BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.07.2003, 13:45     #91
Daniel318i   Daniel318i ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Daniel318i

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D- Stuttgart
Beiträge: 1.043

Aktuelles Fahrzeug:
E46 325 CiC

S-XY 3003
Re: Re: Jetzt muß ich doch mal meinen Senf dazugeben!!

Zitat:
Original geschrieben von HAN Oli
nicht jeder der schnell fährt, fährt sofort aggressiv (ja kommt, beschreibt mal was aggressives fahren ist?) und hat immer direkt (teil)schuld.
Oli, warum denn so provokativ??? Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Lass doch mal gut sein.
Alles andere steht schon auf den letzten vier Seiten dieses Themas. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Personalführung ist die Kunst den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen
das er die dabei entstehende Reibungshitze als Nestwärme empfindet
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 15.07.2003, 14:03     #92
Pandur   Pandur ist offline
Guru
  Benutzerbild von Pandur
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 4.758

Aktuelles Fahrzeug:
G31 540ix
Meine Güte, tippt mal ein bisschen langsamer, sonst kommt man ja gar nicht zum schreiben Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. ...

Erstmal ein paar grundsätzliche Anmerkungen (alles IMHO):
- Ich hasse Drängler und mache das deswegen selbst nie!
- Leider reagieren einige Verkehrsteilnehmer nur auf dichtes Auffahren. Das erlebe ich immer, wenn ich mal auf der AB bin. Ich fahre z.B. jemandem mit 160km/h hinterher, Sicherheitsabstand wie vorgeschrieben (also ca. 80m). Mein Vordermann könnte problemlos rechts rüber. Lichthupe, Hupe und Blinker links werden absolut ignoriert, ich komme nicht vorbei. Dann kommt ein Drängler bei mir von hinten an... ich gehe rechts rüber und lasse ihn vorbei. Dieser drängelt dann natürlich auch bei meinem ehemaligen Vordermann und diese macht umgehend Platz und geht danach u.U. direkt wieder links rüber und ist immernoch vor mir.
Da könnte ich an die Decke gehen Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. .
- Walter Röhrl hat doch einmal schön gesagt, dass man auf der Autobahn mehr Zeit mit dem Blick nach hinten als dem nach vorne verbringen sollte. Daran halte ich mich, auch wenn sich das verhältnis bei steigender Geschwindigkeit verschiebt.

Der hier geschilderte Fall wäre in meinem Bio-LK als "natürliche Auslese" bezeichnet worden. Ich sehe so etwas als Unbeteiligter ganz nüchtern und emotionslos. Die Frau hat einen Fehler gemacht und ist dadurch gestorben. Der Mercedes-Fahrer (wobei die Marke wohl egal ist) hat sich der Nötigung schuldig gemacht und sollte dafür auch bestraft werden... aber nicht für mehr.

Es ist nicht auszuschliessen, dass auch die Fahrzeugwahl der Frau das Geschehen beinflußt hat. Es ist ja nicht gerade ein Geheimnis, dass KIA nicht gerade für ein sicheres Fahrverhalten bzw. gute Bremsen bekannt ist. Auch dieses Risiko hat die Frau in Kauf genommen... bevor ich einen Kia fahre nehme ich lieber Bus/Bahn.

Was micht die Frau überhaupt auf einer relativ leeren Autobahn auf der linken Spur?

@Schlucki

Zitat:
Wieviele Tote muss es geben, damit einige einmal aufwachen?
Richtig, wann werden die ängstlichen udn unsicheren Fahrer endlich aufwachen und einsehen, dass sie ein zu großes Risiko für den Strassenverkehr darstellen Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. .

Ciao Pandur
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2003, 14:03     #93
HAN Oli   HAN Oli ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Saarland
Beiträge: 5.596

Aktuelles Fahrzeug:
330 XI
Re: Re: Re: Jetzt muß ich doch mal meinen Senf dazugeben!!

Zitat:
Original geschrieben von Daniel318i
Oli, warum denn so provokativ??? Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Lass doch mal gut sein.
Alles andere steht schon auf den letzten vier Seiten dieses Themas. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
1. mir is etwas langweilig
2. gibt es viel plumpere Postingschinder. ich schreib wenigstens ein paar sätze Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
3. gehöre ich zu den menschen, die wenn alle "hier" schreien "da" ruft Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. - und das noch nicht mal aus überzeugung, sondern nur aus "boshaftigkeit" (mir fällt das wort nicht ein das passt *fg*)

ok, is ja fertig, war mein letzter hier im thread. hast ja recht. wurde ja auch schon alles gesagt...

