BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.12.2011, 18:36     #1
zinn2003   zinn2003 ist offline
Power User
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 22.496
Nachträgliche Wärmedämmung

Dämmung wird eh völlig überbewertet Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
http://www.konrad-fischer-info.de/7epass.htm
oder hier
http://www.konrad-fischer-info.de/7wdvs06.htm
Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Zitat:
Klar, daß es am Rollokasten etwas erhöhten Wärmedurchgang gibt. Aber wieso strahlen ausgerechnet die Fensterklappläden vor (!) der blauen Superdämmfassade so dermaßen gelbwarm? Wo kommt denn diese Energie wohl her? Fließt die irre Wärme aus den Beschlägen am Ladenanschlag und heizt ungebührlicherweise den ganzen Laden auf? Verliert das WDVS ausgerechnet hinter Fensterläden jede Dämmwirkung und es fließt ungeschützt Wärme aus dem warmen Zimmer zielgenau bis zum Laden? Hat die Ladenwärme nicht aufgepaßt und wurde vom raffinierten Thermographen in einer äußerst hochnotpeinlichen Situation erwischt? War der Laden vielleicht in eisiger Nacht gar zugeklappt und wurde so von innen her durch das Super-Isolierglas - ganz entgegen der Versprechungen der Glasindustrie - so dolle aufgewärmt? Ach Leute - logischerweise wird auch hier die tagsüber in Massivbaustoffe eingespeicherte Solarenergie des Nachts thermographiert. Und da das WDVS nix speichern will und kann, steht es nach sofortiger Auskühlung durch Strahlunsaustausch mit dem weltalligen Nachthimmel eisekalt herum und fängt lieber saumäßig Kondensat / Tau aus der abkühlenden Nachtluft ein. Das friert dann winters das WDVS auf und sommers sorgt es für baldige Veralgung auf der sollgemäß bald abgesoffenen Dämmhaut - sobald die algizide Vergiftung der Fassadenfarbe ausgewaschen ist. So sorgt das schlaue Malerhandwerk für stetige Nachfrage. Wieviele leichtgläubige Bausimpel werden aber auf diesen ultimativen Gipfel der Energiesparweisheit - auch so ein Bild sagt mehr als tausend Worte - wieder hereinfallen? Und ist es nicht schön, wie das tag- und nächtens aufgeklappte Fensterlädli sogar die Dämmfassade dahinter vor der Abstrahlung in den Eishimmel schützt? Ts, ts ...
duck und wech
__________________
Ich äußere hier im Forum generell meine Meinung.
Organspendeausweis

Geändert von Christian (09.12.2011 um 05:20 Uhr)
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 07.12.2011, 19:51     #2
FrecherFuchs   FrecherFuchs ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 10/2005
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.421

Aktuelles Fahrzeug:
2 Hecktriebler mit Mittelmotor: Toyota MR2 und BMW C1
Zitat:
Dämmung wird eh völlig überbewertet Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Da ist was Wahres dran.
Kürzlich berichtete PlusMinus kritisch über das Thema:

http://mediathek.daserste.de/sendung...giesparen-sinn
__________________
frecherfuchs.de
Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2011, 20:17     #3
Feuerwehr520i   Feuerwehr520i ist offline
Power User
  Benutzerbild von Feuerwehr520i
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-86xxx Augsburg
Beiträge: 46.888

Aktuelles Fahrzeug:
Opel Zafira

A-PS xxx
Auf jeden Fall gut zu überlegen... wenn man sich hier in der alten Siedlung so ansieht, wie Leute 100k€ für die Dämmung eines Altbaus ausgeben um dann statt 3000€ Öl nur noch 1200€ zu brauchen, dann darf man schon fragen, ob die keinen Taschenrechner haben... Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Meine wahrscheinliche Todesursache wird Sarkasmus zum falschen Zeitpunkt sein...
Userpage von Feuerwehr520i Spritmonitor von Feuerwehr520i
Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2011, 06:45     #4
zinn2003   zinn2003 ist offline
Power User
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 22.496
Zitat:
Auf jeden Fall gut zu überlegen... wenn man sich hier in der alten Siedlung so ansieht, wie Leute 100k€ für die Dämmung eines Altbaus ausgeben um dann statt 3000€ Öl nur noch 1200€ zu brauchen, dann darf man schon fragen, ob die keinen Taschenrechner haben... Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Seit ich bei Fischer auf der Seite war, fallen mir überall die grünen (algenbewachsenen) Wände und Dächer auf. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Seit dem ich den Unterschied bei den Entsorgungskosten zwischen herkömmlichen Bauschutt und dem Trockenbau+WDVS-Schrott kenne, verzichte ich wo es geht auf Gipskarton und Dämmung und ziehe statt dessen ne Wand aus gutem alten Ziegel mit Kalkmörtel hoch. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Ich äußere hier im Forum generell meine Meinung.
Organspendeausweis
Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2011, 08:10     #5
Feuerwehr520i   Feuerwehr520i ist offline
Power User
  Benutzerbild von Feuerwehr520i
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-86xxx Augsburg
Beiträge: 46.888

