BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund ums Automobil > Fahrberichte
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.02.2017, 11:07     #71
Julian_125   Julian_125 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Julian_125
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: D-80*** Stern des Süden
Beiträge: 2.678

Aktuelles Fahrzeug:
E91 & F31

M-*J ****
Zitat:
Zitat von Andreas Beitrag anzeigen
Ach ja, hab gestern nochmal geschaut. Bei 180km/h habe ich im 7ten Gang knapp 3100 U/min anliegen. Also schon ein deutlicher Unterschied zu Deinen 4500 U/min. Aber das allein kann den Verbrauchsunterschied doch nicht erklären?

Ich habe jetzt ziemlich genau 10 000km runter. D.h. jetzt müsste mein Verbrauch sogar noch weiter runter gehen!?
Du, das macht viel aus. 4.500 U/min sind immerhin schon knapp 75% Nenndrehzahl, bei Dir sind es keine 50%, das macht enorm viel aus, da der RS3 da noch im wirklichen Teillastbereich läuft.

Was allerdings der Limousine wieder sehr zu Gute kommt, auch beim Verbrauch, ist die deutlich bessere Windschlüpfrigkeit, welche man besonders merkt, wenn ein gleich starker 3-Türer auf eine Limousine trifft.
__________________
Mein Alter
Aktueller Kilometerstand: 247.000 (06.02.17) nach 111.000km (06.02.12)
Das meiste Geld habe ich für Autos und teure Frauen ausgegeben, den Rest hab ich einfach verprasst. [George Best]
Userpage von Julian_125 Spritmonitor von Julian_125
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 18.02.2017, 09:44     #72
youngdriver   youngdriver ist offline
Power User
  Benutzerbild von youngdriver
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 13.355
Ich bin jetzt wirklich schon viele S und RS Modelle gefahren aber eine S3 Limo mit 16Litern im Langzeitdurchschnitt... da muss man sich sehr anstrengen. Entweder viel Kurzstrecke oder viel schnelle AB Etappen oder Lust den AG zu ärgern . Gerade der 2,0TFSI ist sehr sparsam.

Es kommt immer stark auf das Fahrprofil an. Mein Q3 2.0TFSI hat Langzeit seit gut nem Jahr und 13tkm 15.6Liter. Fahre aber fast nur Stadt und digital, dafür ist es imho noch ganz gut.

Die ganzen RS Modelle 4,5,6,7 mit V8 bin ich mit 14-16Litern gefahren da haste aber die Kiste fliegen lassen um das im Durchschnitt zu haben.
Die RS Modelle mit 5 Zylinder lagen bei meiner Fahrweise alle zwischen 9-12Liter auch hier gern mal etwas schneller.
Die S Modelle mit V8 liegen zwischen 13-15, mit V6 zwischen 9-13.
S-Modelle mit 4 Zylinder zwischen 8-11.
STDI 7-12Liter

Da war ich aber mit allen in der Regel flott unterwegs bis sehr flott. Wenn du den TTS normal fährst was ja der gleiche Motor ist liegst irgendwo um die 8 Liter. Alle Modelle aber ausschliesslich mit S-Tronic. Handschaltung gibt es ja eigentlich nicht, habe ich keine Erfahrung. Also entweder du provozierst den Verbrauch durch die Fahrweise dann ist es ja in Ordnung, ansonsten sollte die Kiste um Durchschnitt deutlich unter 16Litern liegen, wie gesagt immer im Durchschnitt.

In Erinnerungen schwelg...
Säufer waren nur die alten Motoren. Der alte RS6Plus mit V10 konnte man ohne all zu große Anstrengung auf 30Liter/100km auf der AB bringen. Gilt ebenso für den alten S8 (V10) 25-30Liter auf der AB, kein Problem. Ganz schlimm war auch der 4,2FSI Sauger. Subjektiv keine Leistung, hat er sich auf Stufe 3,4,5 auf der AB bis 250 hoch gequält um dabei seine 25Liter reinzuziehen. Gehst vom Gas in D8 haste keine Leistung mehr. Ein Glück sind die alten Sauger alle weg. Einzig dem 3,2FSI trauer ich hinter her. Das Gerät hatte einen irren Sound.

