BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund ums Automobil und andere Hersteller > Porsche und andere Sportmarken
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.04.2012, 14:54     #51
WRL   WRL ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 09/2003
Ort: D-82216 Maisach
Beiträge: 3.589

Aktuelles Fahrzeug:
540i Touring, 320CLK, Seat Toledo

FFB-LE ***
Zitat:
ich habe ihn mir gestern angesehen. absoluter hammer das teil. gefällt mir jetzt endgültig besser als der 911 insbesondere von hinten.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Und nachdem "in den Rückspiegel schauen" ja ziemlich verpönt ist ist das ja auch die Seite von der er viel öfter gesehen wird! Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Schönen Sonntag
WRL
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 15.04.2012, 16:51     #52
scam2000   scam2000 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-6xxxx
Beiträge: 16.259
Zitat:
ich habe ihn mir gestern angesehen. absoluter hammer das teil. gefällt mir jetzt endgültig besser als der 911 insbesondere von hinten.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
von innen sind die beiden (911 und Boxi) aber ziemlich ähnlich, was die entscheidenden Elemente angeht, wie die ansteigende Mittelkonsole und vieles mehr, was - wie schon bei den Vorgängern - identisch verbaut wird

von außen macht der Boxster aber mehr her als der offene 911er und was die Fahrdynamik angeht, da braucht man ohnehin nicht diskutierenDieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________

Userpage von scam2000
Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2012, 18:03     #53
scam2000   scam2000 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-6xxxx
Beiträge: 16.259
Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________

Userpage von scam2000
Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2012, 21:58     #54
E46318i   E46318i ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 01/2003
Beiträge: 8.098

Aktuelles Fahrzeug:
E46 318i 1,9l Limo (M43TÜB19OL) + E46 320i 2,2l FL Limo (M54B22)
Nettes Vergleich-Bild.

Hast Du noch mehr Live-Bilder?
__________________
E46318i
Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2012, 12:29     #55
scam2000   scam2000 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-6xxxx
Beiträge: 16.259
Zitat:
Nettes Vergleich-Bild.

Hast Du noch mehr Live-Bilder?

nein, Bild ist auch nicht von mir

im PFF findest du vieleDieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________

Userpage von scam2000
Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2012, 15:27     #56
Flashbeagle   Flashbeagle ist offline
Power User
  Benutzerbild von Flashbeagle
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 10.400

Aktuelles Fahrzeug:
kleines Trecker Coupé mit Doppelluftpumpe

D-U 311
Habe hinter dem Spoiler mal ein paar Gedanken von mir zum Thema "M346 ersetzen durch Boxster S" abgelegt.

Weil die Autos immer mehr wachsen, ich aber nicht mehr Platz brauche, habe ich mir eigentlich überlegt, dass ich runtergröße äh... downsize und der Cayman S ein guter Nachfolger für den M346 wäre.
Allerdings ist es bei Porsche ja so, dass der Roadster günstiger ist als das Coupé und wenn es voll alltagstauglich ist, hätte ich auch kein Problem mit ohne Dach.
Dazu hat der neue Boxster ein paar nette Features, die mich an der Baureihe davor noch gestört haben (z.B. ist die Anzeige rechts neben dem Drehzahlmesser nun "interessanter" geworden, dass es mich nicht mehr stört, dass die Extra-Anzeigen vom 911er fehlen).

Jetzt habe ich den Supertest aus der aktuellen Sportauto vor mir liegen, in dem der Boxster S rangenommen wurde.
Also auch wenn es unterschiedliche Autos sind, so müsste ich halt den Boxster S mit meinem M346 vergleichen, wenn es um einen Nachfolger geht. Um mehr geht es mir auch nicht.
Der Boxster S hat zwar 9% weniger Leistung, aber auch 11% weniger Gewicht.
Da ich die Vorteile vom Mehrgewicht (zweite Sitzreihe, Kofferraum etc.) nicht brauche, sollte das niedrigere Gewicht also voll zu meinen Gunsten sein.
Die Daten vergleiche ich jetzt nur mal von den beiden Supertests.
Also selber Fahrer, selbe Prüfungen.
Erstmal längsdynamisch:
M346:
0-100: 5,2 Sek.
0-200: 18,1 Sek.
80-160 im 6.Gang: 18,9 Sek.
80-180 im 4.Gang: 14,1 Sek.

