BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.03.2017, 10:43     #81
zinn2003   zinn2003 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 22.332
Zitat:
Wenn jetzt alle auf Benziner umsteigen mit höherem Verbrauch, dann haben die Hersteller ein echtes Problem, da die CO2 Grenzwerte nicht erreichbar wären.
Wie man bei Musk sehen kann, Elektro könnte schon im Markt sein. Aber man hat fleißig mit allen Tricks echte Innovation verhindert. An welchem Tag ist man aufgewacht? Als Musk seine Vorbestellungen eingesammelt.
Das "echte Problem" ist hausgemacht. Die Vorgaben sind der Industrie schon Ewigkeiten bekannt. Die möglichen Lösungen sind nicht neu. Aber an Elektro verdient mal man halt nicht soviel Schotter. Die Aufbereitung des Marktes kostet auch. Überlässt man gern mal Deppen.
Aber man hat hat ja den Ersatzdeppen (Kunde) dem man im Regen stehen lassen kann. Ändert aber nichts an dem Problem das nun eher früher am Ende ist als wie gehofft, später.
__________________
Ich äußere hier im Forum generell meine Meinung.
Organspendeausweis
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 02.03.2017, 10:58     #82
Bryce   Bryce ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 12/2006
Beiträge: 12.615
Zitat:

Mich würde mal interessieren, wie wir die CO2 Ziele erzielen wollen, wenn wir jetzt den Diesel verteufeln. Die CO2 Ziele in 2020 können nur mit dem Diesel erreicht werden. E-Autos die mit alternativer Energie geladen werden, wird es in 2020 noch nicht in ausreichender Stückzahl geben. Wenn jetzt alle auf Benziner umsteigen mit höherem Verbrauch, dann haben die Hersteller ein echtes Problem, da die CO2 Grenzwerte nicht erreichbar wären.
Völlig falsche Richtung, imho.
Die Konzentration vom Diesel muss weg, so viel weniger CO2 als ein Benziner produziert der auch nicht.
Die Lösung für das Erreichen der CO2 Ziele ist ganz einfach:
Das Programm an Hybrid- oder Elektrofahrzeugen muss erweitert werden.
Warum gibt nur ein einziges Hybrid Modell des 3er BMWs, dafür 10 (!) Diesel Motoren und 7 Benzin Motoren?
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 11:08     #83
Georg   Georg ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-814XX München
Beiträge: 44.384

Aktuelles Fahrzeug:
325iCab (E30), Z1 (AL02039) 850CSi (E31) 325Ci Cabrio (E46)

M-GH 325
Zitat:
in den 90ern, da habe ich meinen 5er von Euro 1 auf D3 mit einem KLR von Twin Tec nachgerüstet, nix gab's von BMW. Warum sollte BMW sich jetzt sowas antun?
Da gabs nicht nur nix von BMW - sondern auch von keinem anderen und das war auch eine andere Voraussetzung - da gings nämlich hauptsächlich um die Steuererhöhung bei Euro1 Fahrzeugen und die Voraussetzungen waren auch ganz andere.

Es is nämlich deutlich günstiger, so nen KLR zu entwickeln und ihn dann für hunderte von Fahrzeugtypen von X Marken durch den TÜV zu bringen als für eine Marke bei der er halt nur für 20 Fahrzeuge greift.

Die Basisabnahme wurde damals ja nur einmal gemacht - nur die Abgasgutachten mussten pro Fahrzeug gemacht werden - und ich bin mir sicher, dass die Hersteller da still und leise mitgespielt haben - es is nämlich gar nicht so einfach 10-15 Jahre alte Fahrzeuge mit möglichst wenig km zu finden um zu gewährleisten dass der Kat und die sonstige Einspritz-/Abgasanlage in nem Top Zustand ist, damit man das Abgasgutachten besteht - ausser man darf in den Museen der Hersteller wildern.

Georg
__________________
Der BMW-Treff Shop! Einfach hier klicken und bestellen!

