BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund ums Automobil und andere Hersteller > Fahrberichte
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.04.2018, 10:21     #1
Andreas   Andreas ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Andreas

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 9.592

Aktuelles Fahrzeug:
Audi S4 Avant 2018, Ford Fiesta 2018
Fahrbericht Audi A7 50 TDI quattro

Daten zum Test / Fahrzeug:
gefahrene Strecke: 100km
Verbrauch: tatsächlich 10,3 l/100km
Daten des Fahrzeugs:
EZ: 03 /2018
Hubraum: 2967 ccm
Leistung: 286PS
Drehmoment: 620Nm
0-100km/h: 5,7s
Vmax: 250km/h
Gewicht: 1955kg
Grundpreis: 66 300 €
Listenpreis Testwagen: 114 080 €

Ausstattung:
- quattro mit Sportdifferential
- Servoschließung für die Türen
- Head-Up Display
- Leder Valcona
- Assistenzpaket Stadt
- Assistenzpaket Tour
- Umgebungskameras
- Komfortschlüssel inkl. sensorgesteuerter Gepäckraumentriegelung inklusive Diebstahlwarnanlage
- Dynamik-Allradlenkung
- MMI Navigation plus mit MMI touch response
- Memory-Funktion für den Fahrersitz
- HD Matrix LED-Scheinwerfer mit Audi Laserlicht
- Akustikverglasung für die Seitenscheiben
- S line Sportpaket
- adaptive air suspension
- Vorrüstung für Anhängervorrichtung

Ich durfte gestern über Nacht den neuen Audi A7 50 TDI quattro probefahren. Audi hat ja nun diese dämlichen Zahlenkürzel für die Motorleistung eingeführt, die 50 steht hier für den 3-Liter V6 TDI Diesel mit 285 PS (3500-4000 U/min) und 620Nm (2250-3000 U/min).

Karosserie:
Die Kiste ist schon ein ganz schöner Brocken. 5 Meter lang, bis zu 2,5 Tonnen schwer.
Innen bietet der Wagen aber auch entsprechend viel Platz und Kofferraum.
Was mir gar nicht gefällt sind die beiden Radar-Sensoren, die sichtbar im vorderen Kühlergrill verbaut sind. Das können andere Hersteller dezenter.
Die große Show startet gleich beim Aufsperren:
https://www.youtube.com/watch?v=EWcYFpYHY1w
https://www.youtube.com/watch?v=uqlFDudS_P4
Ich kann mich noch gut an die Module für den E39/E46 erinnern, bei dem man die verschiedenen Lämpchen einzeln ansteuern konnte für die Light-Show beim auf/zusperren. Audi scheint da ähnlich gepolt zu sein oder der Designer hat einfach zu viel Knight-Rider geschaut. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Innen sieht man gleich das neue Bedienkonzept. Der iDrive-ähnliche Bediencontroller gehört der Vergangenheit an, es dominieren große, hochauflösende Touch-Displays.
Das ganze sieht verdammt gut aus und funktioniert auch richtig gut. Die Displays geben ein Feedback, wenn ein "Knopf" gedrückt wird. Ganz ähnlich wie der Homebutton vom iPhone.
Die Reaktionen sind auch genauso schnell wie bei einem aktuellen Smartphone und auch die Gesten (zoomen z.B.) sind ganz ähnlich.
Das virtuelle Cockpit finde ich ebenfalls super. Die Navi-Karte direkt vor Augen zu haben ist einfach cool.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Motor und Getriebe:

