BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Bei Amazon bestellen und den BMW-Treff unterstützen Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.04.2006, 21:28     #11
Fox323   Fox323 ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 09/2003
Beiträge: 8.689

Aktuelles Fahrzeug:
E46 Edition Sport, A4 Avant LPG, MR2
Na da kann ich ja mitreden, bin selbst seit Montag im Selbstversuch. Hab die letzten Monate kräftig hingelangt und fühl mich einfach nicht mehr so wohl, auch wenn ich nicht mal das geringste Übergewicht habe. Aber der Mini-Bauch nervt einfach, ist alles zu schwabbelig Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Außerdem esse ich eigentlich nur ungesunde Sachen und bin total Schokolade-süchtig Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Jedenfalls war der Kühlschrank grad leer und ich habe mich am Montag dazu gezwungen, nur Obst zu kaufen. Toll. Das Zeug is so lecker dass ich teilweise lieber gar nix esse Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. naja im Ernst, es geht so. Karotten, Äpfel, Orangen, Tomaten und Gurken, ab und zu bissl Chinapfanne mit Reis und Gemüse und ich versuche viel zu trinken, das ist das schwierigste. Ok heute ist erst Mittwoch aber ich bin erstaunt wie wenig Hunger ich habe, trotz so wenig Nahrungsaufnahme. Ich hab einfach keine Lust auf das dumme Obst, bäh! Werde aber am WE normal essen, ein bißchen was muss man sich schon gönnen. Ich denke nicht nur die Ernährung ist wichtig, sondern dass man sich dazu auch bewegt! Beides in Kombination sollte eigentlich zum Erfolg führen. Mir geht es erstmal drum, ein wenig Fett loszuwerden und vor allem nicht mehr soooo viel ungesundes Zeug zu essen, ist ja auf Dauer nich so toll. Am meisten Probleme hab ich mit dem Trinken. Ich habe eigentlich NIE Durst, zwinge mir mit Mühe 1-1,5 Liter am Tag rein. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Man soll auch nur langsam die Ernährung umstellen, nicht von heute auf morgen einen krassen Schnitt machen, sonst -> Jojo! Also werd ich mir ab und zu auch mal was gönnen, 1x in der Woche Döner muss einfach sein Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.


Werde weiter berichten in 1-2 Wochen Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
> welcher ist mein nächster...? >

Geändert von Fox323 (26.04.2006 um 21:30 Uhr)
Userpage von Fox323
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!





Alt 27.04.2006, 07:49     #12
psaiko   psaiko ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 527

Aktuelles Fahrzeug:
Lexus IS200
Ich hab letztes Jahr 20kg mit der Atkins Diät verloren.

Seit 1. April bin ich eigentlich wieder dabei, aber die Motivation fehlt mir dieses Jahr irgendwie.

Jojo-Effekt hatte ich auch keinen. Hab zwar zugenommen, aber das eher danke Muskelaufbau und dem dazugehörigem "in Mengen" essen.. :P

achja... diät bedeutet nicht abnehmen..

Diät= Ernährung umstellen!
Userpage von psaiko
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2006, 07:55     #13
Fox323   Fox323 ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 09/2003
Beiträge: 8.689

Aktuelles Fahrzeug:
E46 Edition Sport, A4 Avant LPG, MR2
Die Motivation, viele leckere fettige Sachen zu essen fehlt dir? Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Darum geht es doch bei der Diät oder?

Wäre nix für mich, da bleibt ja der Effekt des gesunden Ernährens völlig aus, oder?

Mal ne Frage an alle: Abends aufm Sofa... keine Chips, keine Schokolade, keine Nüsse kein gar nix... ich werd bekloppt! Gibts nicht iiiiirgendwas leckeres zum knabbern was nich gleich so reinhaut? (außer Obst Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. )
__________________
> welcher ist mein nächster...? >
Userpage von Fox323
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2006, 08:01     #14
Buckyball   Buckyball ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 07/2004
Ort: New York State & Scotland
Beiträge: 7.811

Aktuelles Fahrzeug:
Nissan
Zitat:
Aber wiegen? No way
Dann ist das was Du machst schon vornherein nicht seriös. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Zitat:
Wenn ich abends heim komme, gibt es Wurst- oder Käsebrote .... Milch
Fetter geht es ja kaum noch und auch Deiner harmloser Salat kann wegen des Dressings eine ordentlich "Fettbombe sein"
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2006, 08:35     #15
akuma   akuma ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von akuma
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-84xxx
Beiträge: 8.314