Boxster S:
0-100: 5,0 Sek.
0-200: 18,6 Sek.
80-160 im 6.Gang: 20,3 Sek.
80-180 im 4.Gang: 14.5 Sek.

Dem 3.2L Motor des BMW gelingt es gegenüber dem 3.4L Porsche-Motor also gut, das Mehrgewicht zu kaschieren, sogar der Durchzug ist besser.
Allerdings sollte dies dann wenigstens Spuren im Verbrauch hinterlassen.
Testverbrauch M346: 13L
Testverbrauch Boxster S: 14,6L

Bliebe noch die Möglichkeit, dass der BMW-Motor die aufwendigere Technik hat, aber das kann man schwer vergleichen, da auf der einen Seite mindestens 10 Jahre dazwischen liegen und die €8.000 Aufpreis vom Boxster müsste man auch noch in Relation zur Inflation sehen. Trotzdem könnte man wohl sagen, dass der Kunde nicht mehr Geld beim Autokauf dafür bezahlen müsste, falls die Technik vom Motor teurer ist.

Was die Querdynamik angeht, so ist der Boxster auf der Nordschleife 18 Sek. schneller als der M346.
Das ist schon eine kleine Welt, wenn der Boxster geradeaus schon nicht schneller ist.
Allerdings hat sich in der Reifenentwicklung in den letzten 10 Jahren verdammt viel getan.
Der M346 erreichte damals mit den Michelin Pilot Sport eine Querbeschleunigung von 1,1g.
Der Boxster S erreicht auch mit normalen sportlichen Reifen 1,3g.
Allerdings schafft der M346 mit aktuellen Michelin Pilot SuperSport (also ein aktueller sportlicher Reifen, kein Semislick, oder so was) schon 1,25g.
0,05g wären bestimmt auch noch drin, wenn man auf die Reifenbreite vom Boxster S umsteigt (225 zu 235 vorne; 255 zu 265 hinten). Die habe ich sogar eingetragen und könnte problemlos wechseln.
0-100 und Bremsprüfung würde sich mit modernen Reifen auch noch mal in Richtung M346 verbessern.

Querdynamisch hatte ich mir da doch einen größeren Unterschied versprochen. Die ganze Gewichtsersparnis beim Boxster zum M346 liegt nur auf der Vorderachse. Da wäre IMHO mehr Potential.

Also insgesamt in der Boxster S natürlich ein super Auto. Aber es zeigt sich auch, dass wenn andere Hersteller vor 10 Jahren einen guten Job gemacht haben, das auch heute noch viel wert ist.
Und vielleicht muss der Boxster S immer noch Potential verschenken, um dem 911er nicht zu nahe zu kommen.

Ein paar nette Features hat der Boxster S natürlich auch, die ich gerne hätte, wie die einstellbaren Dämpfer (PASM) und das 7-stufige PDK, bei dem der 7.Gang bis über 400 reicht.
Aber es kommt halt nicht dieses Bedürfnis auf, dass ich meinen M346 unbedingt verkaufen müsste, um Boxster S zu fahren.

Natürlich ist das nur ein rein theoretischer Eindruck, nach einem einzigen Zeitschriftentest, aber er gibt halt eine Richtung vor.
Und ich bin nun mal kein Cabrio-Fahrer, so das mir der größte Unterschied vom M346 zum Boxster auch absolut egal ist.
Bis es soweit ist, muss natürlich noch ein praktischer Test her, aber das Vorhaben unnötiges Gewicht und dadurch Mehrkosten gegen zusätzlichen Fahrspaß einzutauschen, scheint so erstmal nicht zu klappen.