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.
Userpage von Georg Spritmonitor von Georg
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 11:48     #84
schecke   schecke ist gerade online
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 2.428

Aktuelles Fahrzeug:
535d F10

MYK-
Zitat:
Völlig falsche Richtung, imho.
Die Konzentration vom Diesel muss weg, so viel weniger CO2 als ein Benziner produziert der auch nicht.
Die Lösung für das Erreichen der CO2 Ziele ist ganz einfach:
Das Programm an Hybrid- oder Elektrofahrzeugen muss erweitert werden.
Warum gibt nur ein einziges Hybrid Modell des 3er BMWs, dafür 10 (!) Diesel Motoren und 7 Benzin Motoren?
Hast du dir mal Gedanken darüber gemacht, was die Erzeugung sowie vor allem die spätere Entsorgung der Batterien für Konsequenzen für die Umwelt hat, wenn Abermillionen Fahrzeuge damit ausgerüstet sind?
Wo werden die Abermillionen Fahrzeuge dann aufgeladen, nicht jeder wird zu Hause eine Ladestation haben.

Aber da wird es dann bestimmt wieder hohe Steuern auf leistungsstarke Batterien geben um die Umwelt zu entlasten. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Mineralölsteuer fällt ja dann weg.

Ganz abgesehen davon bringen Hybrid-Modelle nicht mehr als ein Placebo Effekt, aber die beruhigen halt das Gewissen und sind im Moment halt In.
__________________
Gruß
schecke
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 12:09     #85
Bryce   Bryce ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 12/2006
Beiträge: 12.615
Zitat:
Ganz abgesehen davon bringen Hybrid-Modelle nicht mehr als ein Placebo Effekt, aber die beruhigen halt das Gewissen und sind im Moment halt In.
Also wenn ich elektrisch in die Arbeit und wieder nach Hause fahren kann, ist das etwas mehr als ein Placebo Effekt, vor allem, wenn die Energie z.B. von Wind oder Wasser stammt.

Zitat:
Hast du dir mal Gedanken darüber gemacht, was die Erzeugung sowie vor allem die spätere Entsorgung der Batterien für Konsequenzen für die Umwelt hat, wenn Abermillionen Fahrzeuge damit ausgerüstet sind?
Wo werden die Abermillionen Fahrzeuge dann aufgeladen, nicht jeder wird zu Hause eine Ladestation haben.
Hast du dir mal Gedanken darüber gemacht, was die Erzeugung von Erdöl sowie vor allem die spätere Verbrennung für Konsequenzen für die Umwelt hat, wenn Abermillionen Fahrzeuge damit ausgerüstet sind?
Wo werden die Abermillionen Fahrzeuge dann aufgetankt, nicht jeder wird zu Hause eine Tankstelle haben.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 12:30     #86
tom01   tom01 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: H
Beiträge: 11.548
Zitat:
Hast du dir mal Gedanken darüber gemacht, was die Erzeugung von Erdöl sowie vor allem die spätere Verbrennung für Konsequenzen für die Umwelt hat, wenn Abermillionen Fahrzeuge damit ausgerüstet sind?
Wo werden die Abermillionen Fahrzeuge dann aufgetankt, nicht jeder wird zu Hause eine Tankstelle haben.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Sorry, aber das ist schwachsinnig.

Wer soll den die ganzen Leitungen verlegen? Wer soll diese Infrastruktur bezahlen? Mal ganz abgesehen davon, dass Du "Dein" schönes E-Auto nur fahren könntest, wenn die Sonne scheint oder der Wind weht. Von den Folgen der elektromagnetischen Felder mal ganz abgesehen, die durch eine solche Infrastruktur mit aufgebaut würden.