Aktuelles Fahrzeug:
"Flocke" E90 318i Bj 02.08

LA-..600
@blondie
mir stellt sich die frage warum du abnehmen willst, wenn du dein gewicht nicht kennst. also solltest du hier schon mal ehrlich zu dir selber sein. wenn du schon eine blockade vor der waage hast, bremst du dich schon mal selber aus. die waage ist nicht dein feind, die zeigt dir nur das gewicht für das du alleine verantwortlich bist und gibt dir hier einen anhaltspunkt.

schreib einfach mal eine ganze woche auf, was du den ganzen tag an essen und trinken zu dir nimmst. ehrlich! jedes bonbon und auch jeden kaugummi.

ich lese in deiner überschrift das wort "durchhalten". das ist auch schon mal eine bedenkliche einstellung. in dem du deine ernährung umstellst tust du dir und deinem körper einen großen gefallen. das ist positiv!

seit wie vielen jahren bist du der meinung übergewichtig zu sein? warst du schon immer so oder hat sich das erst in den letzten jahren so entwickelt? ich frage deshalb, weil es immer schwierig ist, ein problem welches sich über etliche jahre gebildet hat, in kürzester zeit beheben zu wollen. ist in meinen augen falsch.

gibt es das "problem" auch in der verwandschaft?

zuckervermeidung heisst in den meisten fällen das zauberwort. alles was mit zucker versetzt ist, ist negativ für die figur.

im grunde ist der körper nichts anderes als ein akku, der mit nahrung aufgeladen wird und mit körperlicher und geistiger aktivität geleert wird. nimmt man zu, dann hängt man einfach zu lange am ladegerät... Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Zent(ralf)riedhof
Userpage von akuma
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2006, 14:14     #16
arwen   arwen ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von arwen
 
Registriert seit: 12/2003
Ort: Äppelwoi-City
Beiträge: 9

Aktuelles Fahrzeug:
Compact 316ti (Saphirschwarz-Metallic)

FB-VP-xxx
Hallo,

ich musste vor eine Jahr meine Ernährung gezwungener Masen umstellen. Kein Zucker, keine Fertigprudokte, etc....

An sich halte ich von solchen Ernährungsplänen nicht all zu viel.

Ich versuche viel Gemüse und Kohlenhydrate (Brot, Kartoffeln) zu mir zu nehmen. Wenig Fleisch und wenig Fett. Das klappt auch ganz gut.

Mit dem Trinken ist das auch so eine Sache. Auf der Arbeit mache ich mir eine Kanne Früchtetee und stelle noch die Wasserflasche auf den Tisch. Beim Feierabend sollte alles leer sein...und dann habe ich ca. 2 Liter Flüssigkeit getrunken.

Was auch sehr gut hilft, um so langsam seine Ernährung umzustellen, ist einmal in der Woche ein Art Basenfasten zu machen. An diesem Tag isst man nur Gemuese (roh oder geduenstet) und Obst, in Bruehe gekochten Reis. UND trinkt auch entsprechend viel (bis zu vier Liter) stilles Wasser.

Irgendwann fängt man dann von alleine an, anders und auch bewusster zu essen.

Sportmässig gehöre ich nicht zu den Besten. Daher habe ich mir Treppenlaufen und zweimal in der Woche spazieren gehen angewöhnt. Das hat auch ganz schön was gebracht.

Ich denke, in kleinen Schritten kommt man eher zum Erfolg, als sich an einen Plan zu halten, der einem mehr verbietet als erlaubt.

Liebe Grüsse, arwen.

P.S. : Du kannst Dir auch mal das Buch "One Day Fitness" besorgen. Da sind richtig gute Tips drinnen...
Userpage von arwen
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2006, 15:02     #17
Micha2002   Micha2002 ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Micha2002
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: 48653 Coesfeld
Beiträge: 9.482

Aktuelles Fahrzeug:
E39

COE
Zitat:
Original geschrieben von arwen
Ich versuche viel Gemüse und Kohlenhydrate (Brot, Kartoffeln) zu mir zu nehmen. Wenig Fleisch und wenig Fett. Das klappt auch ganz gut.

...

Sportmässig gehöre ich nicht zu den Besten. Daher habe ich mir Treppenlaufen und zweimal in der Woche spazieren gehen angewöhnt. Das hat auch ganz schön was gebracht.
Kohlenhydrate? Genau auf die sollst Du ohne sportliche Leistungen verzichten!