__________________
HTPC SpielePC.
Wer die Wahrheit spricht, sollte M3 fahren. (frei nach Konfuzius)
Userpage von Flashbeagle Spritmonitor von Flashbeagle
Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2012, 16:16     #57
Der_Stevie   Der_Stevie ist offline
Power User
  Benutzerbild von Der_Stevie
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Düsseldorf/Aachen
Beiträge: 19.841

Aktuelles Fahrzeug:
Corvette C7 Z06
Zitat:
Habe hinter dem Spoiler mal ein paar Gedanken von mir zum Thema "M346 ersetzen durch Boxster S" abgelegt.
Ich wusste gar nicht, dass in einen einzelnen Spoiler so viel reingeht Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Meine Gedanken dazu: Mit Zahlen lässt sich das evtl. nicht erschlagen. Geh mal in ein Porschezentrum, z.B. am Flughafen. Du wirst feststellen, wenn du dein Anliegen vorträgst und über einen Boxster Neukauf redest, wird es sehr leicht sein, eine Probefahrt zu bekommen. Die machen danach auch keine großen Reflektionsgespräche. Am Ende einfach den Schlüssel am Empfang abgeben und gut. So war es zumindest bei mir.

Das Lenkverhalten wird sich z.B. kaum vergleichen lassen. Der Boxster hat eine sehr direkte Lenkung und sehr wenig Gewicht auf der Vorderachse.

Der Verbrauch wird sich im Alltag ziemlich sicher ganz anders einstellen. Ein Supertest Verbrauch beinhaltet viel Volllast. So richtig spannend wird der Verbrauch bei Porsche aber erst im Teillastbereich. Würde mich wundern, wenn der im Alltag nicht deutlich sparsamer als der BMW wäre.

Ob man den endlos langen 7. Gang des PDK nicht als nervig empfindet, muss man auch ausprobieren. Mich irritiert der manchmal etwas. Auf M-7 stellen und Beschleunigung erwarten geht jedenfalls nicht. Das PDK ist zum dauernden Rühren in den Gängen geboren und so muss man das auch mögen.

Ich würde auch den 987-1 ohne DI in Betracht ziehen. Vom Verbrauch her ist das praktisch egal. Vorteil des neuen MA1 Motors ist halt das PDK.

Das PASM hat schlicht gesagt keinerlei Wert. Die harte Stellung ist außerhalb einer topfebenen Rennstrecke Unsinn.

Die Zehntel hin oder her in Querbeschleunigung oder Fahrleistungen machen den Kohl nicht fett. Man muss das ganze Paket mögen. Ein Boxster mit Klappenauspuff kommt richtig lustig rüber, weil man quasi direkt über dem Auspuff sitzt. Speziell beim Boxster hört man dann recht viel, was im Cayman schon geschluckt wird. Mit 19" hat man das Gefühl, der lenkt ein wie eine Stubenfliege. Der Motor dreht bei aktivem Fahren immer recht hoch und es wird andauernd geschaltet. Das Ganze macht einen sehr lebhaften, agilen Eindruck. Oder auch nervös, je nach Sichtweise.

Andererseits wirkt das Schreien von hinten manchmal etwas verzweifelt, wenn es auf die AB geht. Da kommt der Wagen klar, aber gemacht ist er für Stadt und Landstraße.