Geändert von youngdriver (18.02.2017 um 15:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2017, 18:59     #73
Julian_125   Julian_125 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Julian_125
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: D-80*** Stern des Süden
Beiträge: 2.678

Aktuelles Fahrzeug:
E91 & F31

M-*J ****
Zitat:
Zitat von youngdriver Beitrag anzeigen
Ich bin jetzt wirklich schon viele S und RS Modelle gefahren aber eine S3 Limo mit 16Litern im Langzeitdurchschnitt... da muss man sich sehr anstrengen. Entweder viel Kurzstrecke oder viel schnelle AB Etappen oder Lust den AG zu ärgern . Gerade der 2,0TFSI ist sehr sparsam.

Es kommt immer stark auf das Fahrprofil an. Mein Q3 2.0TFSI hat Langzeit seit gut nem Jahr und 13tkm 15.6Liter. Fahre aber fast nur Stadt und digital, dafür ist es imho noch ganz gut.

Die ganzen RS Modelle 4,5,6,7 mit V8 bin ich mit 14-16Litern gefahren da haste aber die Kiste fliegen lassen um das im Durchschnitt zu haben.
Die RS Modelle mit 5 Zylinder lagen bei meiner Fahrweise alle zwischen 9-12Liter auch hier gern mal etwas schneller.
Die S Modelle mit V8 liegen zwischen 13-15, mit V6 zwischen 9-13.
S-Modelle mit 4 Zylinder zwischen 8-11.
STDI 7-12Liter

Da war ich aber mit allen in der Regel flott unterwegs bis sehr flott. Wenn du den TTS normal fährst was ja der gleiche Motor ist liegst irgendwo um die 8 Liter. Alle Modelle aber ausschliesslich mit S-Tronic. Handschaltung gibt es ja eigentlich nicht, habe ich keine Erfahrung. Also entweder du provozierst den Verbrauch durch die Fahrweise dann ist es ja in Ordnung, ansonsten sollte die Kiste um Durchschnitt deutlich unter 16Litern liegen, wie gesagt immer im Durchschnitt.

In Erinnerungen schwelg...
Säufer waren nur die alten Motoren. Der alte RS6Plus mit V10 konnte man ohne all zu große Anstrengung auf 30Liter/100km auf der AB bringen. Gilt ebenso für den alten S8 (V10) 25-30Liter auf der AB, kein Problem. Ganz schlimm war auch der 4,2FSI Sauger. Subjektiv keine Leistung, hat er sich auf Stufe 3,4,5 auf der AB bis 250 hoch gequält um dabei seine 25Liter reinzuziehen. Gehst vom Gas in D8 haste keine Leistung mehr. Ein Glück sind die alten Sauger alle weg. Einzig dem 3,2FSI trauer ich hinter her. Das Gerät hatte einen irren Sound.
Nö, beim gleichen Fahrprofil brauche ich in meinem E91 7,0 bis 7,5 Liter.
__________________
Mein Alter
Aktueller Kilometerstand: 247.000 (06.02.17) nach 111.000km (06.02.12)
Das meiste Geld habe ich für Autos und teure Frauen ausgegeben, den Rest hab ich einfach verprasst. [George Best]
Userpage von Julian_125 Spritmonitor von Julian_125
Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 02:38     #74
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 14.179

DD-
Zitat:
Zitat von Julian_125 Beitrag anzeigen
@Freak
Das zeigst mir mal. Durch Österreich und Italien mit max 120Km/h kriegst Du mit viel Glück die 9 vor's Komma.
Edit fragt, ob Du den Wagen schon gefahren bist?
Zeige ich dir gerne - wenn gewünscht, biete ich mich auch als Spritspartrainer an.

