BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.02.2017, 12:11     #1
Micha M3   Micha M3 ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Micha M3

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Karlsruhe-Durlach
Beiträge: 3.719

Aktuelles Fahrzeug:
BMW F32 440i MPPSK
Fahrverbote für Dieselfahrer ab 2018 beschlossen...

Jetzt wird es ernst für Dieselfahrer.

Wenn die Autostadt Stuttgart solche Verbote einführt, kann man damit rechnen das andere Städte hier nachziehen werden.

Die Frage ist, ob es dabei bleibt, ich gehe davon aus, nein. Es wird irgendwann ein komplettes Dieselverbot bei Feinstaub geben und irgendwann werden auch die Benziner dran sein.
__________________
Gruß Micha

"Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "
Userpage von Micha M3
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 21.02.2017, 13:21     #2
Fastisfast2fast   Fastisfast2fast ist offline
Power User
  Benutzerbild von Fastisfast2fast
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 20.693

Aktuelles Fahrzeug:
320d E46 touring '04, 132 Kw "regelint" ;-)
Zitat:
Zitat von Micha M3 Beitrag anzeigen
Jetzt wird es ernst für Dieselfahrer.
Die Überschrift ist gut:
Zitat:
Stuttgart beschließt Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge
Weiter heißt es dann:
Zitat:
Grün-Schwarz einigte sich am Dienstag darauf, vom nächsten Jahr an bei Feinstaubalarm besonders belastete Straßen für viele Diesel zu sperren, die nicht die Abgasnorm Euro 6 erfüllen
Euro 5-Diesel wurden noch bis einschl. 2015 als Neuwagen munter unters Volk gebracht.
Zitat:
Zitat von Micha M3 Beitrag anzeigen
Die Frage ist, ob es dabei bleibt, ich gehe davon aus, nein. Es wird irgendwann ein komplettes Dieselverbot bei Feinstaub geben und irgendwann werden auch die Benziner dran sein.
Man müsste mal - unabhängig von den vielen Betrügereien in der Praxis - checken, ob die EU-Norm für Euro 6-Diesel PKW in Punkto Feinstaub wirklich siginifikant weniger Feinstaub-Emission zulässt als unter Euro 5. Meines Wissens liegen die Unterschiede weitgehend in der Emission von Stickoxiden.

Wenn sich die Feinstaubwerte nach Aussperrung der "alten" Diesel in Stuttgart - wie nach bisherigen Erfahrungen anzunehmen - nicht verändert, was dann? Verbieten sie dann Reifen, Bremsbeläge und die ganzen PKW/LKW mit Ausnahmegenehmigungen? Schildbürger!
Userpage von Fastisfast2fast
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 13:50     #3
Miracoli   Miracoli ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 03/2003
Ort: D-67*** Kaiserslautern
Beiträge: 4.076

Aktuelles Fahrzeug:
520d Kombi, 120d Cabrio, V-Strom
Nun wird es tatsächlich ernst, so wie es aussieht.

Mein Kombi dürfte noch dort fahren, das Cabrio schon nicht mehr - bin gespannt, ob es einer gerichtlichen Prüfung standhält.

Da lag Detlef/Erdinger nicht so falsch mit seinem Verkauf des X3.
Spritmonitor von Miracoli
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 14:18     #4
Amtrack   Amtrack ist gerade online
Junior Guru
  Benutzerbild von Amtrack
 
Registriert seit: 10/2002
Beiträge: 3.297

Aktuelles Fahrzeug:
`14 Skoda Suberb II Combi, E64 6er LCI, `08 Ford Fiesta 1,6 TDCi, `91 E36 325i Coupe, `79 IHC 1246
Ein Grund mehr, nicht nach Stuttgart zu fahren.
Solange die Einwohner des Kessels weiterhin munter mit Kohle in ihren Öfen heizen dürfen, ist das doch eh eine Farce.
__________________
Am gefährlichsten im Straßenverkehr sind die Leute,
die immer so dicht vor einem herfahren.
Userpage von Amtrack
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 14:41     #5
Miracoli   Miracoli ist offline
Guru
 
 
Registriert seit: 03/2003
Ort: D-67*** Kaiserslautern
Beiträge: 4.076

Aktuelles Fahrzeug:
520d Kombi, 120d Cabrio, V-Strom
Reiner Aktionismus, da der ach so böse Feinstaub nur zu einem verschwindend geringen Anteil aus dem Auspuff von Diesel-PKW stammt, Benziner sind in dem Punkt auch nicht besser.

Bei Stickoxiden sieht es anders aus, aber die sind hier nicht das Thema.