Aber für Österreich hätte ich ne Lösung: Winden, ähnlich einen Ski-Lift, ziehen Auto´s die Berge hoch und runter geht´s dann von alleine. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Ex-Auto
Krad
Das Schweigen wäre ein Eingeständnis, die Rechtfertigung eine Antwort auf den Verdacht. So verfahren alle Diktaturen mit ihren Gegnern
Jörg Baberowski
Userpage von tom01
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 12:42     #87
laminator   laminator ist offline
Power User
  Benutzerbild von laminator
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 16.437

Aktuelles Fahrzeug:
Ford Mustang; Mazda MX5 "Sakura"
Die aktuelle Diskussion hat einen gewissen Unterhaltungswert. Hätte man all diese Bedenken vor mehr als 100 Jahren zelebriert, das Automobil wäre wohl nie erfunden worden und wir würden heute noch mit dem Hottehü in die Städte reiten. Die Luft wäre dann zwar reiner, dafür aber die Straßen ziemlich zugesch***en.

Wenn man nun zugrunde legt, dass die Ölvorkommen wirklich endlich sind (dass das Öl in 10 Jahren versiegt, erzählt man uns ja jetzt auch schon seit 30 Jahren), dann kommen wir an Alternativen imho doch gar nicht herum.

Von daher sollten wir in Lösungen denken, statt Probleme zu wälzen.
__________________
Das Pony steht im Stall..... ....und es war noch Platz da für nen Mazda.

"Die Summe der Intelligenz auf der Erde ist konstant - aber die Bevölkerung wächst" (Jean-Luc Picard)
Userpage von laminator
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 12:50     #88
schecke   schecke ist gerade online
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 2.428

Aktuelles Fahrzeug:
535d F10

MYK-
Zitat:
Hast du dir mal Gedanken darüber gemacht, was die Erzeugung von Erdöl sowie vor allem die spätere Verbrennung für Konsequenzen für die Umwelt hat, wenn Abermillionen Fahrzeuge damit ausgerüstet sind?
Wo werden die Abermillionen Fahrzeuge dann aufgetankt, nicht jeder wird zu Hause eine Tankstelle haben.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Natürlich sind die Verbrenner nicht sauber, aber so zu tun, als wäre das Elektroautomobil die Lösung der Umweltprobleme, der denkt halt nicht bis zum Ende.

Das Tanken an der Tankstelle dauert 5 Minuten, wie lange dauert das Laden?Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Das alleine ist schon ein großes Manko.
__________________
Gruß
schecke

Geändert von schecke (02.03.2017 um 12:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 13:04     #89
zinn2003   zinn2003 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 22.332
Zitat:
Natürlich sind die Verbrenner nicht sauber, aber so zu tun, als wäre das Elektroautomobil die Lösung der Umweltprobleme, der denkt halt nicht bis zum Ende.
Ich der Stadt schon. Weil keine Abgase rausgeblasen werden.

Zitat:
Das Tanken an der Tankstelle dauert 5 Minuten, wie lange dauert das Laden?
Wieviel Stunden am Tag steht dein Auto?

@tom01
Oh bei euch liegt noch kein Strom. Dann ist es natürlich echt blöd für dich.

Aber ich bin ja gegen Fahrverbote und für das Neuzulassungsverbot. Die partiellen Fahrverbote für Wenige bringen absolut nichts.
__________________
Ich äußere hier im Forum generell meine Meinung.
Organspendeausweis
Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2017, 13:08     #90
schecke   schecke ist gerade online
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 2.428

Aktuelles Fahrzeug:
535d F10

MYK-
Zitat:
Ich der Stadt schon. Weil keine Abgase rausgeblasen werden.


Wieviel Stunden am Tag steht dein Auto?

@tom01
Oh bei euch liegt noch kein Strom. Dann ist es natürlich echt blöd für dich.

Aber ich bin ja gegen Fahrverbote und für das Neuzulassungsverbot. Die partiellen Fahrverbote für Wenige bringen absolut nichts.
Ich klinke mich jetzt hier aus, das bringt nix.Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Gruß
schecke
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BMW Group leistet Anschub für München 2018 Fanmeile. Martin BMW-News 0 03.07.2011 08:46
BMW ActiveHybrid X6 erweitert München 2018 Fahrzeugpool. Martin BMW-News 0 09.09.2010 07:36
BMW Group unterstützt die Bewerbung Münchens Martin BMW-News 0 18.06.2009 10:25







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:36 Uhr.