BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund ums Automobil und andere Hersteller > Automobiles Allerlei
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.02.2019, 07:43     #131
Feuerwehr520i   Feuerwehr520i ist offline
Power User
  Benutzerbild von Feuerwehr520i
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-86xxx Augsburg
Beiträge: 46.888

Aktuelles Fahrzeug:
Opel Zafira

A-PS xxx
Die Theorie mit der Laderei ist sicher nicht ganz von der Hand zu weisen, zeigt aber auch das Problem dahinter auf. Man muss fast gezwungenermaßen dann laden, wenn ein SC an der Strecke steht. Mit einem Verbrenner würde man dann halt einfach weiterfahren bis mal die Reserve kommt und dann tanken. Was bei 150, 160 sicher einiges weiter sein dürfte.

Und so wirklich schnell ist - je nach Verkehrslage und Zeit - 160 jetzt auch nicht. Ok, wird man sicher als Schnitt natürlich kaum schaffen, bringt aber eh nicht, weil man - will man angemessene Ladezeiten - wiederum von den Orten der SC abhängig ist.

Prinzipiell sehe ich nach etlichen tausend elektrischen Kilometern das so, dass man mit diesen Fahrzeugen aber eher prinzipiell gemächlicher unterwegs ist. Für schnelle Langstreckentrips sind sie noch nicht wirklich geeignet trotz aller Reichweitenfortschritte auf dem Papier.

Wir hatten erst einen Trip von 580km an einem Tag. Hinfahrt, einladen, Kaffeeklatsch halten und wieder zurück. Ging gut innerhalb der Arbeitszeit. Mit einem T5 wohlgemerkt. Getankt dann wieder bei Abgabe. Wäre jetzt elektrisch so leider nicht gegangen. Ok, mal abgesehen vom Ladevolumen das wir voll ausnutzen mussten.
__________________
Meine wahrscheinliche Todesursache wird Sarkasmus zum falschen Zeitpunkt sein...
Userpage von Feuerwehr520i Spritmonitor von Feuerwehr520i
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 12.02.2019, 11:51     #132
zinn2003   zinn2003 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 22.496
Mit dem Tesla 3 kommt man beim großen Akku cirka 300km bei 150.
https://www.youtube.com/feed/history
bei 200 waren es gerade so 100km
https://www.youtube.com/watch?v=Ff0F5f9bmwc Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Ich äußere hier im Forum generell meine Meinung.
Organspendeausweis
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 12:20     #133
tom01   tom01 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: H
Beiträge: 11.599
Zitat:
Und das macht dort auch Sinn.

Noch sinniger finde ich wie gesagt dynamische Tempolimits. Klar, das kostet erst mal, die Anzeigen gibt es nicht umsonst und jemand muss den Verkehr pausenlos überwachen. Auf der A2, eine sehr unfallträchtige Ost-West-Verbindung, scheint das seit einigen Jahren ganz gut zu funktionieren. Je nach Verkehrslage freue ich mich über die reglementierenden 120 km/h oder über das Zeichen 282 (was sich dort natürlich in schwarzen Anzeigen manifestiert).

Das ist ein Irrglaube. Zwischen Hämeler Wald und Helmstedt gibt es neuerdings ein festes Tempolimit von 80 km/h, weil sogar neben der "dynamischen" Temporeglung die Feenbeauftragte versagt hat und es letztes Jahr gefühlt täglich tödliche Unfälle gab.

An denen waren überwiegend nicht die üblichen Raserverdächtigen 3er BMW Piloten beteiligt, ersatzweise auch Audi/VW/Sonstwasfahrer, sondern LKW Fahrer, die aus Gründen die keiner mehr fragen kann, abgelenkt waren.

Und lt. diverser Untersuchungen ist das kein Einzelphänomen, sondern läst sich durchaus auch auf andere Strecken übertragen. Wenn aber täglch 120.000 Verkehrsbewegungen auf der A2 hier im Raum Hannover stattfinden, davon 40.000 LKW, dann treten eben auch hier die meisten tödlichen Unfälle mit LKW auf. Und da Diese bekanntlich nicht 120 Fahren, nützt also die "dynamische" Verkehrsbeeinflussungsanlage wenig bis gar nichts. Im Gegenteil, morgens oder abends nach dem Berufsverkehrsaufkommen begrenzt sie immer noch den Verkerh auf 120 km/h, obwohl es augenscheinlich keinen Grund dafür gibt.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.