Also Motor an und los. Der Motor nagelt sehr laut und ist immer präsent. Finde ich etwas unpassend für diese Fahrzeugklasse. Vielleicht bin ich aber auch einfach keinen Diesel mehr gewohnt Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Der Verbrauch von etwas über 10 Litern auf 100km geht in meinen Augen auch vollkommen in Ordnung, da ich wirklich sehr sportlich unterwegs war.
Die Automatik schaltet weich und problemlos. Natürlich hat man neben dem Standard-Automatik-Program auch noch einen Sport-Modus und kann zusätzlich manuell am Lenkrad schalten.
Dank quattro und 620Nm geht der Wagen mächtig vorwärts. Das Luftfahrwerk unterdrückt dabei jegliche Wankneigung, bügelt andererseits trotz 20-Zoll-Felgen auch gröbere Strassenunebenheiten gut weg. Auch Kreisverkehre/enge Kehren nimmt der A7 sehr lässig, was wahrscheinlich der Allradlenkung geschuldet ist. Da habe ich aber keinen Vergleich zu einem A7 ohne Allradlenkung.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Technik und Komfort:
Der Wagen hatte so ziemlich alle Assistenzsysteme an Board, die es gibt. Der aktive Tempomat hält nicht nur den Abstand zum Vordermann, nein er stellt das Tempo auch nach dem aktuell erkannten Tempolimit ein. Zudem ist der mit dem Navigationssystem gekoppelt, wird also z.B. vor einem Kreisverkehr langsamer und beschleunigt danach selbständig wieder.
Den Spurhalteassistenten fand ich etwas "lax". Er greift sehr spät ein, da ist die Fuhre schon fast mit den linken Rädern über die Mittellinie drüber.
Auch beim Parken gibt es wieder mal was neues. Nach PDC hinten, PDC vorne und hinten, Kamera hinten und Umgebungskameras rundum mit Vogelperspektive gibt es nun eine 3D-Perspektive. Das virtuelle Auto da drauf lässt sogar seine Bremslichter und Blinklichter so blinken wie das echte Auto. Nette Spielerei Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Die Servoschliessung der Türen ist sehr unauffällig. Ich kenne sie auch vom 7er F01 und da ist sie deutlich hörbar. Beim A7 geht das deutlich leiser von statten.
Thema Licht: Der Wahnsinn! Wenn man das Fernlicht anschaltet, dann wird es wirklich mehr als taghell und das über eine richtig weite Entfernung. Dazu blendet das Fernlicht den Gegenverkehr und die Fahrzeuge vor einem schön aus. Bisher das beste Licht, das ich erfahren durfte Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.


Fazit:

Großes Auto, tolle Technik, Wahnsinns-Licht, klasse Innenraumdesign. Von außen konnte ich schon mit dem alten A7 nix anfangen, der neue ist da meiner Meinung nach nicht besser geworden Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Krass wie immer der Preis. 66t€ Grundpreis mag ja noch irgendwie plausibel klingen für nen großen Diesel. Aber mit dem ganzen chichi liegt der Testwagen bei 114t€!
__________________
Vier gewinnt....
Userpage von Andreas Spritmonitor von Andreas
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 06.04.2018, 13:09     #2
llullaillaco   llullaillaco ist gerade online
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 06/2007
Ort: Santiago de Chile
Beiträge: 818

Aktuelles Fahrzeug:
"Chineta" GAC Gonow Way
schoener Bericht! Der Innenraum ist sicher Geschmacksache, da bin ich eher konservativ.
Insbesondere gefallen mir die volldigitalen Anzeigen ueberhaupt nicht. Da sind klassische Rundinstrumente fuer mich das Mass aller DInge.

Alle schimpfen ueber die SUVs und ihr hohes Gewicht, da haelt der Kamerad hier aber sehr gut mit, 2 Tonnen fuer eine Limousine, das ist schon mal ne Ansage.
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2018, 14:15     #3
Achim2000   Achim2000 ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Achim2000
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: D
Beiträge: 1.013

Aktuelles Fahrzeug:
645 / E64
Hallo zusammen,

Du schreibst "der Motor nagelt", 1973 hatte ich mal einen Nachbarn mit einem Mercedes 200D,
wenn der morgens bei - 15 Grad seinen Motor gestartet hat, hast du gedacht der Eiswagen (der mit der Klingel) kommt.
Ist es bei dem von Dir gefahrenen Audi auch so ? , oder dezenter ?