Aktuelles Fahrzeug:
Opel Zafira

A-PS xxx
Zumal es ja wirklich gute Dämmziegel gibt (auch ohne die Füllung), die rein mut vielen hohlen Kammern gut isolieren.
__________________
Meine wahrscheinliche Todesursache wird Sarkasmus zum falschen Zeitpunkt sein...
Userpage von Feuerwehr520i Spritmonitor von Feuerwehr520i
Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2011, 16:09     #6
Sebastian   Sebastian ist offline
Freak
  Benutzerbild von Sebastian
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Franken
Beiträge: 689

Aktuelles Fahrzeug:
Volvo V40
Gut Fischers Seite ist schon ziemlich, naja sagen wir mal, unübersichtlich und voll gepackt von immer wieder den gleichen Parolen, aber vom Grundsatz her hat er ja recht.
Mir ist es letztens beim Wandern aufgefallen, als wir durch eine Dorf gelaufen sind, viel mir ein Haus auf, an dessen Fassade lauter so ca 5cm große helle Flecken am Putz zu sehen waren. Bei genauerem betrachten viel dann auf, das dies wohl die Befestigungsschrauben des Wärmeschutzes/ die Abdeckkappen der Schrauben waren, die durch Temperaturübertragung an diesen Stellen den Putz getrocknet haben und der Rest der Fassade durch die morgendliche Feuchte eben noch "Nass" war.

Meine Eltern haben bei ihrem Haus auch mal die Rechnung aufgestellt, bei dem Preis was ein Vollwärmeschutz kostet, kann Jahrzehnte lang weiter mit Holz geheizt werden, bis man die kosten wieder drin hätte. Dann wäre man aber wahrscheinlich schon in der Phase in der der Wärmeschutz erneuert werden müsste... Geldmäßig bringt ein nachträglicher Wärmeschutz also keine wirklichen Vorteile...
__________________
Herrenloser Kleinwagen in Luftfilterkasten gefunden!!

Der Spritvernichter

Geändert von Sebastian (08.12.2011 um 16:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2011, 06:30     #7
zinn2003   zinn2003 ist offline
Power User
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 22.496
Gute ehrliche Bauingenieure sind scheinbar keine guten Webseitengestalter und dank ihrer Ehrlichkeit fehlt ihnen wahrscheinlich das Geld für externe Dienstleister. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Ich hätte da noch einen.
http://www.ib-rauch.de/
__________________
Ich äußere hier im Forum generell meine Meinung.
Organspendeausweis
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2011, 06:57     #8
Adrenalin   Adrenalin ist offline
Freak
  Benutzerbild von Adrenalin
 
Registriert seit: 04/2007
Beiträge: 687

Aktuelles Fahrzeug:
330e, Corvette C3 Bj.78

LB-
Zitat:
Gute ehrliche Bauingenieure sind scheinbar keine guten Webseitengestalter und dank ihrer Ehrlichkeit fehlt ihnen wahrscheinlich das Geld für externe Dienstleister. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Ich hätte da noch einen.
http://www.ib-rauch.de/

Danke für den Link.

Ich bin selbständig im Fenstersektor tätig und bin auch der Meinung, dass wir uns zu tode isolieren. Gerade auch im Fensterbereich. Diese 3-fach Verglasungen sind Teufelszeug.