Übrigens lassen sich die Schilderbrücken bestimmt auch mit wenig Aufwand für die "Section Control" aufrüsten, auch hier im Raum Laatzen auf der B 6 bereits im offiziellen Einsatz.
__________________
Ex-Auto
Krad
Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern
Jörg Baberowski

Geändert von tom01 (12.02.2019 um 12:26 Uhr)
Userpage von tom01
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 15:20     #134
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 14.906
Zitat:
Das ist ein Irrglaube. Zwischen Hämeler Wald und Helmstedt gibt es neuerdings ein festes Tempolimit von 80 km/h, weil sogar neben der "dynamischen" Temporeglung die Feenbeauftragte versagt hat und es letztes Jahr gefühlt täglich tödliche Unfälle gab.

An denen waren überwiegend nicht die üblichen Raserverdächtigen 3er BMW Piloten beteiligt, ersatzweise auch Audi/VW/Sonstwasfahrer, sondern LKW Fahrer, die aus Gründen die keiner mehr fragen kann, abgelenkt waren.
Nenne es bitte nicht Irrglaube. Ich betrachte es aber offensichtlich zu optimistisch, dass die jeweils für den Autobahnabschnitt zuständige Verkehrsbehörde ein realistisches Tempolimit beauftragt. Diese Hoffnung kann man zumindest haben. Letztlich werden aus "teilweise limitierten" Abschnitt in manchen Fällen aber mehr oder minder "immer limitierte" Abschnitte - die halt nur einmal 80, dann mal 100 und im Idealfall 120 anzeigen. Eben so einen Abschnitt gibt es auf der A4 bei Dresden. Früher war da mal alles offen. Okay - um mal bei diesem Beispiel zu bleiben - die 120 oder 100 sind in der Regel absolut korrekt und beim aktuellen Verkehrsaufkommen sowie der hohen Unfallquote würde ich definitiv keine Aufhebung verlangen. Nein, nicht dort. Aber auch mit geregelten 100 km/h passieren hier sehr häufig Unfälle. Einen netten Gruß an die LKW-Fahrer... Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Auf der A4 zwischen Glauchau und Erfurt habe ich mich am Sonntag aber schon ein paar mal gewundert, warum da plötzlich 80, 100 oder 120 angeordnet werden (beschildert, keine variable Anzeige). Das Zusatzschild "Straßenschäden" darf natürlich selten fehlen - selbst wenn dies allenfalls auf der rechten Spur ersichtlich ist. Und mal ehrlich: Die 80 km/h fährt auf einer dreispurigen, schwach befahrenen Autobahn doch praktisch keiner... Wenn man da Tacho 100 fährt, wird man schon reihenweise überholt.

Zitat:
Und lt. diverser Untersuchungen ist das kein Einzelphänomen, sondern läst sich durchaus auch auf andere Strecken übertragen. Wenn aber täglch 120.000 Verkehrsbewegungen auf der A2 hier im Raum Hannover stattfinden, davon 40.000 LKW, dann treten eben auch hier die meisten tödlichen Unfälle mit LKW auf. Und da Diese bekanntlich nicht 120 Fahren, nützt also die "dynamische" Verkehrsbeeinflussungsanlage wenig bis gar nichts. Im Gegenteil, morgens oder abends nach dem Berufsverkehrsaufkommen begrenzt sie immer noch den Verkerh auf 120 km/h, obwohl es augenscheinlich keinen Grund dafür gibt.
Ich bin da komplett bei dir: Viele Unfälle werden durch LKW initiiert oder ausgeführt. Auf manchen Streckenabschnitten würden LKW-Überholverbote wirklich helfen. Und natürlich die Überwachung der Einhaltung...

Bei hohem LKW-Aufkommen ist es aber schon ziemlich intelligent, nicht 160 zu fahren, sondern eben eher die 120. Auf dreispurigen Autobahnen können es auch mal mehr als 120 km/h sein, aber viel mehr ist ja selten drin, wenn ständig Mittelspurfahrer nach links wechseln müssen wegen diverser Elefantenrennen.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46 Spritmonitor von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 16:05     #135
Nik31   Nik31 ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 4.259