Lieber mehr Fleisch und dafür weniger Nudeln und Kartoffeln!
Userpage von Micha2002
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2006, 15:11     #18
Blondie   Blondie ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Blondie

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 3.674

Aktuelles Fahrzeug:
E46 323Ci
Zitat:
Original geschrieben von akuma
@blondie
mir stellt sich die frage warum du abnehmen willst, wenn du dein gewicht nicht kennst. also solltest du hier schon mal ehrlich zu dir selber sein. wenn du schon eine blockade vor der waage hast, bremst du dich schon mal selber aus. die waage ist nicht dein feind, die zeigt dir nur das gewicht für das du alleine verantwortlich bist und gibt dir hier einen anhaltspunkt.
Hast du dir durchgelesen, was ich oben geschrieben habe? Ich denke nicht.
Zitat:
......auch geht es mir nicht direkt ums Gewicht. Mir wär's egal, wenn ich 100kg hätte, aber die Figur super wäre, übertrieben gesagt.
Darum geht es mir. Und da ist es auch egal, welches Gewicht ich habe, wenn ich nicht in den Spiegel schauen kann ohne gleich die Fitnessstudiotasche ins Auto werfen zu wollen.
Ich habe übrigens kein Übergewicht im medizinischen Sinn, nur optisch.
Zitat:
Original geschrieben von akuma
seit wie vielen jahren bist du der meinung übergewichtig zu sein? warst du schon immer so oder hat sich das erst in den letzten jahren so entwickelt? ich frage deshalb, weil es immer schwierig ist, ein problem welches sich über etliche jahre gebildet hat, in kürzester zeit beheben zu wollen. ist in meinen augen falsch.
Habe ich auch schon oben geschrieben, dass es schon Jahre so geht und ich nix abnehme. Ich will ja niemandem die Schuld geben, aber als Kind haben mich meine Oma und auch etwas die Eltern mit Essen anscheinend vollgestopft. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Irgendwann hatte ich dann die Schnauze voll und habe durch fast nichts essen etliche Kilos verloren. Irgendwann ist das dann stehen geblieben, was auch normal ist, aber seitdem geht irgendwie nichts mehr weg. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Egal was ich mache, es funktioniert nicht. Und ich bin keine der Sorte, die dann mit Chips vorm TV rummaulen, wie fett sie doch sind, sondern gehe 3x/Woche ins Studio und dass regelmäßig.

Zitat:
Original geschrieben von Fox323
Ich habe eigentlich NIE Durst, zwinge mir mit Mühe 1-1,5 Liter am Tag rein.
Oje, das wird auch so ein Thema. Auf meinem Zettel steht auch, dass ich ca. 3-5l pro Tag trinken soll, mir geht's aber genau wie dir, max. 1,5l und das ist schon viel.

Geändert von Blondie (27.04.2006 um 18:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2006, 15:15     #19
psaiko   psaiko ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 527

Aktuelles Fahrzeug:
Lexus IS200
genau...carbs are evil Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

@fox: ja darum geht es bei der diät... nur komplett auf carbs zu verzichten bei meinem Lebensstil ist halt nicht immer einfach. Und momentan sind einfach zuviel Geburtstage/Festtage an denen ich nicht nein sagen kann :P

Wer hat davon geredet, dass die Form des abnehmens ultra gesund ist?

immerhin geht es dabei ums Abnehmen nicht um eine Diät...
Userpage von psaiko
Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2006, 17:59     #20
Fox323   Fox323 ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 09/2003
Beiträge: 8.689

Aktuelles Fahrzeug:
E46 Edition Sport, A4 Avant LPG, MR2
Mal ne blöde Laien-Frage:

Angenommen ich esse 200 Kalorien in Form von Äpfeln. Dann jogge ich bis ich 200 Kalorien verbraucht habe. Bin also auf Null.

Das gleiche mach ich jetzt mit Pommes. Ich esse also 200 Kalorien Pommes und jogge dann auch wieder für 200 Kalorien.

Ist nun beides gleichwertig in Bezug auf den Körper oder setzen die Pommes trotzdem an weil sie ja völlig ungesund und fettig sind? Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
> welcher ist mein nächster...? >
Userpage von Fox323
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Fahrerlager > Geplauder

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu







Partner-Foren:


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:56 Uhr.