- Höheres Gewicht = Früherer Verschleiss der Ecklager
- Dunkler als 2-fach Isoglas = Mehr Stromverbrauch durch später Licht ausschalten und abends früher Licht anschalten.
- Je kleiner (besser) der U-Wert, desto schlechter der Heizenergiegewinn durch die Sonne.
- Falls die Wand aussen wärmer ist als die Scheiben, neigen diese (zumindest im EG) zum Beschlagen.

Wir müssen mit Innen-und Aussendichtbändern die Fenster sowas von Luft-und Zugdicht montieren, dass ich in so einem Haus gar nicht wohnen möchte. Zusätzlich kommen aussen ja dann auch noch 14-16cm Wärmedämmverbund drauf.

Man kocht buchstäblich in seinem eigenen Saft. Gesund kann das alles nicht sein.

Wärmedämmung ja, aber mit Maß und Ziel.

Geändert von Adrenalin (09.12.2011 um 07:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2011, 07:58     #9
Feuerwehr520i   Feuerwehr520i ist offline
Power User
  Benutzerbild von Feuerwehr520i
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-86xxx Augsburg
Beiträge: 46.888

Aktuelles Fahrzeug:
Opel Zafira

A-PS xxx
Meinst Du damit die "RAL-Montage" (oder so ähnlich).

Apropos WDVS... Zwei Häuser weiter Profis am Werk. Zwei verschiedene Wärmeleitzahlen der Styoporplatten weil er nicht mehr lauter gleiche herbringt, der Profi. Sieht Lustig aus, dieses Dazzle-Muster aus grauen und weissen Platten am Haus solange noch kein Putz drauf ist... Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Meine wahrscheinliche Todesursache wird Sarkasmus zum falschen Zeitpunkt sein...

Geändert von Feuerwehr520i (09.12.2011 um 08:02 Uhr)
Userpage von Feuerwehr520i Spritmonitor von Feuerwehr520i
Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2011, 08:15     #10
WernerB   WernerB ist offline
Profi
  Benutzerbild von WernerB
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: Bayern
Beiträge: 1.693

Aktuelles Fahrzeug:
Audi A6 3.0 TDI Quattro, Kia Picanto, R 1100 RT

R-JW XYXY
Zitat:
Auf jeden Fall gut zu überlegen... wenn man sich hier in der alten Siedlung so ansieht, wie Leute 100k€ für die Dämmung eines Altbaus ausgeben um dann statt 3000€ Öl nur noch 1200€ zu brauchen, dann darf man schon fragen, ob die keinen Taschenrechner haben... Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
Na ja, wie dämmen die denn, wenn sie so viel Geld ausgeben? Ich kann aus eigener Erfahrung nur Gutes berichten:

Vor vier Jahren kaufte ich mir ein Haus Baujahr 1938, bei dem die Fassade schon ziemlich marode war. Es wurde von den Fenstern (2-fach-Verglasung) über eine Öl-Brennwertheizung bis zur neuen Dacheindeckung mit Aufdachdämmung und letztendlich einem WDVS 14 cm. alles neu gemacht. Dabei schlug bei einer Dämmfläche von ca. 200 qm die Dämmung mit etwa 8.000 EUR zu Buche. Allerdings passierte das alles in Eigenleistung.

Von irgendwelchen Erstickungsgefühlen, geschweige denn Schimmelansätzen oder sonstigen Nachteilen habe ich bisher nichts mitbekommen. Ich würde es jederzeit wieder zun.

Ein WDVS sehe ich jedoch nur für die Altbausanierung als sinnvolle Alternative. Ich würde mir niemals auf einen Neubau eine Styroporhaut kleben. Da sollte m.E. eben der Ziegel entsprechend dimensioniert sein.
__________________
Gruß aus Bayern

Werner
Userpage von WernerB
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wärmedammung Rolladenkasten Papst78 Geplauder 27 05.01.2009 22:13
5er E39 E39- nachträgliche Programmierung Ausstattung muelan1awm Fünfer 4 30.04.2007 09:21
Nachträgliche Garantieablehnung Holgi Automobiles Allerlei 7 10.07.2002 10:59
nachträgliche Wegfahrsperre disaster Automobiles Allerlei 10 07.09.2001 07:51
3er / 4er allg. nachträgliche Wegfahrsperre disaster Dreier / Vierer 5 05.09.2001 15:48







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:44 Uhr.