Geh mal ins PZ am Flughafen und leih dir einen. Früher hatte ich die oft als Austauschwagen, hätte ich dir dann gern mal gegeben. Aber das ist halt jetzt vorbei Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Gruß
Stefan
Userpage von Der_Stevie
Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2012, 17:33     #58
Flashbeagle   Flashbeagle ist offline
Power User
  Benutzerbild von Flashbeagle
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 10.400

Aktuelles Fahrzeug:
kleines Trecker Coupé mit Doppelluftpumpe

D-U 311
Zitat:
Mit Zahlen lässt sich das evtl. nicht erschlagen. Geh mal in ein Porschezentrum, z.B. am Flughafen. Du wirst feststellen, wenn du dein Anliegen vorträgst und über einen Boxster Neukauf redest, wird es sehr leicht sein, eine Probefahrt zu bekommen.
Ja, schon okay. Da sehe ich kein Problem und natürlich mache ich auch nicht zu viel an dem Geschriebenen aus.
Letztendlich sind das alles Autos die Emotionen bringen müssen, gut sind sie sowieso.
Aber es gibt eben auch die Erwartungshaltung, dass irgendwas besser sein muss.

Zitat:
Das Lenkverhalten wird sich z.B. kaum vergleichen lassen. Der Boxster hat eine sehr direkte Lenkung und sehr wenig Gewicht auf der Vorderachse.
Möchte/Kann ich natürlich nicht bestreiten, laut Test war die Lenkung im neuen Boxster noch das schlechteste am ganzen Wagen.
Ist aber auch etwas, was ich am M346 problemlos ändern könnte, wenn mich das stören würde.

Zitat:
Der Verbrauch wird sich im Alltag ziemlich sicher ganz anders einstellen. Ein Supertest Verbrauch beinhaltet viel Volllast. So richtig spannend wird der Verbrauch bei Porsche aber erst im Teillastbereich. Würde mich wundern, wenn der im Alltag nicht deutlich sparsamer als der BMW wäre.
Es werden ja verschiedene Angaben gemacht.
Was den Maximalverbrauch anging, so hatte die Sportauto beim Boxster S 21,8L und beim M346 16,9L.
Wenn man mit 13L unterwegs ist, fährt man schon "engagiert".
So will ich auch unterwegs sein.
Kann sein, dass es Bereiche gibt, wo das anders aussieht.
Z.B. verbraucht meiner auf absoluter Kurzstrecke sehr viel, weil es noch ein "EU3-Motor auf EU4 gebracht" ist.

Letztendlich kümmert mich der Verbrauch aber auch nicht sonderlich, so lange es nicht extrem wird.
Nur erwarte ich von einem 11 Jahre jüngeren Konzept mit 11% weniger Gewicht auch 11dL weniger Verbrauch. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Zitat:
Ob man den endlos langen 7. Gang des PDK nicht als nervig empfindet, muss man auch ausprobieren. Mich irritiert der manchmal etwas. Auf M-7 stellen und Beschleunigung erwarten geht jedenfalls nicht.
Sehe ich aber absolut nicht als Problem. Der 7.Gang ist einfach ein "Geschenk" oben drauf, den man ja nicht nutzen muss, wenn man nicht will.
Der 6.Gang geht bis 310, dreht 5.000 U/min bei 200 Km/h.
Wer Angst hat, eine Bremse zu sein, nutzt den 7. halt nicht.

Zitat:
Ich würde auch den 987-1 ohne DI in Betracht ziehen. Vom Verbrauch her ist das praktisch egal. Vorteil des neuen MA1 Motors ist halt das PDK.
Als Empfehlung für einen Roadster-Fahrer okay.
Aber mir geht es ja gar nicht um sowas.

Zitat:
Das PASM hat schlicht gesagt keinerlei Wert. Die harte Stellung ist außerhalb einer topfebenen Rennstrecke Unsinn.
Ich finde die Möglichkeit schon toll.
Auch hier gilt natürlich wieder, dass ich nicht weiß, ob das PASM im neuen Boxster tatsächlich so viel besser geworden ist, wie im alten.
Mir geht es ja auch nicht um Sekunden, sondern nur um die Möglichkeit, einfach verschiedene Dämpfereinstellungen zu fahren.
Das sich die Dämpfer auch selber anpassen, ist sicher auch ganz nett, aber natürlich nicht besonders wichtig.