Aktuelles Fahrzeug:
BMW F10 535i
Zitat:
Auf manchen Streckenabschnitten würden LKW-Überholverbote wirklich helfen. Und natürlich die Überwachung der Einhaltung...
Dazu fehlt der Wille (Personal?).
Ich fahre jeden Tag die A61. Da ist meist verdammt viel los....
Jeden verdammten Morgen muss ich mich über 3-4 LKW auf meinem Abschnitt ärgern, die das Überholverbot (2-spurig) überhaupt nicht interessiert...
Dafür steht jetzt aber fast jeden Tag ein Blitzer an 2 bekannten Stellen... DAS können sie kontrollieren - aber diese sch... Elefantenrennen nicht überwachen....
Mindestabstand kennen die "Könige der Strasse" auch nicht....
Deshalb kommt es mehrfach im Jahr hier zu tödlichen LKW-Auffahrunfällen.... Natürlich trotz 130-er Beschränkung....
Userpage von Nik31
Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 17:17     #136
tom01   tom01 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: H
Beiträge: 11.599
Zitat:
Ich bin da komplett bei dir: Viele Unfälle werden durch LKW initiiert oder ausgeführt. Auf manchen Streckenabschnitten würden LKW-Überholverbote wirklich helfen. Und natürlich die Überwachung der Einhaltung...

Ich kenne die Strecken gut, auch die von Dir genannten.


Hier im Raum Hannover gibt es auf der A 2 während des Berufsverkehrs LKW Überholverbote, die auch von der Autobahnpolizei streng überwacht werden. Das Ergebniss ist eine durchgehende LKW Kolonne von der Landesgrenze NRW/NDS bis NDS/SA. WEnn ich nach Hannover muß, fahre ich nicht mehr BAB, sondern Schleichwege am Mittellandkanal und über die Dörfer. Da ist man schneller und vor allem entspannter.


Mittlerweile bin ich für Entfall der Dieselsubventionen, damit der Unsinn von Just in Time und Rollender Landstrasse aufhört. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Ich lad Dich gern mal ein, den täglichen Wahnsinn hier zu besichtigen.


Um zum Thema zurückzukommen, "dynamische" Verkehrsbeinflussungsanlagen sind genauso Augenwischerei wie die Diskussionen ums Tempolimit. Die wirklichen Probleme liegen woanders.
__________________
Ex-Auto
Krad
Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern
Jörg Baberowski

Geändert von tom01 (12.02.2019 um 17:19 Uhr)
Userpage von tom01
Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2019, 08:23     #137
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 14.906
Es gibt eine ganz interessante Kolumne zum Thema:

https://www.tichyseinblick.de/wirtsc...renzwertfalle/

So falsch ist es gar nicht einmal, was er schreibt - auch wenn ich es nicht komplett unterschreiben könnte. Vieles davon wurde in den Diskussionen aber auch schon genannt. Interessant ist der Begriff 'Grenzwertfalle'. Aber irgendwo muss man ja eine Grenze ziehen, wenn man etwas reglementieren will. So gilt in manchen Ländern z. B. 0,0 Promille am Steuer. Erst ein Verkehr mit 0 km/h wäre sicher. Aber dann wäre es kein Verkehr mehr...

EDIT: Von Bloch gibt es da auch noch was. Er ist auch Befürworter des dynamischen Tempolimits, etwa vor Gefahrensituationen.

https://www.youtube.com/watch?v=3suHPCHkZEA
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.

Geändert von freakE46 (13.02.2019 um 16:12 Uhr)
Userpage von freakE46 Spritmonitor von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2019, 07:16     #138
tom01   tom01 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: H
Beiträge: 11.599
Zitat:
EDIT: Von Bloch gibt es da auch noch was. Er ist auch Befürworter des dynamischen Tempolimits, etwa vor Gefahrensituationen.

Ich kann keine "dynamische" Reglung erkennen, eher eine Willkür, die unter dem Begriff "dynamisch" läuft.


Wie ich schon schrieb, ich kann mich an unzählige Situationen erinnern, wo beo leerer BAB die 120 leuchtete, aber genaus an Sturzregen, wo überhaupt keine Warnung in Form einer "dynamischen" Tempolimit kam oder Überholverbot etc.


Vielleicht weiß ja hier jemand, wie das funktiniert bzw, nicht funktioniert.
__________________
Ex-Auto
Krad
Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern
Jörg Baberowski
Userpage von tom01
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund ums Automobil und andere Hersteller > Automobiles Allerlei

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der neue BMW 7er Martin BMW-News 2 05.07.2008 01:53
Der neue BMW X5. (Pressemappe mit Bildern) Hermann BMW-News 12 09.11.2006 18:01
Das neue BMW 3er Cabrio. (mit Bildern) Hermann BMW-News 1 27.10.2006 13:48
Frische Kraft für den Gipfelstürmer: Der neue BMW X3. Hermann BMW-News 0 29.06.2006 17:59
Eleganz in Höchstform: Das neue BMW 3er Coupé. Hermann BMW-News 0 21.04.2006 13:05







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:46 Uhr.