...ich verzieh mich mal in den chat, bis morgen dann mal Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
cu, HAN Oli
_____
Userpage von HAN Oli
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2003, 14:06     #94
laminator   laminator ist offline
Power User
  Benutzerbild von laminator
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 16.606

Aktuelles Fahrzeug:
Ford Mustang; Mazda MX5 "Sakura"
@HAN Oli

Ich hab bewußt nicht "provoziert" geschrieben, sondern "verschreckt", um die Emotionen aus diesem Thema etwas heraus zu nehmen. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Auch wenn Lichthupe erlaubt ist, irgendein Verhalten muß der "große" Wagen an den Tag gelegt haben, was die Fahrerin des kleinen Wagen zu einer solchen Reaktion veranlaßt haben.

Mit dem Ergebnis, daß jetzt 2 Tote zu beklagen sind. Ich vermute mal, hätte der Fahrer des großen Wagen den Slogan "Hallo Partner - Dankeschön" praktisch umgesetzt, wäre es wahrscheinlich nicht soweit gekommen.

Zur besseren Einschätzung: Auf der AB bin ich auch gerne schnell unterwegs und kann mich über Linksschnarcher richtig aufregen. Aber bei so einer Meldung komme ich ins Grübeln. Und ich glaube, das war auch der eigentliche Grund für die Eröffnung dieses Thread.

Gruß
Volker
Userpage von laminator
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2003, 14:23     #95
Michael G   Michael G ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: Glauchau
Beiträge: 4.158

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E36 318ti Compact (M44) und Porsche 968
Woher wollt Ihr eigentlich wissen, daß der Benzfahrer gedrängelt hat ? Kann es nicht auch sein, daß sich die Fahrerin von ihrem Kind ablenken hat lassen und dabei nicht auf den Verkehr geachtet hat ? Oder mit dem Handy herumgespielt hat ? Oder ? Oder ?

Das Problem ist, daß es für uns hier nur schwer sein wird, ein gerechtes Urteil zum Vorfall zu bilden. Die sogenannten Zeugen können auch nur aus Sozialneid behaupten, er hätte gedrängelt. Oder sie wollten schneller sein als er, konnten es aber nicht wegen der fehlenden PS. Auf diesen Gebieten (Verkehr) gibts so viele subjektive Eindrücke und absichtliche Falschaussagen, daß man nicht unbedingt alles für bare Münze nehmen kann. Beispiel ist hier auch folgendes: Ein Kumpel fährt mit mir zur Post in Meerane und parkt hinter einem Polo. Er steigt aus und geht in die Bank. Kommt wieder raus. In der Zwischenzeit versucht die Polofahrerin auszuparken und knallt mit dem Heck gegen den Wagen von meinem Kumpel. Als er sie zur Rede stellt kommt der Spruch: Er wäre vorher noch nicht dagewesen und somit schuldig am Crash. :gpaul: Als die Polizei dazukam, versuchte sie der das gleiche zu verkaufen. Bis auf einen verkniffenen Lachkrampf kam von den Polizisten nichts rüber. Natürlich bekam sie Schuld. Soweit zum Thema Subjektivität und Aussagen.

Was Medien und Berichterstattung angeht hier eines der besten Beispiele imho: Ein ca. 2-3 Jahre alter Artikel bei uns mal in der Tageszeitung: Jugendliche verursachen schweren Unfall aufgrund Raserei. Fahrer (39) mit Familie tot.

Heraus kam am Ende, daß derjenige, der bei dem Unfall gestorben ist, sich auf der Landstraße an einen schon vor ihm schnell fahrenden Golf hintenangeheftet hat und unbedingt vorbei wollte. Hierbei kam der Wagen außer Kontrolle. Der Fahrer, seine Frau und das Kind starben dabei.

Wenn vor mir schon einer zügig fährt wieso mit aller Macht überholen ? Speziell noch als Familienvater mit Kind und Frau an Bord. :gpaul:

Liest man aber den Artikel, denkt man automatisch: Diese jugendlichen Raser. Soweit zum Thema Berichterstattungen.
__________________
M.G.

von 1-12: 1996 BMW E36 318ti GC-W 773
von 3-10: 1992 Porsche 968 Targa GC-P 968

Geändert von Michael G (15.07.2003 um 14:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2003, 14:25     #96
Petar   Petar ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Petar
 
Registriert seit: 04/2003
Beiträge: 2.377

Aktuelles Fahrzeug:
Skoda Superb
Definitiv wissen was passiert ist werden wir erst nach der Gutachterlichen Untersuchung, welche von der Staatsanwaltschaft aller Vorraussicht nach in Auftrag gegeben wird, es könnte sich evtl. um Fahrlässige Tötung oder ein ähnlich schweres Delikt handeln. Es ist ohne Frage absolut bedauerlich das eine junge Frau samt Kind ums Leben kam, es ist meines erachtens nicht schlimm auch nicht in diesem öffentliche Forum sein Mitgefühl auszudrücken. Vor Vorverurteilungen sollten wir absehen, der Richter befindet darüber wer "schuld" ist. Der beteiligte MB-Fahrer wird wahrscheinlich in einer Kurzschlussreaktion davon gefahren sein, wenn er überhaupt den Unfall realisiert hat.