Grundsätzlich begrüße ich durchaus, dass die Umwelt sehr viel sauberer geworden ist als vor Jahrzehnten - nur inzwischen stimmt das Verhältnis zwischen Aufwand/Einschränkungen und resultierendem Nutzen überhaupt nicht mehr.
Spritmonitor von Miracoli
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 14:53     #6
Micha M3   Micha M3 ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Micha M3

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Karlsruhe-Durlach
Beiträge: 3.719

Aktuelles Fahrzeug:
BMW F32 440i MPPSK
Zitat:
Zitat von Fastisfast2fast Beitrag anzeigen
Wenn sich die Feinstaubwerte nach Aussperrung der "alten" Diesel in Stuttgart - wie nach bisherigen Erfahrungen anzunehmen - nicht verändert, was dann? Verbieten sie dann Reifen, Bremsbeläge und die ganzen PKW/LKW mit Ausnahmegenehmigungen? Schildbürger!
Fahrverbot für Diesel <Euro 6 heißt ja dann auch, dass für die betroffenen Autos kein Reifen-, Bremsstaubabrieb etc entsteht. Das wird dann vielleicht sogar ein Effekt haben. Die Besitzer solcher Autos werden sich ja nicht nur wegen solcher Fahrverbote Euro 6 Diesel oder Elektroautos kaufen, sondern auf den ÖPNV umsteigen.

Wenn ein kleiner Effekt eintritt, werden sich die Behörden bestätigt fühlen und das Fahrverbot ausweiten.

Ich bin erst mal froh ab Mai wieder einen Benziner zu fahren. Könnte aber tatsächlich sein, dass es der letzte Verbrenner sein wird.
__________________
Gruß Micha

"Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "
Userpage von Micha M3
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 15:57     #7
Detlef59   Detlef59 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Detlef59
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-55XXX
Beiträge: 35.691

Aktuelles Fahrzeug:
MB GLC 250i (EZ. 04/2016) & Audi A3 1.4 TFSI Cabrio (EZ. 11/2015)

M#-XX
Dann war meine Entscheidung im Dezember schon auf einen Benziner umzusteigen nicht ganz falsch. Jetzt bin ich auf die Entwicklung der Gebrauchtwagenpreise von Euro 5 Diesel gespannt und wann sich die nächste Kommune traut. Das wird nicht lange auf sich warten lassen.
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 16:19     #8
Grizzly2000   Grizzly2000 ist offline
Profi
  Benutzerbild von Grizzly2000
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-58xxx
Beiträge: 1.602

Aktuelles Fahrzeug:
E92 330dA, Kia Sorento Bj.2009, Yamaha Bruin 350
Leute Stuttgart hat nicht mehr und nicht weniger beschlossen, als das einige stark belastete Straßen für Dieselfahrzeuge unterhalb Euro 6 gesperrt werden können und das ganze dazu noch ab 2018.

Kurzfristig ist also erst einmal gar nichts gemacht worden und auch der Sogeffekt auf andere Kommunen wird sich in Grenzen halten.

Vor allem wenn die "stark befahrenen" Strassen das erste mal gesperrt werden und sich die Wut der Bürger aufgrund der massiven Verkehrsprobleme in Richtung Politiker entlädt. Alleine die Verkehrskontrollen die notwendig werden um das Verbot durchzusetzen werden die Lokale Polizei schon heillos überfordern.
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 16:34     #9
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.293

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Ich frage mich gerade, wie das ohne die blaue Plakette kontrolliert werden soll, denn ob es die bis dahin gibt ist ja noch gar nicht sicher, oder? Wird es da Polizeikontrollen geben, wo jedes Fahrzeug auf Schadstoffnorm geprüft wird?
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}



Userpage von Martin
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2017, 16:45     #10
Detlef59   Detlef59 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Detlef59
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-55XXX
Beiträge: 35.691

Aktuelles Fahrzeug:
MB GLC 250i (EZ. 04/2016) & Audi A3 1.4 TFSI Cabrio (EZ. 11/2015)

M#-XX
Die blaue Plakette wird kommen. Klar ist, ohne geht es ab heute nicht mehr. Ich tippe mal auf Ende 2017/Anfang 2018. Egal wer die Wahl gewinnt, ob RG, RRG oder GK. Die erweiterte Einführung der blauen Plakette wird im jeweiligen Koalitionsvertrag auftauchen. In Mainz steht die nächste Gerichtsentscheidung an. Und Ja, ich sehe Stuttgart als Initialzündung. Gerade Kommunen mit grüner Beteiligung und den Problemen werden nun leichter zu diesem Instrument der teilweisen Straßensperrungen greifen bzw. sich von Gerichten dazu "ermutigen" lassen. Mainz sehe ich ebenfalls davon betroffen. Es gibt zwei Hauptachsen. Hier sehe ich Sperrungen kommen. Und die Klagen werden sich häufen. Auswirkungen auf die Gebrauchtwagenpreise der Euro 5 Diesel werden nicht lange auf sich warten lassen. Egal wie nah Stuttgart, Mainz, München oder das Ruhrgebiet ist. Das ist für die Betroffenen nicht schön. Keine Frage.
@Grizzly2000: Ab 2018 heißt, nächsters Jahr. Und der Februar 2017 ist schon gelaufen. Die Vorlaufzeit ist also relativ gering.

Geändert von Detlef59 (21.02.2017 um 17:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BMW Group leistet Anschub für München 2018 Fanmeile. Martin BMW-News 0 03.07.2011 07:46
BMW ActiveHybrid X6 erweitert München 2018 Fahrzeugpool. Martin BMW-News 0 09.09.2010 06:36
BMW Group unterstützt die Bewerbung Münchens Martin BMW-News 0 18.06.2009 09:25








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:43 Uhr.