Kulanzreparaturen beschäftigt. Es wurden schon Stoßdämper, sämtliche Lagerbuchsen und und... auf Kulanz abgerechnet.
und er hat auch einen unrunden Leerlauf, das wird auch auf Kulanz abgerechnet, wenn denn mal fertig wird
Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2001, 19:22     #7
matzebmw   matzebmw ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-99880 Waltershausen
Beiträge: 24
Was sagt ATU hast du da schon mal einen Kulanzantrag gestellt????
Nee war`n Scherz! Zur Bearbeitung des Kulanzantrages ist der Händler verpflichtet eine Kopie des Serviceheftes zu machen und mit einzureichen oder halt die Ordnungsmäßigkeit des selbigen zu bestätigen. Dies kann er bei dir ja nicht tun. Also auch wenn ich hier ein wenig Voreingenommen bin, muss ich sagen das ich schon einige Motorschäden durch mindere Ölqualität gesehen habe die Ölzettel waren zu meist von ATU. Fahrzeuge mit erhöhten Ölwechselintervall brauchen Vollsynthetiköl, das scheinen die Jungs dort nicht zu wissen. Stellt sich halt die Frage ob der Ölservice bei ATU so viel billiger war.

Bye Matze

Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2001, 22:20     #8
sanituning   sanituning ist offline
Guru
  Benutzerbild von sanituning
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-58769 Nachrodt
Beiträge: 4.114

Aktuelles Fahrzeug:
E30 325i M Technik 2: 2,5 24V

MK-SN 74
nur mal so eine kleine info zu atu!! da gibt es eine kostenlose mobilitaetsgarantie wenn du dort deine inspektion machen laesst oder inhaber der kostenlosen atu card bist.haettest du darueber kostenlos abwickeln koennen!natuerlich nicht wenn du da nur einen normalen oelwechsel hast machen lassen.ausserdem ohne jemandem zu nahe treten zu wollen,wer ein 99er auto hat und sich darueber aufregt das bmw keine kulanz gewaehrt, haette seinen service bei bmw machen lassen sollen.
ausserdem bin ich mit unserer atu filiale hier am ort sehr zufrieden!kompetente arbeit zu vernuenftigen preisen.da ich selber ueber 10 jahre in der kfz branche taetig bin,weis ich auch das fehler gemacht werden.wo viel gearbeitet wird werden auch viele fehler gemacht.wer nicht arbeitet macht auch keine fehler.ein bekannter hat bei atu seinen zahnriemen wechseln lassen und beim einbau wurde der riemen versehentlich nicht auf ot gestellt.fazit:zylinderkopfschaden!allerdings habe ich eine so korekte abwicklung des schadensfalles innerhalb von 10 berufsjahren noch nicht gesehen.innerhalb von 2 tagen war das auto repariert,der kunde bekam kostenlos einen leihwagen und einen gutschein ueber eine kostenlose inspektion.
jeder vertragshaendler haette erstmal diskutiert und und und.

also schlecht ist atu mit sicherheit nicht.es ist nicht umsonst die groesste freie kfz kette europas.

das bmw kunden an denen sie nichts verdienen keine kulanz gewaehrt ist doch wohl klar oder?man kann doch nicht nur ansprueche stellen und nie geld da lassen.die garantie und kulanzabwicklungen wollen doch auch irgendwie finanziert werden oder?
ich selbst lasse wenig bei bmw machen,da ich genug beziehungen habe es guenstiger und qualitativ gleichwertig zu bekommen.aber bei manchen dingen ist bmw halt der beste ansprechpartner.ich habe auch schon einige inspektionen 2 an meinem m3 damals bei bmw machen lassen!nur fuer die die wissen was das mit ventilen einstellen kostet.

gruss sascha

[Dieser Beitrag wurde von sanituning am 04. September 2001 editiert.]
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2001, 00:04     #9
netfinder   netfinder ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 70
Hallo,

naja so einfach ist das nicht: Gehts denn nun um eine Garantie oder um einen Kulanzantrag? bei letzterem kannst du mit rein gar nichts machen, da Kulanz eine freiwillige Leistung des Herstellers bedeutet.
Falls es sich hierbei also um Kulanz handelt, ist des m.E. absolut in Ordnung, wenn der Hersteller solche Gesichtspunkte in seine Entscheidung einbezieht. Bei Garantie ist es natürlich nicht in Ordnung..da wäre ich auch beim Anwalt.

Gruss

Adrian
Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2001, 00:07     #10
piwi   piwi ist offline
Freak
  Benutzerbild von piwi
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: Mannheim
Beiträge: 710

Aktuelles Fahrzeug:
330dA Limo (10/14)
mal eine e-mail an die autobild schreiben...
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:46 Uhr.