Wir alle, mich eingeschlossen, sollten über unseren persönlichen Fahrstil nachdenken und über die Folgen die er nach sich ziehen kann, Viele fürchten mehr um die Fahrerlaubnis als um das Leben dritter, solche Katastrophen sollten uns als warnendes Beispiel dienen. Ich möchte hier keinem der Forummitglieder unterstellen sein eigenes Fahrzeug nicht unter Kontrolle zu haben, fraglich ist jedoch kann man dies von allen Autofahrern behaupten? Eher nicht.
Userpage von Petar
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2003, 14:31     #97
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
hi,

alleine der aufmacher der zeitung verrät schon wessen geistes kind dieser artikel ist. 200 = raser = mörder ... - man sollte den gerichten überlassen über die schuldfrage zu entscheiden. so tragisch das ganze ist, das gleiche hätte mir auch passieren können.
die meisten sind sich ihrer verantwortung im strassenverkehr nicht bewusst (geht mir manchmal auch so). aber dazu gehören die "lahmärsche" ganz genauso wie das andere extrem. die wissen scheinbar nicht wie gefährlich sie sind und glauben durch ihren defensiven pazifistischen lebenstil im recht zu sein.

Zitat:
Original geschrieben von manolo
Ich bin mir sehr sicher das man bei Tempo 200 einiges zu tun hat und nicht die ganze Zeit in den Rückspiegel schaut um zu schauen was die ganzen anderen Autofahrer so machen. Also ich schaue lieber nach vorne.
ich weiss auch noch bei 250 was um mich rum passiert. tempo 200 ist doch bei den heutigen autos wirklich eine entspannt fahrbare geschwindigkeit. im übrigen überschätzen viele leute die bremswege bei trockenheit, weil sie sich nicht trauen mal ordentlich in die eisen zu steigen. ein gut bereifter e46 steht nach 145 m aus 200 - das ist ziemlich wenig wenn du mal den leitpfostenabstand als referenz nimmst. diese frau war kein stehendes hinderniss. ich fahre auch häufig schnell an in der hoffnung wenig bremsen zu müssen falls esy sich die schlafmütze doch noch überlegt rüberzugehen. dabei aber immer so, dass mein bremsweg nicht zu klein wird, wenn der vordermann auch anfängt heftig zu bremsen. die schrecksekunde, pedalwechsel o.ä. entfällt, weil man eh schon auf der bremse steht und sich auf das hinderniss konzentriert. einem linksfahrer könnte man zur not auch noch ausweichen.

ciao claus
__________________
Besser 1000 kg als 1000 PS

Geändert von Blue Rabbit (15.07.2003 um 14:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2003, 14:32     #98
Gunnar   Gunnar ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Gunnar
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 7.579

Aktuelles Fahrzeug:
E30, G12
Zitat:
Original geschrieben von Michael G
Liest man aber den Artikel, denkt man automatisch: Diese jugendlichen Raser. Soweit zum Thema Berichterstattungen.
Tja... das verkauft sich eben am besten und passt so schön in das Bild vom bösen Raser.

Aber man kann hier ja ganz gut sehen, wie das Volk drauf anspringt.
Userpage von Gunnar
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2003, 14:45     #99
Micha M3   Micha M3 ist offline
Guru
  Benutzerbild von Micha M3
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Karlsruhe-Durlach
Beiträge: 4.164

Aktuelles Fahrzeug:
BMW F32 440i MPPSK
Also wenn das so weitergeht werdet ihr spätestens heute Abend zum Schluss gekommen sein, dass die Frau die Alleinschuld trägt, weil sie nicht so gut Auto fahren kann und dann auch noch die Frechheit besitzt mit einem Kia auf der Autobahn rumzufahren, während man den Benz-Fahrer für die gehässige Berichterstattung und die nervliche Belastung, die er durch diese unverschämt schlecht fahrende Kia Fahrerin erlitten hat, entschädigen sollte......

Sorry Jungs, aber kommt mal wieder runter vom Trip.
__________________
Gruß Micha

"Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "
Userpage von Micha M3
Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2003, 14:55     #100
Gunnar   Gunnar ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Gunnar
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 7.579

Aktuelles Fahrzeug:
E30, G12
@Micha
Das ist völliger Blödsinn.

Wir wehren uns nur dagegen, einzig und allein aufgrund dieser polemischen und bescheidenen Berichterstattung einen der Unfallbeteiligten zu verurteilen.

Keiner von uns kann sagen, wer von den beiden die Hauptschuld am Unfall trägt, dennoch scheint das für viele von vornherein festzustehen.
Userpage von Gunnar
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder

Stichworte
Autobahn, Denunziant, Krieg, Mittelspurschleicher, Oberlehrer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:54 Uhr.