Es kann durchaus sein, dass der TFSI am Anfang, also beispielsweise die ersten 5000 km, nicht gerade ein Kostverächter ist. Ich hatte mal einen Golf GTI Clubsport (gedrosselter Golf R-/bzw. S3-Motor mit 265/290 PS) "frisch" übernommen und bin damit auf 2800 km trotz teils ökonomischer Fahrweise - musste ich zum Teil auch, da ich nicht viel Lust hatte, ständig 50 Liter Super Plus zu tanken - nur auf einen berechneten Langzeitschnitt von 8,7 Litern/100 km gekommen. Wenn man auf der Autobahn nur 120 km/h oder nur wenig mehr gefahren ist, musste man schon 9 Liter einplanen. So durstig ist der TFSI aber in der Regel nicht, das muss dann wohl andere Gründe haben. Wie eben die Tatsache, dass er noch nicht eingefahren ist...

Den Luftdruck hatte ich nach ca. 500 km überprüft und (ich weiß es nicht mehr) evt. leicht erhöht - ich stelle meistens den Wert für den Zustand großer Beladung ein, auch wenn ich nur allein fahre. Eine Reichweite von gerade mal 500 km finde ich völligen Nonsense, wenn ich innerhalb einer überschaubaren Zeit (ich hatte ihn nur eine Woche/7 Tage) möglichst viel sehen will. Auf der Landstraße war er schon erheblich sparsamer, da gab es eine 5 vor dem Komma zu sehen. So bei etwa 5,3-5,5 war der Talwert erreicht in meinem Fall. Das ist dann aber immer noch weniger, als ich mit dem Focus ST (Frontantrieb, 250 PS) erreichen konnte. Beim Focus waren es minimal 5,9 l/100 km laut Bordcomputer auf einer ca. 30 km langen Sparfahrt, den Rest bin ich durchweg flotter gefahren und am Ende auf 10,3 l/100 km gekommen.

Meine Verbrauchseinschätzung ruht aber eher noch auf meine diversen Erfahrungen mit dem TT 2.0 TFSI (aktuelles Modell mit 230 PS). Dieses Fahrzeug bin ich sowohl handgeschalten mit Frontantrieb als auch mit quattro und S Tronic gefahren (Letzteres auch als Roadster mit weggeklapptem Softtop auch auf der Autobahn). Da der TT leichter ist, rechne ich ihm großzügig einen Minderverbrauch von 0,5 Litern/100 km an. Selbst mit recht viel Spaß und Vmax 265/266 bin ich auf Werte zwischen 8 und 9,7 Liter/100 km gekommen (berechneter Gesamtverbrauch). Mit dem Roadster war ich viel auf der Autobahn unterwegs und musste mich da zum Teil wegen dem kleinen Tank und der damit verbundenen geringen Reichweite (sowie meinen geringen Ambitionen, unterwegs eine Tankstelle zu suchen) etwas beim rechten Fuß zurücknehmen. Dann waren es bei ihm nur unwesentlich über 7 Liter/100 km, was definitiv kein schlechter Wert für einen 2,0-Liter-Benziner mit quattro, S Tronic und 245er Bereifung ist. Beim Fronttriebler waren es gar nur 7,3 Liter/100 km im Schnitt, wobei der Handschalter in den obersten beiden Gängen sogar noch kürzer übersetzt ist (250 km/h bei 5200 statt 5000 U/min - 6. Gang). Auf einer Fahrt zwischen zwei Tankstellen (etwa gleiche Höhe) flossen nach 51,3 km wirklich ruhiger, sparsamer Fahrt nur 2,06 Liter in den Tank - macht 4,0 l/100 km. Dieser Vergleich soll mal das Sparpotenzial des 2.0 TFSI verdeutlichen, der als 230 PS-Version keine himmelweiten Unterschiede zum S3-Motor aufweist. Selbst, wenn du da jetzt noch das schwere Gewicht des S3 draufrechnest, den Haldex-Allrad quattro und die Automatik landest du bei deutlich weniger als 9 Liter. Für 6 Liter bei sparsamer Fahrt könnte ich dir jetzt schon garantieren, für den Alltag setze ich 8 bis 12 Liter an. 16 Liter sind da im Langzeitschnitt wirklich ziemlich heftig. Entweder liegt da ein Defekt am Fahrzeug vor oder die Fahrweise sollte überdacht werden.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 03:08     #75
youngdriver   youngdriver ist offline
Power User
  Benutzerbild von youngdriver
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 13.355
Kurzfahrbericht Audi RS3 8V

Zitat:
Zitat von Julian_125 Beitrag anzeigen
Nö, beim gleichen Fahrprofil brauche ich in meinem E91 7,0 bis 7,5 Liter.


