BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.12.2001, 20:20     #21
A.Theurer  
Gast
 
Beiträge: n/a
...
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 20.12.2001, 21:45     #22
Ruuudi Riese   Ruuudi Riese ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 7
@ Andreas Theurer: Ich lache mich schlapp.

Voller Neugierde darauf, was ein gegenüber den BMW-Fahrzeugen so kritisch eingestellter User selbst für ein Fahrzeug fährt habe ich auf Deinen Link geklickt und dort voller Überraschung gelesen:

"Is mein 4. BMW seit 1998 und ich bin recht
zufrieden damit."

Also warst Du entweder besoffen als Du Deine userpage erstellt hast oder als Du Deinen Beitrag geschrieben hast. Vielleicht bist Du auch nur jemand, der keine feste Meinung hat und deswegen einmal so und das andere Mal so schreibt.

Grüße
Ruuudi
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2001, 23:47     #23
A.Theurer  
Gast
 
Beiträge: n/a
...
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2001, 01:03     #24
Ruuudi Riese   Ruuudi Riese ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 7
@ A. Theurer: Du schiesst ein Eigentor nach dem anderen.

Ein Blick in den Duden zeigt, daß "recht" nicht die Bedeutung von "ein bißchen" (oder was immer Du Dir unter dem Begriff "recht" bislang vorstellen mochtest) hat, sondern die Bedeutung von "sehr":

recht ... b) ziemlich [groß]; ganz: noch ein -es (richtiges) Kind sein; r. gut, schön; sei r. (sehr) herzlich gegrüßt; r. in Sorge um jmdn. sein; r. und schlecht ( siehe schlecht); ...

Ach, noch was Oberflächliches zum Schluß: Derjenige, der Lesen kann, ist im Vorteil ... immer.

Grüße und Themenende
Ruuudi
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2001, 08:30     #25
A.Theurer  
Gast
 
Beiträge: n/a
...
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2001, 09:00     #26
Bavarian   Bavarian ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 07/2001
Beiträge: 10.206

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330dT, Porsche 997 (Black Edition), BMW M6
Zitat:
Original geschrieben von A.Theurer
......laufen hier schon wieder Sprücheklopfer rum!!

Ihr meint wohl BMW hätte den Stein der Weisen gefressen bloß wie die Kisten ne Menge Kohle kosten und die Mitbewerber anscheinend alle nur Mist produzieren.

Meine Erfahrungen beruhen nicht darauf mal ein paar Kilometer gefahren zu sein sondern ich bin Besitzer beider Fahrzeuge und habe somit den direkten Vergleich.

Die alten TDI sind kein Vergleich zu den Pumpe Düse Motoren. Anfahrtsschwäche kann ich absolut keine feststellen ( eher schon beim BMW! ) und was die Verarbeitung anbelangt sollte sich BMW als sogenannter Premiumhersteller sich mal nicht auf den Lorbeeren ausruhen und die Kisten Qualitätsmäßig endlich mal ins richtige Verhältnis zum Preis bringen!!

Was die Schaltung anbelangt frage ich mich schon seit meinem 4ten BMW!! was eigentlich so toll daran sein soll??

Leichtes Schalten?
Dass ich nicht lache!! Wenn die Mühle kalt ist bekomme ich keinen Gang flüssig rein!!

Sooft wie ich mich mit den BMW`s verschalte geht auf keine Kuhhaut!!

Kann einen Passat nicht mit einem BMW vergleichen?
Stimmt, der Passat schlägt den BMW in vielen Disziplinen und kostet nur die Hälfte!

Also alles nur Prestige und nix dahinter!!

Wenn ich hier lese wie viele von Euch Probleme mit relativ neuen Fahrzeugen haben, lobe ich mir den Passat.

Natürlich ist am Passat auch nicht alles Gold was glänzt aber das Verhältnis Preis > Qualität stimmt!!

Von einem Fahrzeug, dass mit ein wenig Ausstattung, über 100.000 DM kostet erwarte ich eine gewisse Perfektion in allen Teilen....

Man habe ich einen Hals!

P.S. Bevor ich es vergesse. Ein 320d ist nur billiges und leichtes Futter auf der Autobahn!!
netter Beitrag ... Also zunächst mal muß ich mich wiederholen. Mercedes verbaut innen teuere Materialien und sieht billig aus (C-Klasse). Der Passat sieht trotz Voll- und Hochwertausstattung immer noch billig aus. Und glaube mir. Ich habe inzwischen genug Vergleich und Erfahrung was Innenaustattung betrifft!

Jep, ich glaube, daß BMW momentan den Stein der Weisen gefressen hat, da in dieser Klasse einfach gestaltungsmäßig im Innenraum keiner was dagegen setzen kann. Allerdings muß ich eingestehen, daß dazu eine gewisse Mindestausstattung notwendig ist, die schon mal gerne den Geldbeutel sprengt!