Zitat:
Die Zehntel hin oder her in Querbeschleunigung oder Fahrleistungen machen den Kohl nicht fett. Man muss das ganze Paket mögen.
Natürlich. Deswegen denke ich auch, dass ein TT RS für mich nicht in Frage kommt, ein Boxster schon eher. Obwohl die auf dem Papier erstmal nahezu gleich sind.

Nur mag ich mein aktuelles Paket auch.
Etwas weniger wäre halt nicht schlecht, aber dazu müsste es natürlich einen "Ausgleich" geben.

Zitat:
Ein Boxster mit Klappenauspuff kommt richtig lustig rüber, weil man quasi direkt über dem Auspuff sitzt. Speziell beim Boxster hört man dann recht viel, was im Cayman schon geschluckt wird.
Okay, aber ich bin nicht so der Sound-Mensch. 6-Zylinder reichen mir. Der Rest ist mir dann egal.

Zitat:
Früher hatte ich die oft als Austauschwagen, hätte ich dir dann gern mal gegeben. Aber das ist halt jetzt vorbei Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Kannst Dich ja melden, wenn Audi Dir einen interessanten Austausch-Audi gibt, wie z.B. den... öhm... ...naja... ...wenn mal der R5 tatsächlich gebaut wird.
__________________
HTPC SpielePC.
Wer die Wahrheit spricht, sollte M3 fahren. (frei nach Konfuzius)
Userpage von Flashbeagle Spritmonitor von Flashbeagle
Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2012, 20:18     #59
Der_Stevie   Der_Stevie ist offline
Power User
  Benutzerbild von Der_Stevie
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Düsseldorf/Aachen
Beiträge: 19.841

Aktuelles Fahrzeug:
Corvette C7 Z06
Ok, ich hab eher vom 987 geredet. Den 981 kenne ich gar nicht. Die Lenkung soll sich ja verschlechtert haben.

Wenn du kein Sound Mensch bist, wäre der 997 turbo ideal Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Gruß
Stefan
Userpage von Der_Stevie
Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2012, 07:44     #60
Touring-Jörsch   Touring-Jörsch ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Touring-Jörsch
 
Registriert seit: 12/2003
Beiträge: 6.962

Aktuelles Fahrzeug:
E61 530i Touring
@ Flashbeagle
Danke für den interessanten Vergleich! Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Scheinbar kocht Porsche da auch nur mit Wasser. Der S54 Motor ist aber auch ein absolutes Sahnestück und das Drehmoment (365NM aus 3246cm³!!!) und der Verbrauch sind nach wie vor, mehr als erstklassig. Den "alten" M3 kann man ja auch problemlos mal unter 10 Liter fahren. Und mit 13 ist man echt flott unterwegs.

Was mich noch interessieren würde. Die (neuen) 11er und vor allem der Boxster gelten ja als fahrdynamisch perfekt ausbalanciert aber auch etwas zu perfekt. Oder mal einfach ausgedrückt, quer ums Eck ist im Vergleich zu einem M3 viel schwieriger und der Grenzbereich (wenn er denn kommt) sehr schmal.

Ist das nicht vielleicht sogar etwas fad? Ich hoffe ihr versteht was ich meine...
Userpage von Touring-Jörsch
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund ums Automobil und andere Hersteller > Porsche und andere Sportmarken

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergleich M3 - Porsche 996 Micha M3 BMW M 68 09.05.2013 16:16
Heute gefahren: Porsche Boxter S schorsch201 Porsche und andere Sportmarken 46 21.01.2006 18:01
M3 Extrem - Alle Details zum 24h-Rennen Nürburgring 2004. Hermann BMW Motorsport News 5 05.06.2004 17:21
Porsche Boxter Preisliste cabrio uwe Porsche und andere Sportmarken 2 13.02.2004 20:17
OMA mit Porsche Boxter hilgoli Porsche und andere Sportmarken 33 22.12.2003 14:52







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:42 Uhr.