Kann nicht das gleiche Fahrprofil sein, da der energiegehalt ja irgendwo hin gehen muss. Die aktuellen 4 Zylinder Benziner verbrauchen alle ca das gleiche wie die Diesel man muss halt den energiegehalt umrechnen dann lass es 20% mehr sein. Zumal der 320d max 230-240 laut Tacho rennt hast du im s3 noch ordentlich Luft.

Wie gesagt ich bestreite nicht dass man 16liter im s3 durchbringen kann vor allem mit Handschaltung, aber dann braucht ein 320d analog gefahren nicht nur 7 Liter

Bin vor 2 Wochen mit dem S7 vom flughafen hoch in den Norden geblasen . Fahrzeug hatte noch erhöhten Verbrauch da erst Wenig Kilometer und bin irgendwo bei 14 Litern gelandet. Der wiegt aber Nochmal 500kg mehr und ist ein V8.





Gesendet von iPad mit Tapatalk

Geändert von youngdriver (19.02.2017 um 03:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2017, 10:21     #76
Julian_125   Julian_125 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Julian_125
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: D-80*** Stern des Süden
Beiträge: 2.678

Aktuelles Fahrzeug:
E91 & F31

M-*J ****
Zitat:
Zitat von youngdriver Beitrag anzeigen
Kann nicht das gleiche Fahrprofil sein, da der energiegehalt ja irgendwo hin gehen muss. Die aktuellen 4 Zylinder Benziner verbrauchen alle ca das gleiche wie die Diesel man muss halt den energiegehalt umrechnen dann lass es 20% mehr sein. Zumal der 320d max 230-240 laut Tacho rennt hast du im s3 noch ordentlich Luft.

Wie gesagt ich bestreite nicht dass man 16liter im s3 durchbringen kann vor allem mit Handschaltung, aber dann braucht ein 320d analog gefahren nicht nur 7 Liter

Bin vor 2 Wochen mit dem S7 vom flughafen hoch in den Norden geblasen . Fahrzeug hatte noch erhöhten Verbrauch da erst Wenig Kilometer und bin irgendwo bei 14 Litern gelandet. Der wiegt aber Nochmal 500kg mehr und ist ein V8.





Gesendet von iPad mit Tapatalk
Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass das Fahrzeug überwiegend von meiner Frau bewegt wird...
__________________
Mein Alter
Aktueller Kilometerstand: 247.000 (06.02.17) nach 111.000km (06.02.12)
Das meiste Geld habe ich für Autos und teure Frauen ausgegeben, den Rest hab ich einfach verprasst. [George Best]
Userpage von Julian_125 Spritmonitor von Julian_125
Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2017, 02:26     #77
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 14.179

DD-
Zitat:
Zitat von Julian_125 Beitrag anzeigen
Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass das Fahrzeug überwiegend von meiner Frau bewegt wird...
Keine weiteren Fragen.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2017, 03:16     #78
Fastisfast2fast   Fastisfast2fast ist offline
Power User
  Benutzerbild von Fastisfast2fast
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 21.091

Aktuelles Fahrzeug:
320d E46 touring '04, 132 Kw "regelint" ;-)
Zitat:
Zitat von Julian_125 Beitrag anzeigen
Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass das Fahrzeug überwiegend von meiner Frau bewegt wird...
Dann lass Deine Frau mal den 320d fahren, auf welche Werte der dann kommt.

Aber Spaß beiseite, imo wird man einen 320d auf öffentlicher Straße kaum auf einen 2-stelligen Verbrauchswert bekommen, bei 9 Litern dürfte da Schluß sein - egal ob man Quickstep auf dem Gaspedal tanzt oder einen Backstein darauf ablegt. Diesel sind im Gegensatz zu Ottomotoren verbrauchsmäßig gedeckelt. Daher sind Diesel ja gerade für die Bleifußfraktion so geeignet.
Userpage von Fastisfast2fast
Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2017, 23:36     #79
Julian_125   Julian_125 ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Julian_125
 
Registriert seit: 08/2003
Ort: D-80*** Stern des Süden
Beiträge: 2.678

Aktuelles Fahrzeug:
E91 & F31

M-*J ****
Zitat:
Zitat von Fastisfast2fast Beitrag anzeigen
Dann lass Deine Frau mal den 320d fahren, auf welche Werte der dann kommt.