Gerade, wenn Du beide Fahrzeuge besitzt hätte ich schon erwartet, daß Dir solch gravierende Unterschiede auffallen. Was aber vielleicht auch an der unterschiedlichen Ausstattung beider Fahrzeuge liegen mag(?) ...

Zur Schaltung: Knapp 60 Autos habe ich bis jetzt in meinem Leben gefahren, davon viele mit Automatik. Aber kein(!) Fahrzeug kann nur annähernd so eine präzise leichtgängige Schaltung aufweisen wie der BMW. Selbst Benz hängt m.E. hier weit hinten nach! Allerdings ist das wohl auch mehr ein Automatik Auto Das manche Schaltungen, wenn der Wagen noch kalt ist, etwas hakt ist doch mehr als normal ...

Der Passat schlägt den BMW in vielen Disziplinen??? Ja? In welchen ...? Verbrauch? Who cares? Wenn ich Benzinsparen will kaufe ich mir ein Fahrrad! ...

Gruß
Bavarian
__________________
Bankraub ist eine Initiative von Dilettanten. Wahre Profis gründen eine Bank. [Bertold Brecht]
In Gold we trust [Bavarian]
Userpage von Bavarian
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2001, 09:51     #27
Ulli[TI]   Ulli[TI] ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: NRW
Beiträge: 95

Aktuelles Fahrzeug:
323ti / Fiat 500 (650) 63PS / KTM Duke II / Suzuki RG 500 118PS
Zitat:
Zur Schaltung: Knapp 60 Autos habe ich bis jetzt in meinem Leben gefahren, davon viele mit Automatik. Aber kein(!) Fahrzeug kann nur annähernd so eine präzise leichtgängige Schaltung aufweisen wie der BMW. Selbst Benz hängt m.E. hier weit hinten nach! Allerdings ist das wohl auch mehr ein Automatik Auto Das manche Schaltungen, wenn der Wagen noch kalt ist, etwas hakt ist doch mehr als normal ...
Naja, mit der Leichtgaengigkeit magst Du noch Recht haben, was die Praezision angeht........

Gerade die 6-Zyl Versionen haben beim schnellen Schalten doch einige Probleme, so landet man beim Zurueckschalten vom 5ten haeufig im 2ten statt im 4ten.
Hier wuerde man sich doch etwas mehr Praezision in der horizontalen Schaltebene wuenschen.

Auch ein Problem beim schnellen Schalten ist das "Kratzen", wenn die Gaenge nicht richtig reingehen, was aber nicht dem Getriebe anzulasten ist sondern der "traegen" hydraulischen Kupplung.
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2001, 12:27     #28
jan-m-power   jan-m-power ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: Darmstadt
Beiträge: 234

Aktuelles Fahrzeug:
E46 320d, E36 Wiesmann, E30 332iS

XX-yy-4329
@A. Theurer:

Deine Erfahrung mit beiden Fahrzeugen in Ehren, ich möchte Dich trotzdem in den folgenden Zeilen über den aktuellen Stand der Fahrzeugentwicklung aufklären. Denn im Gegensatz zu Dir halte ich die objektive Betrachtung der Gegebenheiten für sinnvoller als irgendein lachses Geplapper, das am Thema vorbeigeht...

Eines möchte ich vorweg klären: ich bin zwar BMW-Fan (aus guten Gründen), trage aber auf meiner Nase keineswegs die von Dir erwähnte rosarote Brille.

Der Passat ist keineswegs ein schlechtes Auto. Wer hier allerdings dieses Fahrzeug in direkte Konkurrenz mit der 3er-Reihe von BMW sieht, schaut doch etwas am Marktgeschehen vorbei. Der VW hat seine Konkurrenz eher im Lager von Opel Vectra, Ford Mondeo, Renault Laguna und diversen Japanern. Der Kunde eines 3er BMW entscheidet sich nur sehr selten zw. beiden Fahrzeugen sondern zieht höchstens Audi A4, Mercedes C-Klasse, Lexus IS200, Volvo S60 oder den Jaguar X-Type in den engeren Kreis der Wahl. Und genau hier liegt der Unterschied: Während erstere brave Arbeitstiere sind, also ideale Familiekutschen, stellen die anderen eher eine sportliche Alternative dar für leute, die bereit sind für Image auch etwas mehr geld auszugeben. VW versucht in den letzten jahren verzweifelt seine Klasse zu verlassen, ob das mit dem neuen Phaeton gelingen wird, bleibt fraglich...