Gruß Achim
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2018, 14:32     #4
pitten   pitten ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 03/2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.253

Aktuelles Fahrzeug:
F10 M5 Monte Carlo Blau
Tatsächlich muss ich sagen sind zwei Dinge in neuen Autos, die man nicht genug verbessern kann, nämlich das Licht und die Umgebungserfassung (Kameras).
Da sind echt Riesen Fortschritte gemacht worden. Leider ist letzteres immer wichtiger geworden, da die Kisten immer größer und unübersichtlicher werden Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Vom virtuellen Cockpit bin nur bedingt überzeugt. Ich hatte kürzlich den neuen 5er Touring übers Wochenende mal als Leihwagen und fand da schon je nach Modus einen Informations Overkill. Wirklich vermisst habe ich das nicht als ich wieder in den M5 gestiegen bin Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

114k sind schon für eine (in der Fahrzeugklasse) eher mittlere Motorisierung ;-) schon echt kränk

Geändert von pitten (06.04.2018 um 14:35 Uhr)
Userpage von pitten
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2018, 18:24     #5
Christian   Christian ist gerade online
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Christian
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: NRW
Beiträge: 19.585

Aktuelles Fahrzeug:
F31 325d; E85 Z4 2,5i; DC- Smartie 453

CAS-H; -ZZ; -HC
Gelungenes Heck, aber das Armaturenbrett (ohne die Instrumente) hat irgendwas von Citroen der 80iger mit modernen Materialien. Schon die Stufe allein ist ein Graus.

Aber wie immer, alles Geschmacksache.
__________________
Coal keeps your lights on.

Gruß aus NRW - Christian

Userpage von Christian
Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2018, 08:06     #6
Detlef59   Detlef59 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Detlef59
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-55XXX
Beiträge: 37.109

Aktuelles Fahrzeug:
MB GLC 250i (EZ. 04/2016) & Audi A3 1.4 TFSI Cabrio (EZ. 11/2015)

M#-XX
Ich habe überlegt, wo ich das mit der Stufe schon so ähnlich gesehen habe. Beim neuen Volvo XC 60.

Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Geändert von Detlef59 (07.04.2018 um 12:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2018, 08:56     #7
driver 7   driver 7 ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von driver 7
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 6.349

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E9x / F1x
Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Auto, finde es schöner wie sein Vorgänger, mit Ausnahme der Front, die Proportionen Lüftungsschlitze, Scheinwerfer Kühlergitter stimmt für mich auf dem Foto nicht ganz, muss mich mal in echt achten.

Beim Armaturenbrett, muss ist Christian recht geben. Auch nicht meins
Das Cockpit hingegenfinde ich jedoch wieder sehr gelungen Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Was ich jedoch kritisch finde ist, alles über Touch zu bedienen:
1. Wegen der Ablenkung, dann kannst ja direkt ein Smartphone bedienen, was verboten ist.
2. Ist immer alles "dreckig" wenn das Auto ausschaltest
__________________
E9x F1x
Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2018, 10:08     #8
Andreas1984   Andreas1984 ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 07/2006
Ort: Ich wohne in Sarrazin-kompatibler Umgebung
Beiträge: 9.609

Aktuelles Fahrzeug:
zwei Beine

D
Ich finde den neuen A7 schick. Was mich stört ist ebenfalls diese Stufe im Armaturenbrett. Ganz schrecklich finde ich es im A8. Da gibt's nämlich für dieses Alu-Dings nur zwei Varianten. Beide in Aluminium(-Optik). Wenn man im Innenraum kein Aluminium bzw. nichts metallisches mag, ist das auch keine Lösung.
__________________
Wenn ich mich intelligent unterhalten möchte, führe ich Selbstgespräche.
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund ums Automobil und andere Hersteller > Fahrberichte

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
*new* Audi TT 2.0TFSI Quattro S-Tronic Uberto Fahrberichte 19 01.01.2015 11:03
1959-2009. 50 Jahre Mini. Martin BMW-News 13 22.05.2009 15:06
neuer Audi RS6 z8man Volkswagen, Audi, Skoda, Seat usw. 126 30.04.2008 20:38
Audi A4 3.0 TDI quattro Erfahrungen??? Pimboli Geplauder 0 21.04.2005 22:52
Biete 2 x Audi A8 (3,3 TDI und 3,7l, jeweils Quattro) L'âme Biete / Tausche 3 04.10.2002 19:18







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:06 Uhr.