Aber Spaß beiseite, imo wird man einen 320d auf öffentlicher Straße kaum auf einen 2-stelligen Verbrauchswert bekommen, bei 9 Litern dürfte da Schluß sein - egal ob man Quickstep auf dem Gaspedal tanzt oder einen Backstein darauf ablegt. Diesel sind im Gegensatz zu Ottomotoren verbrauchsmäßig gedeckelt. Daher sind Diesel ja gerade für die Bleifußfraktion so geeignet.
Sie geht mit dem E91 üblicherweise 50km später tanken als ich.

@Youngdriver
Stimmt, der Wagen ist so sparsam, dass ich alle 100km den Gegenwert von 14-16L ausgezahlt bekomme...
Entschuldige, aber ich kann hier keinen Motor als sparsam bezeichnen, der es - zumindest bei uns - nicht ist. Für lange Autobahnetappen ist die Konzeption nichts, dafür liegt er im Übrigen auch zu flattrig auf der Straße. Über Energiegehalt braucht man da nicht sprechen, klar ist der Dreier langsamer, aber fliegen lasse ich den genauso. Beim Fahrprofil 16L S3 braucht der E91 dann vielleicht seine 8 Liter - 750 schnelle km schafft man damit aber immer... und jetzt genug "gerechtfertigt"...
__________________
Mein Alter
Aktueller Kilometerstand: 247.000 (06.02.17) nach 111.000km (06.02.12)
Das meiste Geld habe ich für Autos und teure Frauen ausgegeben, den Rest hab ich einfach verprasst. [George Best]
Userpage von Julian_125 Spritmonitor von Julian_125
Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2017, 12:06     #80
Abigor   Abigor ist gerade online
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: München
Beiträge: 1.213

Aktuelles Fahrzeug:
M135i

M -ZC
Zitat:
Zitat von Julian_125 Beitrag anzeigen
Sie geht mit dem E91 üblicherweise 50km später tanken als ich.

@Youngdriver
Stimmt, der Wagen ist so sparsam, dass ich alle 100km den Gegenwert von 14-16L ausgezahlt bekomme...
Entschuldige, aber ich kann hier keinen Motor als sparsam bezeichnen, der es - zumindest bei uns - nicht ist. Für lange Autobahnetappen ist die Konzeption nichts, dafür liegt er im Übrigen auch zu flattrig auf der Straße. Über Energiegehalt braucht man da nicht sprechen, klar ist der Dreier langsamer, aber fliegen lasse ich den genauso. Beim Fahrprofil 16L S3 braucht der E91 dann vielleicht seine 8 Liter - 750 schnelle km schafft man damit aber immer... und jetzt genug "gerechtfertigt"...
Du musst dich doch nicht rechtfertigen , aber ein Dauerschnitt von 16 Liter ist wirklich böse. Ein Freund von mir hat den S3 als Sportsback und verbraucht 10,8 im Schnitt.
Hast Du denn eig. mal checken lassen ob evtl. mit dem Auto etwas nicht stimmt?
Userpage von Abigor
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund ums Automobil > Fahrberichte

Stichworte
audi, RS3

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
*new* Audi TT 2.0TFSI Quattro S-Tronic Uberto Fahrberichte 19 01.01.2015 12:03
21 Monate und 75 TKm mit dem Audi A6 Mixaelzzz Automobiles Allerlei 19 22.08.2011 08:17
Fahrbericht Audi A4 2.0 TDI freakE46 Fahrberichte 0 21.04.2009 20:52
neuer Audi RS6 z8man Automobiles Allerlei 126 30.04.2008 21:38
3er / 4er allg. Vergleich 316ti compact / Audi A3 1.8 aus Auto-Universum kuefi Dreier / Vierer 4 29.01.2002 21:39








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:19 Uhr.