Der Passat hat zweifellos mehr Platz und kofferaum als der 3er. Ab interessiert das den 3er-Kunden ??? Braucht man den platz ??? Oder sind es nicht die anderen Qualitäten, für die er den BMW so liebt ??? So zB. die ungeschlagene Kombination aus fantastischen Motoren, die nicht nur laufruhig sind, sondern drehfreudig und kräftig, sowie Fahrwerken, die zum einen wunderbar auf kurze Schlaglöcher ansprechen und in den Kurven trotzdem die nötige Härte zeigen. Das ganze verbunden mit einer präzisen lenkung, hochwertiger Qualität, steifer Karosserien und innovativer Elektronik.

Wie sieht es hier mit VW aus??? Thema Langzeitqualität: mag der VW im Schauladen noch edel wirken, verlässt ihn in den zahlreichen Dauertests renommierter Fachzeitschriften des öfteren die Ausdauer. Probleme mit engen Spaltmassen bereiten des öfteren Problemem, Karosserieklappern tritt auf, Windgeräusche, die von dir gelobte VW-Schaltung wurde in den letzten Jahren mehrmals gewechselt, bei den Seilzugmodellen müssen Besitzer regelmässig nachstellen lassen etc. etc. Fazit: während BMW-Modelle in Dauertest meist sehr gut abschneiden, finden sich VW-Modelle doch durchweg auf den hinteren Rängen. Wer ist sonst noch vor VW: ja, richtig. Betsimmte ausländische Modelle wie FIAT (!!!). Oft gescholten, im Finish sicherlich verbesserungsfähig ist der Brvo laut DEKRA das zuverlässigste Auto seiner Klasse (!!!). Aber da sieht man mal wie lange sich ein schlechter Ruf hält....aber damit komm ich vom Thema ab.

Zu den anderen Qualitäten des Passat: kraftvoller Pumpe-Düse-Motor, der allerdings klappert wie ein Deutz-Traktor. In den Fahrleistungen ist das 130PS-Modell aber langsamer als der BMW 320d mit 136PS (ausser Durchzug). Das Fahrwerk ist unhandlich, die Dämpfer sprechen auf kurze Unebenheiten nur schlecht an. Böse Zungen behaupten, der VAG-Konzern hätte bis heute noch keine stuckerfreie Vorderachse zustande gebracht. Der neue A4 ist allerdings ein Schritt in die richtige Richtung....

Könnte hier noch Stunden weiterschreiben, hab aber nun keinen Bock mehr.

Hoffe habe Dir deine rosarote Brille abgesetzt...

Geändert von jan-m-power (21.12.2001 um 12:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2001, 14:00     #29
Dirk_H   Dirk_H ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: D-82XXX
Beiträge: 382

Aktuelles Fahrzeug:
523i Touring
Wie sieht es hier mit VW aus??? Thema Langzeitqualität: mag der VW im Schauladen noch edel wirken, verlässt ihn in den zahlreichen Dauertests renommierter Fachzeitschriften des öfteren die Ausdauer. Probleme mit engen Spaltmassen bereiten des öfteren Problemem, Karosserieklappern tritt auf, Windgeräusche, die von dir gelobte VW-Schaltung wurde in den letzten Jahren mehrmals gewechselt, bei den Seilzugmodellen müssen Besitzer regelmässig nachstellen lassen etc. etc. Fazit: während BMW-Modelle in Dauertest meist sehr gut abschneiden, finden sich VW-Modelle doch durchweg auf den hinteren Rängen.

Leider ist sieht es mit der BMW Qualität auch nicht besser aus. Ich sage bloß
- rubbelnde Bremsen
- hakkelige Schaltung (Kupplungs- und Getriebeaustausch)
- knackende Seitenscheiben (Fensterheber)
- Probleme mit der Vorderachse (Querlenker)
- stärkerwerdende Klappergeräusche im Innenraum

Das sind zumindest die Probleme bei meinem 3er. Scheinbar aber kein Einzelfall, wenn ich das Forum lese. Allerdings will ich nicht behaupten, dass der Passat besser ist, da er auch diverse Probleme hat. Insgesamt bin ich der Meinung, das die Fahrzeuge ihre Neuwagenqualität nicht alzu lange behalten
Desweiteren wundere ich mich über Aussagen wie "der Passat kostet nur die Hälfte". Da wurden doch wieder Äpfel mit Birnen verglichen. Ein in etwa gleich motorisierter und ausgestatteter Passat liegt auf ähnlichem Niveau wie ein 3er. Die Unterschiede liegen meines Wissens nach unter 5KDM.
Dirk
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2001, 14:30     #30
jan-m-power   jan-m-power ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: Darmstadt
Beiträge: 234

Aktuelles Fahrzeug:
E46 320d, E36 Wiesmann, E30 332iS

XX-yy-4329
Bin bisher 8 verschiedene E46 gefahren. keine Probleme mit Klappergeräuschen...

Ähnlich auch E39. Selbst nach 120tkm klapperfrei.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:26 Uhr.